Notfall: Penis blutet!

Benutzer65983 

Benutzer gesperrt
Hallo,

ich hatte gerade GV, auf einmal mussten wir aufhören, weils bei ihm weh tat (es hat gestochen..) dann sahen wir eh schon das Blut auf seinem Penis! Es war da hinten beim Vorhautbändchen..

Ich hab mir zuerst gedacht es ist gerisse, er hat aber gemeint er sich bei mir aufgerissen (ich bekamm vor kurzem die Spirale eingesetzt & heute konnte er auch irg.was bei der Gebärmutter raustehen, er meinte er spürt die Spirale, aber das waren vermutlich die Rückholbändchen oder?)
Naja und er sagt, er hat sich bei den Bändchen "aufgeschnitten", kann das sein?

Was meint ihr?
Es hat schon sehr stark geblutet =/ und ich finde es sieht schon so aus, als wär da was gerissen.. was sollen wir machen?
 

Benutzer101427 

Verbringt hier viel Zeit
wenn die blutung nicht stoppt oder stärker wird, würde ich auf jeden fall (auch wennn es peinlich ist) in die nähste notaufname gehen und es einem urologen vorstellen. kann durch aus ein größerer schnitt bzw riss sein, der genäht werden muss. ausserdem sind solche wunden eintrittspforte für keime, was dann noch schmerzhafter wird.
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
fahrt zur sicherheit in die notaufnahme oder ruft bei einer arzthotline an. ich weiß nicht, wie das in deutschland ist, aber in österreich gibt es das abends, an sonn- und an feiertagen.
 

Benutzer65983 

Benutzer gesperrt
Naja so groß ist die "Wunde" nicht, glaub nicht, dass es genäht werden muss..

Wir werden heut gut aufpassen & morgen soll er gleich zum Arzt..

aber kann es sein, dass er sich bei meinen Rückholfaden "geschnitten" hat?
 

Benutzer101427 

Verbringt hier viel Zeit
in deutschland gibt es dafür den kassenärztlichen notdienst. oder auch bereitschaftsärzte, welche man in der örtlichen tageszeitung oder im internet findet.
 

Benutzer65983 

Benutzer gesperrt
fahrt zur sicherheit in die notaufnahme oder ruft bei einer arzthotline an. ich weiß nicht, wie das in deutschland ist, aber in österreich gibt es das abends, an sonn- und an feiertagen.

Ich bin eh auch aus Österreich *g*

aber das Problem ist, dass er gerade beim Bundesheer ist & da dürfen sie ja nicht zu einem normalen Arzt gehen :/
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Was er gemacht hat weiß ich nicht, nur zu deinen Fragen mit der Spirale:
Die Spirale selbst kann er natürlich nicht spüren, die sitzt ja in der Gebärmutter. Den Rückholfaden kann er tatsächlich spüren, das piekst dann ein bisschen, wenn er in einem ungünstigen Winkel dran kommt. In dem Fall kann der FA den nochmal kürzen. :zwinker:
Das ist aber nur ein dünner Faden, der eben ein bisschen piekst. Aufschneiden kann man sich daran nicht.
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
Ich bin eh auch aus Österreich *g*

aber das Problem ist, dass er gerade beim Bundesheer ist & da dürfen sie ja nicht zu einem normalen Arzt gehen :/

wenn es sich um einen notfall handelt, wird sowas sicher nicht in der form gelten. bzw. er wird hoffentlich wissen, was er in notfällen zu tun hat, wenn er schon nicht normale ärzte in anspruch nehmen "darf".

beim ärztefunk (tel 141, kann aber in bundesländern unterschiedlich sein) solltet ihr zumindest anrufen und euch grundsätzlich informieren, wenn ihr nicht in die notaufnahme wollt. wir sind hier keine ärzte, und über das internet in einem forum kann man nicht wirklich gut helfen, sorry. :zwinker:
 

Benutzer98295 

Meistens hier zu finden
Naja und er sagt, er hat sich bei den Bändchen "aufgeschnitten", kann das sein?

Ja. Klingt - auch nach Beschreibung - nach einem angerissenen Frenulumband. Das tut zuerst etwas weh, blutet einigermaßen stark, hört i.d.R. aber am selben Tag (~12h) auf. Das kann durch alles mögliche passieren, mglw. auch durch den Faden (?).
Wenns abgerissen wäre, hättet ihr hier nichts mehr groß geschrieben...

Daher wie schon angeraten - Urologen aufsuchen. Vermutlich muss es ganz durchtrennt werden, bevor sich sowas wiederholt.
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Das das Frenulum anreisst kommt ja doch hin und wieder vor, das würde ich nicht zwangsläufig auf den Faden schieben.
Ein Besuch beim Arzt ist für Ihn angebracht. Wenn es einmal angerissen ist, kann das ansonsten Vernarbungen geben oder eben an der Schwachstelle noch ganz druchreissen.
Wenn es ganz durch wäre, wäre er wohl schon da gewesen ohne das Du erst hier postest.

Das ist aber nur ein dünner Faden, der eben ein bisschen piekst. Aufschneiden kann man sich daran nicht.

Wenns ganz ungünstig läuft kann man sich auch an dem Faden schneiden, ich hab mich schon mehrfach böse an PA Fäden geschnitten(daraus sind die Dinger soweit ich informiert bin) geschnitten. Ich wüsste also nicht warum das ausgeschlossen sein sollte (es sei denn, die sind so fein, das sie sofort reissen würden - was aber wohl eher ganz schlecht wäre).
Also ausschließen würde ich das nie, aber dann gäbe es die Möglichkeit das da was nicht ganz so liegt wie es sollte bzw der Faden schlicht zu lang ist.
 
D

Benutzer

Gast
aber kann es sein, dass er sich bei meinen Rückholfaden "geschnitten" hat?

Ja. Mir ists auch passiert - allerdings ist das schon 30 JAhre her.....

Hat gestochen, dann gezogen und gebrannt und geblutet wie sau - obwohl die VErletzung an sich ziemlich klein war.

Es hat (mit Hintern nach oben und an der Wand....:zwinker: ) bestimmt 3 oder 4 Std geblutet.
 
D

Benutzer

Gast
Oh Gott so schlimm wars nicht =/

Wieso schreibt ihr wenn das Bändchen ganz durchreißt, wären wir schon längst beim Arzt, tut das so arg weh oder wie?

:flennen: ...das tut weh....glaubs ihm.....und wie....

Ne Beschreibung dafür gibts nicht.....kommt gleich nach dem "Ausrutschen auf die Fahrradstange"......
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
naja, dass es so stark blutet ist doch eigentlich logisch, weil der schwanz in dem moment sehr aktiv ist :zwinker:

mit der spirale kenne ich mich leider nicht aus, aber er sollte doch vorsichtshalber einen arzt aufsuchen und du deinen frauenarzt um das mit dem rückholfaden abzuklären.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren