Nur Sex oder evtl. mehr?

Lonaa   (23)

Ist noch neu hier
Hallo ihr Lieben! :smile:

Wie so viele andere hier habe auch ich ne Frage in Bezug auf Sex und Beziehung.

Und zwar bin ich 23 Jahre alt. Bei meiner Arbeitsstelle gibt es auf einer anderen Abteilung einen Kerl. Er, 34, ist mir schon vor drei Jahren ins Auge gestochen/ ich spürte damals schon ne gewisse Anziehung. Da war er jedoch in einer Beziehung, als ich das erfuhr, fand ich das auch echt traurig.

Nun zur eigentlichen Situation: Vor zirka einem halben Jahr habe ich sein Profil auf einer Datingplatform gesehen und sofort gematcht. Dann sah ich: er hat mich auch gematcht. Sofort machte ich Freudesprünge. Nun, danach haben wir sehr viel geschrieben und uns getroffen. Beim ersten Treffen habe ich bemerkt, dass wir irgendwie leider nicht so richtig ins Gespräch kamen und ixh spürte die Chemie für eine Beziehung nicht. Beim zweiten Treffen war das dann noch immer gleich. Und irgendwie landeten wir dann in der Kiste. Für mich war da klar, dass es nichts ernstes ist, da es einerseits Zwischenmenschlich nicht gepasst hat und ich auch direkt beim zweiten Date nachgegeben habe. - Der Sex mit ihm ist jedoch bisher der Beste, den ich je hatte, sogar noch intensiver als in meinen letzten zwei richtigen Beziehungen. Beim zweiten Date habe ich auch bei ihm geschlafen und am morgen hat er mir klar gesagt, dass er das als etwas lockeres sieht, nicht dass jemand von uns Gefühle für den anderen hegt.

Daraufhin hatten wir ab und an Sex. Manchmal schrieb ich, manchmal schrieb er. Ich achtete jeweils darauf, dass ich mit ihm nur dann schrieb, wenn wir uns treffen wollten. Für mich passte das, da ich wusste, es ist nur Sex. Was das jedoch genau ist, ob es nur einmalig war oder ob das in die Richtung Freundschaft plus geht haben wir so nie thematisiert. Irgendwann habe ich dann gemerkt, dass ich doch sehr viel an ihn denke. Irgendwie hat sich da was getan. Naja dann wurde es ohnehin kompliziert. Eine Zeit lang fragte nur noch ich nach Treffen und er antwortete mir teils nicht. Danach, weil ixh weiss, dass ich mir das nicht gefallen lassen muss, meldete ich mich nicht mehr. Und dann kam wieder viel von ihm, über einen längeren Zeitraum (so eins/ zwei Monate). Ich habe ihm dann gesagt, dass ich mir einfach von einem Mann, egal ob Beziehung oder nur Sex, ein wertschätzendes Verhalten erwarte und ich nicht etwas bin, was man(n) als selbstverständlich betrachten kann. Dann hat er mir geschrieben, dass es ihm Leid tue und er einfach viel losgehabt habe. Es sei ihm nicht so gut gegangen und er freue sich immer, wenn wir und treffen. Und im Moment bin ich einfach nur total durcheinander. Ich sehe ihn immerwieder auf der Arbeit und muss dann leider auch viel in der Freizeit an ihn denken. Wenn wir uns treffen, dann haben wir immer Sex, reden, lachen, schauen fernsehen oder trinken was, halt immer bei ihm und wir umternehmen sonst nichts. Ich fühle mich von ihm enorm hingezogen und oft habe ixh auch das Gefühl, dass er meinen Selbstwert pusht. Nachdem ich mit ihm geschlafen habe fühle ich mich schön, attraktiv (was bisher bei anderen Männern nicht der Fall war) Auf der einen Seite weiss ich, dass da nie was drauswird, da für Männer ja immer klar ist, wenn sie sagen, sie wollen nur was lockeres, dass das dann so ist. Auf der anderen Seite hoffe ich jedoch immer, dass er genau so denkt wie ich und er sich vlt. auch die Frage stellt, ob ich nur an Sex interessiert bin, da ich ja genauso handle wie er.. also nie schreiben, symbolisieren dass das nur was Lockeres ist, .. Und klar sollte ich das bei ihm thematisieren, ich hab jedoch einfach Angst vor Zurückweisung. Daher dachte ich, ich frage mal Menschen, die dazu objektiver etwas sagen können. Denkt ihr, für ihn ist und bleibt es nur einfach Sex? Oder denkt er evtl. gleich über mich?


Danke jetzt schon für Antworten und sorry für den langen Text :grin:
 

Crouchback  

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie soll dir das hier jemand sagen können? Wir sind keine Hellseher. Aber er hat dir gesagt, dass er kein Interesse an einer Beziehung hat und nichts in seinem Verhalten deutet darauf hin, dass sich das für ihn geändert hat. Was soll also dafür sprechen?

Wenn du es herausfinden willst, wirst du ihn fragen müssen. Aber dann solltest du auch bereit für eine Antwort sein, die dir nicht gefällt.
 

krava   (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also die Tatsache dass der Sex gut ist deutet meiner Meinung nach in keinster Weise darauf hin, dass zwischen euch eine Beziehung entstehen könnte.
Das eine hat mit dem anderen null zu tun.

Er hat gesagt, er will was lockeres. Ist eigentlich eindeutig.
Aber ungünstig und gefährlich, wenn du verliebt bist. Du machst dir Hoffnungen, obwohl es keinen Anlass gibt.
Und nur weil er mit dir schläft, verliebt er sich nicht.
 

aglaia  

Verbringt hier viel Zeit
. Für mich war da klar, dass es nichts ernstes ist, da es einerseits Zwischenmenschlich nicht gepasst hat und ich auch direkt beim zweiten Date nachgegeben habe

also wenn ich das richtig verstehe: wenn Dich einer nur flachlegen will „gibst du“ schon am 2. treffen „nach“, aber wenn es um ne Beziehung ginge ließest du ihn wohl länger zappeln.

Genial!...nicht.

Denkt ihr, für ihn ist und bleibt es nur einfach Sex?

ja, das hat er klipp und klar und ehrlich angesagt. Deine Hoffnungen machst du dir umsonst.
 

Mark11  

Team-Alumni
Und wo ist jetzt das Problem? Du willst nur Sex, er will nur Sex. Fertig. Alle glücklich.
Oder willst Du keine Beziehung nur mit jemandem, der mit Dir eine Beziehung will? (da ist kein Schreibfehler in der Frage :zwinker:)
 

Lonaa   (23)

Ist noch neu hier
Ich danke euch für eure Anmerkungen, Äusserungen und Tipps. Mir geht es halt einfach darum, dass ich mir nichts vormachen möchte und daher finde ich es gut, andere Sichtweisen zu hören. Bin mir noch nicht so sicher, ob ich das ganze weiterführen will oder nicht. Finde es einfach schwer, da er oft in meinen Gedanken ist. Und so ist „nur Sex“ dann ja auch nicht unbedingt die beste Lösung für mich.
Liebe Grüsse und danke nochmals für alle Antworten
Lonaa
 

Anila23123   (26)

Verbringt hier viel Zeit
Es wird dir keiner sagen können, was er denkt und fühlt. Das musst du schon selber raus finden, wenn du es denn wissen musst.

Viel wichtiger ist aber erstmal, dass du dir selber klar darüber wirst, was du eigentlich genau willst. Das geht aus deinem Text nicht klar hervor.
Wenn du wirklich merkst, dass du mehr für ihn fühlst und dir eine Beziehung wünschst, dann spiel mit offenen Karten und sag ihm, dass deine Gefühle sich geändert haben und du mehr willst.
Dann bekommst du eine Reaktion. Ich wil aber ehrlich sein... die wird wohl nicht so positiv ausfallen. Ich denke du wüsstest es wenn die Chance bestünde, dass da mehr ist.

Willst du meine Einschätzung? Ich glaube, dass das was du fühlst, am ehesten eine Schwärmerei ist. Du fühlst dich wohl bei ihm, du fühlst dich begehrt und der Sex ist toll. Klar, das lässt einen das nicht völlig kalt.
Aber was verbindet euch außer gutem Sex? Du sagst, dass die Chemie nicht wirklich stimmt und das muss sie auch nicht für eine rein sexuelle Verbindung. Wohl aber für alles, was darüber hinaus geht.
Wenn sich das was ihr habt also hauptsächlich im Bett stattfinden und ihr nichts zusammen unternehmt, außer zu vögeln, kann man schwerlich von "verliebt sein" sprechen.

Das heißt nicht, dass es so bleiben muss. Willst du herausfinden was du fühlst und was er fühlt, dann solltet ihr geimensam Zeit verbringen, die sich nicht auf Sex beschränkt. Ihr könnt weiterhin Sex haben. Es gibt keinen Grund das zu lassen. Es sollte aber dann nicht da einzige Interesse sein.
Ist er nicht interessiert an mehr, ist die Sache durch. Dann musst du für dich nur entscheiden ob du es dann beendest oder weiterhin Sex mit ihm hast unverbindlich und unkompliziert.

Auf der einen Seite weiss ich, dass da nie was drauswird, da für Männer ja immer klar ist, wenn sie sagen, sie wollen nur was lockeres, dass das dann so ist.

Aha. Und woher hast du diese Gewissheit? Das ist nicht zwangsläufig so.

Ich bin mit meinem Freund über 3 1/2 Jahre sehr glücklich zusammen und zu Anfang war es auch nicht mehr als eine reine "Fick-Beziehung". Wit waren beide nicht an mehr interessiert. Es hat sich dann aber zu etwas entwickekt, was sich eben nicht rein auf das körperliche beschränkte. Es gab immer noch keine tieferen Gefühle, es war nicht exklusiv oder romantisch. Es war am ehesten eine Affäre, ähnlich einer F+ (wobei ich da nich differenziere).
Dass wir uns verliebt haben, das kam mit der Zeit und war völlig unvorhersehbar.
Ich hatte davor schon eine längere Affäre, die nicht unähnlich war. Ebenfalls nicht exklusiv und ohne romantische Gefühle. Da wurde nie mehr draus. Das wollte keiner.

Kurzum: Er kann sagen, dass er nur was lockeres will. Das stimmt vermutlich. Das muss aber nicht so bleiben.
Wenn du allerdings die Initiative ergreifst und es nicht mehr nur auf Sex beschränken willst, dann mach dir keine zu großen Hoffnungen. Versuch nicht ihn irgendwie zu manipulieren, dass er Gefühle entwickelt. Das funktioniert nicht. Nimm es wie es kommt.
 

Lena-Marie  

Öfters im Forum
Beim ersten Treffen habe ich bemerkt, dass wir irgendwie leider nicht so richtig ins Gespräch kamen und ixh spürte die Chemie für eine Beziehung nicht. Beim zweiten Treffen war das dann noch immer gleich. Und irgendwie landeten wir dann in der Kiste. Für mich war da klar, dass es nichts ernstes ist, da es einerseits Zwischenmenschlich nicht gepasst hat

Interessante Heransgehensweise. Zwischenmenschlich passt es nicht, aber in die Kiste kann man ja trotzdem hüpfen. Ich verstehe meine Generation so oft einfach nicht...

Dein Problem klingt nach dem Klassiker in Fick-Beziehungen. Der eine will nur Sex, die andere fängt mit Gefühlen an. Das Einzige was helfen wird, ist mit ihm darüber zu reden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren