neue Beziehung - wie häufig habt ihr Sex

wie oft habt ihr durchschnittlich Sex

  • 2-3x

    Stimmen: 8 25,8%
  • 3-4x

    Stimmen: 7 22,6%
  • öfter

    Stimmen: 17 54,8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    31

Benutzer177171  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin in einer frischen Beziehung und generell bin ich total glücklich.
Er hat einfach einen mega süssen Charakter, kümmert sich total liebevoll...kuschelt sehr gerne, plant gerne gemeinsam, haben auch schon einen
schönen Sommerurlaub gebucht (hoffe dieser findet Covid-bedingt statt)

Er ist sehr sensibel, ähnlich wie ich..wir gleichen uns wunderbar aus.
Jedoch merke ich, dass ich wohl etwas mehr Bedürfnis nach Sexuellem habe als er.
Ihm reicht es 2x wöchentlich im Schnitt völlig aus...(natürlich kam es auch schon vor das wir mal 2 oder 3x am Tag Sex hatten aber das war eine Ausnahme)

ich allerdings bin ständig scharf auf ihn...mir ist das fast unangenehm...ich will ihn ja nicht bedrängen.
Ich muss nicht täglich Sex haben...da wir auch nur 5x wöchentlich zusammen schlafen, ginge das aktuell auch noch garnicht.

Aber so 3-4 x bzw jedes 2. Mal Übernachten wäre mein Wunsch. Ich weiß dass er total mit allem zufrieden ist, weil er es letztens erst erwähnt hat.
Wenn ich zb genervt bin weil ich die Erdbeer-Woche bekomme und sage das wir nun 4 -5 Tage pausieren müssen sagt er nur, ach sind doch nur paar Tage
*hahaha*... wie seht ihr das?
 

Benutzer180541  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Nicht mal die Regel kann uns aufhalten 🙈😏 und ihn schon gar nicht.
Besonders da er so offen mit seiner Sexualität umgeht wie ich es noch nicht erlebt habe.
Kaum das die Dämme gebrochen waren hat er jede Situation ausgenutzt um mir ganz ungeniert in bestimmte Regionen zu fassen xP
Ich stehe total drauf und er auch. Ich hab es ihm einfach gleich getan.
Er meinte ich brauch ihn nur auf diese Art ansehen und er wäre direkt bereit 🙈
Also so gesehen, beinah jeden Tag und wenn es nur Handarbeit von einem von uns ist.
Aber auch einfaches kuscheln, küssen, betatschen und massieren ist jeden Tag Programm. Also ich kann es zeitlich nicht wirklich abstimmen. Mal drei mal am Tag, mal gar nicht aber dafür Neckereien, mal nur Handjobs von mir oder mal nur von ihm 😋
 

Benutzer175298 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also gerade am Anfang hat Mann doch ständig Lust aufeinander - so kenne ich es . Aber auch da gibt es wohl keine Regel.
Vielleicht ist er auch nur zu schüchtern- Hast Du schon mal ganz direkt gesagt wie oft Du es Dir wünscht ?
 

Benutzer180541  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn ich mich recht erinnere hat er dir doch mal gesagt das er manchmal einfach auf dem Schlauch steht und wenn du Lust hast es ihm ruhig zeigen sollst dann will er auch?
Hast du das umgesetzt?
 

Benutzer177171  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hast du das umgesetzt?
ja das habe ich schon umgesetzt... also ein Beispiel..voriges Wochenende hatten wir Freitag - Abend mega guten Sex...ging sehr lange und wir hatten echt tolles Vorspiel und auch danach Stellungswechsel, vieeeel geknutsche ...also alles "perfetto" ...Samstag am Morgen hatte er Lust auf einen Morgenquicky, und auch das war total geil und prickelnd... Da wir Samstags dann aber den ganzen Tag bereits verplant hatten und Abends wegen seinem Geb 3 Freunde kamen , gabs Samstags keinen Sex mehr..wurde sehr spät und sogar ich war dann zu müde (auch noch etwas geschlaucht von meiner Corona Impfung) .. er meinte vor dem Einschlafen aber noch das er wohl am Morgen Lust auf mich hat.... Sonntag morgens hat er sich dann zwar zu mir gekuschelt , ist dann aber aufgestanden weil der Hund auch keine Ruhe gegeben hat...hat dann Kaffee gemacht und dann musste Wauzi raus..wir sind danach gemeinsam unter die Dusche..haben dort dann auch rumgemacht und geknutscht...allerdings hat sich bei ihm da nicht wirklich was getan ...warum auch immer...versteh das manchmal nicht so ganz weil ich das so nicht kenne. Ich hatte aber noch nie einen Mann, der nicht direkt hart geworden ist, wenn ich mich ausgezogen hab...bei ihm muss immer irgendwie nachgeholfen werden obwohl er mir ständig sagt wie sexy er mich findet.
Sonntags ist dann meine Erdbeerwoche eingetrudelt...er hat ganz am Anfang schon gesagt , dass er Sex während der Periode nicht so toll findet, daher ist das dann 4 Tage Pause..mir persönlich ist es ja egal...ich denke ich bin da einfach versauter als er, ist nur etwas ungewöhnlich für mich...

ich bin ansonsten totaaaal zufrieden ...es ist eigentlich nur diese Sache die mich manchmal ein bisschen gedanklich beschäftigt. ich habe ihn auch schon drauf angesprochen...vor 2 Wochen, dass ich sehr leidenschaftlich bin und ich sehr gerne mit ihm Schlafe und es total genieße und ich mich auch freuen würde wenn wirs mal in der Dusche machen usw... er meint immer nur dass ich ihm alles sagen kann was ich an Vorliebe habe und das er total mit allem zufrieden ist usw.

Schwabing Schwabing : nun es kann leicht sein dass er tatsächlich etwas schüchtern ist... würde allgemein zu seinem sensiblen Gemüt passen..wobei er über alles offen mit mir spricht wenn ich es anspreche. und ja wir hatten das Thema schon mal aber vl war es da zu sehr durch die Blume

Nun weiß ich nicht ob ich schon wieder damit antanzen soll..
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer182523  (31)

Klickt sich gerne rein
Wir sehen uns nicht jeden Tag aber wenn, dann ist meistens Sex drin. Grob gerechnet würde ich sagen 2-3 mal in der Woche und manchmal gibts ne 2. runde 😁
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ich denke, er hat einfach einen geringeren Sexdrive als du. Und dass es wahrscheinlich mit der Zeit noch weniger wird. Das ist nichts, woran er groß arbeiten kann, da würde ich eher raten, es entweder zu akzeptieren oder mich zu trennen (je nachdem, wie wichtig dir Sex ist). Kenne es gerade am Anfang auch so, dass man bei jedem Treffen miteinander schläft.
 

Benutzer177171  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
hmm also ist es nicht seltsam von mir dass ich gern auch so 3-4x die Woche am Anfang toll fände

ich meine klar , wenn die rosa Brille abfällt , man Alltag teilt kenne ich das auch, dass es halt mal mehr mal seltener ist...aber wie Schwabing Schwabing richtig sagte, ich kenne es auch nur so , dass man anfangs nicht genug voneinander bekommen kann..

ich weiß , dass er total auf mich steht und verliebt ist...alleine wie er mir schreibt, sagt das schon deutlich... sollte ich es doch nochmal anbringen? ich möchte halt auch nicht immer diejenige sein die verührt...es soll sich gut abwechseln...so mag ich es
 

Benutzer175298 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also aus meiner Sicht denke ich , dass man sich als Mann immer freut wenn die Freundin mit dem Wunsch nach Sex kommt. Es ist ja auch ein Kompliment
 

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
ein unterschiedliches bedürfnis danach ist ja nicht wirklich ungewöhnlich. oftmals ist es so, dass sich das erst etwa nach nem halben jahr rauskristallisiert, hier nun eben früher.
ich finde, du solltest dich fragen, worauf genau dein mangel sich bezieht. ich könnte mir (anhand deiner sonstigen beiträge) vorstellen, dass du aus sex vor allem bestätigung ziehst. wenn das nun fehlt ist das natürlich unangenehm, aber hat mit der beziehung ansich nicht allzuviel zu tun. da wäre es eben an dir, das zu reflektieren und zu bearbeiten.
falls dir aber wirklich der sex ansich fehlt, wird es schwierig, wenn da einfach ein unterschiedlich ausgeprägtes bedürfnis nach besteht. "besser" im sinne von häufiger wird es tendenziell nicht werden.
 

Benutzer177171  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
akzeptieren oder mich zu trennen
ich will mich natürlich nicht trennen aktuell . auch wenn das natürlich nur lieb gemeint ist...aber wenn alles andere extrem gut passt, dann lässt sich hier sicherlich eine Lösung finden. mit 3x wäre ich auch schon zufrieden..und um Gottes Willen, es gibt auch Tage , da hab ich auch keine Lust... aber das ist aktuell eher selten der Fall XD
 

Benutzer177171  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Dann wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als hier erneut und etwas deutlicher das Gespräch zu führen..
vor allem wie er es mit Sex sieht, wie wichtig es ihm ist...ob er spezielle Vorlieben und Fantasien hat, wobei ich ihm zb anheizen kann ect.

Riechen kann ich es natürlich auch nicht...
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ich meinte das auch nicht böse, wollte dich nur dafür sensibilisieren, dass ein geringerer Sexdrive nichts ist, was im Laufe der Beziehung besser wird. Im Gegenteil. Kenne ich von so vielen Pärchen und die Diskussionen und Streits um dieses Thema sind einfach müßig, weil Lust einfach so individuell ist. Wenn ihr da nicht auf einer Wellenlänge seid, ist das halt schon schwierig. Einer (meist der, der mehr Lust hat) steckt halt immer zurück.
 

Benutzer175298 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn Dein Freund sehr sensibel und achtsam ist sogar Sozialpädoge ist, kann ich mir durchaus vorstellen, dass er durch sein Umfeld geprägt ist, dass man als Mann den Wunsch nach Sex nicht mehr äußern darf.
Es wäre vielleicht hilfreich zu Transportieren, dass Du Dich darüber freust wenn er Lust auf Dich/Euch hast und dass entsprechende Anfragen sehr willkommen sind.
 

Benutzer180541  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Du wirst um ein klärendes Gespräch nicht drum herum kommen.
Du wirst seinen Charakter nicht ändern können oder seine Lust.
Nimmt er evtl Medikamente die seine Libido beeinflussen könnten?

Ich habe nun schon öfter heraus gehört das der Sex nicht suboptimal bei euch liegt, also im Sinne von Häufigkeit. Du hast da eine andere Vorstellung.

Kenne ich jetzt so nicht. Ich habe mit meinem Partner geklärt was ich mag und es ihm auch gesagt und gezeigt und er hat es umgesetzt weil er es wollte. Er mag allein mein Anblick und das macht ihn schon völlig wuschig.
Ist es für euch eine Option das er mal zum Arzt geht? Nur um es abzuklären oder hat er mal gesagt warum das so bei ihm ist.
 

Benutzer180541  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
MissBukowski MissBukowski naja sie weis nicht wie sie damit umgehen soll das er bei ihrem Anblick keinen hoch bekommt oder wenn sie in der Dusche rum machen. Vielleicht hilft es ihr wenn er sich einfach durchchecken lässt. Wahrscheinlich ist da nichts aber es hilft ihr evtl zu verstehen das es bei ihm einfach so ist und es keine wirklichen Gründe dafür gibt.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Die Häufigkeit am Anfang muss auch nicht unbedingt was über die Häufigkeit im Verlauf sagen. Das erste halbe Jahr hatten wir eigentlich fast jeden Tag Sex, dann meistens so 2–3 mal die Woche, nach 2 Jahren so 1-2x pro Woche (was mir ausreicht) und aktuell vielleicht einmal in 2 Monaten, weil mein Kerl gerade auf diversen Gründen gar keine Lust hat.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren