Motorradführerschein auf anderem Weg erlangen?

Benutzer100557 

Meistens hier zu finden
Da mein bester Freund sich nun seinen Traum erfüllt und den Motorbootsschein macht dachte ich das ich mitziehe und mir ebenfalls meinen Traum erfülle und endlich den Motorradlappen mache.

Ich hatte mich also etwas durch die Weiten des Internets gewühlt und heraus gefunden das es wohl möglich ist dies auch ohne den klassischen Unterricht in der Fahrschule zu absolvieren. Sprich man lernt alles eigenständig zuhause und erscheint dann eben nur zu den Prüfungen und den Fahrstunden. Grundgedanke dahinter ist das ich eben nur an den Wochenenden zuhause bin und sonst Arbeiten, somit fällt der normale Unterricht in einer Fahrschule flach.

In meiner Umgebung sind zwar einige Fahrschulen aber keine bietet Ferienkurse oder den Unterricht an Wochenenden an, nicht mals gegen Absprache oder Aufpreis. Deshalb kam mir der Gedanke das eigenständig in meiner Freizeit/Pausenzeiten zutun.
Im Augenblick ist das die einzige Lösung die mir dazu einfällt, hat vielleicht einer das schon durchlaufen & seinen Führerschein so erlangt? Oder weiß gar jemand eine andere Lösung die ich noch nicht im Blick habe?
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Halte ich für keine gute Idee. Ich meine, ein paar Probestunden sind doch alleine deswegen sinnvoll um das Gefühl zu bekommen wie es ist auf zwei Rädern bei einer gewissen Geschwindigkeit zu fahren.

Ich würde da nicht am falschen Ende sparen.
 

Benutzer100557 

Meistens hier zu finden
Mir geht es ja auch nicht ums Sparen, mir fehlt schlichtweg die Zeit für normalen Unterricht. Zu deren Öffnungszeiten bin ich auf Achse.

Das Gefühl dafür habe ich so einigermaßen schon, bin jahrelang Moped gefahren.
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Wo bist du denn unter der Woche? Da wirst du doch Abends auch Zeit haben. Dann such dir doch eine Fahrschule in der Stadt, wo du unter der Woche bist.
 

Benutzer56384  (38)

Meistens hier zu finden
Halte ich für keine gute Idee. Ich meine, ein paar Probestunden sind doch alleine deswegen sinnvoll um das Gefühl zu bekommen wie es ist auf zwei Rädern bei einer gewissen Geschwindigkeit zu fahren.

Ich würde da nicht am falschen Ende sparen.
Es geht dabei, wenn ich es richtig verstanden habe, nur um die Theorie. Die notwendige Praxis bleibt dabei dementsprechend nicht auf der Strecke.
Nichtsdestotrotz geben gute Fahrlehrer im Unterricht immer wieder Tipps, worauf man im Straßenverkehr achten sollte.
Das wiederum bekommst du mit der Autodidaktik nicht und das sollte man bedenken.
Nichtsdestotrotz, wenn du das Ganze für den Autoführerschein schon einmal durch hast, dann könnte das für dich durchaus eine Variante sein.
Andere Varianten fielen mir jetzt aber auch nicht ein.
Schau einfach, dass du die Praxis vernünftig machst, auf 2 Rädern ist die Übung deutlich wichtiger als auf 4.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Die meisten Fahrschulen bieten doch Unterricht nach 18.00 Uhr an. Und die Pflichtstunden sind ja auch übersichtlich (bzw. beim Motorrad wird es ja nicht mehr sein als beim Auto).
Also wenn es dir so wichtig ist, bekommst du das schon arrangiert. Spätestens für die praktischen Stunden wirst du ja Zeit finden müssen.
 

Benutzer100557 

Meistens hier zu finden
Ich bin unter der Woche als Kraftfahrer unterwegs, komme dementsprechend erst nach 2 Wochen wieder nachhause. Mir fehlt eben schlichtweg die Zeit für normalen Unterricht.

Die Praxis bleibt unverändert, es soll quasi nur der Lernstoff "zuhause" erarbeitet werden. Praxis & Prüfungen würde ich dann normal ablegen.
Die Schulen in meiner nähe haben auch Abends offen ja, nur nützt mir das halt recht wenig wenn ich tausende Kilometer entfernt bin. Hatte diesbezüglich auch schon bei 2 Fahrschulen vorgesprochen und mich erkundigt ob es möglich wäre am Wochenende,Ferienkurse oder eben gegen Aufpreis das Zeitlich für mich anzupassen aber das ist nicht möglich gewesen.
Für mich stellt sich also lediglich die Frage ob das alles so hinhaut wie ich das gelesen hatte, das man den Lernstoff daheim ausarbeitet und dann eben nur für die Pflichtfahrstunden & die Prüfungen dort erscheinen muss. Was die Erfahrung angeht das wird sich ergeben notfalls kann man ja auch mehr Fahrstunden machen aber da ich breits einige Jahre Verkehrserfahrung habe (wenn auch nicht im 2 Radbereich) sehe ich das im Moment als das geringste Problem.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Ich lese bei dir nicht ganz raus, wieso du Zeit für die Fahrstunden haben sollst, aber nicht für die Theorie.
Zumal man die paar Pflichtstunden (vier sind es glaube ich beim PKW) auch im Urlaub machen kann.
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Nicht jede Fahrschule bietet spezielle Ferien-Kurse an. Das sind (zumindestens hier in der Gegend) spezielle Fahrschulen, die dann auch nur dieses Modell anbieten. Hast du das schon mal gegoogelt für deine Umgebung?
 

Benutzer100557 

Meistens hier zu finden
Ich lese bei dir nicht ganz raus, wieso du Zeit für die Fahrstunden haben sollst, aber nicht für die Theorie.
Zumal man die paar Pflichtstunden (vier sind es glaube ich beim PKW) auch im Urlaub machen kann.

Du hast es doch schon beantwortet. Ich bin unter der Woche als Kraftfahrer unterwegs, sprich ich kann nicht zu den normalen Öffnungszeiten der Fahrschulen weil ich nicht da bin.
Für die Praxisstunden könnte ich mir Urlaub nehmen, was ich wahrscheinlich auch so tun werde. Doch bis dahin geht es eben nicht anders das Geld muss ja auch irgendwie verdient werden.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Du hast es doch schon beantwortet. Ich bin unter der Woche als Kraftfahrer unterwegs, sprich ich kann nicht zu den normalen Öffnungszeiten der Fahrschulen weil ich nicht da bin.
Für die Praxisstunden könnte ich mir Urlaub nehmen, was ich wahrscheinlich auch so tun werde. Doch bis dahin geht es eben nicht anders das Geld muss ja auch irgendwie verdient werden.
Nimm doch einfach Fahrstunde 1-4, während du am Abend Pflicht-Theoriestunde 1-4 besuchst. Ich verstehe das Problem nicht.

Um die Pflichtstunden wirst du nicht rumkommen. Die Bestätigung dafür benötigt man, um zur Theorieprüfung zugelassen zu werden.
 

Benutzer100557 

Meistens hier zu finden
Nein du verstehst nicht worauf ich hinaus will, mir geht es nicht darum das ich es so schnell wie möglich haben will oder sparen will.


Ich hatte mir das Konzept so aus dem Internet gesucht weil es für mich passt. Die Fahrschulen die ich in meiner unmittelbaren Umgebung habe sind grob von 9 - 18 Uhr geöffnet. Das ist meine Arbeitszeit! Wie schon erwähnt bin ich als Kraftfahrer 2 Wochen unterwegs ehe ich das Wochenende zuhause verbringen kann, soweit klar? Deshalb hatte ich mich zuerst erkundigt welche von den örtlichen Schulen auch am Wochenende offen hat -> keine! Ergo bleibt für mich nur die Lösung das ich sämtlichen Lernstoff in meinen Pausen lerne und die PRAXISSTUNDEN sowie die PRÜFUNGEN normal wie alle anderen auch ablegen werde.
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Und wieso kommt jetzt keine Ferien-Fahrschule in Frage? Das hattest du doch auch erwähnt. Dann machst du das halt in 2 Wochen Urlaub. Meistens sind es ja 2 Wochen Angebote.

Ergo bleibt für mich nur die Lösung das ich sämtlichen Lernstoff in meinen Pausen lerne und die PRAXISSTUNDEN sowie die PRÜFUNGEN normal wie alle anderen auch ablegen werde.
Dann tu das doch so. Wenn nur das für dich übrig bleibt. Wo ist dabei jetzt dein Problem? :cautious: Dann musst du dir halt dafür mal Urlaub nehmen, aber wenn du etwas willst dann lohnt sich das doch auch.
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
unmittelbaren Umgebung habe sind grob von 9 - 18 Uhr geöffnet.
Und was mir noch einfällt. In der Regel haben Fahrstunden deutlich länger auf. Der Theorie Unterricht hat bei uns z.B. immer erst um 19 Uhr angefangen und ging bis 21:30 Uhr. Und das ist hier bei allen Fahrschulen so. Außerdem gibt es auch Pflicht Nachtfahrten, deswegen denke ich schon, dass die deutlich länger aufhaben müssen.
 

Benutzer142227 

Sehr bekannt hier
Na, du hast doch bestimmt auch mal Urlaub, oder? Dann kannst du die Theoriestunden doch verstärkt in der Zeit ableisten.
 

Benutzer100557 

Meistens hier zu finden
Und wieso kommt jetzt keine Ferien-Fahrschule in Frage? Das hattest du doch auch erwähnt. Dann machst du das halt in 2 Wochen Urlaub. Meistens sind es ja 2 Wochen Angebote.


Dann tu das doch so. Wenn nur das für dich übrig bleibt. Wo ist dabei jetzt dein Problem? :cautious: Dann musst du dir halt dafür mal Urlaub nehmen, aber wenn du etwas willst dann lohnt sich das doch auch.

Ferienkurse leisten die in meiner Umgebung hier nicht ab, da müsste ich dann direkt nach Halle,Dessau oder eben Leipzig gehen.


...und ich verstehe es nach wie vor nicht, sorry :grin:

Wenn du für die Fahrstunden frei nimmst (also den ganzen Tag!) hast du um 18.00 Uhr an 4 Tagen doch auch Zeit, die Pflichtstunden zu besuchen.


Das Problem dabei ist das ich meinen Urlaub erst im Winter nehmen wollte abgesehen von den Tagen wo ich die Fahrstunden/Prüfung ableisten würde/müsste.




Für mich war der Grundgedanke von dem Konzept gut, da ich eben viel unterwegs bin und gern allein lerne als wie mich als "Alter Mann" in eine Gruppe 18 Jähriger zu setzen. Werde mich deshalb auf jedenfall nochmal informieren und schauen ob es nicht doch die Möglichkeit gibt einen passenden Kurs hier in der nähren Umgebung zu finden.
 

Benutzer41990  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Pink Bunny Pink Bunny um die Pflichtstunden kann man sich eh nicht drücken und das betrifft sowohl Theorie als auch Praxis. Pflicht sind 12 Sonderfahrten (je 45 min) und 4 Unterrichtsstunden zur Motorradtheorie (je 90 min) sowie (bei vorhandenem Autoführerschein) 6 Unterrichtsstunden Grundstoff (ebenfalls je 90 min). Da gibt es auch nichts mit Zuhause lernen und einfach die Prüfung machen oder so.

Ich habe meinen Motorradführerschein damals in einer Woche in der Bikers School gemacht. Urlaub genommen, jeden Tag von Freitag bis Freitag Motorrad gefahren und Theorie gehabt und dann den Führerschein in der Tasche gehabt :smile: Ich wohne in der Nähe, deshalb war das mit der Unterkunft kein Thema für mich, aber andere kamen auch von außerhalb und haben dann die ganze Woche dort verbracht. Ein Pärchen war mit dem Wohnmobil dort, das war natürlich auch 'ne elegante Lösung :grin:
Allerdings gibt es auch Fahrschulen hier in der Umgebung, die die Theorie in Blöcken am Wochenende anbieten und ich wohne auf dem Land. Da gibt's echt nichts dergleichen bei dir in der Nähe?
 

Benutzer100557 

Meistens hier zu finden
Pink Bunny Pink Bunny um die Pflichtstunden kann man sich eh nicht drücken und das betrifft sowohl Theorie als auch Praxis. Pflicht sind 12 Sonderfahrten (je 45 min) und 4 Unterrichtsstunden zur Motorradtheorie (je 90 min) sowie (bei vorhandenem Autoführerschein) 6 Unterrichtsstunden Grundstoff (ebenfalls je 90 min). Da gibt es auch nichts mit Zuhause lernen und einfach die Prüfung machen oder so.

Ich habe meinen Motorradführerschein damals in einer Woche in der Bikers School gemacht. Urlaub genommen, jeden Tag von Freitag bis Freitag Motorrad gefahren und Theorie gehabt und dann den Führerschein in der Tasche gehabt :smile: Ich wohne in der Nähe, deshalb war das mit der Unterkunft kein Thema für mich, aber andere kamen auch von außerhalb und haben dann die ganze Woche dort verbracht. Ein Pärchen war mit dem Wohnmobil dort, das war natürlich auch 'ne elegante Lösung :grin:
Allerdings gibt es auch Fahrschulen hier in der Umgebung, die die Theorie in Blöcken am Wochenende anbieten und ich wohne auf dem Land. Da gibt's echt nichts dergleichen bei dir in der Nähe?



Die Lösung mit der Woche durchziehen wäre für mich sicherlich auch machbar, habe bisher allerdings nur in Leipzig einen entsprechenden Kurs gefunden der das so ähnlich handhabt. Werde dort morgen auch direkt mal nachfragen wie das genau abläuft.


Ich wohne auch auf dem Land, habe im nächsten Dorf eine Fahrschule & paar Kilometer weiter in der nächsten größeren Stadt. Bei beiden war ich bereits gewesen, die bieten jeweils nur den normalen Unterricht. Direkt hinderlich wäre das nicht, müsste eben nur mit meinem Chef abklären ob es da mit meinem Urlaub passt. Im Allgemeinen fand ich die Lösung eben gut aber ich dachte mir schon das da irgendwo der Haken sein müsste.



*EDIT* Habe heute ein passendes Angebot gefunden und gleich zugesagt. Werde mir dafür eine Woche Urlaub nehmen. Bin schon sehr glücklich darüber das ich nicht der älteste in der Runde sein werde. Danke euch allen nochmal für die Tipps!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren