Gefühlschaos Nach 5 Jahre bin ich immernoch die heimliche Affäre

Würdet Ihr noch weitermachen?

  • Ja, es lohnt sich weiter für deine Liebe zu kämpfen

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nein, du bist Naiv, das wird nie was

    Stimmen: 36 100,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    36
M
Benutzer181845  (33) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #1
Hallo Ihr Lieben,

Wo soll ich begginnen.. Vor 5Jahren hab ich eine richtig Tolle Frau kennengelernt. Zuerst war das eine richtig gute Freundschaft, es hat sich aber dann schnell zu liebe entwickelt. Sie war, und ist es immernoch meine Traumfrau, und hatte das gefühl, das es die Frau fürs Leben ist. Es gab aber ein Problem. Sie hat schon eine Freund. Das hat sie mir auch schon von anfang an gesagt. Sie hat mir aber auch immer das gefühl gegeben und auch gesagt, das sie sich mit mir sieht, und das sie mit ihrer derzeitigen beziehung nicht zufrieden ist. Also hab ich mir gedacht, das es sich für sie lohnt zu kämpfen und gedult zu haben. Weil sie in Deutschland lebt, und ich damals noch in Ausland, waren es die ersten 3 Jahre eine Fernbeziehung. Wie haben versucht uns mindestend einmal jede 2 Monate zu sehen, und es hat meist auch sehr gut geklappt. In der Zeit hat sie ihre bestehende Beziehung weitergeführ, was mir natürlich weh getan hat, aber ich hatte verständins, wir hatten ja eine Fernbeziehung. Dann habe ich mit ihrer hilfe in Deutschland einen Job gefunden, und habe mein altes leben hinter mir gelassen, in der hoffnung, das ich mit ihr ein neues Leben aufbauen kann. Jetzt bin ich schon 2 Jahre in Deutschland, in ihrer nähe. Das sie sofort, wenn ich nach D ziehe, nicht alle liegen und stehen lässt, ihren Freund verlässt, und zu mir zieht, war mir klar, und ich hab es auch nicht verlangt. Wir führen jetzt weiterhin eine heimliche "Beziehung". Ihr Freund ist weiterhin ein großer Teil ihres Lebens, und ist auch in ihrem umfeld sehr stark verankert. Immer wenn ich sie darauf anspreche, ob sie vor hat mit ihren Freund schluss zu machen, und mit mir offiziel zusammen zu sein, endet das entweder mit eine Streit, oder es heißt "gerade ist eine schlechte oder schwere zeit für mich, weil ich....".
Ich weiß nicht mehr weiter.. Ich fühle verratten und ausgenutzt. Am schlimmsten ist es wenn sie sagt, das sie gerade was mit ihrem Freund unternimmt, oder das sie da übernachtet hat. Da fühle ich mich total verarscht, und da kommt so eine wut und eifersucht hoch. Es tut einfacht weh, und das richtig. Ich hasse das gefühl, ich kann es nicht mehr ertragen. Und das schlimmste ist das ich immer in deckung bin, wann sie wieder sagt "ich bin bei ihm", und das ganze fängt sich an meiner psychischen stabilität abzubilden. Wenn dann das ganze zwichen uns bei mir anfängt zu eskalieren, und ich schon soweit bin zu sagen das es mir reicht, gibt sie mir wieder voll hoffnung, und weil ich ja "blind vor liebe bin", rede ich mir ein, das es sicht lohnt für sie noch zu kämpfen. Und das ganze geht von vorne los.

Was würdet ihr machen? Bin ich zu sehr Naiv?

Und sorry für mein schlechtes Deutsch. Ich bin noch ein Anfänger. :smile:
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #2
Dein Deutsch ist sehr gut :smile: :smile:

Aber die Frau solltest du abhaken. sie hält dich seit 5 Jahren hin!!!!
Seit 5 Jahren!!!

und es geht auch nicht darum, dass du kämpfst. Das wird nichts helfen.
Also spar dir das und such dir eine Frau, die frei ist und die es wirklich ernst meint mit dir.
 
Sibelius
Benutzer171365  Öfter im Forum
  • #3
Wenn jetzt der Ärger bei dir kommt, dann ist das ein Zeichen dafür, dass du die Kraft hast, zu gehen.

Aber löse dich in Liebe von ihr und behalte die Erinnerung an die schönen Zeiten. Das stärkt dich.

Du hast dich auf etwas eingelassen, das kaum Aussicht auf Fortbestand hatte. Und genau das solltes du deiner Affären Frau auch nicht übel nehmen. Übernehme du selbst die Verantwortung für dich.
 
G
Benutzer Gast
  • #4
....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S
Benutzer181736  (36) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #5
Du bist dir alles bewusst , so sehe ich das.
Lass nicht länger mit dir spielen, 5 Jahre sind doch schon genug.
Ziehe ein Schlussstrich und fang von vorne an.
Schätze dich mehr und lass dir nicht alles gefallen.

Sie weiß du bist immer da wenn sie dich braucht , wenn Sie Zeit hat ...
Es ist an der Zeit an dich selbst zu denken.
Auch wenn du denkst sie ist die eine , verlierst du nur deine zeit und Chancen Frauen kennenzulernen die dir das geben was sie nicht tut.

Ich weiß es ist nicht leicht , ich habe mich auch vor 2 Jahren getrennt.
Wir waren 10 Jahre zusammen.
Heute denke ich warum habe ich so lange gewartet und gebraucht um die richtige Entscheidung zu treffen.

Wünsche dir alles gute.
 
ferdl
Benutzer171790  Verbringt hier viel Zeit
  • #6
Warum gibst du dich mit so einer Frau überhaupt ab, hat sie eine goldene .....? Sollte sie sich für dich entscheiden, müssest du doch ständig Angst haben, dass sie dich irgendwann genauso betrügt wie jetzt ihren Lebenspartner mit dir.
Hüpf mit ihr ins Bett bis du eine Singlefrau gefunden hast, die ernsthaft mit dir eine Beziehung will. Zur Zeit bist du der Toyboy deiner Traumfrau, du gefällst ihr und der Sex mit dir ist anscheinend gut, zu mehr reicht es offensichtlich nicht - so verhält sich doch keine Traumfrau.
Warum macht ihr drei keine WG, dann hat sie euch beide neben sich und ihr könnt zu dritt alles unternehmen.
 
LAX
Benutzer171020  Verbringt hier viel Zeit
  • #7
5 Jahre zu viel - Ich würde dir raten sofort ohne weiter zu überlegen dein Leben selbst zu bestimmen und zwar ohne Sie. Nicht mehr aufschieben; besser noch heute als morgen.
 
axis mundi
Benutzer172636  Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #8
Weißt du, du kannst so viel kämpfen wie du willst — solange sie dir keine Chance geben möchte, verändert das nichts.
Du hast nur zwei Möglichkeiten:
1. weiterhin warten. Für sie ist die Situation ok und bequem! Sie kann sie verändern, macht es aber nicht. Seit fünf Jahren. Warum sollte sie etwas verändern, was für sie gut funktioniert?
2. Dich davon lösen. Wieder frei werden. Du hast dich mehrere Jahre an eine Frau gebunden, die nie wirklich „verfügbar“ war. Das tut weh. Nur wird es nicht besser durch mehr Warten — du verlierst nur noch mehr Zeit.

Ich würde dir raten, Option 2 zu wählen. Das ist die einzige Entscheidung, die du treffen kannst. Mache dich nicht länger abhängig. Verabschiede dich von der Hoffnung, mit dieser Frau zusammenzukommen. Durchlebe den Liebeskummer und dann starte endlich durch, anstatt weiterhin „auf dem Abstellgleis“ zu stehen.
 
mickflow
Benutzer131884  Beiträge füllen Bücher
  • #9
Ein ganz einfache Frage:
Was ist an dieser Frau so toll?
Randbedingungen:
  • Sie betrügt seit (mindestens)5 Jahren ihren Lebenspartner
  • Sie betrügt dich seit einigen Jahren, in dem sie dir eine Trennung in Aussicht stellt
  • Sie manipuliert (zumindest) dich und veranlasst dich nach Deutschland zu kommen
  • Sie fokussiert dich auf dieses Liebhaberleben, und nimmt dir komplett die Möglichkeit, ein eigenbestimmtes Leben aufzubauen mit vernünftigen Zielen
  • Sie nimmt dir die Möglichkeit, eine „richtige“ Lebenspartnerin zu finden
  • Kurz gesagt, sie verarscht alle!
Also, was genau ist so toll an der Frau?
  • F...t sie wie eine Göttin? Das können andere Frauen auch.
  • Sieht sie aus wie eine Göttin? Das ist nur eine Frage der Zeit.
  • Ist sie reich wie eine Göttin? Dass (potentielles) Geld allein nicht glücklich macht, das hast Du ja bemerkt.
Weißt Du was das Problem bei solchen Göttinnen ist? Göttinnen muss geopfert werden, das erhält ihren Status. Du opferst gerade dein Leben, und das hast Du bemerkt. Lass es und trenn dich. Sie würde dir ansonsten dein Leben aussaugen wie ein Vampir (der sie in meinen Augen ist, ein Emotions-Vampir).

(Edit: kommt ein komisches Gefühl auf bei diesem Faden ...)
 
Zuletzt bearbeitet:
vry en gelukkig
Benutzer97853  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #10
Was sagt sie denn konkret zu dir, wenn sie über die Trennung von ihrem Freund spricht? Wieso macht sie nicht Nägeln mit Köpfen? Gibt es irgendwelche konkreten Pläne?

5 Jahre sind eine verdammt lange Zeit, aber nur, wer selbst mal in einer solchen Beziehung war, versteht, wie die zu Stande kommen. Mir tut das wirklich leid, dass es dir so schlecht geht. Ansonsten wäre mein Tipp professionelle Hilfe. Begib dich in Therapie und lass dir helfen diese Affäre zu beenden.
 
G
Benutzer Gast
  • #11
Was würdet ihr machen? Bin ich zu sehr Naiv?


Du solltest schnellstmöglich diese "Beziehung/Affäre" zum Selbstschutz sofort beenden, auch wenn es weh tut.
Du bist nicht zu naiv, du liebst vielleicht zu sehr:zwinker:
 
Damian
Benutzer6428  Doctor How
  • #12
Irgendwann wird aus Liebe, Abhängigkeit. Irgendwann tut nur noch alles weh.
Du hast bereits sehr sehr tolle Beiträge bekommen und die solltest du dir mehrfach durchlesen.

Fakt ist einfach: Wer keine konkreten Pläne macht, mit dir sein Leben zu verbringen, der will das auch einfach nicht.

Ich meine..du bist aus einem anderen Land nach Deutschland gezogen. Du hast die Job und Leben aufgebaut....was hat sie gemacht?
Die Antwort lautet: nichts. Sie hat kein einziges Opfer gebraucht..nicht einmal einen Kompromiss hat sie geschlossen. Sie nimmt sich die Rosienen aus dem Kuchen und läuft einfach weiter ohne sich umzudrehen.

Die Fakten liegen also eigentlich auf der Hand..schon seit Jahren, oder (siehe Beitrag von mickflow mickflow )?
Was fehlt dir also noch?
Hier möchte ich nochmal den Beitrag von vry en gelukkig vry en gelukkig unterstreichen. Du musst da rauskommen und das schaffst du im Augenblick alleine vielleicht gar nicht. Such dir Hilfe... Du hast bereits große Teile deines Lebens an einen Menschen verschwendet, während all die großartigen Menschen, die es da draussen gibt und die zu dir gepasst hätten an dir vorbeigelaufen sind ohne dass du sie gesehen hast...
 
D
Benutzer175522  (32) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #13
Ganz ehrlich, komplett ehrenlose was ihr da abzieht. Wieso tust du nicht das Richtige und steckst ihrem Freund was da seit Jahren läuft ? Er wird sich wahrscheinlich trennen und Sie wäre bereit für dich.
 
LiSu
Benutzer179992  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #14
Denkst du nicht, dass sie dasselbe mit dir abziehen würde, was sie mit ihrem derzeitigen Freund abzieht? Dass man sich mal verguckt oder sich wegen einem anderen Menschen trennt okay. Aber 5 (!!!) Jahre hintergehen ist eine Nummer für sich und zeigt deutlich, dass weder ihr Freund noch du ihr viel wert seid...

Achte auf dich - es tut dir nicht gut :herz:
 
Damian
Benutzer6428  Doctor How
  • #15
Ganz ehrlich, komplett ehrenlose was ihr da abzieht. Wieso tust du nicht das Richtige und steckst ihrem Freund was da seit Jahren läuft ? Er wird sich wahrscheinlich trennen und Sie wäre bereit für dich.
Jaaa...neee...aber kreativ...wäre die Welt ein Videospiel, könnte ich mir vorstellen, dass das klappt und die richtige Entscheidung ist.
Die Welt ist aber kein Videospiel und mit der Dame zusammenzukommen ist nicht die richtige Entscheidung.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
D
Benutzer175522  (32) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #20
Das wäre hinterhältig und ehrenlos, ja da hast du Recht.
Das ist genau richtig. In der Liebe ist alles erlaubt. Das Game ist hart. Es ist seine Entscheidung zu surrendern oder bis zum Nexus vorzustoßen.
 
D
Benutzer175522  (32) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #22
Ja was denn nun?
Ist alles erlaubt oder ist es "ehrenlos"?
Meddl Unity, erlaubt und ehrenlos schließen sich ja nicht aus. Anders gesagt: nur weil etwas erlaubt ist, muss es nicht ehrenvoll sein.
 
K
Benutzer11466  Beiträge füllen Bücher
  • #23
Das ist genau richtig. In der Liebe ist alles erlaubt. Das Game ist hart. Es ist seine Entscheidung zu surrendern oder bis zum Nexus vorzustoßen.
Schonmal dran gedacht, daß die Dame auf ihren Gespielen äußerst stinkig sein könnte, wenn der bei ihrem Hauptfreund plaudert, und auf den Gespielen keinen Bock mehr hat? Auch wenn sie in diesem Spiel die Böse ist: Ich könnte sehr gut verstehen, wenn sie keine Lust auf eine Beziehung mit dem Kerl hätte, der ihr andere Beziehung zerstörte.
 
LAX
Benutzer171020  Verbringt hier viel Zeit
  • #24
M mbmm89
Du gewinnst gar nichts dazu, wenn du die Affäre auffliegen lässt.

Ich würde dir raten, sie einfach fallen zu lassen und das sofort. Nur dann wird sie mal annähernd verstehen lernen wie das ist für dich oder war, und dass man mit Gefühlen nicht spielen sollte. Aber du musst auf jeden Fall alles abbrechen und dich nicht mehr auch nur auf irgendetwas mit ihr einlassen - radikaler Kontaktabbruch.
 
D
Benutzer175522  (32) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #25
Schonmal dran gedacht, daß die Dame auf ihren Gespielen äußerst stinkig sein könnte, wenn der bei ihrem Hauptfreund plaudert, und auf den Gespielen keinen Bock mehr hat? Auch wenn sie in diesem Spiel die Böse ist: Ich könnte sehr gut verstehen, wenn sie keine Lust auf eine Beziehung mit dem Kerl hätte, der ihr andere Beziehung zerstörte.
Ich könnte auch verstehen wenn der Hauptfreund das rausfindet und den beiden die Prügl nausschmast. Aber realistisch gesehen hat der nicht Hauptfreund mehr Chancen All in zu gehen als sich hinhalten zu lassen.
 
U
Benutzer177622  Meistens hier zu finden
  • #26
Meddl Unity, erlaubt und ehrenlos schließen sich ja nicht aus. Anders gesagt: nur weil etwas erlaubt ist, muss es nicht ehrenvoll sein.
Also benehmen wir uns in solchen Fällen einfach wie der letzte Mensch in der Hoffnung, unsere Wünsche erfüllen sich?
Welche Frau bei Sinnen wünscht sich denn einen Mann, der einen Affentanz aufführt?

Also das mit den Affären hast du noch nicht durchblickt und verstanden :zwinker:
 
Kokiri
Benutzer157013  Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #27
D DHCP diese Diskussion driftet so ziemlich ab. Bitte alle wieder back to topic.
 
L
Benutzer178725  Öfter im Forum
  • #28
Ich denke du solltest es beenden. Hier gibt es noch genügend andere Frauen die dich lieben und vorallem schätzen können.

Allein die Tatsache das sie anscheinend weder mit dir noch mit ihm zusammenwohnt könnte bedeuteten, dass es mit keinem von euch wirklich wichtig ist für sie.

Schütz dich und lass es bleiben
 
Theoderich
Benutzer107327  (37) Planet-Liebe Berühmtheit
  • #29
Gleiches mit Gleichem vergelten...hilft nix.
...
Klar kann man sagen "aber es wäre nach dem alten Testament voll gerecht!!!!1!!!"....oder man fängt an sein eigenes Leben zu leben und es nicht von anderen Abhängig zu machen, auch nicht als Rache. Bevor man diese Gefühle nicht vollständig abgegeben hat, wird man noch immer von ihnen gesteuert und ist noch immer deren Sklave...
Amen.
Off-Topic:
Obwohl es in diesem bekannten Zitat aus dem alten Testament eigentlich um Mäßigung und nicht um Rache geht. Die Aussage im Kontext ist also das Gegenteil ist von der, die heute mittlerweile meist gemeint ist, wenn man es zitiert. Man wollte die übliche Blutrache abschaffen und erstetzen durch Verhältnismäßigkeit von Tat und Strafe. Außerdem erreichen, dass Arme und Reiche, sowie Männer und Frauen vor dem Gesetz gleich sind und eben gerade nicht dazu aufrufen, es dem Aggressor "heimzuzahlen".
 
Sibelius
Benutzer171365  Öfter im Forum
  • #30
Vielleicht hilft es dir, deine Situation und vor Allem dich selbst mit etwas Abstand an zu sehen:

Wenn du diese Frau liebst, so wie sie ist, dann freust du dich und lebst mit Liebe die heimliche Affäre mit ihr. Geht nicht? Dann liebst du nicht sie so wie sie ist, sondern die Hoffnungen, die du dir machst. Du bist verliebt. Das ist etwas anderes als Liebe.

dass es sicht lohnt für sie noch zu kämpfen
Du bist süchtig nach dem "für sie Kämpfen". Und sie ist danach süchtig, zu erleben dass jemand für sie kämpft.

Was passiert, wenn dein für sie Kämpfen endet? Sie kann sich einen neuen Liebhaber suchen und du bist mit deiner Einsamkeit konfrontiert. Das musst du ertragen und es braucht viel Kraft.

Off-Topic:
Nur nebenbei: Die von manchen phantasierte Rache könnte nur kurz von dem Schmerz ablenken, den die Begegnung mit der Realität spürbar werden lässt. Schon bald würde einen die Rache noch einsamer machen. Sie belastet dann sowohl die Erinnerungen, als auch die neuen Begegnungen.
 
FeelTheSoul
Benutzer180833  (32) Öfter im Forum
  • #31
Weil sie in Deutschland lebt, und ich damals noch in Ausland, waren es die ersten 3 Jahre eine Fernbeziehung. Wie haben versucht uns mindestend einmal jede 2 Monate zu sehen, und es hat meist auch sehr gut geklappt. In der Zeit hat sie ihre bestehende Beziehung weitergeführ, was mir natürlich weh getan hat, aber ich hatte verständins, wir hatten ja eine Fernbeziehung.
Das war keine Fernbeziehung. Du warst eine Affäre, die sie besucht hat. Warum um Gottes Willen hattest du dafür 3 Jahre lang (!) Verständnis? In einer echten Beziehung hättest du auch kein Verständnis dass deine Freundin noch mit jemand anderen f..ckt, oder?

Jetzt bin ich schon 2 Jahre in Deutschland, in ihrer nähe. Das sie sofort, wenn ich nach D ziehe, nicht alle liegen und stehen lässt, ihren Freund verlässt, und zu mir zieht, war mir klar, und ich hab es auch nicht verlangt.

He? Warum hast du es nicht verlangt? Jeder andere hätte es an deiner Stelle getan. Du verlässt wegen ihr dein Heimatland, ziehst in ihre Nähe, da ist es doch logisch zu erwarten, dass der andere einen gleich großen Investment in die Beziehung zurück leistet. Da wäre der allerspätesteste Punkt für klare Verhältnisse sorgen.
Ich weiß nicht mehr weiter.. Ich fühle verratten und ausgenutzt. Am
Du WURDEST verraten und ausgenutzt.
Wenn dann das ganze zwichen uns bei mir anfängt zu eskalieren, und ich schon soweit bin zu sagen das es mir reicht, gibt sie mir wieder voll hoffnung, und weil ich ja "blind vor liebe bin", rede ich mir ein, das es sicht lohnt für sie noch zu kämpfen. Und das ganze geht von vorne los.
Schön dass du so reflektiert bist und merkst dass du blind bist. Jetzt ist der Zeitpunkt die Augen aufzumachen und die Wahrheit zu sehen: du warst immer eine Affäre und wirst immer eine Affäre bleiben wenn du nicht gehst. Sie hatte nie vor ihren Freund zu verlassen,das waren von Anfang an und alle 5 Jahre danach Lügen und Manipulationen. Das Mädel ist echt abgehärtet, dass sie das 5 Jahre durchziehen kann wissend dass sie dir falsche Hoffnungen gibt. Mit so einer hast du nichts verloren. Außer Illusion einer Liebe, eine Traumvorstellung dir sie dir eingeredet hat, was nie existiert hat und nie existieren wird. Lass die leere Hoffnung los und lass dich nicht mehr von ihr verarschen. Es gibt sehr viele andere Frauen, mit denen du eine echte Beziehung führen kannst.
 
Sibelius
Benutzer171365  Öfter im Forum
  • #32
Das war keine Fernbeziehung. Du warst eine Affäre
Ja, das war der Anfang vom Selbstbetrug.

Warum hast du es nicht verlangt?
Gute Frage. So hat er sich tatsächlich das "NEIN" von ihrer Seite erspart. Und er hat sich das Ziehen einer Konsequenz aus ihrem "NEIN" erspart.

Du WURDEST verraten und ausgenutzt.
Er selbst hat sich verraten und verkauft, für den Preis einer Illusion. Die Verantwortung liegt bei ihm. Wenn er die voll und ganz bei sich behält, kann er auch daraus lernen.
 
SAMSARA
Benutzer174652  Meistens hier zu finden
  • #33
mickflow
Benutzer131884  Beiträge füllen Bücher
  • #34
Wie im Edit weiter vorn geschrieben, ich hab ein komisches Gefühl bei diesem Faden.
Kommt vom TS noch was, oder war‘s das hier jetzt? Ich glaub, da bin ich raus.
 
Es gibt 4 weitere Beiträge im Thema "Nach 5 Jahre bin ich immernoch die heimliche Affäre", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren