Mitbewohnerin hat krassen Sex

Benutzer158404 

Benutzer gesperrt
Hi Ihr Lieben,

ich lese hier jetzt schon länger mit und will mich nun mal nicht nur inspirieren lassen, sondern hab doch auch mal eine Frage.
(Und hoffe, dass ich das richtige Unterforum erwischt habe, habe leider kein passenderes gefunden).

Und zwar wohne ich in einer WG mit einem sehr netten Mädel zusammen, passt alles soweit super und wir verstehen uns auch gut.

Nur ist es halt so, dass ich sie beim Sex höre. Okaaaay, lässt sich in einer WG nicht vermeiden und ist auch in Ordnung.
Nur hat sie eine große Vorliebe für sehr sehr harten Sex, wie es klingt.

Ich bin ja selbst wirklich kein Kind von Traurigkeit und bin ja ehrlich gesagt froh, dass ich nicht leise sein muss, wenn ich mal jemanden mitbringe. Aber es ist halt schon manchmal etwas heftig, nachts durch Schreie und andere Geräusche geweckt zu werden.
Ihr ist auch egal, wenn ich mal ne Freundin ein paar Tage zu Besuch habe. Das kann dann ja mal unterhaltsam sein, aber kann ja auch voll peinlich werden, wenn mal die „falschen“ Gäste da sind.

Als ich sie mal drauf angesprochen hab, hat sie zwar Besserung gelobt und sich tausend mal entschuldigt, aber viel besser ist es nicht geworden. Sie sagt dann halt, sie hat sich nicht unter Kontrolle und irgendwie kann ich das ja auch gut nachvollziehen. Ich find ja toll, dass sie offensichtlich geilen Sex hat, nur ist es mir manchmal ein bisschen zu viel.

Was würdet Ihr denn an meiner Stelle machen?
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Hm...ich glaube so eine richtige einfache Lösung scheint es da nicht zu geben. Sollte sie sich für dich sehr zurücknehmen, hätte sie wohl keinen Spaß mehr am Sex. Macht sie weiter wie bisher, kannst du nachts nicht schlafen. Da sie sich "nicht kontrollieren kann", ist eh fraglich, was man da steuern kann. Wie lange wohnt ihr denn zusammen und seit wann geht es so?

Gerade wenn der fehlende Schlaf an der Uni oder im Job zum Problem wird, da man müde/unkonzentriert etc. ist, muss eine u. U. auch unschöne Lösung her...das könnte dann auch eine Auflösung der derzeitigen WG sein, falls Ohropax oder sowas nicht hilft. Da geht es ja dann nicht darum, dass sie irgendwas im strengen Sinne "falsch" machen würde, sondern die ganze Konstellation so allerdings nicht weiter funktionieren kann. Guter Sex ist wichtig, guter Schlaf aber nunmal auch.

Leichtere Wege könnten sein, dass sie sich eher bei den betreffenden Männern trifft oder eher im Tagesverlauf in der WG Sex hat. Ob es immer so plan- und umsetzbar ist, ist eine andere Frage. Wenn sie merkt, dass es dich sehr belastet, könnte sie es aber versuchen. Das Problem scheint ihr ja bewusst zu sein.
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Sucht Euch neue WGs. Auf Dauer wird keiner von Euch mit dem Anderen glücklich.
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Wie oft bleibt ihr Freund über Nacht da?

Und wie sieht es mit dem Mietvertrag aus? Wer ist der Hauptmieter, wer ist der Untermieter?
 

Benutzer68737  (38)

Sehr bekannt hier
Wenn es dich stört, du dadurch in peinliche Situationen kommst oder Nachts nicht schläfst, solltest du sie vielleicht nochmal ansprechen. Und vielleicht mal "nett" erwähnen, dass du das nächste mal die Spaßbremse machst und sie unterbrichst. Kann man ja nett und nicht als Drohung verpacken.

Ihren Spaß gönnst du ihr ja, aber alles hinnehmen muss man auch in solchen Dingen nicht.
 

Benutzer156750 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mir helfen Ohropax immer super bei solchen Sachen. So haben bspw. die Zeugen Jehovas das letzte halbe Jahr direkt gegenüber von meiner Wohnung ein neues Gemeindezentrum gebaut, d.h. es gab Dienstag bis Samstag von 7.00-18.00 den ultimativen Baulärm (und da kann deine WG-Mitbewohnern bestimmt nicht mithalten von der Lautstärke her), aber Dank Ohropax konnte ich bei Bedarf ausschlafen oder wenn ich was für die Uni machen musste, konzentriert arbeiten. Und wenn du Besuch hast, würde ich das vielleicht vorher mit deiner Mitbewohnerin absprechen ( ob sie in der Zeit männlichen Besuch hat).
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Wie oft kommt es denn überhaupt vor? Davon würde ich weiteres Vorgehen abhängig machen.
 
K

Benutzer

Gast
Mir helfen Ohropax immer super bei solchen Sachen.
Das war jetzt auch mein erster Gedanke, Ohropax sind da doch meistens recht hilfreich. Liegen eure Zimmer direkt nebeneinander? Vielleicht kannst du dein Bett irgendwie anders hinstellen damit du es weniger hörst?

Wie oft kommt es denn überhaupt vor? Davon würde ich weiteres Vorgehen abhängig machen.
Das frage ich mich auch - wenn das jeden Tag oder jede Woche vorkommt, hätte ich an deiner Stelle gar keinen Bock drauf und würde langsam (aber sicher) die Nerven verlieren. In dem Fall nochmal darauf ansprechen und ihr sagen inwieweit es dich beeinträchtigt.

Ansonsten schlag ihr doch mal einen Mundknebel vor? :grin:
 

Benutzer6428 

Doctor How
Brings erstmal für dich konkret auf den Punkt:
WAS genau stört dich?

Die Häufigkeit?
Die Uhrzeit?
Wenn Gäste da sind?

Wenn du das für dich selbst weißt, kannst du auch für dich erfassen, ob man da Absprachen treffen kann, die einhaltbar sind.

Geht es z.B. darum ob Gäste da sind oder nicht..gut..das passiert nicht soooo häufig und da kann sie halt entweder leise sein oder eben bei ihrem Typen poppen.
Geht es um die Uhrzeit und ist die vereinbar mit dem Herren, geht auch das.

So lange ein Wille auf beiden Seiten da ist, kann man das regeln...aber zuerst musst du wissen, was du eigentlich willst...dann kann man versuchen sich zu einigen...
 

Benutzer158015 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke auch, dass sollte sich regeln lassen - vielleicht solltest du auch einfach nochmal ehrlich mit ihr drüber reden, dass es dich stört. Und wenn's nicht zuu oft ist: Ohropax oder Kopfhörer mit Musik!
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Vielleicht würde auch Schalldämmung auf ihrer Seite helfen (Eierkartons an die Wand, beispielsweise, oder Teppiche als Wandbehang die Lärm schlucken. Müsste sie sich mal schlau machen, evtl. auch in einschlägigen SM-Foren.
 

Benutzer158404 

Benutzer gesperrt
Wow, vielen Dank für die vielen Anworten!

Ihr habt Recht, ich muss mir erstmal klar werden, was genau ich will und was ein guter Kompromiss wäre. Es kommt nämlich echt nicht immer vor und auch das geweckt werden nachts um 2 war eher ein Beispiel. Oft ist das nämlich abends oder tagsüber am Wochenende.
Und ich bin ja selbst auch mal gern laut, wenn ich nach dem Weggehen nachts spontan jemanden mitbringe... Da sagt sie dann ja auch nichts.
Das ist mitunter auch ein Grund, warum ausziehen keine Lösung wäre. Dazu kommt noch, dass wir uns wirklich gut verstehen. Und eine Wohnung zu finden ist hier auch eher schwierig.

Aber stimmt schon, ich rede am besten nochmal ausführlich mit ihr. Und ganz im Notfall unterbreche ich sie eben mittendrin, damit sie es merkt.
Es geht ja nicht um einfaches Stöhnen, sondern das klingt teilweise, als würde jemand umgebracht mit Schreien und Würgelauten etc. Vielleicht kann sie ja die ganz harten Sachen tagsüber machen oder zumindest wenn ich keinen Besuch hab.

Haben uns ja eigentlich ganz gern :smile:
 
G

Benutzer

Gast
Wenn ihr euch so gut versteht und grundsätzlich einen lockeren Umgang mit eurer Sexualität pflegt (was ich gut finde!), dann würde ich mit ihr vielleicht ein Abkommen treffen, dass Du (und sie im Gegenzug natürlich auch) einmal beschweren gut hast, wenn sie es wieder zu störend krachen lässt. Vielleicht einigt ihr euch da auf ein kurzes Zeichen - ein Klopfen an der Wand, an der Tür oder einmal auf ihrem Handy durchklingeln. Das heißt dann nicht, dass sie aufhören soll, sondern ist mehr ein augenzwinkerndes: "du machst es schon wieder" :zwinker:
 

Benutzer158404 

Benutzer gesperrt
...Vielleicht einigt ihr euch da auf ein kurzes Zeichen - ein Klopfen an der Wand, an der Tür oder einmal auf ihrem Handy durchklingeln. Das heißt dann nicht, dass sie aufhören soll, sondern ist mehr ein augenzwinkerndes: "du machst es schon wieder" :zwinker:
Die Idee finde ich echt gut. Ich glaube das würde auf jeden Fall helfen, dass es ihr in dem Moment bewusst wird, ohne dass sie sofort ganz unterbrochen wird. Wenn sie es in dem Moment denn hört... :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren