• Es sind wieder ein paar schöne Fotobeiträge eingetrudelt. Schau sie dir doch einmal hier an und stimme für deinen Favoriten.

Nach über 1 Jahr, ist es echt? Kann ich ihr Vertrauen?

I
Benutzer208790  Ist noch neu hier
  • #1
Hi Leute,

normal bin ich sehr selbstbewusst und kann mit vielen Dingen wirklich sehr sehr gut umgehen. Aber die letzten Wochen machen mir emotional doch irgendwie zu schaffen.

Was ich gleich vorab klarstellen will, ich erwarte von niemandem hier das jemand meine Probleme löst. Ich suche nur nach neutralen Sichtweisen auf das Thema.

Ich glaube die komplette Vorgeschichte dazu lass ich mal kurz weg, wäre dann doch etwas lang. Rückfragen können natürlich gerne gestellt werden.

Kurzum: Wir kennen uns seit Ende 22 und seitdem bin ich nur noch glücklich. Sie hat mein Herz so schnell eingenommen, ich kann und will sie nicht mehr hergeben.

Aktuell erlebe ich jedoch einen kleinen Rückschlag. In manchen Dingen ist sie sehr verschlossen, was kein Problem für mich ist, ich bin bereit ihr da die Zeit zu geben oder sie zu unterstützen. Sie erklärte mir mal, dass dies auch etwas mit ihren Beziehungen vorher zu tun hat. Was ich jedoch erwarte und das habe ich auch von Anfang an klar gestellt, ich erwarte Ehrlichkeit.

Nun, wenn es um ihren letzten Ex ging, hieß es immer es wäre schon länger her. Auch wenn wir die Themen mal hatten und ich mal vorsichtig nachgefragt habe, wie lange sie zusammen waren oder wann sie sich denn getrennt hatten, kam immer nur ein "puh weiß ich gar nicht mehr, ich versuche zu verdrängen".

Ich muss an der Stelle jedoch auch sagen, auch wenn er sich mal gemeldet hat, hatte sie es mir eigentlich gesagt oder geschrieben, deswegen habe ich prinzipiell keine Zweifel in diese Richtung gehabt. Zwischendurch wollte er sie auch wieder zurück, was ich auch in vollem Umfang mitbekommen habe, dazu jedoch später mehr.

Vor ca. 3 Wochen wollte sie mir jedoch etwas in ihrer Galerie zeigen und ich habe dort durch Zufall Fotos von ihrem Ex gesehen. Für mich nichts schlimmes, kann passieren, dafür bin ich erwachsen genug, jedoch sind mir dann auch noch extra Ordner aufgefallen, mit seinem Kosenamen und Herzchen dahinter. "Meine Ordner" sind übrigens mit meinem Vornamen beschriftet.

Hier hatte ich schon ein kleines mulmiges Gefühl, vor allem, wir waren in ihrer Galerie zeitlich an einem Punkt, wo wir schon miteinander Kontakt hatten, Kontakt jedoch eher im Sinne von, man hat eher täglich geschrieben wie sich regelmäßig gesehen oder ähnliches.

Jedenfalls sind wir irgendwann auch nochmal drauf gekommen, was da zwischendurch mal passiert ist, als er sie wieder zurück wollte. Sie öffnete vor mir also die Nachrichten, die ich sowieso alle schon kannte und wollte nochmal nach dem Datum schauen. Ich lag auf ihr und sie ging, wohl ausersehen, ein wenig höher. Kurz gefasst, das was ich gesehen habe hat gereicht um zu wissen das sie zumindest entgegen ihrer Aussage wohl doch noch zusammen waren als wir uns kennen lernten.
Sprich so im ersten Monat als wir Kontakt hatten, war sie wohl noch mit ihm zusammen.

Ich bin ehrlich, für mich wäre das kein Thema gewesen, ich weiß das diese Beziehung nicht gerade die beste Beziehung war. Aber jetzt so im Nachgang, fühlen sich manche Dinge einfach, wie soll ich sagen, "falsch" an?
Wir hatten in diesem Zeitraum auch schon Momente wo wir geschrieben haben, das kuscheln schön wäre, oder das wir irgendwie eine besondere Bindung haben.

Bisher war alles gut und wir waren beide glücklich, haben beide auch immer wieder gesagt wie gut wir uns tun. Wenn ich das jetzt einfach mal ausblende, kann ich mir tatsächlich keine bessere Frau an meiner Seite vorstellen. Ok ich muss aufpassen das ich nicht ins schwärmen gerate, aber ja es ist so.

Aber durch diesen, ich sag mal, Kenntnisstand, kommen Fragen bei mir hoch und irgendwie stelle ich aktuell einfach ein paar Dinge in Frage.

Bei manchen Dingen stelle ich mir sogar die Frage ob ich sie überhaupt wirklich kenne. Allein schon aus dem Grund weil ich sogar aktuell extra meinen Job wechsle damit wir zusammenziehen können...

Ich weiß einfach nicht was ich tun soll, soll ich einfach an die Sache (also mit ihrem ex) einen Haken machen, was ich könnte, oder soll ich in die Konfrontation gehen und eventuell auf die Nase damit fliegen...

Danke und Gruß
 
lir
Benutzer191873  (27) Öfter im Forum
  • #2
Mir drängt sich nach dem Lesen auch eine Frage auf:
Wo ist überhaupt - von mulmigen Gefühlen wegen datierten Textnachrichten abgesehen - das Problem?

Und jedenfalls nicht in einer eigentlich glücklichen Beziehung in die Konfrontation wegen einem Ex gehen.
 
krava
Benutzer59943  (43) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #3
also stört dich der warme Wechsel oder was genau?
oder die Tatsache, dass sie eine Beziehung, die keine 2 Jahre zurück liegt so ausblendet?
 
Theoderich
Benutzer107327  (39) Planet-Liebe Berühmtheit
  • #4
Hast du denn mal mit ihr geredet und ihr mitgeteilt, wie du dich fühlst?
 
S
Benutzer70345  (33) Verbringt hier viel Zeit
  • #5
Ich muss sagen, dass ich sie darauf ansprechen würde, weil ich sie unehrlich finde. Wenn sie noch mit ihm zusammen war, als ihr euch kennengelernt habt, dann wird sie das nicht vergessen haben und du hast beschrieben, dass dir Ehrlichkeit sehr wichtig ist.
Auch ein warmer Wechsel ist immer so eine Sache. Stört dich das?
 
I
Benutzer208790  Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #6
lir lir : Naja, wo ist das Problem. Das Problem liegt darin, dass sie mir sagte sie habe keinen Freund und wenn sie von ihm gesprochen hat, hat sie dies auch immer in der Vergangenheitsform getan.

Da mir jetzt, durch die Nachrichten, klar wurde, dass sie nicht ungebunden war, Frage ich mich eben, wo noch so geflunkert wurde, oder es immer noch getan wird. Ich weiß es ja nicht.

krava krava : Nein, hätte sie von Anfang an die Wahrheit gesagt, wäre das für mich nicht schlimm gewesen. Im Gegenteil, ich hätte die Offenheit geschätzt.

Was mich stört ist, dass mich zu dem Thema eigentlich seit Beginn an anflunkert.

Theoderich Theoderich : Ich hatte das Thema mal mit den Bildern, gaaaaanz vorsichtig, angesprochen. Es hat ganz gut gepasst, weil eine Freundin genau deswegen Diskussionen mit ihrem Freund hatte.
Sagen wir es so, wir waren geteilter Meinung, ich hab klar gesagt bei mir gibt's keine Fotos von Ex-Partnern, sie meinte sie findet das nicht schlimm.
Vielleicht muss man auch einfach nochmal differenzieren, sie hat die Bilder, bzw den Ordner auf ihrem Handy ja nicht mal umbenannt...ich finde es einfach komisch.

S _schlaflos_ : Der warme Wechsel nicht. Meiner Meinung nach ist es das auch nicht zu 100% gewesen. Immerhin vergingen zwischen kennenlernen und tatsächlich erstem Date rund 2,5 Monate, wo auch noch nichts passiert ist. Kein Kuss oder ähnliches. Aber der Abend hängt uns beiden bis heute im Kopf.

Wie gesagt, eigentlich würde ich aus Ihrem Ex nicht so ein großes Ding machen, er ist auch gar nicht mein Problem. Er ist nur der Auslöser für meine Gedanken im Bezug auf Ihre Ehrlichkeit mir gegenüber.

Ich würde das Thema ja gerne mal ansprechen, aber das Thema ist sehr schwierig bei ihr. Er hat sie alles andere als gut behandelt, zwar nicht geschlagen oder so, aber eben auf der Kopfebene. Und naja, wenn sie etwas bestimmtes nicht wollte hat er sie auch manchmal dazu gedrängt.

Auch nach der Trennung hat er sie tyranisiert. Hat an ihre Wand von der Wohnung geklopft und so ein Mist. Sie ist fast irre geworden.

Ich hab ihr gesagt ich kläre das, anfangs wollte sie das nicht, aber dann gab es einen Abend, da ist er wieder eskaliert und ich mal kurz aus der Wohnung raus. Seither ist Ruhe. Aber das Thema mit ihm triggert sie einfach. Vielleicht war für sie auch die Beziehung schon lange rum, aber sie hat es einfach nicht weg geschafft und es ihr auch zum Teil peinlich ist, weil sie so doof war.

Aber dann könnte man das doch trotzdem klarstellen, zumindest nach so langer Zeit.
 
krava
Benutzer59943  (43) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #7
krava krava : Nein, hätte sie von Anfang an die Wahrheit gesagt, wäre das für mich nicht schlimm gewesen. Im Gegenteil, ich hätte die Offenheit geschätzt.
welche Wahrheit jetzt genau?
Dass sie noch in einer Beziehung war als ihr euch kennengelernt habt?
Du sagst ja aber es gab keinen warmen Wechsel, also was war dann verwerflich?

Sie redet anscheinend nicht gerne über ihre Vergangenheit. Sie schämt sich vermutlich auch dafür.
 
fox79
Benutzer204515  (45) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #8
Hallo I ili1908 ,

klingt für mich so als wäre deine Freundin mit deiner Hilfe "warm" aus ihrer toxischen Beziehung "geflohen".
Da sind wahrscheinlich auch ein paar Verdrängungsmechanismen mit dabei... Wahrscheinlich lügt sie nicht bewusst dich an sondern legt sich "Ihre Wahrheit" so zurecht, dass sie gut damit umgehen kann.

Im Auge behalten solltest du das Thema trotzdem. Toxische Beziehungen haben so eine Tendenz sich nur schwer sauber abschließen zu lassen... Und wenn sie die Bilder vom Ex behält, dann ist sie selbst mit dem Thema wohl auch noch nicht fertig...

Du könntest sie einfach fragen ob das mit ihrem Ex sie aktuell wieder beschäftigt und ob du helfen kannst.
Das beste was du ansonsten tun kannst ist, bedräng sie nicht, sie wird sich sich dir anvertrauen wenn sie will und kann.

LG
Fox
 
Nevery
Benutzer72433  Planet-Liebe ist Startseite
  • #9
Vielleicht muss man auch einfach nochmal differenzieren, sie hat die Bilder, bzw den Ordner auf ihrem Handy ja nicht mal umbenannt...
Weshalb auch? Ich hab auch noch nen Ordner mit Bildern und Videos vom Ex von vor über 15 Jahren der mit "Schatzi" oder so benannt ist - vor nen paar Wochen zufällig gesehen - war halt die richtige Bezeichnung als ich ihn angelegt habe, who cares.

Ich find dieses Verlangen, die Spuren vom Vorgänger auszulöschen - Bilder löschen, Ordner umbenennen - immer ziemlich schräg. Es ist halt Teil ihrer Vergangenheit, da spricht doch echt nichts gegen. Kommt für mich wie starke Unsicherheit und Kontrollbedürfnis rüber, und spätestens auf letzteres reagiere ich echt allergisch.
 
C
Benutzer185636  (40) Öfter im Forum
  • #10
Ja, ich kann Deine Zweifel verstehen. Aber ich denke, es ist nichts, was man so hoch aufhängen sollte. Denn alles was Du geschrieben hast, klingt nachvollziehbar. Sie scheint verschiedene Probleme mit dem Ex zu haben, bzw. gehabt zu haben. Dann ist es kein Wunder, dass es mit der Trennung und und mit dem Neuanfang mit Dir nicht alles perfekt läuft. Das kann man natürlich doof finden. Man sollte aber diesbezügliche "Notlügen", sofern es den welche waren oder es welche gab, jetzt nicht komplett auf alles in der aktuellen Situation übertragen.

Wenn Du das Gefühl hast, dass es mit dem Ex endgültig vorbei ist und Du glaubst, dass alles andere mit euch gut läuft und Du sonst keine konkreten Grund hast, in anderen Situationen an Ihre Ehrlichkeit zu zweifeln, dann solltest Du es auf sich beruhen lassen und die Sache vergessen. Gerade da sie in Deiner Gegenwart die Ordner usw. geöffnet hat, zeigt doch eigentlich, dass sie nicht absichtlich unehrlich zu Dir ist. Und sie hat ja auch gesagt, dass das Thema Exfreund für sie ein Thema ist, dass sie verdrängen möchte und worüber sie nicht sprechen möchte. Wenn man etwas verdränge will, kann man schon mal was durcheinander bringen. Und das sie nicht darüber sprechen will, solltest du akzeptieren. Freue Dich darüber, dass abgesehen davon alles gut in euerer Beziehung läuft.
 
S
Benutzer99082  (46) Verbringt hier viel Zeit
  • #11
Aber durch diesen, ich sag mal, Kenntnisstand, kommen Fragen bei mir hoch und irgendwie stelle ich aktuell einfach ein paar Dinge in Frage.

Bei manchen Dingen stelle ich mir sogar die Frage ob ich sie überhaupt wirklich kenne. Allein schon aus dem Grund weil ich sogar aktuell extra meinen Job wechsle damit wir zusammenziehen können...

Ich weiß einfach nicht was ich tun soll, soll ich einfach an die Sache (also mit ihrem ex) einen Haken machen, was ich könnte, oder soll ich in die Konfrontation gehen und eventuell auf die Nase damit fliegen...
Mir persönlich wäre das schon wichtig da Klarheit zu haben, gerade bevor ich mein eigenes bisheriges Leben umkrempeln würde (Job und Wohnort). Denn wenn mir meine Partnerin nicht soweit vertraut, das Sie mir solche Dinge sagen kann... würde ich wohl (noch) nicht mit ihr zusammen wohnen wollen.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren