Neue Liebe - Erfolgsaussichten bei kleinem Penis?

Benutzer40311  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Forum,

wen es nervt bitte nicht weiterlesen. Es gibt wieder ein "Problem" in meinem Leben und meine zu klein geratene Männlichkeit spielt leider mal wieder einmal eine Hauptrolle.

Ich habe eine neue Frau kennengelernt. Beim dritten Treffen nahm sie mich zu ihr nach Hause; es kam aber nicht zum Sex. Wir haben "nur" geküsst und geschmust und irgendwann hat sie mich ausgezogen und mir einen runtergeholt. Dabei blieb ihr BH und ihr Slip an.
Beim nächsten Treffen kam es dann zum ersten richtigen Sex. Alles schien perfekt und wunderbar.
Wieder ein Treffen später hatten wir dann ein längeres Gespräch, kamen bald auch auf das unvermeindliche Thema.

Sie meinte:"Eigentlich stehe ich auf große Schwänze und hatte bisher fast immer Glück. Bei deinem war ich total geschockt. Das hätte ich mir nie so vorgestellt. Eigentlich mache ich es oft so, dass ich bei den Männern immer anteste, was so da ist, bevor ich mit ihnen ins Bett gehe. Nur bei dir kam es nie in Frage, dass ich abgebrochen hätte. Ich habe dich so gern..."

Ich bin auch total verliebt in die Frau und ausgerechnet sie ist die schlimmste "Size Queen" von allen. Jetzt habe ich Bedenken, ob die Beziehung trotz der ganzen Gefühle gut gehen kann. Meine langjährige Erfahrung sagt mir, dass ihr nach dem Abebben der ersten Verliebtheit mein kleiner Schwanz sofort wieder bewusst wird und das es dann zu Ende sein wird.
Ich tendiere dazu, aus Selbstschutzgründen die Beziehung zu beenden bevor sie richtig abgefangen hat.

Was meint ihr? Ist die Liebe stärker oder die Sehnsucht nach einem prallen Schwanz?
Mich interessiert vor allem die Meinung von Frauen, die sexuell absolut auf große Schwänze stehen.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Das können wir dir nicht sagen, sondern nur sie.

Wie wahrscheinlich bereits bekannt, würde ich damit nicht klar kommen, aber andererseits sind hier ja auch genug Frauen im Forum, die das nicht schlimm fänden.

Du wirst wohl abwarten müssen, was passiert. Die Beziehung direkt zu beenden, halte ich eindeutig für falsch.
 

Benutzer40311  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Das können wir dir nicht sagen, sondern nur sie.

Wie wahrscheinlich bereits bekannt, würde ich damit nicht klar kommen, aber andererseits sind hier ja auch genug Frauen im Forum, die das nicht schlimm fänden.

Du wirst wohl abwarten müssen, was passiert. Die Beziehung direkt zu beenden, halte ich eindeutig für falsch.

Dann stell dir mal vor dein absoluter Traummann vom Äußeren, vom Charakter mit allen nur erdenklichen Eigenschaften, von denen du nicht zu träumen gewagt hättest, würde sich im Bett als extrem klein gebaut entpuppen.
Hätte die Liebe eine Chance?
 

Benutzer85020  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Hm, ich sehe das anders als meine Vorposterin.

Zwar habe ich nicht alle deiner Threads durch, nur so beiläufig mal gelesen, das du mit deiner wie du es nennst "zu klein geratenen Männlichkeit" kein Glück bei den Frauen zu haben scheinst, aber trotzdem würde ich sagen, das du besser vorher reinen Tisch machst, bevor du wieder verletzt wirst.
 

Benutzer40311  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Hm, ich sehe das anders als meine Vorposterin.

Zwar habe ich nicht alle deiner Threads durch, nur so beiläufig mal gelesen, das du mit deiner wie du es nennst "zu klein geratenen Männlichkeit" kein Glück bei den Frauen zu haben scheinst, aber trotzdem würde ich sagen, das du besser vorher reinen Tisch machst, bevor du wieder verletzt wirst.

Vor allem, weil sie die "schlimmste" von allen zu sein scheint. Sie hat mir erzählt, dass sie Männer früher schon deshalb abgelehnt hätte, weil sie nur Durchschnitt hatten.
 

Benutzer85020  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Vor allem, weil sie die "schlimmste" von allen zu sein scheint. Sie hat mir erzählt, dass sie Männer früher schon deshalb abgelehnt hätte, weil sie nur Durchschnitt hatten.

Dann wäre spätenstens da für mich die Sache klar - traurig, aber ist so. :frown:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Dann stell dir mal vor dein absoluter Traummann vom Äußeren, vom Charakter mit allen nur erdenklichen Eigenschaften, von denen du nicht zu träumen gewagt hättest, würde sich im Bett als extrem klein gebaut entpuppen.
Hätte die Liebe eine Chance?

Wie gesagt: Nein, hätte sie bei mir nicht. Andererseits kenn' ich aus meinem Freundeskreis fast keine Frau, die soviel Wert auf die Größe legt wie ich.
 

Benutzer85020  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Wie gesagt: Nein, hätte sie bei mir nicht. Andererseits kenn' ich aus meinem Freundeskreis fast keine Frau, die soviel Wert auf die Größe legt wie ich.

Ach Herje! Das soll kein persöhnlicher Angriff werden, aber, wenn ich sowas lese, kriege ich selber schon Angst. Angst, das einige Menschen richtige Liebe gar nicht kennen. Die geht doch über den Sex hinaus, oder habe ich was verpasst? Sicher gehört Sex dazu, aber Sex ist doch nicht alles...?! Und wenn doch, kann man doch Abhilfe schaffen?! :ratlos:

Aber wie gesagt, nur meine Meinung. :zwinker:
 

Benutzer82104  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Vor allem, weil sie die "schlimmste" von allen zu sein scheint. Sie hat mir erzählt, dass sie Männer früher schon deshalb abgelehnt hätte, weil sie nur Durchschnitt hatten.
hmm warum sagt sie dir das?
helfen (nach dem motto: schau wie gern ich ich hab ich beachte sogar deinen kleinen penis nicht) tut sie dir damit ja null...
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ach Herje! Das soll kein persöhnlicher Angriff werden, aber, wenn ich sowas lese, kriege ich selber schon Angst. Angst, das einige Menschen richtige Liebe gar nicht kennen. Die geht doch über den Sex hinaus, oder habe ich was verpasst? Sicher gehört Sex dazu, aber Sex ist doch nicht alles...?! Und wenn doch, kann man doch Abhilfe schaffen?! :ratlos:

Aber wie gesagt, nur meine Meinung. :zwinker:

Sex gehört für mich zu einer Beziehung dazu. Er ist mir sogar ziemlich wichtig. Wenn der Sex also nicht stimmt, kann die Beziehung nicht lange halten.

Ich brauche beim Sex das Gefühl des ausgefüllt seins. Das habe ich nur bei einer gewissen Penisgröße. Da nützt mir Handarbeit, oral oder ein Vibrator null. Ich möchte mich vom Penis ausgefüllt fühlen. Das finde ich nunmal geil und würde nicht drauf verzichten wollen.
 

Benutzer85020  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Nagut, ich dachte eher an etwas größere Eingriffe wie eine Penisvergrößerung (in einigen Fällen ist der "Erfolg" im warste Sinne des Wortes "Groß") oder an Penisprothesen, die den Penis zum einen Länger und Dicker machen, aber den Mann dabei natürlich auch was spüren lassen.

Aber natürlich ist sowas nichts, für eine Beziehung, die nur zum Spaß geführt wird, bzw die nicht erst die Chance bekommt, richtig in Schwung zu kommen.

Soll nicht falsch verstanden werden - ich möchte den TS hier zu nichts verleiten. Das war nur auf Maria bezogen. :zwinker:

Wenn du die Chance bekommst, mit deinem wie der TS schon gesagt hat, absoluten Traummann zusammen zukommen, er zwar einen kleinen Penis hat aber durch solche wie oben erwähnten Eingriffe große Chance auf "Abhilfe" besteht, würde sie wohl jeder Ergreifen. Jeder, der sich der Risikien und Nebenwirkungen bewusst ist, und das Geld dafür hat!
 

Benutzer20758 

Verbringt hier viel Zeit
Meine langjährige Erfahrung sagt mir, dass ihr nach dem Abebben der ersten Verliebtheit mein kleiner Schwanz sofort wieder bewusst wird und das es dann zu Ende sein wird.

Ich denke genau das solltest du abklären.
nur ich fürchte, wenn die beziehung endet, dass du es so oder so auf die größe deines penis beziehst und dann gehen wieder etliche prozentpunkte von deinem selbstwertgefühl verloren. auch wenn es ganz andere ursachen hatte...

na ja, und ich denke sich ins idealbild seines partners umoperieren zu lassen ist indiskutabel.
 

Benutzer22353 

Meistens hier zu finden
Wenn sie deswegen schluß macht war es sie nicht wert.
Ich finde so ne Einstellung absolut oberflächlich.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Also ich hoffe doch stark, dass so Sachen wie Penisvergrößerungen gar nicht zur Debatte stehen. Jedenfalls war hier im Forum nie die Rede davon. Ich halte von sowas absolut gar nichts. Soweit mir bekannt, bringen solche fragwürdigen Operationen nur sehr mäßige Ergebnisse, haben dafür aber erhebliche Risiken.

Übrigens finde ich eine Einstellung wie meine nicht mehr oder weniger oberflächlich als andere. Manche Leute wollen keinen übergewichtigen Partner, andere keinen, der raucht und wieder andere eben keinen mit einem so kleinen Penis, dass sie beim Sex wenig spüren. Das ist eben eine persönliche Entscheidung, die bei jedem anders ausfällt.
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Dann stell dir mal vor dein absoluter Traummann vom Äußeren, vom Charakter mit allen nur erdenklichen Eigenschaften, von denen du nicht zu träumen gewagt hättest, würde sich im Bett als extrem klein gebaut entpuppen.
Hätte die Liebe eine Chance?

Ich dreh das mal um, hätte die Liebe bei Dir ne Chance, wenn sie sich als "weit" entpuppen würde ?

Ja ? Na also ...

Wenn liebe im Spiel ist, werden Äußerlichkeiten doch schnell zur Nebensache.

Ich habe eine neue Frau kennengelernt. Beim dritten Treffen nahm sie mich zu ihr nach Hause; es kam aber nicht zum Sex. Wir haben "nur" geküsst und geschmust und irgendwann hat sie mich ausgezogen und mir einen runtergeholt. Dabei blieb ihr BH und ihr Slip an.
Beim nächsten Treffen kam es dann zum ersten richtigen Sex. Alles schien perfekt und wunderbar.
Wieder ein Treffen später hatten wir dann ein längeres Gespräch, kamen bald auch auf das unvermeindliche Thema

Wenn es Ihr wirklich sooo extrem wichtig wäre, hätte sie nicht mehr mit Dir geschlafen, nachdem sie dir vorher schonmal einen runtergeholt hat.
 

Benutzer57292 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke auch, dass ein Punkt beim Scheitern einer Beziehung sein kann, dass du zuviel Selbstwertgefühl deinem Penis opferst und dadurch eine Sache zum schwierigen Problem machst, die sonst vielleicht keine wäre.

Ob es sich bei ihr lohnt, weiterzugehen, kann dir ein Forum nicht sagen. Wenn sie wirklich verliebt genug ist, könnte es ja auch gutgehen. Mir wäre es schnuppe. Mein Freund hat auch einen kleineren als mein Ex, ich habe ihn deswegen nicht nach Hause geschickt. :zwinker: Reden wir hier denn von sehr viel kleiner als der Durchschnitt? Entschuldige, dass ich frage, ich habe die anderen Threads nicht gelesen. Sonst fände ich das Problem der Dame damit doch lächerlich.

Sie hat ja auch nicht wirklich viel Taktgefühl. :ratlos: Das ist ja wie "sorry, normalerweise hasse ich fette Menschen (und der andere ist vielleicht nur pummelig), aber bei dir lasse ich mich dazu herab, trotzdem Sex zu haben.". Na danke, was will man damit eigentlich bezwecken?
Ich nehme an, sie wollte ehrlich sein, aber ob das der richtige Weg war, bezweifle ich fast. Hat ihr der Sex gefallen? Das wäre ja schon mal was. :zwinker:
 

Benutzer82104  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hoffe doch stark, dass so Sachen wie Penisvergrößerungen gar nicht zur Debatte stehen. Jedenfalls war hier im Forum nie die Rede davon. Ich halte von sowas absolut gar nichts. Soweit mir bekannt, bringen solche fragwürdigen Operationen nur sehr mäßige Ergebnisse, haben dafür aber erhebliche Risiken.

Übrigens finde ich eine Einstellung wie meine nicht mehr oder weniger oberflächlich als andere. Manche Leute wollen keinen übergewichtigen Partner, andere keinen, der raucht und wieder andere eben keinen mit einem so kleinen Penis, dass sie beim Sex wenig spüren. Das ist eben eine persönliche Entscheidung, die bei jedem anders ausfällt.

aber machst du es dir nicht einfach indem du sagst du willst "ausgefüllt" sein aber solche OPS bitte nicht...?
genau wegen frauen die da drauf wert legen gibt es doch solche OPs...?

(das ist nicht als vorwurf an dich oder andre frauen gemeint)
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
aber machst du es dir nicht einfach indem du sagst du willst "ausgefüllt" sein aber solche OPS bitte nicht...?
genau wegen frauen die da drauf wert legen gibt es doch solche OPs...?

(das ist nicht als vorwurf an dich oder andre frauen gemeint)

Das sehe ich anders. Es gibt ja genug Männer, die meinen Kriterien entsprechen. Da soll sich keiner einer zweifelhaften OP unterziehen. Allein der Gedanke, dass ein Mann "für mich" ein solches Risiko auf sich nimmt, gefällt mir überhaupt nicht.

Ich würde ja wahrscheinlich auch einem Haufen Männern nicht gefallen, weil sie meine Brüste zu klein oder meine sonstige Optik (Solarium, gemachte Nägel, gefärbte Haare, ...) blöd finden. Soll ich mich im Zweifelsfall dann komplett ändern oder die Brüste vergrößern lassen, nur wegen eines Mannes? Nein. Da gibt's sicher genug Frauen, die den Männern direkt gefallen.
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Das sehe ich anders. Es gibt ja genug Männer, die meinen Kriterien entsprechen. Da soll sich keiner einer zweifelhaften OP unterziehen. Allein der Gedanke, dass ein Mann "für mich" ein solches Risiko auf sich nimmt, gefällt mir überhaupt nicht.

Ich würde ja wahrscheinlich auch einem Haufen Männern nicht gefallen, weil sie meine Brüste zu klein oder meine sonstige Optik (Solarium, gemachte Nägel, gefärbte Haare, ...) blöd finden. Soll ich mich im Zweifelsfall dann komplett ändern oder die Brüste vergrößern lassen, nur wegen eines Mannes? Nein. Da gibt's sicher genug Frauen, die den Männern direkt gefallen.


Off-Topic:
ich weiß ja nicht ab welcher Größe es bei Dir o.k. ist. Aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, wie das so funktioniert, wenn man so ein relativ klar definiertes "Ausschlusskriterium" hat, das ja nicht ganz "offensichtlich" ist. Wie läuft das denn bei dir: Wenn man einen Mann kennenlernt, ist er ja normalerweise nicht von Anfang an nackt. In den allermeisten Fällen empfindet man ja bereits schon etwas für einander, wenn man sich zum 1. Mal nackt sieht. Schaust Du dann an ihm herunter und sagst.....oh, ich glaube das ganze war ein Fehler, Dein Schwanz ist mir zu klein!...und ziehst Dich wieder an und sagst "Ciao, war nett dich kennengelernt zu haben"? Oder sprichst Du die Männer schon vorher ...also in der Kennenlernphase....darauf an: "Hey, ich muss Dir noch was sagen. Ich find dich zwar echt süß, aber für was dauerhaftes kommen für mich nur Männer ab einer Schwanzlänge von xy cm in Frage. Ich kanns mir einfach nicht vorstellen, wie man das managt....:ratlos:

 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
ich weiß ja nicht ab welcher Größe es bei Dir o.k. ist. Aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, wie das so funktioniert, wenn man so ein relativ klar definiertes "Ausschlusskriterium" hat, das ja nicht ganz "offensichtlich" ist. Wie läuft das denn bei dir: Wenn man einen Mann kennenlernt, ist er ja normalerweise nicht von Anfang an nackt. In den allermeisten Fällen empfindet man ja bereits schon etwas für einander, wenn man sich zum 1. Mal nackt sieht. Schaust Du dann an ihm herunter und sagst.....oh, ich glaube das ganze war ein Fehler, Dein Schwanz ist mir zu klein!...und ziehst Dich wieder an und sagst "Ciao, war nett dich kennengelernt zu haben"? Oder sprichst Du die Männer schon vorher ...also in der Kennenlernphase....darauf an: "Hey, ich muss Dir noch was sagen. Ich find dich zwar echt süß, aber für was dauerhaftes kommen für mich nur Männer ab einer Schwanzlänge von xy cm in Frage. Ich kanns mir einfach nicht vorstellen, wie man das managt....:ratlos:


Bisher war es immer so, dass ich im Falle eines ONS/Sexbeziehung nach einem Treffen oder zwei, drei Versuchen gesagt habe, ich möchte keine weiteren Treffen. Warum, das habe ich nicht gesagt.

Ich war auch zweimal mit Männern zusammen, die einen für mich zu kleinen Penis hatten. Es hielt nie lange, wobei der schlechte Sex sicher eine recht große Rolle spielte.

Man muss ja nicht sagen: "Ich mach' Schluss, weil mir der Sex aufgrund deiner Penisgröße nicht gefällt", sondern kann es auch anders verpacken.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren