Nach Oralsex immer Entzündungen im Mund-Hilfe!!!

G

Benutzer

Gast
Hallo,
ich (weiblich, 18) habe folgendes Problem: Immer nachdem ich Oralsex bei meinem Freund vollzogen habe, habe ich ein paar Tage danach Entzündungen oberhalb der Mandeln/ am Gaumen. Das tut auch echt weh und das Schlucken und Reden ist auch schmerzhaft. Ich bin mir recht sicher, dass es vom Oralsex kommt, das habe ich schon seit einiger Zeit beobachtet. Meinen Freund habe ich schon darauf angesprochen und er weiß ebenfalls nicht was es sein könnte, er hätte nämlich keine Beschwerden, weder im Intimbereich noch im Mund.

Hattet ihr das auch schon mal oder wisst ihr, was das sein könnte?
Ihr könnt bestimmt verstehen, dass mein Freund bestimmt nicht zum Arzt möchte, vor allem nicht in so einem Alter. Ich möchte aber ehrlich gesagt nicht auf den Oralsex verzichten.

Danke
 

Benutzer153363  (21)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde mal sagen da musst du einen Profi fragen -> also geh besser zum arzt
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Aber Du könntest zum Arzt gehen, wenn Du das nächste Mal eine Entzündung im Mund hast.
Hals-Nasen-Ohrenarzt z.B.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Auch wenn dein Freund keine Beschwerden hat, sollte er beim Arzt evtl. einen Abstrich machen lassen. Evtl. hat er Bakterien, Viren oder Pilze an seinem Penis, die bei dir die Beschwerden auslösen.
Du solltest auch über einen Allergietest nachdenken: Es gibt Menschen, die gegen Sperma allergisch sind.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Der Arzttipp ist natuerlich obligatorisch. Ich koennte mir vorstellen, dass es ein "mechanisches" Problem ist. Er also im hinteren Bereich mit seinem Penis antoesst, und so die Haut reizt (ich nehme nicht an, dass er ein Kondom traegt?). Ihr koenntet es testen.
1. Ihr macht es wie immer, aber er kommt nicht in Deinem Mund.
2. Du nimmst seinen Penis fuer fuenf Minuten in den Mund, OHNE da grosse Aktivitaeten zu veranstalten (kein rein/raus oder rumsaugen usw. Ein wissenschaftlicher Test und nicht zu seinem Vergnuegen :zwinker:
Danach weisst Du, ob es am Sperma liegt oder ein Problem der physischen Ueberreizung ist. Pilze, Viren oder Bakterien, die immer wieder exakt die gleiche entzuendliche Reaktion kurz darauf hervorrufen, waeren schon eigenartig. Wie genau sieht die Entzuendung aus (einfach nur geroetet, Aphten, ekliger Belag, stinkt es?)
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ihr könnt bestimmt verstehen, dass mein Freund bestimmt nicht zum Arzt möchte, vor allem nicht in so einem Alter.
Ich konnte irgendwie noch nie verstehen, was Männer für ein Problem mit Ärzten haben. Natürlich ist es nicht besonders schön, sich im Intimbereich untersuchen zu lassen. Aber Frauen müssen das auch alles halbe Jahr machen, und wenn die Alternative entweder nie wieder Oralsex oder ständiges Leiden der Freundin ist, ist doch der Gang zum Arzt besser?

Außerdem muss er eben auch keine Beschwerden haben, wie LULU1234 LULU1234 schon gesagt hat. Das heißt nicht, dass es nicht trotzdem etwas Gefährliches sein kann, was z.B. zu Unfruchtbarkeit führen kann. Ich kenne bspw. ein paar Männer, die ziemlich lange unbemerkt Chlamydien hatten. Auch wenn ich jetzt nicht weiß, ob das Beispiel in deinem Fall zutreffen könnte, also ob deine Entzündungen von Chlamydien stammen könnten.
 
G

Benutzer

Gast
Der Arzttipp ist natuerlich obligatorisch. Ich koennte mir vorstellen, dass es ein "mechanisches" Problem ist. Er also im hinteren Bereich mit seinem Penis antoesst, und so die Haut reizt (ich nehme nicht an, dass er ein Kondom traegt?). Ihr koenntet es testen.
1. Ihr macht es wie immer, aber er kommt nicht in Deinem Mund.
2. Du nimmst seinen Penis fuer fuenf Minuten in den Mund, OHNE da grosse Aktivitaeten zu veranstalten (kein rein/raus oder rumsaugen usw. Ein wissenschaftlicher Test und nicht zu seinem Vergnuegen :zwinker:
Danach weisst Du, ob es am Sperma liegt oder ein Problem der physischen Ueberreizung ist. Pilze, Viren oder Bakterien, die immer wieder exakt die gleiche entzuendliche Reaktion kurz darauf hervorrufen, waeren schon eigenartig. Wie genau sieht die Entzuendung aus (einfach nur geroetet, Aphten, ekliger Belag, stinkt es?)
Also der Tipp mit dem Testen ist auf jeden Fall mal eine Überlegung wert. Dazu kann ich aber noch sagen, dass mein Freund nie in meinem Mund kommt und wie du schon gesagt hast, wir machen das nicht mit Kondom.
Meine Entzündung sieht so aus, dass sie zuerst ein weißer Punkt ist und dann auch sehr schmerzt und sogar bis hin zu den Ohren schmerzen kann. Nach ein paar Tagen verschwindet das Weiße und wird rötlich und tut dann nicht mehr so stark weh. Es bleibt aber meist nicht nur bei einer Entzündung
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ich kann Lulu nur zustimmen. Dein Freund soll sich einen Termin beim Urologen besorgen und mal einen Abstrich machen lassen. Eventuell ist da was eine kleine Infektion/Pilzbefall oder ähnliches, auf das deine Rachenschleimhaut viel empfindlicher reagiert. Es gibt auch durchaus Geschlechtskrankheiten, die sich nach Oralverkehr durch temporäre Entzündungen im Mundraum zeigen, dann aber von selbst wieder verschwinden. Schon allein um die Ursache bei ihm und auch für ihn auszuschließen, würde ich dazu raten. Wer Sex hat, muss eben auch den Arsch in der Hose haben um verantwortungsvoll für sich und seinen Partner zu handeln, auch wenn es vielleicht im ersten Moment unangenehm ist. :zwinker:

Wenn du die Entzündung beim nächsten Mal hast, würde ich auch den Gang zum HNO empfehlen. Dort kann auch ein Abstrich gemacht werden.

Verhütet ihr sonst mit Kondomen? Hast du nach dem Vaginalverkehr im Intimbereich keine Probleme dieser Art?
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Also der Tipp mit dem Testen ist auf jeden Fall mal eine Überlegung wert. Dazu kann ich aber noch sagen, dass mein Freund nie in meinem Mund kommt und wie du schon gesagt hast, wir machen das nicht mit Kondom.
Meine Entzündung sieht so aus, dass sie zuerst ein weißer Punkt ist und dann auch sehr schmerzt und sogar bis hin zu den Ohren schmerzen kann. Nach ein paar Tagen verschwindet das Weiße und wird rötlich und tut dann nicht mehr so stark weh. Es bleibt aber meist nicht nur bei einer Entzündung
Zwei Fragen:
1. Bekommst Du das ausnahmslos nach jedem OV?
2. Tritt es auch auf, wenn Du keinen OV hattest?
Sieht es so aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Aphthe ?
Klingt ziemlich stark danach und waere bloed, da man die Ursachen meist nicht kennt. Ich hatte mal eine Aphthe major, die haette mich fast gekillt.
Ihr koenntet OV auch mal mit Kondom testen, um unterscheiden zu koennen, ob es die Reizung an sich oder tatsaechlich ein bizarrer Erreger ist.
 
G

Benutzer

Gast
Ich kann Lulu nur zustimmen. Dein Freund soll sich einen Termin beim Urologen besorgen und mal einen Abstrich machen lassen. Eventuell ist da was eine kleine Infektion/Pilzbefall oder ähnliches, auf das deine Rachenschleimhaut viel empfindlicher reagiert. Es gibt auch durchaus Geschlechtskrankheiten, die sich nach Oralverkehr durch temporäre Entzündungen im Mundraum zeigen, dann aber von selbst wieder verschwinden. Schon allein um die Ursache bei ihm und auch für ihn auszuschließen, würde ich dazu raten. Wer Sex hat, muss eben auch den Arsch in der Hose haben um verantwortungsvoll für sich und seinen Partner zu handeln, auch wenn es vielleicht im ersten Moment unangenehm ist. :zwinker:

Wenn du die Entzündung beim nächsten Mal hast, würde ich auch den Gang zum HNO empfehlen. Dort kann auch ein Abstrich gemacht werden.

Verhütet ihr sonst mit Kondomen? Hast du nach dem Vaginalverkehr im Intimbereich keine Probleme dieser Art?
Beim Vaginalverkehr wird immer mit Kondom verhütet
[DOUBLEPOST=1436635190,1436635033][/DOUBLEPOST]
Zwei Fragen:
1. Bekommst Du das ausnahmslos nach jedem OV?
2. Tritt es auch auf, wenn Du keinen OV hattest?
Sieht es so aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Aphthe ?
Klingt ziemlich stark danach und waere bloed, da man die Ursachen meist nicht kennt. Ich hatte mal eine Aphthe major, die haette mich fast gekillt.
Ihr koenntet OV auch mal mit Kondom testen, um unterscheiden zu koennen, ob es die Reizung an sich oder tatsaechlich ein bizarrer Erreger ist.
Wir haben zwar nicht so oft OV, aber meistens kommt es dann vor. Und nein, es tritt sonst nie auf. Es sieht schon ziemlich danach aus, was du mir geschickt hast
 

Benutzer141323 

Benutzer gesperrt
Könnten auch Chlamydien sein. Die dann kurzzeitig zu einer bakteriellen Infektion der Rachenmandeln führen (Beschwerden ähneln einer Angina) später wandern die Bakterien über die Blutbahn dann da hin, wo sie eigtl leben, in der Vagina und den inneren Geschlechtsorganen der Frau. Unbehandelt können sie zu Unfruchtbarkeit führen.

Und - ja auch bei Oralsex kann man sich mit einigen STI's infizieren. Lasst euch bestenfalls beide untersuchen.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Beim Vaginalverkehr wird immer mit Kondom verhütet
[DOUBLEPOST=1436635190,1436635033][/DOUBLEPOST]
Wir haben zwar nicht so oft OV, aber meistens kommt es dann vor. Und nein, es tritt sonst nie auf. Es sieht schon ziemlich danach aus, was du mir geschickt hast
Sollte es das sein, hilft Dir diese Info nicht sehr. Ihr muesst beide zum Arzt (Du, wenn es akut ist), aber vermutlich wird auch der keine eindeutige Ursache finden. Ungewoehnlich ist, dass es sonst nie Auftritt, wenn es multifaktoriell ist. Aber Du findest OV auch wirklich gut? Eine psychische Komponente waere denkbar, wenn es Dich zB ekelt.
[DOUBLEPOST=1436639697][/DOUBLEPOST]
Könnten auch Chlamydien sein. Die dann kurzzeitig zu einer bakteriellen Infektion der Rachenmandeln führen (Beschwerden ähneln einer Angina)
Diese und dann noch wiederholte Reaktion auf Chlamydien waere sehr ungewoehnlich (habe ich noch nie gehoert). Aber sie sollten sich natuerlich auch diesbezueglich untersuchen lassen.
 

Benutzer141323 

Benutzer gesperrt
Sollte es das sein, hilft Dir diese Info nicht sehr. Ihr muesst beide zum Arzt (Du, wenn es akut ist), aber vermutlich wird auch der keine eindeutige Ursache finden. Ungewoehnlich ist, dass es sonst nie Auftritt, wenn es multifaktoriell ist. Aber Du findest OV auch wirklich gut? Eine psychische Komponente waere denkbar, wenn es Dich zB ekelt.
[DOUBLEPOST=1436639697][/DOUBLEPOST]
Diese und dann noch wiederholte Reaktion auf Chlamydien waere sehr ungewoehnlich (habe ich noch nie gehoert). Aber sie sollten sich natuerlich auch diesbezueglich untersuchen lassen.

Guckst du hier: http://www.gesundheitsamt-bw.de/ML/...ertragbare_Krankheiten/Seiten/Chlamydien.aspx

Keine Immunität nach Infektion, und ja, es kann örtlich mehrmals ausbrechen und entsprechende körperliche Reaktionen hervorrufen. Kannst dir ja im Netz auch mal entsprechende Bilder ansehen, viel Spaß :zwinker:
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt

Ich habe auch nachgelesen, bevor ich nachlaessig geantwortet haette :zwinker:
Das Tueckische an Chlamydien ist ja gerade, dass sie oft nicht symptomatisch bemerkbar sind. Und die Reaktion oral ist grundsaetzlich sehr selten. Die TE hat das dann immer wieder? Muss ausgeschlossen werden (deshalb zum Arzt), ist aber nicht wahrscheinlich. Ich wette zehn Euro, dass es nicht Chlamydien sind :zwinker:
 

Benutzer141323 

Benutzer gesperrt
Ich habe auch nachgelesen, bevor ich nachlaessig geantwortet haette :zwinker:
Das Tueckische an Chlamydien ist ja gerade, dass sie oft nicht symptomatisch bemerkbar sind. Und die Reaktion oral ist grundsaetzlich sehr selten. Die TE hat das dann immer wieder? Muss ausgeschlossen werden (deshalb zum Arzt), ist aber nicht wahrscheinlich. Ich wette zehn Euro, dass es nicht Chlamydien sind :zwinker:

Es geht hier aber nicht darum, was du denkst und worauf du wettest, sondern dass man bei der Untersuchung alle möglichen Krankheiten in Betracht zieht und sie dann über diagnostische Verfahren nacheinander ausschließt oder sich eine Vermutung bestätigt.

Daher von mir der Einwand: evtl Chlamydien. Aber das wird jeder gute Arzt auch selbst sehen und ggf. untersuchen. Deshalb der dringende Rat meinerseits: ab zum Arzt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren