Mit spielen (PC) aufhören für die Freundin?

Benutzer177597 

Öfter im Forum
Der TE wollte Meinungen hören, da schreib ich auch völlig ungeniert meine.

Jo eh... mit viel Drama.
Entweder er versucht unter der Woche den Puderzuckerpopo hoch zu bekommen, um mit seiner Freundin was unter der Woche zu erleben, gehört zum gemeinsamen Leben dazu oder aber er bittet seinen Freund, umzudisponieren. Ist jetzt hoffentlich nicht zu anstrengend.
Oder sie akzeptiert, dass der Mann einen Fixtermin in der Woche hat. Ist jetzt hoffentlich nicht zu anstrengend.
 

Benutzer174969  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Willst Du mich zum Lachen bringen?
Nope, auch wenn mir die Bedrüfnisse von 99.99999999% der Menschen scheiß egal sind, so sind mir die Bedürfnisse meines Partners (und teilweise meiner Freunde) wichtig. Da würde ich dann ein Kompromiss suchen, der für alle beteidigten gut ist. Und nicht nur meine Bedürfnisse befriedigt werden. Da hab ich einfach eine Einstellung, was eine Beziehung bedeutet 🤷‍♀️ Wenn du meinst darüber zu lachen - na gut, ich muss ja nicht jeden Humor toll finden.

entspannt1254 entspannt1254 Falls du noch mitliest. Mich würden 2 Sachen brennend interessieren - falls du das erzählen willst:
  • Fährt sie auch zu dir oder nur du zu ihr?
  • Was wäre für sie ein akzeptabler Kompromiss? Anscheinend ist der jetztige eher so "Wenn's sein muss".
 

Benutzer183126 

Klickt sich gerne rein
Und das ist halt jetzt ein Tag am Wochenende. Pärchen haben Wochenenden nciht für sich gepachtet.
Wie gesagt, ich sehe aber auch nicht, dass er dazu bereit ist, irgendwo anzusetzen. Zum Beispiel unter der Woche, weil er dann so geschafft ist, der arme Kerl. Er wollte Beziehung, also muss er jetzt damit leben, dass da ein anderer Mensch ist, der auch Bedürfnisse hat und da muss man eben auch mal etwas investieren.
Und er sagt, er ist bereit- wieso hat er dann noch nix getan, obwohl sie unglücklich ist? Nenn ich egoistisch.

Jo eh... mit viel Drama.
Hast Du noch was anderes im Repertoire? Eigene Formulierungen? ich kann aber auch gerne gleich Deinen Antworttext selbst schreiben. Macht keine Umstände.

der sie akzeptiert, dass der Mann einen Fixtermin in der Woche hat. Ist jetzt hoffentlich nicht zu anstrengend.
Hoffentlich so wenig, wie für eine Freundin, die man ja gerne sehen will, den wohlverdienten Feierabend zu opfern.

Da hab ich einfach eine Einstellung, was eine Beziehung bedeutet
Darfst Du, so wie ich auch.
 

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Zum Beispiel unter der Woche, weil er dann so geschafft ist, der arme Kerl.
Dir wurde jetzt schon 3 Mal gesagt, dass er das auch als Kompromiss ihr vorgeschlagen hat, sogar mit Textzitat. Kannst du jetzt natürlich noch ein viertes, fünftes und sechstes Mal auch vollkommen ignorieren, lässt dein Argument aber halt trotzdem zu Blödsinn werden.
 

Benutzer177622 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann das Mädel nachvollziehen.
Nur alle 2 Wochen sehen wäre mir auch zu wenig.
Ich hätte mich da wohl auf den Kompromiss "einmal im Monat" eingelassen. Ich will die Beziehung ja auch aktiv gestalten.

Das wird wohl auch der Grund sein, warum ich keine Fernbeziehung, keinen Zocker und keinen Kreisligaspieler habe :zwinker:
 

Benutzer177597 

Öfter im Forum
Hast Du noch was anderes im Repertoire? Eigene Formulierungen? ich kann aber auch gerne gleich Deinen Antworttext selbst schreiben. Macht keine Umstände.

Gebärdest du dich eigentlich immer so... hm... vorhersehbar, wenn dir jemand deine eigenen "Argumente" zurückgibt? Oder nur hier im Thread?

Du hast deine Meinung formuliert, schön. Das ist nicht das Problem. Diese wurde gelesen und auch verstanden, könnte man meinen.
Jedoch: Die einzige, die hier - um wieder dich zu zitieren- "Schnappatmung" bekommt, weil sie Gegenwind erfährt, bist - naja - du.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
übrigens, mal aus anderer sicht: als mein partner wollte, dass ich mehr zeit bei ihm verbringe... tja, da hat er mir ne computerecke bei sich eingerichtet direkt neben dem eigenen platz, mir pc und monitor hingestellt, mir mein lieblingsspiel installiert und gesagt "bitteschön, deins".

die möglichkeiten hat natürlich nicht jeder, aber zum thema kompromisse und aufeinanderzugehen... "ich bin wichtiger als dein hobby" und "ich will dich aber jedes wochenende von freitag bis sonntag für mich haben" ist halt absolut kein kompromiss.

so wie sie es jetzt geregelt haben, 50/50, das ist ein kompromiss. kein optimaler in meinen augen, aber ich muss ihn ja auch nicht toll finden.
 

Benutzer183126 

Klickt sich gerne rein
vorhersehbar, wenn dir jemand deine eigenen "Argumente" zurückgibt
Ja, ich kenne sie schon. Ich habe sie geschrieben.

um wieder dich zu zitieren- "Schnappatmung" bekommt, weil sie Gegenwind erfährt, bist - naja - du.
Keineswegs. Ich reagiere lediglich mit Unverständnis, weil allein die Seite des TE's gesehen wird. Und ich bekomme keine Schnappatmung, nur weil ich mich gerade bei der Nerd-Fraktion in einem Forum unbeliebt mache. Wieso sollte ich? Ich mein, so ernst nehme ich das nun wirklich nicht. ich halte es wirklich für ziemlich verrückt, dass die Freundin hier als kompromissloser Klammeraffe angesehen wird. Ich schreib das nicht bloß, um mich unbeliebt zu machen.
Ich wäre auch bereit in der Woche mal zu ihr zu fahren und von ihr aus zur Arbeit zu fahren, aber sie muss in der Woche auch immer bis 18 Uhr arbeiten und haben somit sehr wenig Zeit in der Woche.
Ich glaube, wenn es ihm wichtig wäre, hätte er schon konkret etwas vorgeschlagen. Da nichts in ihre Richtung geschehen ist, dann wird sie das wohl als Lippenbekenntnis angesehen haben. Aber vielleicht kann sie ja ihren Job aufgeben, damit sie vor 18 Uhr zu Hause ist. Ach, so, das muss er dann auch, oder?

Das Umplanen wird sich schwer gestalten, weil mein Freund bereits schon etwas älter ist.
Ein Freund, der aufgrund seines hohen Alters anscheinend nicht mehr in der Lage ist, flexibel zu sein.

übrigens, mal aus anderer sicht: als mein partner wollte, dass ich mehr zeit bei ihm verbringe... tja, da hat er mir ne computerecke bei sich eingerichtet direkt neben dem eigenen platz, mir pc und monitor hingestellt, mir mein lieblingsspiel installiert und gesagt "bitteschön, deins".
So etwas ziehe ich in Erwägung, wenn ich meinen Partner häufiger als an 2 Wochenenden im Monat zu Gesicht bekomme. Aber ich will ihn natürlich nicht mit meiner Anwesenheit überfordern.

"ich will dich aber jedes wochenende von freitag bis sonntag für mich haben" ist halt absolut kein kompromiss.
Aber legitim in einer Beziehung, in der man seinen Partner liebt. Also, ich sehe da jetzt nicht, wo sie klammert oder übertreibt.

Aber wie gesagt, ich denke sowieso, dass das Thema bald durch ist.
 

Benutzer177597 

Öfter im Forum
Keineswegs. Ich reagiere lediglich mit Unverständnis, weil allein die Seite des TE's gesehen wird. Und ich bekomme keine Schnappatmung, nur weil ich mich gerade bei der Nerd-Fraktion in einem Forum unbeliebt mache. Wieso sollte ich? Ich mein, so ernst nehme ich das nun wirklich nicht. ich halte es wirklich für ziemlich verrückt, dass die Freundin hier als kompromissloser Klammeraffe angesehen wird.

Und hier haben wir es: "Nerd-Fraktion". Noch Fragen?

Genau, du nimmst es nicht ernst, weil du, obwohl du selbst gerne spielst, nicht verstehen willst, dass für einen anderen Menschen, ein Onlinespiel den selben Stellenwert einnehmen kann, wie ein fixer Vereinstermin für andere. Das ist aber seit deinem ersten Beitrag klar. Du windest dich einfach nur um diese Tatsache herum. Und mich führt das wieder zurück zu meiner "Handballfrage".

Und übrigens, zum Thema "Nerd": Ich persönlich spiele dann doch lieber Schach oder ein Gruppen-Gesellschaftsspiel, als online zu zocken (das passiert wirklich nur sehr, sehr selten, letztes Jahr im März-Juni Lockdown z.B.), sehe aber nicht auf jemanden herab, dem ein fixer Samstagsraid wichtiger ist, als meine Hobbys.
 

Benutzer183126 

Klickt sich gerne rein
Onlinespiel den selben Stellenwert einnehmen kann, wie ein fixer Vereinstermin für andere.
Jo, mit einem Spielefreund. Was kriegt man da an einem Tag großartig gerissen? Klingt auch nicht gerade nach Herzblut.

Du windest dich einfach nur um diese Tatsache herum.
Wo bitte winde ich mich? Ich habe früher selbst eine Gilde geleitet, mit fixen Terminen und erfolgreichen Raids, habe es aber trotzdem geschafft, dem Partner seinen verdienten Stellenwert einzuräumen und das nicht 2 Mal im Monat. Nerd kann auch lieben und dann sogar aktiv werden. Als der Job dann mehr verlangte, musste halt das Spiele-Hobby hinten anstehen. Mann kann nun mal nicht immer alles haben.
Es scheint dem TE einfach nicht wichtig zu sein. Als Freundin wäre ich mir nun mal mehr wert. Und ich möchte nicht wissen, wie hier das Geschrei groß wäre, wenn sie jetzt plötzlich auch einen fixen Termin hätte, wie Oboe im Orchester zu spielen und der TE sich dann wirklich mal bewegen müsste. Aber klar, dann wäre sie auch schuld.

Ich persönlich spiele dann doch lieber Schach
Dafür würde ich nicht mal auf den Wetterbericht verzichten.

sehe aber nicht auf jemanden herab, dem ein fixer Samstagsraid wichtiger ist, als meine Hobbys.
Ich auch nicht, aber ich halte einen nun mal für ziemlich gefühlsarm, wenn jemand zu faul ist, neu zu planen, weil er eben kein Single mehr ist. Dem es reicht, einen geliebten Menschen 2 Mal im Monat zu sehen, wenn nix dazwischen kommt. Ich hab das anders gelöst, also kann man mir mein Unverständnis ruhig zugestehen.
Wie gesagt, ich beziehe mich auf die vom TE beschriebene Regelung, jedes 2. Wochenende mit der Freundin zu verbringen, weil das Zocken mit dem einem Kumpel nicht verlegt werden kann. Vermutlich schafft er Hogger nicht allein.
 

Benutzer183126 

Klickt sich gerne rein
ist es wirklich nötig, so beleidigend und herablassend zu werden,
Ach das ist schon beleidigend? Dann dürftest Du aber keinen Raid mitmachen. Jetzt echt mal. Ganz davon abgesehen, gibt es einen Unterschied zwischen Ironie und Beleidigung.

nur weil da jemand eine andere priorität in sachen hobby / beziehung hat als du?
Klar, ich schäme mich natürlich, weil ich einen geliebten Menschen aus Fleisch und Blut tatsächlich höher schätze,. Ihr habt recht, was stimmt nur nicht mit mir?
 

Benutzer177597 

Öfter im Forum
Als Freundin wäre ich mir nun mal mehr wert. Und ich möchte nicht wissen, wie hier das Geschrei groß wäre, wenn sie jetzt plötzlich auch einen fixen Termin hätte, wie Oboe im Orchester zu spielen und der TE sich dann wirklich mal bewegen müsste. Aber klar, dann wäre sie auch schuld.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du hier im Thread die einzige bist, die so denkt.

Zum Rest: Ist für mich persönlich viel zu eindimensional um das noch weiter auszubreiten. Danke für die Unterhaltung.
 

Benutzer163532  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Die Diskussion ist doch jetzt für den TS alles andere als hilfreich.


Vorher haben sie sich jede Woche gesehen, am Wochenende. Zusätzlich hat er angeboten, dass sie sich unter der Woche treffen können, was aber doof ist, weil weil bis 18 Uhr arbeitet.
Dass sie sich jedes Wochenende überhaupt sehen, reicht ihr nicht, sie will jedes Wochenende Freitag, Samstag, Sonntag.
Finde ich persönlich viel, wenn man ein Hobby pflegt, völlig egal, was das nun für ein Hobby ist.
Findet der TS aus diesem Grund auch zu viel. Also hat er ihr vorgeschlagen, dass sie sich jedes 2. Wochenende Freitag, Samstag, Sonntag sehen. Scheint sie zu akzeptieren.
Was gibt es dann hier noch so lang und breit zu diskutieren...? 😅


Das ist doch jetzt nur noch ein verbaler Machtkampf, der niemandem nützt.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Ach das ist schon beleidigend? Dann dürftest Du aber keinen Raid mitmachen. Jetzt echt mal.
och, du, ich hab ne menge raids mitgemacht :zwinker: - nur halt mit menschen mit anderen, angenehmeren umgangsformen.
Ganz davon abgesehen, gibt es einen Unterschied zwischen Ironie und Beleidigung.
korrekt. nur scheint dir der nicht bekannt zu sein.

es gibt einfach keinen grund auf dem TS herumzuhacken, wenn er mit seiner freundin schon einen kompromiss ausgehandelt hat.
 

Benutzer138994  (40)

Meistens hier zu finden
Klar, ich schäme mich natürlich, weil ich einen geliebten Menschen aus Fleisch und Blut tatsächlich höher schätze,.
Und warum bist du der Meinung, dass das jeder so zu sehen hat? Würde ein Mensch, der das nicht so sieht, denn nicht genauso inteneiv lieben können?
Warum ist ständige Nähe eigentlich so wichtig?
Gibt es nicht auch den Spruch, "Die Liebe wächste mit der Distanz"?
Ich selbst würde durchdrehen, wenn ich wirklich immmer die Partnerin vor allem anderen stellen würden müsste. Egal wie sehr ich sie leiben würde, ich würde auch meine Zeit für mich ganz allein haben wollen und mal mit anderen ohne sie. Meiner Meinung nach killt zu gezwungene Paarzeit die Beziehung eher.
 

Benutzer177597 

Öfter im Forum
Zusätzlich hat er angeboten, dass sie sich unter der Woche treffen können, was aber doof ist, weil weil bis 18 Uhr arbeitet.

Das war der Punkt, an dem ich in meinem ersten Beitrag ansetzen wollte. Ich kann schon verstehen, dass ihr jedes zweite WE zu wenig ist. Aber: Es sind 45km, er ist mobil. Er würde bei ihr übernachten, das war doch sein eigener Vorschlag.

Wenn ich bedenke, dass ich um - sagen wir - 19 Uhr (ich weiß nicht: 1-3x/Woche) bei meiner Freundin sein könnte und erst am nächsten Tag zur Arbeit fahre, sehe ich da nicht "zu wenig Zeit". Und ich spekuliere jetzt einfach, dass sie nicht um 20 Uhr zu Bett geht.
Meinem Nähebedürfnis würde das genügen - MEINEM. Müssen weder er noch sie so sehen.

Leider ist entspannt1254 entspannt1254 auf diese Möglichkeit nicht weiter eingegangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer183126 

Klickt sich gerne rein
Und warum bist du der Meinung, dass das jeder so zu sehen hat?
Hab ich nicht. Aber der TE wollte Meinungen. Ich habe eine andere als Ihr. Die scheint aber nicht so anders als die seiner Freundin zu sein.

Würde ein Mensch, der das nicht so sieht, denn nicht genauso inteneiv lieben können?
Tatsächlich empfinde ich das nicht gerade als intensiv, weil ich anscheinend nicht so wichtig bin, dass man mich häufiger sehen will. Ich liebe intensiv und das sieht tatsächlich anders aus. Ergo empfinde ich auch anders. Ist das nun falscher?

Warum ist ständige Nähe eigentlich so wichtig?
Wer redet von ständig? Ich hab da nicht von geredet. Die Freundin des TE's auch nicht. Und Zwei Mal im Monat ist kaum eine Beziehung, wenn man sich mit etwas Einsatz häufiger sehen könnte. es gibt Menschen, die wollen mit dem Partner leben und erleben, ist das nicht gegeben, können sie so keine Beziehung führen, weil sie emotional verhungern würden. Ich habe auch meine "freien" Tage und brauche die, aber zwei Mal im Monat wäre auch mir zu wenig. Affäire vielleicht oder Freundschaft Plus. Aber da ist es dann nicht exklusiv und ich würde dann auch nicht extra für den TE das Wochenende frei räumen, wenn ich spannenderes zu tun habe.

"Die Liebe wächste mit der Distanz"?
Bei mir nicht. Kenn ich nicht, den Spruch.

Ich selbst würde durchdrehen, wenn ich wirklich immmer die Partnerin vor allem anderen stellen würden müsste.
Mmmhm, vor allen anderen. Klar, darum geht es ja auch in diesem Fall. Noch einmal, es geht um diesen Fall nich umt Hobbies, Partnerschaft, Balance zwischen wir/ich im allgemeinen. Aber ich denke das ist hoffnungslos, weil hier nur panisch das Zocken verteidigt wird, weil manche Zocker immer noch glauben, in eine Nische zu gehören und etwas Besonderes zu sein, was der Pöbel nicht versteht. Zocken ist längst in der gesellschaftlichen Mitte angekommen. Der Pöbel zockt selbst- ohne die Liebe deswegen zu vernachlässigen.

ich würde auch meine Zeit für mich ganz allein haben wollen
Ich auch. Ich will aber auch Zeit mit meinem Partner, um eine Partnerschaft zu führen.

und mal mit anderen ohne sie. Meiner Meinung nach killt zu gezwungene Paarzeit die Beziehung eher.
Da gebe ich Dir recht. Allerdings will mich mein Partner freiwillig sehen und noch einer auch. Von meiner Seite genauso. Würde jemand wie der TE mein Partner sein, würde ich einsehen, dass die Beziehung keinen Sinn für mich hat, mir nicht gibt was ich will und es beenden. Und ich habe nur zu bedenken gegeben, das es für mich nach Resignation bei der Freundin des TE klingt.
Also wie gesagt, hat sicher jeder das Recht, seine Beziehung zu leben, wie er mag.
Nur gibt es eben doch einen gewissen Grad zwischen Desinteresse, reinem Egoismus und Selbstaufgabe. Und auch zwischen Lückenfüller und Partner.
 

Benutzer174969  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Zum Beispiel unter der Woche, weil er dann so geschafft ist, der arme Kerl.
Also jetzt mal ehrlich: Ich habe das Gefühl, du bist einfach auf ihrer Seite und überliest komplett, was er ihr vorgeschlagen hatte. Er hatte gesagt, er wäre bereit dazu auch unter der Woche zu fahren. Aber das ist Madam nicht gut genug. 🤷‍♀️

Vom ihm lese ich kontruktive Lösungsvorschläge. Nun ist die Frage: Was wären ihre Lösung? Außer alle Vorschläge ablehnen und letzt endlich doch einen mit zähneknirschen anzunehmen?

Und so wie er schreibt vermute ich sogar, dass nur er zu ihr fährt und Madam ihren Popo null millimeter bewegt. Aber das ist eben nur eine Mutmaßung 🤷‍♀️

Warum fährt Madam eigentlich nicht einfach hoch an besagten Wochenende, geht während er zockt durch die Stadt, lernt die Gegend kennen und Abend können sie zusammen was unternehmen? Wäre ja auch ein Kompromiss - nur müsse sie sich dann bewegen.

Nach TS Darstellung der Situation bezweifle ich es sogar sehr, dass seine Freundin nur einen Finger rühren will. - um es ganz hart auszudrücken :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren