Multiple Ruined Orgasm

M
Benutzer199287  (22) Ist noch neu hier
  • #1
Hey,

Ich weiß, dass man einen Orgasmus beim Mann "ruiniren" kann. Ist das eigentlich öfters hintereinander möglich? Und was reizt euch Männer daran?

Danke für die Antworten
 
X
Benutzer199229  (34) Benutzer gesperrt
  • #2
Ja man kann öfters kommen
Was soll man dazu sagen weil man eben bock hatt 😁
 
P
Benutzer198997  Ist noch neu hier
  • #3
Was verstehst Du unter ruinieren?
 
Klangspiel
Benutzer175299  Öfter im Forum
  • #4
Ja, das gelingt - bei mir drei- bis viermal nacheinander. Allerdings wird der Grat von einem zum nächsten ruinierten Orgasmus immer schmaler, das Zeitfenster für die rechtzeitige Unterbrechung der Stimulation also immer kürzer.
Mich reizt daran die extrem zunehmende Erregung.
 
P
Benutzer194247  (27) Ist noch neu hier
  • #5
Mein Freund sagt ich könnte den orgasmus ruinieren wenn ich beim doggy mit meinem Becken zu doll mitwirke. Habe ich wohl noch nicht, ist Ihm aber schon mal passiert. Findet er selber aber nicht so toll, also ihn reizt da nicht so viel dran anscheinend
 
X
Benutzer199229  (34) Benutzer gesperrt
  • #6
Mein Freund sagt ich könnte den orgasmus ruinieren wenn ich beim doggy mit meinem Becken zu doll mitwirke. Habe ich wohl noch nicht, ist Ihm aber schon mal passiert. Findet er selber aber nicht so toll, also ihn reizt da nicht so viel dran anscheinend
Und wie findest es du ?
 
P
Benutzer194247  (27) Ist noch neu hier
  • #7
Ich möchte ihm den nicht ruinieren. Deswegen mache ich am Anfang noch mehr mit und nachher wenn ich merke es geht Richtung Erlösung halte ich nur noch still und genieße
 
Papalapap
Benutzer138994  (41) Meistens hier zu finden
  • #8
Hey,

Ich weiß, dass man einen Orgasmus beim Mann "ruiniren" kann. Ist das eigentlich öfters hintereinander möglich? Und was reizt euch Männer daran?

Danke für die Antworten
Mich reizt gar nichts daran. Würde mich sogar sauer machen.
 
Faraka
Benutzer146476  (43) Meistens hier zu finden
  • #9
Gibt meiner Erfahrung nach auch zwei Arten von ruinierten Orgasmen, einer ist vermutlich eher in der Kategorie Edging zu suchen, der andere ein echter ruinierter Orgasmus.

Bei ersterem wird so knapp vor dem Orgasmus abgebrochen, dass die Ejakulation und Kontraktion einsetzen ohne das (volle) Gefühl des Orgasmus. Das klingt dann sehr schnell wieder ab, oftmals ist die Ejakulation auch nur ein kleiner Spritzer oder es läuft raus. Das kann man recht häufig wiederholen, wird aber, wie Klangspiel Klangspiel schon geschrieben hat, immer schwieriger von mal zu mal. Das ist aber eigentlich die "Königsdisziplin" im Edging.

Bei einem "richtigen" ruinierten Orgasmus wird einen Bruchteil einer Sekunde später aufgehört, so dass der Orgasmus voll einsetzt, meist mit stärkerer Ejakulation und dem richtige Orgasmusgefühl. Aber Mangels weiterer Reizung ist dennoch alles seeeehr flau und hört schneller auf, als sonst. Hier kann es passieren, dass danach nix mehr geht. Oftmals geht aber zumindest schneller wieder was, als bei einem normalen Orgasmus
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Benutzer179097  (39) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #10
Mich reizt daran auch nichts. Doch das ist doch das schöne an unsere Sexualität. Jeder hat so seine Vorlieben und wenn diese ausgelebt werden können um so schöner !
Habt Spaß und habt euch lieb
 
X
Benutzer199229  (34) Benutzer gesperrt
  • #11
Ich möchte ihm den nicht ruinieren. Deswegen mache ich am Anfang noch mehr mit und nachher wenn ich merke es geht Richtung Erlösung halte ich nur noch still und genieße
Das ist lieb , magst du ruinierte orgasmen bei dir ?

Hatte nur einmal sowas Meine freundin hatt mich mal geblasen und aufgehört
 
ShanDei
Benutzer195361  (50) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #12
Ich weiß, dass man einen Orgasmus beim Mann "ruiniren" kann. Ist das eigentlich öfters hintereinander möglich? Und was reizt euch Männer daran?
Theoretisch möglich bei mir, aber ich wäre extrem angepisst, wenn wir jemand meine mühsam erarbeiteten multiplen Orgasmen (ja, die kann Mann haben!!!) ruinieren würde.
Ich finde es nicht reizvoll, danke.
 
andione
Benutzer86866  Verbringt hier viel Zeit
  • #13
Zuletzt bearbeitet:
Papalapap
Benutzer138994  (41) Meistens hier zu finden
  • #14
dark horse
Benutzer188767  Öfter im Forum
  • #15
Das Problem ist, dass du damit dein Orgasmus auch ein Stück weit ruinierst, und mit dem ruhig liegen keine Gelegenheit bekommst das Gefühl dafür zu kriegen, wie du seine verstärken kannst mit deinen Beckenbewegungen. Er trainiert sich auch nicht ein wie er sich mit deinen Wellen, (und das sind auch Signale an die gewünschte Intensität und Geschwindigkeit), zusammen mit dir eingrooven kann.
Kommt aber darauf an, ob du so wie er es von dir verlangt, zufrieden bist. Wenn nicht, sprich es an, experimentiert herum. Dann wird es herausstellen, ob ihr es verbessern könnt, oder in diesem Punkt inkompatibel seid.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
dark horse
Benutzer188767  Öfter im Forum
  • #19
In habe auf den ersten Beitrag des Thema geantwortet. "Was reizt euch Männer daran?"
Off-Topic:

Ich verstehe! Ich finde in dem Kontext habe ich so verstanden, dass es ihr darum geht, dass ihr Selbstbewusstsein genommen wurde, weil ihre Bewegung für ihren Partner als Orgasmus zerstörend wirkt. Ich glaube im Kern geht es um ihre Unsicherheit, und der mMn Irrglauben, dass sie es falsch macht, und automatisch den Orgasmus ruiniert. Daher auch ihre Frage, ob es ein Mann gut finden kann..
Du hingegen sprichst von einer sehr selbstbewussten Frau in der dominanten Sado Rolle, die sich kennt, dich kennt und es bewusst steuert. Ich finde deine Vorliebe wirklich sehr interessant, und einen eigenen Thread wert:smile:
Hier geht es meiner Einschätzung nach aber eher darum zu sagen, dass sie die Chance bekommen sollte sich beim Sex auszuleben, und diese Anweisungen, es sei denn sie mag es (und so scheint es mir eben nicht) nicht förderlich sind ihren Körper während dem Sex kennenzulernen
 
Armorika
Benutzer172677  Beiträge füllen Bücher
  • #20
dark horse dark horse kann es sein, dass Du die TS und eine Userin, die danach postete, verwechselst?
Die TS schrieb nämlich gar nichts weiter zu ihren Begleitumständen. Vielleicht daher das Missverständnis?
 
dark horse
Benutzer188767  Öfter im Forum
  • #21
dark horse dark horse kann es sein, dass Du die TS und eine Userin, die danach postete, verwechselst?
Die TS schrieb nämlich gar nichts weiter zu ihren Begleitumständen. Vielleicht daher das Missverständnis?
Oje! Du hast recht! Die beiden haben die gleiche Farbe! Danke! Sorry andione andione
 
U
Benutzer198875  (20) Ist noch neu hier
  • #22
Hey,

Ich weiß, dass man einen Orgasmus beim Mann "ruiniren" kann. Ist das eigentlich öfters hintereinander möglich? Und was reizt euch Männer daran?

Danke für die Antworten
ich blick die Frage nicht :tongue:
 
Gärtner91
Benutzer183521  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #23
In Form von Edging finde ich es sehr reizvoll, da es die Erregung steigert und der Orgasmus letztlich besonders intensiv wird. Das geht dann bei mir auch mehrere Runden bis zu Erlösung am Ende.
 
A
Benutzer181154  (28) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #24
Also bei mir ist es mehrfach hintereinander möglich. Mich reizt es nicht, weil das ganze einfach nicht intensiv ist. Edging finde ich allerdings richtig gut. Da ist der Orgasmus bei mir richtig intensiv weil sich die Erregung richtig aufbaut. Bei den ruinierten eher nicht
 
Fußliebhaber84
Benutzer195524  (38) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #25
Bei mir ist das eher so, das wenn mehrfach vorm ejakulieren abgebrochen wird, dann ist bei mir der Bogen überspannt und es ist generell schwer überhaupt noch zu kommen, ist dann ab einer gewissen Zeit nur noch eine Qual für Beide.
Andererseits, wenn das Ejakulat auf dem Weg nach draußen ist, dann gibt es bei mir kein zurückhalten mehr, wenns läuft dann läufts, nur das besondere Gefühl bleibt aus wenn vorher die Reibung unterbrochen wurde z.B. beim HJ
 
Q
Benutzer77893  Meistens hier zu finden
  • #26
Hey,

Ich weiß, dass man einen Orgasmus beim Mann "ruiniren" kann. Ist das eigentlich öfters hintereinander möglich? Und was reizt euch Männer daran?

Danke für die Antworten
Ja geht und was soll daran reizvoll sein?
 
Armorika
Benutzer172677  Beiträge füllen Bücher
  • #27
Die meisten Männer, mit denen ich da experimentiert habe, konnten nicht mehrere ruinierte Orgasmen hintereinander, weil überreizt. Der Reiz lag meist in einer submissiven Position in der Situation.
Mein Mann findet daran nichts reizvoll, mag dafür aber Edging mal ganz gerne, wobei da auch immer die Gefahr besteht, dass irgendwann gar nichts mehr geht.
 
A
Benutzer177753  (24) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #28
Ein bisschen Erfahrung braucht es um als Partnerin immer genau den richtigen Punkt zu erwischen. Dann ist es aber durchaus sehr oft möglich. Ich mag es nach keuschhaltung auf diese art und Weise ihn noch länger zu quälen und alles „angestaute“ aus ihm rauszuholen.
 
G
Benutzer Gast
  • #29
An einem ruinierten Orgasmus reizt mich etwa so viel, wie es mich reizt, ein wunderbares T-Bonesteak perfekt auf den Punkt gegrillt zu bekommen und es wird dann vor meinen Augen in den Sand geworfen, schlicht nix.
Ob das mehrfach geht? Spätestens wenn das zweite Steak im Sand liegt fängt der sich eine …
 
Mrs. Brightside
Benutzer140332  (35) Planet-Liebe ist Startseite
  • #30
Als Bestrafung schon eingesetzt. Es soll ja auch Männer geben, die ziehen den sexuellen Reiz aus Erniedrigung und/oder Strafen. Nicht ausschließlich über den Orgasmus ansich. :smile:
 
U
Benutzer171093  (29) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #31
Spannendes Thema. Ich denke das ganze ist, wenn gewollt, garnicht so einfach als Frau zu timen.
Unabhängig davon schließe ich mich meinen Vorrednern an, Edging ist gut ruinieren nicht wirklich.
Aber ich finde es ist etwas dran, dass ein unbefriedigender Orgasmus die Zeit bis zur nächsten Erektion bzw. Orgasmus verkürzen kann. Ich finde es besteht ein Zusammenhang zwischen Orgasmusintensität und Erholungszeit. Seht ihr das auch so?
 
Klangspiel
Benutzer175299  Öfter im Forum
  • #32
Es soll ja auch Männer geben, die ziehen den sexuellen Reiz aus Erniedrigung und/oder Strafen.
Korrekt - oder eben auch daraus, die Kontrolle über die eigene Lust und den eigenen Orgasmus einfach mal komplett an die Partnerin bzw. den Partner zu übergeben.
denke das ganze ist, wenn gewollt, garnicht so einfach als Frau zu timen.
Anfangs ist das sicherlich so. Lässt sich aber auch gemeinsam "üben".
Ich finde es besteht ein Zusammenhang zwischen Orgasmusintensität und Erholungszeit. Seht ihr das auch so?
Bei mir ist das auf jeden Fall so. Wenn mir das hier zuteil wird:
Ich mag es nach keuschhaltung auf diese art und Weise ihn noch länger zu quälen und alles „angestaute“ aus ihm rauszuholen.
... bin ich zutiefst befriedigt und völlig ausgepowert. Da ist die anschließende Erholungszeit dann recht lang.
 
Es gibt 3 weitere Beiträge im Thema "Multiple Ruined Orgasm", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren