Offene Beziehung – Es ist mehr als Sex

Benutzer191679 

Ist noch neu hier
Ich bin in einer sehr neuen Situation für mich, weswegen ich einen unabhängigen Rat suche um mich hier an euch als Community wende.
Ich habe seit zwei Monaten eine "Affäre" mit einem Mann, der in einer offnen Beziehung ist (seine Partnerin weiß also davon), ich selbst bin single.
Wir sehen uns inzwischen mehrfach die Woche und verbringen auch viele Stunden miteinander, reden viel, schlafen natürlich miteinander. Wenn wir uns nicht sehen schreiben wir täglich. Ich hatte bereits das Gefühl, dass es von Woche zu Woche immer enger wurde und ich auch mehr Emotionen und Gefühle hineingebe als es geplant war. Nun haben wir darüber gesprochen und ich merkte es viel ihm nicht leicht. Er macht sich Sorgen, dass die Emotionen größer als geplant werden könnten, dass sowohl ich als auch er sich verletzten könnten. Und dann sagte er, er hätte sich das bis gerade nicht getraut, aber er habe das Gefühl, es wäre mehr als Sex. In dem Moment wusste ich nicht damit umzugehen und habe nur genickt, aber nicht viel gesagt. Seitdem wälze ich seine Wörter in meinem Kopf hin und her, ich möchte ihn auf jeden Fall nochmal darauf ansprechen und trotzdem wir etwas Rückmeldung hier suchen. Wie würdet ihr die Situation einschätzen? Was meint er damit? Dass es für ihn auch mehr als Sex in einer offenen Beziehung ist, dass sich Gefühle entwickeln? Natürlich könnte ihr nur eine wage Ferndiagnose treffen. Vielen Dank für eure Rückmeldungen!
 
zuletzt vergeben von

Benutzer131884  (60)

Beiträge füllen Bücher
Da erlebt man gut mit, dass die 2 eine gewisse Verliebtheit geniessen, aber mehr halt nicht.
Das macht dann den Unterschied zwischen einer Sexbeziehung, einer Liebesbeziehung und einer Lebenspartnerschaft, idealerweise all in one, differenziert betrachtet aber nicht zwangsläufig, wenn Prioritäten klar sind.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer175418  (40)

Öfter im Forum
Könntest du denn damit leben das er mit dir ebenfalls das offene Beziehungsmodell leben möchte, falls er sich für dich entscheiden sollte?

was ich im übrigen nicht glaube
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171320 

Meistens hier zu finden
Könntest du denn damit leben das er mit dir ebenfalls das offene Beziehungsmodell leben möchte, falls er sich für dich entscheiden sollte?
Wer sagt, dass sie ihn überhaupt will? Oft sind ja Partner, welche wir als Affaire aussuchen, nicht unbedingt, was wir als festen Partner haben möchten.... auch wenn es mal etwas kribbelt.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer175418  (40)

Öfter im Forum
Wer sagt, dass sie ihn überhaupt will?
Kann natürlich sein das sie ihn nicht will. Das kann nur sie uns beantworten.
Für mich hörte sich das aber schon ein wenig danach an, weil sie sich so viele Gedanken über die entstehenden Gefühle macht.
Kann mich natürlich täuschen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
ich fände da folgende fragen wichtig:

haben die beiden (also der kerl und seine freundin) eine offene beziehung, die nur sex mit anderen erlaubt, oder wären auch andere, feste partner möglich?
wie stehst du grundsätzlich dem konzept offene beziehung gegenüber? könntest du dir vorstellen trotz der bestehenden beziehung mit ihm zusammenzusein?
wie sehen deine gefühle ihm gegenüber aus?

ich verstehe auch nicht so ganz, warum hier immer wieder das verlassen der jetzigen freundin angesprochen wird. das ist ja prinzipiell gar nicht nötig um zusammenzusein^^
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171320 

Meistens hier zu finden
ich verstehe auch nicht so ganz, warum hier immer wieder das verlassen der jetzigen freundin angesprochen wird. das ist ja prinzipiell gar nicht nötig um zusammenzusein^^
Ich schliesse mich da an, dass ich nicht denke, dass für ihn ein Verlassen wichtig ist, ich denke, es geht (falls überhaupt) in Richtung Poly
 
zuletzt vergeben von

Benutzer131884  (60)

Beiträge füllen Bücher
Ich schliesse mich da an, dass ich nicht denke, dass für ihn ein Verlassen wichtig ist, ich denke, es geht (falls überhaupt) in Richtung Poly
Da gehören dann aber eben 3 dazu, und von seiner Frau/Freundin wissen wir hier halt nix. Die TS hat sich ja selbst bereits ihr gegenüber positioniert, so dass ich glaube, dass ne Polygeschichte unter keinem so guten Stern steht.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
Die TS hat sich ja selbst bereits ihr gegenüber positioniert, so dass ich glaube, dass ne Polygeschichte unter keinem so guten Stern steht.
meinst wegen ihrer aussage, dass die freundin ihr egal ist?
mit ihr braucht sie ja keine beziehung zu führen. poly heißt ja nicht zwangsläufig, dass da ne beziehung zu dritt geführt wird^^
 
zuletzt vergeben von

Benutzer131884  (60)

Beiträge füllen Bücher
meinst wegen ihrer aussage, dass die freundin ihr egal ist?
mit ihr braucht sie ja keine beziehung zu führen. poly heißt ja nicht zwangsläufig, dass da ne beziehung zu dritt geführt wird^^
Nein, sicher nicht. Aber egal ob Dreieck oder Y, ohne Rücksicht wird das eher nix.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer180757  (47)

Öfter im Forum
Irgendwie zwei Klassiker auf einmal: „Es sollte eigentlich nur für Sex sein“ und „Angeblich ist seine Frau einverstanden“.

Wenn letzteres stimmt spricht ja nicht viel dagegen, sie mal kurz anzusprechen. Es sei denn seine Frau will trotz der Kenntnis absolut keinen Kontakt.
Und falls er weiß, dass Du seine Frau jederzeit treffen könntest, spricht das immerhin ein stückweit dafür, dass seine Aussage stimmt.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer177659  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Nein, sicher nicht. Aber egal ob Dreieck oder Y, ohne Rücksicht wird das eher nix.
Ich kenn das bisher nur aus Beobachtungen (und das soll auch so blieben), aber was ich da gesehen hab ist das alle beteiligten auch selbst von sich aus immer die Bedürfnisse und Wünsche aller anderen Beteiligten sehen müssen.
Ich hab schon ein Polyding scheitern sehen, weil einer der Beteiligten "Ich will alles, du setzt die Grenze" gesagt hat, sich also nicht selbst zurückgenommen hat.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer191717  (56)

dauerhaft gesperrt
Ich verstehe deine Situation sehr gut, ich bin seit 30 Jahren verheiraten und in unserer Ehe hatten meine Meinung schon ein paar Mal diese Vorfälle, da wir eine offene Beziehung pflegen im sexuellen Rahmen. Unsere Beziehung hat aber immer gehalten, Gefühle sind nie ganz auszuschließen. Wir sind ja alle auch Menschen und schätzen unsere Mitmenschen, insbesondere ist es mehr als verständlich, wenn man so etwas Intimes wie regelmäßigen Geschlechtsverkehr teilt.

Jetzt ist es in deinem Fall besonders wichtig zu verstehen, wie lange diese Beziehung zu seiner Partnerin geht und wie er wirklich zu ihr steht. Offene Beziehungen sind immer etwas heikler zu bewerten. Die wichtigste Frage ist, wie du zu Beziehungen steht und ob du den in Zukunft so etwas möchtest, wenn die Antwort Nein ist, würde ich mich nicht auf dieses Verhältnis fixieren. In dem Fall das er sich trennt und ihr zusammen kommt, könnte es ja sein das er einen offenen Lifestyle genießt und es dann doch nicht klappt, auf kurz oder lang.
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren