Niemals Orgasmus durch lecken?

Serafina89   (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo an alle,
bin mit meinem Partner seit 18 Monaten zusammen, glücklich und hochschwanger. Das war so geplant und das Baby könnte jederzeit kommen :smile:

Obwohl ich zu Beginn unserer Beziehung schon fast 28 war, war, war ich sexuell noch ziemlich unerfahren, da ich einfach nie eine längere Beziehung hatte. Meine bis dato längste Beziehung ging 3 Monate und dieser Mann damals war auch der erste, der mich zum Höhepunkt bringen konnte, allerdings nur mit der Hand wie ich es selbst bei der SB mache, also Berührung der Klitoris und in Kombination mit anturnendem Kopfkino.

Mit meinem jetzigen Partner ist es genau dasselbe, mit dem Unterschied, dass es fast ein Jahr gedauert hat, bis ich überhaupt regelmäßig durch seine Hand kam, das klappt jetzt aber soweit...

Nachdem das aber zur Routine geworden ist, würde ich auch gerne mal durch lecken kommen. Ich höre immer wieder, dass so viele Frauen dadurch soo leicht kommen, nur bei mir klappts einfach nicht.

Ich denke, es liegt auf jeden Fall an mir und nicht an ihm So wie er es macht, fühlt es sich gut an, zumal ich ja durch seine Hand auch erst später kam, obwohl er eigentlich nichts anders gemacht hat als vorher wo es nicht klappte.
Seine Zunge fühlt sich gut an, ich bin auch erregt, zittere, aber der Höhepunkt kommt einfach nicht und nach ca. spätestens 10 Minuten kann er dann auch einfach nicht mehr.
Wir haben es bisher auch noch nicht soo oft probiert, da ich mich dafür jedes Mal vorher extra waschen muss und ich denke mir oft wozu, wenn's ja sowieso nie klappt.
In letzter Zeit haben wir es auch so gemacht, dass er erst mit der Hand loslegt und erst mit lecken weiter macht wenn ich das Gefühl habe, dass ich kurz davor bin. Das bringt aber auch nichts, im Gegenteil. Ich bin halt stark erregt, aber der Höhepunkt kommt nicht.
Resultat ist, dass ich ihn dann bitte, wie gewohnt mit der Hand zu Ende zu machen, nur leider komme ich dann meist überhaupt nicht mehr, wahrscheinlich weil ich schon total überreizt bin
Bei mir selbst würde ich es dann noch hinkriegen, aber er schafft es dann nicht mehr, egal wie intensiv und lange er es noch macht. Grundsätzlich habe ich irgendwie gemerkt, dass wenn er mich nicht nach gefühlt spätestens 10 Minuten gekriegt hat, ich dann gar nicht mehr kommen kann, außer bei SB...

Ich habe schon überlegt, ob die Zunge mir einfach nicht intensiv genug ist, doch mit der Hand reicht's mir meist auch ziemlich sanft, manchmal muss ich ihm sogar sagen, dass er zu viel Druck ausübt...

Gibt's hier Frauen mit dem selben Problem? Sollte ich mich einfach damit abfinden, dass ich nur mit der Hand kommen kann? Beim reinen GV komme ich grundsätzlich auch nicht.
Wollte dazu sagen, dass mir mein Partner diesbezüglich keinen Druck macht, im Gegenteil. Er spricht mir sogar Mut zu und sagt, ich soll mich gedulden, mit der Hand hat's ja auch lange gedauert...
aber je länger wir lecken üben und es klappt wieder nicht, desto frustrierter bin ich und ich bin ja auch schon fast 30, da müsste ich doch auch mal beim Lecken kommen, sag ich mir.:cautious:

Viele Grüße und danke für Antworten
 
Zuletzt bearbeitet:

Demetra  

Sehr bekannt hier
Ich bin noch nie durch Lecken gekommen und mache mir da auch keinen Stress mit. Den solltest Du Dir auch nicht machen. Schon alleine die Formulierung als "Problem" halte ich für schwierig. Was ist denn schon 'normal' im Bereich der Sexualität? Wer schreibt einem dann vor, wie und wieso und wie oft man zu kommen hat? :zwinker:
 

Serafina89   (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin noch nie durch Lecken gekommen und mache mir da auch keinen Stress mit. Den solltest Du Dir auch nicht machen. Schon alleine die Formulierung als "Problem" halte ich für schwierig. Was ist denn schon 'normal' im Bereich der Sexualität? Wer schreibt einem dann vor, wie und wieso und wie oft man zu kommen hat? :zwinker:

Oh okay, das beruhigt mich ein wenig :jaa:
Haben dich in deinem Leben denn schon viele Männer geleckt bzw. wurdest du schon oft geleckt und bist trotzdem nie gekommen?
Und bei Handarbeit klappt es?
Ich frag mich halt, wieso so viele andere Frauen es können, aber ich bzw. wir nicht...
 
G

Gelöschtes Mitglied 170510

Gast
Ich frag mich halt, wieso so viele andere Frauen es können, aber ich bzw. wir nicht...
Naja, andere können dafür nicht vaginal kommen, wieder anderen reicht es, wenn ihre Brustwaren richtig berührt werden. Jede ist da verschieden und ich kenne auch Mädels, die oral nicht oder nur schwer kommen.
 

Serafina89   (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja, andere können dafür nicht vaginal kommen, wieder anderen reicht es, wenn ihre Brustwaren richtig berührt werden. Jede ist da verschieden und ich kenne auch Mädels, die oral nicht oder nur schwer kommen.

Das kann ich leider auch alles nicht... Nur mit der Hand :frown: oder Vibrator, aber den mag ich nicht so.
 
Zuletzt bearbeitet:

JustBen  

Klickt sich gerne rein
Vllt blockiert dich auch einfach dein Kopf und setzt dich bewusst/unterbewusst unter Druck. Schieb den Orgasmus doch einfach beiseite und versuche nur den Sex, die Intimität mit deinem Partner zu genießen.
Und vllt wünschst du dir von deinem Partner mal, das er einfach nur dich oral verwöhnt, ohne das etwas anderes passiert. Ich denke er wird auch länger als ein paar Minuten durchhalten. Und dann experimentiert ihr und du genießt einfach...ohne auf einen Höhepunkt hinzuarbeiten
 

Serafina89   (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, aber mit der Hand klappt's ja jetzt auch, d.h., da bin ich ja auch nicht (mehr) blockiert...
Aber stimmt schon, oft denke ich mir währenddessen, ich müsste mich beeilen, da er ja nicht ewig durchhält...
Problem ist, dass er immer wieder Pausen machen muss, um sich den vielen Sabber vom Mund zu entfernen, der dadurch entsteht.
Ich kann mir vorstellen, dass wenn ich eine Maschine hätte, mit der ich alleine wäre und die exakt das machen würde, was er mit der Zunge macht, dann würde es klappen, da kein Zeitdruck vorhanden ist :tongue:

Vllt blockiert dich auch einfach dein Kopf und setzt dich bewusst/unterbewusst unter Druck. Schieb den Orgasmus doch einfach beiseite und versuche nur den Sex, die Intimität mit deinem Partner zu genießen.
Und vllt wünschst du dir von deinem Partner mal, das er einfach nur dich oral verwöhnt, ohne das etwas anderes passiert. Ich denke er wird auch länger als ein paar Minuten durchhalten. Und dann experimentiert ihr und du genießt einfach...ohne auf einen Höhepunkt hinzuarbeiten
[doublepost=1538661582,1538661345][/doublepost]Allgemein ist es so, dass ich bei sb grundsätzlich immer komme, aber bei ihm nicht. Manchmal schafft er es nicht, ich will das Ende aber trotzdem und mach es mir dann neben ihm selbst zu Ende.

Auch brauche ich bei ihm Kopfkino, bei sb nicht zwingend, wobei mit so oder so besser ist:zwinker:
[doublepost=1538661641][/doublepost]
 
G

Gelöschtes Mitglied 170510

Gast
Ist definitiv voll die Kopfsache! Wenn ich dran denk, dass ich schnell kommen muss, weil der Arme ja schon ewig da rumleckt oder wir schon spät dran sind, dann klappt es auch nicht. Versuch echt mal, den Kopf davon freizumachen. Wahrscheinlich hat er ja Spaß am Lecken und macht das gerne ausführlich und lang.
 

Mark11  

Team-Alumni
Vllt blockiert dich auch einfach dein Kopf
Exakt so sehe ich das auch.
Bei Dir klingt Sex nur nach Arbeit, Anstrengung, Kopfgeschichte.
Was ist denn mit Lust, Spaß, Freude, Geilheit? Deine Sprache ist ebenso kopfgesteuert: "zu Ende bringen". Man bringt einen Job zu Ende. Den Spül, der sich in der Küche stapelt. Aber Sex?
Wieso musst Du Dich vorher waschen? Das nimmt doch jede Lust, geht wieder nur in/durch den Kopf. Und vermittelt so ein "äh-bäh"-Gefühl, aber nichts, das voller Lust und Sinnlichkeit sein könnte/sollte.

Ich denke auch, Du musst erst einmal das Orgasmus-Ding aus Deinem Kopf bekommen. Versucht erst einmal, ganz bewusst keinen Orgasmus bei Dir zuzulassen. Genießt Euch doch einfach mal ohne. So dass ihr das Genießen überhaupt erst einmal lernt.
Der Weg ist das Ziel. Macht Euch den Weg schön, in aller Ruhe und ohne Stress Dann erreicht ihr das Ziel irgendwann von ganz alleine.
 

Papalapap   (39)

Meistens hier zu finden
Auch brauche ich bei ihm Kopfkino, bei sb nicht zwingend, wobei mit so oder so besser ist
Orgasmuss hat, denke ich immer ein bischen was mit Kopfkino zu tun. Es kann tatsächlich auch blockieren. Auch zu denken, " O Gott, jetzt brauche ich bei ihm wieder Kopfkino um zu kommen", ist auch schon Kopfkino, welches auch den Orgasmuss verhindern kann.
 

Serafina89   (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Orgasmuss hat, denke ich immer ein bischen was mit Kopfkino zu tun. Es kann tatsächlich auch blockieren. Auch zu denken, " O Gott, jetzt brauche ich bei ihm wieder Kopfkino um zu kommen", ist auch schon Kopfkino, welches auch den Orgasmuss verhindern kann.

In der Vergangenheit habe ich 1. festgestellt, dass es ohne nicht klappt und 2. wenn's bei SB ohne klappt, dann macht es weniger Spaß und der Orgasmus ist auch weniger intensiv. Ist halt nicht wirklich erstrebenswert...
Warum sollte ich freiwillig einen langweilen Orgasmus in Kauf nehmen?
[doublepost=1538664940,1538664776][/doublepost]
Exakt so sehe ich das auch.
Bei Dir klingt Sex nur nach Arbeit, Anstrengung, Kopfgeschichte.
Was ist denn mit Lust, Spaß, Freude, Geilheit? Deine Sprache ist ebenso kopfgesteuert: "zu Ende bringen". Man bringt einen Job zu Ende. Den Spül, der sich in der Küche stapelt. Aber Sex?
Wieso musst Du Dich vorher waschen? Das nimmt doch jede Lust, geht wieder nur in/durch den Kopf. Und vermittelt so ein "äh-bäh"-Gefühl, aber nichts, das voller Lust und Sinnlichkeit sein könnte/sollte.

Ich denke auch, Du musst erst einmal das Orgasmus-Ding aus Deinem Kopf bekommen. Versucht erst einmal, ganz bewusst keinen Orgasmus bei Dir zuzulassen. Genießt Euch doch einfach mal ohne. So dass ihr das Genießen überhaupt erst einmal lernt.
Der Weg ist das Ziel. Macht Euch den Weg schön, in aller Ruhe und ohne Stress Dann erreicht ihr das Ziel irgendwann von ganz alleine.

Vorher waschen, da ich bedingt durch die Schwangerschaft sehr oft Pipi muss und er mich sonst nicht lecken will :grin:
[doublepost=1538665084][/doublepost]
Ist definitiv voll die Kopfsache! Wenn ich dran denk, dass ich schnell kommen muss, weil der Arme ja schon ewig da rumleckt oder wir schon spät dran sind, dann klappt es auch nicht. Versuch echt mal, den Kopf davon freizumachen. Wahrscheinlich hat er ja Spaß am Lecken und macht das gerne ausführlich und lang.
Nee, er hält leider wirklich nicht lange durch...
 

Demetra  

Sehr bekannt hier
Ich hatte Sex mit ca 20 Männern und 2 Frauen. Und bin nie beim Lecken gekommen. Hab aber auch nie was vermisst.
 

JustBen  

Klickt sich gerne rein
S Serafina89 naja, ich gehe schon davon aus das es bei dir eine reine Kopfsache ist. Die SB durch die Hand kennst du und hast dich schon darauf eingelassen. Darum bekommst du es bei dir auch hin, dir gegenüber hast du keinen Druck. Und auch wenn es dein Partner macht, du kennst es und weißt wie es bei dir wirkt und wie es gemacht werden muss.
Die orale Stimulation ist neu für dich, jedenfalls weißt du noch nicht wie sie zielführend bei dir ist. Und wenn dein Partner (warum auch immer) nicht genügend Geduld oder Durchhaltevermögen hat um dich ausgiebig zu bedienen, stehst du direkt unter Druck, weil du ja weißt das er nicht lange durchhält.
Aber mal was anderes, testet er auch unterschiedliche Techniken wenn er es probiert? Denn oraler Sex hat ja zahlreiche Variationen und gerade die Frau hat so viele Zonen, die man stimulieren kann. Er könnte ja zb zusätzlich auch seine Finger benutzen. Desweiteren könnte er beim lecken auch deinen Anus stimulieren, denn dort laufen ebenfalls unzählige Nervenbahnen, die der Frau sehr schöne Gefühle geben können.
 
G

Gelöschtes Mitglied 105213

Gast
Meine Freundin ist noch nie durch lecken gekommen. Das ist ihr zu sanft und ist deswegen für nen Orgasmus leider nicht geeignet :grin:
 

Papalapap   (39)

Meistens hier zu finden
Meine Freundin ist noch nie durch lecken gekommen. Das ist ihr zu sanft und ist deswegen für nen Orgasmus leider nicht geeignet :grin:
Das ist natürlich auch möglich. Jeder ist verschieden.
Ich hatte auch mal eine, die ist durch lecken niemals gekommen. Das war für sie nur sowas wie ein Vorspiel.
Davor hatte ich eine, die war garnicht zu bremsen was die Orgasmen bei OV anging. Ich habe bei beiden absolut das selbe gemacht. :smile:
 

Serafina89   (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
S Serafina89 naja, ich gehe schon davon aus das es bei dir eine reine Kopfsache ist. Die SB durch die Hand kennst du und hast dich schon darauf eingelassen. Darum bekommst du es bei dir auch hin, dir gegenüber hast du keinen Druck. Und auch wenn es dein Partner macht, du kennst es und weißt wie es bei dir wirkt und wie es gemacht werden muss.
Die orale Stimulation ist neu für dich, jedenfalls weißt du noch nicht wie sie zielführend bei dir ist. Und wenn dein Partner (warum auch immer) nicht genügend Geduld oder Durchhaltevermögen hat um dich ausgiebig zu bedienen, stehst du direkt unter Druck, weil du ja weißt das er nicht lange durchhält.
Aber mal was anderes, testet er auch unterschiedliche Techniken wenn er es probiert? Denn oraler Sex hat ja zahlreiche Variationen und gerade die Frau hat so viele Zonen, die man stimulieren kann. Er könnte ja zb zusätzlich auch seine Finger benutzen. Desweiteren könnte er beim lecken auch deinen Anus stimulieren, denn dort laufen ebenfalls unzählige Nervenbahnen, die der Frau sehr schöne Gefühle geben können.

Also mit allem was mit anal zu tun hat, kann ich leider gar nichts anfangen. Auch denke ich, dass der Orgasmus bei mir grundsätzlich nur durch die Klitoris ausgelöst werden kann, sprich, wenn sie berührt wird.
Leckt er die Klitoris, dann komme ich nicht, was soll es dann bringen, wenn er zusätzlich die Finger mitbenutzt? Er kann ja nicht gleichzeitig Finger und Zunge an der Klitoris haben.
Wären die Finger in einem anderen Bereich und die Zunge an der Klitoris, würde ich wohl trotzdem nicht kommen, und wenn die Finger an der Klitoris wären und die zunge irgendwo anders, dann wäre der Orgasmus ja nicht durch die Zunge ausgelöst, das Lecken quasi überflüssig.
Wichtig ist mir ja, dass ich mal einen Orgasmus habe, der primär durch Lecken ausgelöst wird.

Was die Lecktechnik anbelangt, da haben wir quasi alles durch, also schnell, langsam, von vorne nach hinten, von links nach rechts, hart und sanft :frown:
[doublepost=1538669108,1538668886][/doublepost]
S Serafina89 naja, ich gehe schon davon aus das es bei dir eine reine Kopfsache ist. Die SB durch die Hand kennst du und hast dich schon darauf eingelassen. Darum bekommst du es bei dir auch hin, dir gegenüber hast du keinen Druck. Und auch wenn es dein Partner macht, du kennst es und weißt wie es bei dir wirkt und wie es gemacht werden muss.
Die orale Stimulation ist neu für dich, jedenfalls weißt du noch nicht wie sie zielführend bei dir ist. Und wenn dein Partner (warum auch immer) nicht genügend Geduld oder Durchhaltevermögen hat um dich ausgiebig zu bedienen, stehst du direkt unter Druck, weil du ja weißt das er nicht lange durchhält.
Aber mal was anderes, testet er auch unterschiedliche Techniken wenn er es probiert? Denn oraler Sex hat ja zahlreiche Variationen und gerade die Frau hat so viele Zonen, die man stimulieren kann. Er könnte ja zb zusätzlich auch seine Finger benutzen. Desweiteren könnte er beim lecken auch deinen Anus stimulieren, denn dort laufen ebenfalls unzählige Nervenbahnen, die der Frau sehr schöne Gefühle geben können.

Also ich komme grundsätzlich nur, wenn die Klitoris berührt wird und dann eben auch nur, wenn er die mit der Hand berührt...
Klar kann er zusätzlich Anus, Schamlippen, oder Scheideneingang lecken, aber das ware quasi überflüssig, da ich durch die Hand auch allein komme.
[doublepost=1538669330][/doublepost]Aber mit der Hand ist sie gekommen?
Das ist natürlich auch möglich. Jeder ist verschieden.
Ich hatte auch mal eine, die ist durch lecken niemals gekommen. Das war für sie nur sowas wie ein Vorspiel.
Davor hatte ich eine, die war garnicht zu bremsen was die Orgasmen bei OV anging. Ich habe bei beiden absolut das selbe gemacht. :smile:
[doublepost=1538669591][/doublepost]Mit der Hand reicht mir aber sanft, jedenfalls wenn ich stark erregt bin.
Oft will er da fester rubbeln, da er wohl denkt, er könnte das ganze so beschleunigen oder mir wäre das lieber, muss ihm dann sagen, dass er zu fest ist...
Deswegen mag ich auch keine Vibratoren, da sie mir zu heftig sind.
Vielleicht geh ich besser mit dem Gedanken an die Sache, dass Lecken grundsätzlich nur Vorspiel ohne Höhepunkt ist :zwinker:
 

JustBen  

Klickt sich gerne rein
S Serafina89 dann bitte doch nicht um Rat :zwinker: Es ist sehr unwahrscheinlich, das du nur einen klitoralen Orgasmus bekommen kannst. Du hast einfach noch nicht herausgefunden wie du zb einen vaginalen Orgasmus bekommen kannst. Frauen sind dbzgl etwas reicher beschenkt worden und können auf vielerlei Arten einen Orgasmus bekommen.
Was den Anus angeht, ich meinte ich auch nicht etwas einführen sondern den Anus stimulieren, sei es durch Finger, Zunge oder Hilfsmittel.
Was die Finger angeht, er könnte dich zb Oral mit der Zunge bedienen und zeitgleich deine Vagina innerlich massieren evtl auch deinen G-Punkt stimulieren. Nur weil es dir bis dato nichts gebr
Zum Experimentieren gehört einfach auch etwas Phantasie und ein freier Kopf. Und wenn keine physischen oder hormonellen Einschränkungen vorhandenen sind ( was du zb durch deinen Gynäkologen abklären lassen könntest) bist du auch in der Lage einen Vaginalorgasmus zu bekommen.
 

Mellow  

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich wurde von mindestens sechs der Männer, mit denen ich bisher Sex hatte, auch geleckt (von ONS über Freundschaft +, bis hin zu festen Beziehungen) und bin noch nie dabei zum Orgasmus gekommen. Wie du, komme auch ich ausschließlich klitoral durch die Stimulation mit den Fingern und selbst das war lange Zeit sehr schwierig zu erreichen. Mein jetziger Partner weiß aber recht zuverlässig, welche Knöpfe er dabei bei mir zu drücken hat.
Ich schätze, die Art der Stimulation ist beim Lecken für mich einfach die falsche. Ich genieße es sehr, es fühlt sich bei der richtigen Technik toll an, aber wie du, bringt es auch mich nicht über die letzte Schwelle.

So what? Mir fehlt nichts. Je nachdem, wie und wobei ich komme, variiert es in der Intensität und den Gefühlen, die es in mir auslöst, ich fühle mich im Anschluss sehr befriedigt. Mehr Abwechslung brauche ich nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren