Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum! So schön, aber problematisch - Wie haltet ihr das? Nutzt ihr Alternativen?

Benutzer172636 

Planet-Liebe-Team
Moderator
@Kugalo, 15 Jahre hat er gehalten? Das finde ich toll! Dann wäre es zwar immernoch erdölbasiert, aber zumindest schonmal CO2 ärmer als jedes Jahr einen neuen :smile:


reed reed , es gibt in Baumschulen Bäume, die dauerhaft in Töpfen bleiben können. Diese werden während des Wachstums regelmäßig umgetopft und bilden ein anderes Wurzelwerk mit mehr Feinwurzeln aus. Wichtig ist allerdings, dass man den Baum nur einmal aussetzen kann, danach kann er nicht mehr in den Topf (wenn er das Aussetzen überhaupt überlebt)
 
zuletzt vergeben von

Benutzer172636 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Sollten wir mal mehr Platz haben, gibts wohl einen echten Baum mit Wurzel im Topf, die kann man ja auch „leihen“.
Das habe ich auch gelesen und bin seitdem auf der Suche nach einer Baumschule in der Nähe meiner Eltern! Die Idee gefällt mir nämlich auch sehr gut :smile:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer174969  (29)

Sehr bekannt hier
Wir hatten die letzten Jahre keinen Weihnachtsbaum, außer wir zählen den komischen kleinen selbstausgelaserten Weihnachtsbaum dazu. Der ist aber keine 20cm hoch.

Dieses Jahr haben wir einen kleinen im Topf genommen. Ist eine kleine Fichte und hoffentlich überlebt sie die nächsten Jahre :grin: Wir sind uns auch noch nicht sicher, ob wir die Weihnachtsdeko abnehmen oder einfach das ganze Jahr drauf lassen. Falls er irgendwann mal zu groß ist, lassen wir ihn wieder in die Wildnis frei :whistle:

Plastikbäume oder gar tote abgeschnittene Bäume kommen mir nicht in die Wohnung 🤷‍♀️ Generell haben wir keine toten Pflanzen (Schnittblumen und Co) in der Wohnung. Mögen wir beide nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer160853 

Meistens hier zu finden
Ganz ehrlich...mir geht sowas echt gegen den Strich. Ich kaufe jedes Jahr einen echten Weihnachtsbaum und schaue dabei nicht auf pestizidfrei..sondern ob ER mir gefällt! Dieses ganze Blabla darf man hier nicht, sollte man da nicht geht mir echt auf die Nerven. Alles ist nur noch CO2 ausgleich, ist nicht Gesund, ist in der Gesellschaft nicht gut angesehen. Irgendwie les ich nur noch, dass einem Alles vorgehalten wird. Sollte weniger Fleisch essen, nicht soviel Auto fahren, Stormverbrauch mindern usw usw ..und nun auch Tannenbäume.

Versteht mich nicht falsch, auch Entschuldige ich mich wenn ich etwas übertrieben schreibe, aber irgendwo hört das für mich wirklich auf.
Für mich ist der Tannenbaum eine tradition ..da wird ein echter Weihnachtsbaum gekauft der gut aussieht und fertig. Ich lass mir da von keinem irgendwas einreden. :smile:

Sehe ich ähnlich! Ich will mir nicht in jeden Zentimeter meines Lebens hineinagieren lassen. Weihnachtsbäume gibt es im Ort seit 1901 bei der Gastwirtsfamilie. Diese züchten Weihnachtsbäume, die eben genau diesen Zweck haben, um im November geschlagen zu werden.
Wenn also niemand mehr einen Weihnachtsbaum kaufen würde, würde die Gastwirtsfamilie vielleicht andere Dinge anbieten. Aber dafür "stirbt" hier kein Baum extra. Ich mag den Begriff im Zusammenhang mit solchen Dingen nicht.

Am Dreikönigstag holt die Jugendfeuerwehr den Baum gegen eine Spende wieder ab, der wird dann beim Osterfeier verbrannt. Dieser Baum hat also die Gemarkung bis zum Ende seiner Existenz nicht verlassen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer163532  (37)

Beiträge füllen Bücher
Ich bin selbst mit einem Plastikbaum aufgewachsen, den wir locker 20 Jahre hatten.
Dieser leicht muffige Geruch, eine Mischung aus Kellermuff und Billigplastik, das verbinde ich tatsächlich mit Weihnachten 😆.


Morgen gehen wir unseren Baum kaufen, das ist immer so ein Familiending, finde es total schön ☺. Vor allem das große Kind freut sich schon darauf.

Bei Bäumen im Topf muss man darauf achten, dass sie im Topf gewachsen sind. Bei vielen ist das nicht der Fall. Sind sie nicht im Topf gewachsen, bringt es keinen Vorteil, sie im Topf zu kaufen, die sind dann praktisch auch tot.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
die letzten jahre ohne weihnachtsbaum, aber wenn würd ich mir allenfalls ein paar fichtenzweige zusammenstecken, so für den geruch. muss ja nicht gleich ein ganzer baum dafür gefällt werden.
Ich mag den Begriff im Zusammenhang mit solchen Dingen nicht.
und ich mags nicht, wenn bäume als "dinge" bezeichnet werden :hmpf:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer164330 

Beiträge füllen Bücher
Wir schmücken tatsächlich einfach eine Zimmerpflanze. Die haben wir so oder so, sie nimmt keinen extra Platz weg und sie nadelt nicht.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer186405  (50)

Öfter im Forum
aber wenn würd ich mir allenfalls ein paar fichtenzweige zusammenstecken, so für den geruch. muss ja nicht gleich ein ganzer baum dafür gefällt werden.
Wobei diese größeren Zweige, die man dafür nimmt, von unten "entnommen" werden müssen, da wächst dann nichts mehr nach. Diese Quelle ist also endlich.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Wobei diese größeren Zweige, die man dafür nimmt, von unten "entnommen" werden müssen, da wächst dann nichts mehr nach. Diese Quelle ist also endlich.
wieso größere zweige? und - ich dachte nun eher dran, beim spaziergang was aufzusammeln was der wind abgerissen hat. läuft mir da was über den weg dann ja, sonst nein.
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
Wir kaufen unseren Christbaum beim Förster in der Nähe
 
zuletzt vergeben von

Benutzer172636 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich finde das alles sehr interessant :smile: Und mich beruhigt es irgendwie zu hören, wie lange die Plastikbäume halten :smile:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer106548 

Team-Alumni
Ich kaufe nicht jedes Jahr einen Baum, aber wenn, dann bei einem Bauern hier vor Ort, der sie aus der Eifel bekommt, also regional. Ich habe immer eine stinknormale Tanne oder Fichte (deswegen bin ich auch bei diesem Bauern - viele andere verkaufen die ja gar nicht mehr), weniger aus ökologischen Erwägungen, sondern weil nur diese Art wirklich nach Tanne riecht und die ganze Wohnung dann von dem Duft voll ist. Die paar Nadeln nehme ich dafür gerne in Kauf.

Weihnachtsbäume sind übrigens ein stinknormales landwirtschaftliches Produkt, das auf Feldern angebaut und geerntet wird. Wer sich echauffiert, dass da ja Bäume sterben, sollte besser auch kein Obst und Gemüse essen, denn da sterben auch Pflanzen. Sollten Weihnachtsbäume verboten werden, bauen die Bauern/Forstwirte eben Anderes auf diesem Acker an --> kein einziger Baum würde "gerettet"
 
zuletzt vergeben von

Benutzer174969  (29)

Sehr bekannt hier
Könnte man die nicht eigentlich im Topf kaufen und danach wieder einpflanzen?
Sowas in der Art?

Ich glaub, sowas gibt es auch in Deutschland. Einfach mal "Weihnachtsbaum Ausleihe" in Google schmeißen. Da solltest du dann etwas finden.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ich denke, wir werden wie jedes Jahr einen kaufen. Ich werde aber mal erfragen, wie der behandelt wurde. Habe jetzt auch mal nach Mietbäumen geschaut, aber 70-90 Euro dafür finde ich heftig :eek:. Unserer (2m, Nordmanntanne) kostet meist um die 30 Euro…
 
zuletzt vergeben von

Benutzer83901  (37)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wir kaufen eine Tanne (Nordmann, oder hier: kungsgran) aus nachhaltigem Anbau ohne Pestizide aus der Region. Ist zwar teuer, aber das ist es mir wert. 😊
 
zuletzt vergeben von

Benutzer182523  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde echte Weihnachtsbäume auch total schön und gemütlich, aber wenn man sich die riiiiiiiesigen Müllberge an Tannen nach Weihnachten anschaut … das ist schon echt der Inbegriff der Wegwerfgesellschaft.

Könnte man die nicht eigentlich im Topf kaufen und danach wieder einpflanzen?
Die bekommen bei uns immer die Elefanten lm Zoo.
Das ist ein wahres Festmahl für die.

Und einpflanzen würde ich sein lassen.
Die werden teils so groß das sie bei Sturm zur Gefahr für Oberleitungen und Häuser werden. Und dann müssen sie ohnehin gefällt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer114808  (35)

Beiträge füllen Bücher
Wir kaufen seit Jahren bei einem bestimmten Händler, da gibt es auch dieses Jahr wieder einen.

Ein Plastikbaum kommt mir nicht ins Haus. Einen aus Holz kann ich mir noch vorstellen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Die bekommen bei uns immer die Elefanten lm Zoo.
ich hoffe, da wird vorher das lametta und der ganze kram ordentlich abgezupft. lassen die leute ja gerne mal dran hängen... :rolleyes: krieg ich schon hassbacken wenn das dann in der gegend rumfliegt und nachher von vögeln eingesammelt wird.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer85763 

Sehr bekannt hier
Wir kaufen seit Jahren bei unserem lokalen Händler, der die Bäume selbst züchtet und nicht behandelt. Der Kauf wird immer mit einer Tasse Glühwein abgerundet. Ein Plastikbaum oder etwas anderes wäre für uns keine Alternative.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer164451  (35)

Beiträge füllen Bücher
Wir kaufen jetzt wegen dem Kind so einen 1m-Baum, mehr Christbaum brauch ich nicht und sobald wir nicht mehr mit ihm feiern werden wird es wohl auch keinen mehr geben. Ich mach mir nicht wirklich was aus Christbäumen (oder Weihnachten).
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren