Nicht vermissen = normal???

Benutzer2295  (37)

Sehr bekannt hier
Ist es normal, dass man seinen Partner kein bisschen vermisst, eher im Gegenteil, wenn man ihn 2 Wochen lang nicht sieht?
 
M

Benutzer

Gast
Also wenn man nicht mal an ihn denkt, sich nciht schreibt oder so, dann würde ich da sogar anzweifeln ob man ihn da Partner nennen kann!

Da fehlt die Liebe.............:engel:
 
C

Benutzer

Gast
Es kommt darauf an wie lange man zusammen ist und wie oft man sich jeden Tag sieht! Ich meine wenn man erst frisch zusammen ist, fände ich es komisch wenn ich meinen Partner nicht vermisse!

Aber wenn man schon länger zusammen ist und sich eh ständig sieht, dann würde ich mich auch freuen, wieder etwas Zeit für mich und andere zu haben!
 
M

Benutzer

Gast
Aber so nen bissel vermissen tut man ihn doch immer, besonders wenn man sich sonst jeden Tag gesehen hat!!
 
N

Benutzer

Gast
ist ganz sicher nicht normal...

okay, wenn man ne ganze zeit lang in jeder freien minute zusammen war, dann kanns natürlich schon ganz angenehm sein mal einen oder 2 tage für sich zu haben, aber 2 wochen? nee... da is aus der beziehung ja wohl völlig die luft raus...
 
K

Benutzer

Gast
seh ich genauso wie nachtmensch.
Als ich im Juli 2 Wochen mit nem Kumpel in Urlaub war, hab ich meine Freundin schon nach 3-4 Tagen tierisch vermisst, obwohl wir uns sonst auch nur am WE sehen.(Fernbeziehung)
die noch größere Entfernung hats mir dann noch schwerer gemacht, dass sie nicht bei mir ist.
Kann mir nicht vorstellen, dass das wahre Liebe ist, wenn man froh ist, den Partner 2 Wochen lang nicht zu sehn.
 

Benutzer9415 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde es kommt drauf an... war 3 Jahre in einer festen Beziehung und es gab auch Momente in denen ich von ihm genervt war und froh war, wenn ich ihn mal 2-3 Tage nicht gesehn hab, aber 2 Wochen? Das war nachher mein Trennungsgrund. War allein im Urlaub und hab nicht an ihn denken müssen - da wußte ich dass es vorbei ist...

lg
Celina
 

Benutzer6828 

Verbringt hier viel Zeit
Also nach Liebe hört sich das für mich nicht (mehr) an... Sich nach zwei Wochen zu vermissen, gehört zu einer funktionierenden Partnerschaft schon irgendwie dazu...
Kenne das Gefühl aber auch, jemanden nicht zu vermissen. Die Trennung von meinem Ex hat mir schon zugesetzt damals, aber ne Woche später hab ich ihn kein bißchen vermißt. Bin mir inzwischen ziemlich sicher, daß ich ihn schon lange nicht mehr geliebt habe. :hmm:
 
D

Benutzer

Gast
find net das des normal is. hab mein ex immer nach mind. 2-3 tagen total vermisst und wollt ihn am liebsten gleich sehn...irgendwie stimmt da glaub ich in der beziehung was net, wenn man sich nach 2 wochen net vermisst.
 
N

Benutzer

Gast
Hallo zusammen...

Beispiel:
Ich war vergangene Woche für insg. 5 Tage weg!
Wenn ich ehrlich bin habe ich meine Freundin ( mit der ich mittlerweile 2 Jahre glücklich zusammen bin ) nicht direkt vermisst!!

Sicher habe ich sie angerufen, sicher haben wir uns unterhalten in dieser Zeit, aber nur wenige Minuten.

Ich habe es "genossen" wenn ich das so sagen darf!
Das beruht aber auf gegenseitigkeit... das hat meine Freundin auch!

Ich finde es nicht schlimm, wenn man seinen Partner nicht vermisst.. das kommt noch früh genug, allerdings wenn man sich nicht hört, gegenseitig anruft oder sonstiges, dann fehlt die LIEBE und das Vertrauen, würde ich mal sagen...

.... denn weißt du was dein Partner gerade macht??




NEO
:bandit:
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Ich schließe mich dem überwiegenden Tenor meiner Vorredner(innen) an. Wenn man seinen Partner ein paar Tage lang nicht sieht und ihn nicht vermisst, aber 2 Wochen? Da ist was faul, egal wie lange man schon zusammen ist.
 
S

Benutzer

Gast
Also ich muss ehrlich zugeben, wenn mein Schatz so 3 Tage hier war und er dann mal wieder für n paar Tage ned herkommt oder eben weg ist, find ich des auch ned schilmm und "vermisse" ihn in dem Sinne dann auch nicht wirklich.
Aber wenn er z.b länger als ne Woche weg ist bzw wir uns auch ned hören, dann vermiss ich ihn sehr wohl, und alles andre, fänd ich auch verdammt komisch!
 

Benutzer7539  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Meine jetztige (Fern-) Beziehung (die allerdings nicht mehr wirklich toll ist- aber das hat andere Gründe) hat oft solche "Durststrecken" über mehrere Wochen hinweg, wo man sich nicht sieht und eigentlich nur sehr selten gesagt wird, dass man sich vermisst o.ä.
 
S

Benutzer

Gast
Kann ich mir nicht vorstellen! Da mein Freund im Militär ist und nur am Wochenende heimkommt, weiss ich wies ist. Ich heule nur schon fast, wenn ich ihn eine woche nicht sehe! und wir sind auch schon über ein halbes Jahr zusammen!

Mfg
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Ich schließe mich den meisten an.... Ich glaube auch, dass da irgendwas mit den Gefühlen nicht stimmen kann, wenn man seinen Partner nach 2 Wochen nicht vermisst. Ein paar Tage könnte ich ja noch nachvollziehen, aber 14 Tage finde ich schon krass.
 
D

Benutzer

Gast
öhm... als in ner Fernbeziehung kommt man um sowas nicht rum, sich mal ein paar Wochen nicht zu sehen und auch mal bis zu 1,2 Wochen nicht sich zu sagen, dass man sich vermisst. Als ich 17 war hab ich das so gehandhabt, aber mittlerweile seh ich das anders
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren