Mit Betreuerin in die Muckibude gehen ?

Benutzer186407  (59)

Ist noch neu hier
Ich bin 59 Jahre alt und habe wegen psychischer Probleme eine Betreuerin im betreuten Wohnen. Sie ist immer sehr nett zu mir , und sieht sehr gut aus. Ich habe mich mit der Zeit auch verliebt in sie, und ihr das gesagt, obwohl sie erst 35 Jahre ist, und ich weiss, dass alleine aufgrund des Altersunterschiedes keine Chancen bestehen.
Sie meinte denn auch, das wäre kein Problem, ich wäre immer nett dabei.

Auf jeden Fall ist dann folgendes passiert:
Vor Weihnachten hat sie mit dem Auto auf Vorrat für mich eingekauft. Drei schwere Tragetaschen mit 48 Lebensmitteln und flaschen hat sie dann die stockwerke hochgetragen. Wie sie oben war, habe ich mal versucht,die sachen zu schleppen. Ich bin keine 10 meter weit damit gekommen. Da war ich wie paralysiert, dass sie wesentlich staerker ist als ich.
Ich bin auch 1,75 m gross und 100 kg schwer. Sie ist nur 1,60 m gross und wiegt 65 kg, sieht aber nach weniger aus. Sie trainiert sonst auch nicht, und sieht nicht aus wie ein Mannsweib, ganz im gegenteil, sieht eher zerbrechlich aus. Ich bin nicht besonders sportlich, aber dass sie im Oberkörper wesentlich mehr Kräfte hat als ich, das hätte ich nie für möglich gehalten.

Sie hat mir danach einmal beim einkaufen vorgeschlagen, auszutesten wer mehr schleppen kann, aber ich habe dankend abgelehnt.
Und jetzt hat sie mir vorgeschlagen , dass wir zusammen mal in die Muckibude gehen. ich habe sie denn gefragt, ob wir uns da messen sollen. Und da meinte sie, nein, auf so was hätte sie keinen Bock.

Auf jeden Fall weiss ich jetzt nicht, was ich machen soll. Ich fühle mich körperlich nicht so fit, und habe Angst mich da restlos zu blamieren. Im Oberkörper hat sie mehr Kraft als ich, das weiss ich mittlerweile. In den beinen wird sie wohl auch mehr Kraft haben als ich, weil sie war früher in der Tanzgarde war. Von der Kondition her ist sie mir haushoch überlegen. Nur in den Armen habe ich wohl mehr Kraft als sie. Ich bin mir da aber gar nicht mehr so sicher, weil ich früher nur ein bisschen Tischtennis gespelt habe, und seit 15 jahren sportlich gar nichts mehr gemacht habe.

Ich weiss jetzt nicht, ob ich das ganz absagen soll und mit welcher begründung.
Ausserdem ist es so, dass ich immer sehr erregt bin, wenn ich merke, dass sie beim Taschenschleppen staerker ist als ich. in meiner Phantasie hätte ich auch mal gerne gewusst, ob ich im Ringen eine Chance gegen sie hätte. das problem ist nämlich, dass ich konditionsmaessig sehr schnell schlapp mache. Sie bräuchte eigentlich nur 1 minute dagegen halten, dann haette ich keine chance mehr gegen sie.
Und wenn ich mir vorstelle, dass sie mich im ringen besiegen würde, bin ich immer rattendoll nach ihr.
Wenn sich in der muckibude dann auch zeigen sollte , dass sie viel staerker ist als ich, dann würde ich vor Erregung wahrscheinlich gar nichts mehr gebacken kriegen. Davor habe ich auch grosse angst.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
na wenn deine angst vor einer Blamage größer ist als dein Wunsch was an deiner Fitness zu verändern, dann lass es bleiben.

trainieren kannst du ja auch ganz alleine bei dir zuhause. Ohne sie, ohne Zuschauer, ganz alleine.
Möglichkeiten hast du, auch ohne Betreuerin.
Dass du nicht mal deine Einkaufe selbst tragen kannst, das wäre für mich schon Ansporn was zu tun. Und Sport ist auch unabhängig davon gesund :smile:
 

Benutzer186407  (59)

Ist noch neu hier
Ich habe vergessen zu sagen, dass ich auch körperlich krank bin, und 15 Monate im Krankenhaus gelegen habe. Seitdem kann ich körperlich nicht mehr so gut. Bin immer direkt ausser Atem. Ich habe ja versucht was dran zu ändern, ich habe mir einen Expander und zwei hanteln gekauft. Aber dann habe ich mir mit dem Expander direkt dermassen den Rücken verkrakselt, dass ich mich zwei Wochen lang kaum bewegen konnte. Seitdem traue ich mich nicht mehr Krafttraining zu machen. Fahre nur noch mit dem Fahrrad
 
G

Benutzer

Gast
Mensch, trainiere für dich und nicht für eine andere Person, sonst ist das zum Scheitern verdammt.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
hmm Vielleicht wäre fachmännische Trainingsanleitung gut, damit du nicht falsch trainierst.

Fahrradfahren ist doch schon mal toll :smile: schlag deine Betreuerin doch mal eine gemeinsame Radtour vor
 

Benutzer186407  (59)

Ist noch neu hier
Ja, das hatte sie mir schon mal angeboten eine Fahrradtour zu machen. Weil ich beim Fahrradfahren aber auch schnell aus der Puste bin, habe ich mir jetzt ein e bike gekauft, genauer gesagt, selber zusammengebaut. ich muss mal gucken, momentan ist sie sehr gestresst, weil sie den Chef vertreten muss, da habe ich ihr angeboten, dass sie mich momentan nicht betreuen braucht.
Ausserdem ist es so, dass ich seite einem Unfall immer rückenbeschwerden habe. Der verkrampft sich immer sofort, kann deshalb auch nicht richtig trainieren. Bin auch zu 80% schwerbehindert. Meine Betreuerin nimmt auch rücksicht in der hinsicht. Und ich kann ihr alles erzählen. Sie hat schon Verständsnis dafür.dass ich körperlich nicht so gut kann wie sie.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
na eben, sie kennt ja deine Geschichte :smile:

und das mit dem E-Bike finde ich eine tolle Alternative.
 

Benutzer174652 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin 59 Jahre alt und habe wegen psychischer Probleme eine Betreuerin im betreuten Wohnen. Sie ist immer sehr nett zu mir , und sieht sehr gut aus. Ich habe mich mit der Zeit auch verliebt in sie, und ihr das gesagt, obwohl sie erst 35 Jahre ist, und ich weiss, dass alleine aufgrund des Altersunterschiedes keine Chancen bestehen.
Sie meinte denn auch, das wäre kein Problem, ich wäre immer nett dabei.

Auf jeden Fall ist dann folgendes passiert:
Vor Weihnachten hat sie mit dem Auto auf Vorrat für mich eingekauft. Drei schwere Tragetaschen mit 48 Lebensmitteln und flaschen hat sie dann die stockwerke hochgetragen. Wie sie oben war, habe ich mal versucht,die sachen zu schleppen. Ich bin keine 10 meter weit damit gekommen. Da war ich wie paralysiert, dass sie wesentlich staerker ist als ich.
Ich bin auch 1,75 m gross und 100 kg schwer. Sie ist nur 1,60 m gross und wiegt 65 kg, sieht aber nach weniger aus. Sie trainiert sonst auch nicht, und sieht nicht aus wie ein Mannsweib, ganz im gegenteil, sieht eher zerbrechlich aus. Ich bin nicht besonders sportlich, aber dass sie im Oberkörper wesentlich mehr Kräfte hat als ich, das hätte ich nie für möglich gehalten.

Sie hat mir danach einmal beim einkaufen vorgeschlagen, auszutesten wer mehr schleppen kann, aber ich habe dankend abgelehnt.
Und jetzt hat sie mir vorgeschlagen , dass wir zusammen mal in die Muckibude gehen. ich habe sie denn gefragt, ob wir uns da messen sollen. Und da meinte sie, nein, auf so was hätte sie keinen Bock.

Auf jeden Fall weiss ich jetzt nicht, was ich machen soll. Ich fühle mich körperlich nicht so fit, und habe Angst mich da restlos zu blamieren. Im Oberkörper hat sie mehr Kraft als ich, das weiss ich mittlerweile. In den beinen wird sie wohl auch mehr Kraft haben als ich, weil sie war früher in der Tanzgarde war. Von der Kondition her ist sie mir haushoch überlegen. Nur in den Armen habe ich wohl mehr Kraft als sie. Ich bin mir da aber gar nicht mehr so sicher, weil ich früher nur ein bisschen Tischtennis gespelt habe, und seit 15 jahren sportlich gar nichts mehr gemacht habe.

Ich weiss jetzt nicht, ob ich das ganz absagen soll und mit welcher begründung.
Ausserdem ist es so, dass ich immer sehr erregt bin, wenn ich merke, dass sie beim Taschenschleppen staerker ist als ich. in meiner Phantasie hätte ich auch mal gerne gewusst, ob ich im Ringen eine Chance gegen sie hätte. das problem ist nämlich, dass ich konditionsmaessig sehr schnell schlapp mache. Sie bräuchte eigentlich nur 1 minute dagegen halten, dann haette ich keine chance mehr gegen sie.
Und wenn ich mir vorstelle, dass sie mich im ringen besiegen würde, bin ich immer rattendoll nach ihr.
Wenn sich in der muckibude dann auch zeigen sollte , dass sie viel staerker ist als ich, dann würde ich vor Erregung wahrscheinlich gar nichts mehr gebacken kriegen. Davor habe ich auch grosse angst.

lass es.
verliebtheit belastet diese fachbeziehung schon genug.
(daher verwundert mich ihr vorschlag auch sehr.)
 

Benutzer174652 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe vergessen zu sagen, dass ich auch körperlich krank bin, und 15 Monate im Krankenhaus gelegen habe. Seitdem kann ich körperlich nicht mehr so gut. Bin immer direkt ausser Atem. Ich habe ja versucht was dran zu ändern, ich habe mir einen Expander und zwei hanteln gekauft. Aber dann habe ich mir mit dem Expander direkt dermassen den Rücken verkrakselt, dass ich mich zwei Wochen lang kaum bewegen konnte. Seitdem traue ich mich nicht mehr Krafttraining zu machen. Fahre nur noch mit dem Fahrrad

naja.
professionelle anleitung fürs wieder fit(ter) werden wär ratsam.
 

Benutzer164174  (43)

Öfter im Forum
Hört sich für mich nach viel Selbstmitleid an, sorry.
Bekomm deinen Hintern hoch und mache Spaziergänge, geh Schwimmen, irgendwas musst du doch machen können was dir Spaß macht, nicht weh tut und nach 15 min noch nicht langweilig ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren