Nacktheit in der WG

Benutzer87179 

Verbringt hier viel Zeit
Gerade ist das Wintersemester gestartet, da dürften wieder viele Neu-Akademiker in Wohngemeinschaften gezogen sein.


Mich würde interessieren, wie euer Umgang mit Nacktheit in einer WG ist (wenn ihr in so einer gewohnt habt bzw. wohnt). Schließt man das Bad immer ab? Werden kürzere Wege (Bad-Zimmer) auch mal nackt oder nur mit Handtuch bewältigt?
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Wie viele Leute seid ihr in der WG und kennt ihr euch besser als nur vom sehen?
In meiner einen WG waren wir 5 und da hatten wir 2 getrennte Badezimmer. Abschliessen war nötig, weil jemand die Privatsphäre nicht respektiert hat. Nachts war ich öfters mal nur im Pyjama unterwegs aus Klo und begegnete öfters einem Mitbewohner.
In meiner anderen WG hatten wir eigendlich immer Klamotten an (unser Badezimmer war nur durch das eine Zimmer erreicht, deshalb war abschliessen nicht nötig)

Mit meinem Freund gibts die Regel, dass wenn die Badezimmer tür zu ist, wird nicht eingetreten. Ansonsten alles easy.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich wohne schon seit 6 Jahren in einer WG und bin da recht entspannt. In Unterwäsche laufe ich oft durch die Wohnung, ist eh nicht viel anders als ein Bikini. Nachts kommt es durchaus auch vor, dass ich nackt ins Bad gehe. Die anderen schlafen dann sowieso und da ist mir in all den Jahren noch keiner begegnet. Wenn ich weiß, dass keiner da ist, bade ich auch mit offener Tür oder mache die beim Toilettengang nicht zu. Sollte wer kommen, kann ich die immer noch zumachen, wenn ich den Fahrstuhl höre. Und selbst wenn: Ich nehme an, dass keiner meiner Mitbewohner tot umfällt, wenn er mich nackt sieht. So schlimm sehe ich nun auch nicht aus. :grin:
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Ich habe in Frauen-WGs gewohnt und es war normal, mit Handtuch bewältigt rumzulaufen. Manchmal habe ich so sogar gekocht oder noch etwas im Gemeinschaftsräumen gemacht, wenn ich kein Bock hatte, mich gleich nach dem Duschen anzuziehen. Nachts bin ich nackt auf die Toilette gegangen. Und wenn keiner da war, auch tagsüber gerne nackt in der Wohnung gelaufen.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Das kommt so sehr darauf an, wer mit einem in der WG wohnt. Ich war vor 20 Jahren Student in Kanada, und hatte eine Wohnung in Uninaehe. Meine Mitbewohner waren, in der Reihenfolge, zuerst ein iranischer Kassierer, dann eine eher fuellige Kanadierin vom Land, und dann eine ganz schoen coole, kanadische Gebrauchtwagenverkaeuferin aus der Stadt.

Als ich zum ersten Mal nackt aus dem Bad kam, fiel der Iraner quasi in ein Koma, und als er daraus erwachte, erstellte er dabei eine Tafel mit 21 Regeln, die uns helfen sollten, zukuenftige Badezimmerbenutzungen untraumatisch zu gestalten.

Unnoetig zu sagen, der hielt sich nicht lange, und wurde vom genannten Wonneproppen vom Land ersetzt. Die Gute sprach deutsch und hatte einen Sommer als Austauschschuelerin in Hamburg verbrachte, aber als sie mich eines Tages nackt im Wohnzimmer telefonierend erblickte, hatte sie anschliessend jede Nacht Alptraeume von schachspielenden Franzosen, aus denen sie mit solch schrillem Quieken erwachte, dass ich nach einer Woche um ihren Auszug flehte. Das tat sie gerne, und zog eines Wochenendes aus unter Zuhilfenahme des Ford F150 Pickups ihres Bruders.

Die Nachfolgerin war klasse, und ich bin noch heute eng mit ihr befreundet. Wir hingen gemeinsam morgens nackt auf der Couch rum, um zu sehen, wer zuerst zu spitz dafuer wird. Es ist nie was gelaufen, aber wir entwickelten wirklich eine lebenslange, tiefe Freundschaft. Sie die ausgekochte VW-Haendlerin mit Kuenstler-Ambitionen, ich der Designstudent. War super.
 

Benutzer113048 

Sehr bekannt hier
Wir sind zu 4 in der WG (2 Frauen, 2 Männer) und kannten uns vorher alle nicht. Bei uns wird auch mal nur im Handtuch rumgelaufen und die Jungs laufen auch mal nur in Unterwäsche rum. Klo und Bad werden aber immer abgeschlossen.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ist es nicht sowieso völlig normal, sich in der Wohnung im Handtuch zu bewegen, egal wer darin ist? Ich öffne auch dem Paketmann im Handtuch.

Mit dem Hund gehe ich allerdings nicht in Handtuch raus, sondern dafür gibt's dann einen Bademantel. Ich wohne schließlich hier und wenn ich nach dem Duschen mit dem Hund in den Garten will, wird schon kein Nachbar schockiert sein. Sehe sowas voll entspannt. Der Hund ist sogar rund um die Uhr nackt. :tongue:
 

Benutzer148761  (32)

Meistens hier zu finden
Also Handtuch finde ich auch vollkommen normal. Mal in Unterwäsche durch die WG rennen auch. Einige Männer haben auch keine Probleme nur in Unterhose rumzuhocken, aber verstehe, wenn man das gewöhnungsbedürftig findet. Muss meiner Meinung nach nicht sein, aber mich stört sowas nicht, es wundert mich dann nur, dass es denen nicht unangenehm ist :grin: Komplett nackt bin ich bestimmt auch ab und zu mal ins Bad gehuscht, aber dann wirklich mit dem Plan, dass mich keiner auf dem Weg sieht. Das wär mir sonst schon peinlich gewesen. Da ich nun aber seit 2 Jahren glücklicherweise nur noch mit meinem Mann zusammen wohne, bin ich da wesentlich entspannter. Ich lauf schon relativ häufig nackt in der Wohnung rum. Gerad im Sommer bin ich teilweise tagelang eigentlich nur nackt, wenn ich in der Wohnung bin. Ihn stört das nicht :zwinker: auch wenn es ihn manchmal wundert :grin:
 

Benutzer135422  (42)

Benutzer gesperrt
Da ich unter 30 noch sehr viel häufiger einen Ständer bekommen habe, war ich eher kein Freund einer WG. SB oder Sex in einer WG? Da hab ich eher meine eigenen 4 Wände gebraucht.Heute bin ich wesentlich entspannter, wenn mich ein Nachbar sehen sollte, wenn ich mal nackt ins Bad gehe.
 

Benutzer103439 

Verbringt hier viel Zeit
Wir sind 2 Mädels, wir laufen oft in Unterwäsche/Bikini oder nur im Handtuch durch die Wohnung. Ganz nackt allerdings nicht. Badezimmerür wird mal abgeschlossen, mal nicht, wenn man zu zweit wohnt, weiß man eigentlich, ob der andere im Bad ist oder nicht. Außerdem hört man eh immer die Lüftung/sieht, dass Licht an ist. Bei meinem Freund in einer reinen 3-Männer-WG laufe ich so allerdings nicht rum.
 

Benutzer58054  (39)

Sehr bekannt hier
Ich bin mal nachts nackt in der WG meines jetzt-Mannes seinem auch nackten Mitbewohner begegnet. Wir wollten beide zur selben Zeit fix ins Bad huschen.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Früher, als ich noch in einer WG mit zwei männlichen Mitbewohnern gewohnt habe bin ich zwar nie nackt durch die Bude gelaufen, allerdings fast immer nur ins Handtuch gewickelt aus dem Bad gekommen oder auch mal in Unterwäsche durch die Wohnung gerannt - die kannten mich ja sowieso im Bikini.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Meine WG-Erfahrungen beschränken sich nur auf Zweitwissen, aber mich würds nicht abhalten naggisch durch die Wohnung zu flanieren....ausser das wären alles Theologie-Studenten...
Zu Hause bin ich eh immer naggisch und weder meinen Hund störts, noch meine Katzen, noch meine beiden Partner oder die gelegentlichen Besucher/Lieferanten.

Gibt sicher schlimmeres, als nen naggischen, halbwegs repräsentablen Körper.
Hochstens wenn ich koche, dann gibts nen Schürzchen.....aber ich koche ja eh nie.

Früher als ich in so einem Wohnblock gewohnt hab, bin ich ja auch schon häufig nur im Handtuch/Bademantel zu den Nachbarn rüber.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Als ich noch so um die zwanzig war sind in den meisten WGs die ich kannte und auch in denen wo ich wohnte Leute nackt rumgelaufen. Man war halt zuhause. Und nicht so prüde wie heute.
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich selber habe nie in einer WG gewohnt, fand es aber immer gany normal, wenn ich Freunde besucht habe (die in einer WG wohnten), dass diese auch in Unterwäsche rumliefen - vor einander und auch vor mir. Da war nun wirklich nichts dabei.

Nackt haben sie sich aber auch untereinander nicht gesehen.
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
In der WG mit Männern zusammen gab es maximal Gammelkleidung oder ein rumgewickeltes Handtuch. Alles andere war mir zu eklig. :cautious:

In meiner Mädels WG dusche ich mit offener Tür und bin auch mal mit Unterwäsche unterwegs.
 
K

Benutzer

Gast
Komplett nackt laufe ich nur in meinem Zimmer rum, oder eben wenn ich weiß dass niemand da ist. Ein umgewickeltes Handtuch sowie in Unterwäsche durch die Gegend laufen kommt dann mal öfter vor. Ob ich jetzt mit Männern oder Frauen zusammen wohne, macht da relativ wenig Unterschied für mich - mein Verhalten ändert sich dadurch nicht. :grin:
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Gilt Gruppen-Duschen schon als halbe WG?
In dem Fall....ich dusche mit meinen Kollegen (fast ausschlieslich männlich) gemeinsam nach dem Training. Ebenso natürlich auch gemeinsames umziehen.
Allerdings reagieren die mittlerweile recht erwachsen deswegen...
Man muss die halt nur richtig erziehen :zwinker:
 

Benutzer130992 

Verbringt hier viel Zeit
wir sind zu sechst in der wg (4 jungs, zwei Mädels), da läuft man nicht völlig nackt durch die Gegend. Aber mal nur mit umschlungenen Handtuch vom Zimmer ins Bad oder umgekehrt ist völlig normal. Oder mal nur in der Unterbuchse...
Unser Bad hat keinen Schlüssel, also ist ein bisschen Disziplin nötig, nicht einfach reinzumarschieren.
Überhaupt merke ich, dass man in einer WG sehr schnell lockerer wird, was sowas angeht. Da fällt keiner geschockt um, wenn er eines der Girls im BH sieht oder nen Mann mit nacktem Oberkörper ...
 

Benutzer156673 

Benutzer gesperrt
Wir sind eine Mädels-WG und Handtuch oder Unterwäsche ist da vollkommen normal, aber wir haben uns auch schon ab und zu nackt gesehen. Ist ja nichts dabei, in der Sportumkleide würden wir uns ja auch sehen.
Mit Jungs in der WG wäre Handtuch noch ok, Unterwäsche vielleicht schon ein bisschen viel. Kommt aber ja auch auf die Unterwäsche an :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren