Nuvaring = Kopfschmerzen? Alternativen gesucht

Benutzer143387 

Öfter im Forum
Hallo zusammen,

nach langer Zeit, mal wieder was von mir.

Folgendes beschäftigt mich oder eher uns aktuell:
Seit Anfang Februar quälten mich tägliche Kopfschmerzen. Zum Teil in starker Intensität und das ist für mich wirklich ungewöhnlich.

Bisher war ich beim Hausarzt und beim Frauenarzt. Großes Blutbild ohne Befund.

Ich tippe darauf, dass der Nuvaring der Übeltäter ist. Diesen habe ich seit Dezember 2014 im Langzyklus angewendet.

Davor hatte ich bereits in den Pausen des Nuvaringes anhaltende Kopfschmerzen bis der neue Ring eingelegt wurde.

An meiner Lebensweise hat sich nichts verändert, außer dem Langzyklus.

Seit dem 22.03. habe ich daher den Ring abgesetzt und wir verhüten seither mit Kondom. Kurz nach dem Absetzen: erneute starke Kopfschmerzen. Eine Woche später (bis Ende Entzugsblutung) - keine Kopfschmerzen mehr.

Für uns beide ist das Kondom aktuell eben das Mittel der Wahl um zu sehen ob die Kopfschmerzen durch den Nuvaring ausgelöst werden. Für uns beide eine neue Situation, da ich seither immer hormonell verhütet habe, weil es für mich sicherer und freier ist. Leider habe ich mit der Pille auch nicht ohne Nebenwirkungen leben können.

Hat von euch jemand ähnliche Erfahrungen?

Ich habe bisher die Belara und Evaluna 20 genommen. Dann den Ring.

Meine FÄ schlägt vor nun erst mal alles absetzen (bereits geschehen) und sehen wie es mir geht. Danach könnten wir mich "neu einstellen" wenn wir das wollen.

Sie hat mir zur Spirale "jaydess" geraten. Jemand Erfahrungen damit?

Aktuell steht für uns beide klar im Vordergrund: Kopfschmerzen müssen verschwinden.

Ich mache mir trotzdem schon Gedanken über die Zukunft. Nur mit Kondom zu verhüten kann ich mir nicht so recht vorstellen auf Dauer.

Ich vertraue den Dingern schon, aber die Freiheit die man ohne hat ist schon genial.


Viele Grüße
 

Benutzer115557  (25)

Meistens hier zu finden
Die vorgeschlagene Spirale ist auch eine Hormonspirale. D.h. wenn Du sie nicht verträgst, ist es nur rausgeworfenes Geld.
Alternativen nicht hormoneller Art wäre Kondome, NFP (Sensiplan), Diaphragma oder eben Kupferspirale/-kette.

Gerade hormonelle Verhütungsmittel sorgen immer wieder für unangenehme Nebenwirkungen. Da sind Kondome wohl die einfachste Alternative zu.
Persönlich halte ich auch die "Freiheit" oder eher die nicht vorhandene Freiheit bei Kondomen für eine Sache der Gewöhnung. Irgendwann ist es einfach im Liebesspiel mit drin.
 

Benutzer143387 

Öfter im Forum
Genau, deswegen bin ich mittlerweile wirklich skeptisch was Hormone angeht. Suche dennoch aber nach etwas was ich vielleicht doch vertrage.
Von der Kupferkette wurde mir abgeraten. Aber sie wäre auch keine Ärztin die sie einsetzt. Kann also gut damit zusammenhängen.

Könnte man mit einer reinen Gestagen-Pille (Cerazette sollte sowas sein) nicht testen ob das gut gehen kann?

Noch ist ja noch nicht mal ganz raus, ob der Nuvaring der Übeltäter ist.

Klar, reiner Kondom-Sex ist ungewohnt. Schon allein deswegen, weil wir beide übervorsichtig sind und daher aktuell eben etwas unentspannt. Das "anziehen" ist da noch die kleinste Störung. :smile:
Immer wieder zu gucken ob alles sitzt, das Vorspiel anders ausfällt als sonst, er nicht mehr auf mir kommen kann usw. sind eben einfach etwas schade.
Aber kein Weltuntergang, wenn es nicht anders gehen würde. Er zieht fleißig mit :smile:
 

Benutzer137375 

Benutzer gesperrt
@ Jano 88

ich hatte auch lange Zeit den Nuva Ring und war sehr zufrieden .. bis auf die Kopfschmerzen :frown:
Danach habe ich 2 verschiedenen Pillen ausprobiert. Da kamen dann noch Stimmungsschwankungen und Gewichtszunahmen dazu :realmad:
Seit etwa 8 Wochen nehmen ich eine östrogenfreie Pille "onefra sanol".
In der zweiten Woche hatte ich heftige Kopfschmerzen. Lt. Arzt lag es an der Umstellung.
Ich war zwar erst skeptisch aber er hatte wohl recht. Seit dieser Zet habe ich keine Kopfschmerzen mehr :smile:

Einen Nachteil hat eine östrogenfreie Pille allerding (zu Beginn). Zwischenblutungen können häufig vorkommen :hmm:
Ich versuche sie jetzt im Langzeitzyklus und hoffe, dieser elende Wechsel hat endlich ein Ende!
 

Benutzer143387 

Öfter im Forum
Maggie21 Maggie21

Danke für deine Erfahrungen. Ich habe auch darüber nachgedacht eine Pille zu versuchen ohne Östrogene. Will noch nicht ganz aufgeben, eine hormonelle Variante für mich zu finden.

Meine FÄ ist echt ne fitte und liebe und ich denke da wird sich was finden lassen, wenn es soweit ist. Erst ist schmerzfrei sein wichtig.

Wie lange hat es bei dir gedauert bis nach dem Absetzen des Ringes deine Kopfschmerzen verschwunden waren?
Wenn das bei mir die Ursache ist: aktuell sind sie fast weg. Denke aber nach über 8 Wochen Dauerschmerz muss mein Körper erst mal runterfahren
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Einen Nachteil hat eine östrogenfreie Pille allerding (zu Beginn). Zwischenblutungen können häufig vorkommen :hmm:
Ich versuche sie jetzt im Langzeitzyklus und hoffe, dieser elende Wechsel hat endlich ein Ende!
Meines Wissens gibt es keine Minipille, die NICHT im Langzeitzyklus genommen wird. Also solltest du bislang eine Einnahmepause jeden Monat machen, dann weißt du hoffentlich, dass dadurch der Schutz verloren geht.
 

Benutzer137375 

Benutzer gesperrt
krava krava
da habe ich mich etwas undeutlich ausgedrückt..
Die "östrogenfreie" pille nehme ich, anders als die vorherigen,
natürlich ohne pause :zwinker:
 
K

Benutzer

Gast
Mal ganz nebenbei schlag ich einen Besuch beim Neurologen vor. Wenn sich das nicht einpendelt und es immer schlimmer wird, solltest du da schnellstens hin. Bis dahin mal auf Hormone verzichten die der Frauenarzt dir schon geraten hat. Wirklich komplett ohne Hormone ist die Auswahl natürlich kleiner - aber man kann sich daran gewöhnen bzw einstellen.
 
2 Woche(n) später

Benutzer143387 

Öfter im Forum
Ein Termin beim Neurologen steht an.
Habe 7 Wochen warten müssen bis ich kommen darf. Einmal wurde mein Termin verlegt ohne Absprache.
da macht man was mit bei einem Ärztemarathon.

Stand heute sind die Schmerzen deutlich schwächer und die starken Attacken weniger.
Ganz weg ist es auch nach 4 Wochen ohne Ring nicht.
Also wer weiß ob es überhaupt daher kommt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren