Meinen Chirurgen nach Verabredung fragen?

Benutzer65998 

Meistens hier zu finden
[Bitte meinen Beitrag nach Möglichkeit nicht zitieren, damit ich die Passagen aus der E-Mail evtl. später noch löschen kann]

Hallo liebes Forum,

ich hatte letzten Monat eine trotz Notaufnahme recht unspektakuläre Bauch-OP, war nach 1 1/2 Tagen schon wieder aus dem Krankenhaus draußen und es ist alles gut verlaufen. Weil der Chirurg und eigentlich das ganze behandelnde Team unheimlich nett und einfühlsam war - es war meine erste OP überhaupt - hatte ich eine gute Woche später beschlossen, dem Chirurgen, dessen Namen ich als einzigen wusste, eine E-Mail als Dankeschön zu schreiben, weil ich dies absolut nicht als selbstverständlich erachtete. Chirurg: Mitte 30, gutaussehend, Typ Jurist (wenn ihr wisst, was ich meine)

Einige Tage später kam eine doppelt so lange E-Mail zurück, in der der Chirurg nicht nur sehr erfreut reagierte, sondern mir auch mitteilte, dass er mein Dankeschön auch an das übrige Team des OP-Tages weitergegeben hätte. Er sagte, dass er sich bestens an mich erinnern könnte, da man "auch nicht wirklich von jedem Patienten morgens so freundlich angestrahlt" werden würde. "Und wenn man dann noch eine so nette E-Mail mit so viel Anerkennung erhält - dann ist man einfach glücklich!" Er wünschte mir "von ganzem Herzen alles Gute" und nach einigem eher Belanglosen kam dann zum Schluss der Rekurs auf meinen Beruf und wie schön er diesen fände und der letzte Satz: "Vielleicht begegnen wir uns dann lieber mal bei [Ort, der mit meinem Fach verknüpft und in unserer Stadt sehr bekannt ist], als in der Klinik - dort möchte ich Sie jedenfalls so schnell nicht wiedersehen!"

Interessanter Weise sind ja auch die größten Städte manchmal Dörfer und so habe ich jetzt zufällig festgestellt, dass wir eine gute gemeinsame Bekannte haben, die mir direkt mitteilte, dass der gute Chirurg Single sei und wirklich ein ganz toller Mensch blabla, nur halt eher nicht ihr Typ.

Und irgendwie scheint er gerade zu meinem Typ zu werden, weil er mir seitdem kaum noch aus dem Kopf geht. Die besagte Antwortmail von ihm ist schon gute drei Wochen her und ich habe mich bislang nicht getraut zu antworten. Ich würde ihn so gerne nach einem Date fragen, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich seine Aussagen aus der Mail nicht überinterpretiere und er eigentlich nur aus Höflichkeit schrieb. Ich weiß nicht, was würdet ihr denken, wenn ihr das so lesen würdet? Meint ihr, er könnte Interesse haben? Ich würde mich so ungern blamieren und eventuell noch als E-Mail-Ausdruck im Kaffeeraum im Krankenhaus zur allgemeinen Belustigung enden... (Erster Kommentar aus meinem ärztlichen Bekanntenkreis war übrigens: Typisch Chirurg, da stimmt einfach jedes Klischee.:rolleyes:)
 

Benutzer66223  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Du hast doch nur einen Grund gesucht ihm zu schreiben oder hättest du ihm auch ne Nachricht gesendet wenn er nicht gerade gut aussehend und so jung wäre? :zwinker:

Ich würde mal sagen: Ran an den Speck! Frag ihn einfach mal ob er Lust auf nen Kaffee hat. Ne Andeutung gab es ja praktisch schon von ihm :smile:
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Naja er hat sich mal gemeldet, und das ist ja schon ein gutes Zeichen.

Frag ihn halt einfach mal unverbindlich nach einem Kaffee.

Dann siehst du ja was er dazu sagt.

Ich drücke dir die Daumen :thumbsup:
 

Benutzer147358  (28)

Sehr bekannt hier
Was hast du denn zu verlieren? Wenn er kein Interesse hat wirst du ihn wie vorher wahrscheinlich einfach nichtmehr wieder sehen :zwinker:
Im Pausenraum wird er das vermutlich nicht rumzeigen, ihr seit keine 12 mehr und selbst wenn ist doch nichts schlimmes an so einer Mail. Komisch wäre es erst, wenn man eine Absage ignoriert hat.

erst nach 3 Wochen zu antworten kann vielleicht ein wenig komisch kommen, da könntest du es mal mit: "habe dich an
[Ort, der mit meinem Fach verknüpft und in unserer Stadt sehr bekannt ist] leider noch nicht getroffen. Vielleicht brauchen wir dazu einen Termin? :zwinker:" oder sowas in der Art.
Oder du kannst mal eure geneinsame bekannte fragen ob sie den Wingman gibt.
 

Benutzer65998 

Meistens hier zu finden
Tatsächlich habe ich erst nach seiner Antwort gemerkt, dass ich ihn offenbar ganz gut finde, weil ich da ein bisschen Bauchkribbeln bekam, was vorher nicht da war. Er wäre auch nicht meine erste Wahl gewesen, was meine E-Mail anbelangt, aber ich kannte halt nur seinen Namen vom Arztbrief. So im Nachhinein betrachtet bin ich aber natürlich doch froh, ihm geschrieben zu haben. :zwinker:

Und danke für eure Einschätzungen bezüglich seines letzten Satzes, dann sehe ich das ja vielleicht doch nicht ganz falsch als vorsichtige Andeutung seinerseits...
Das finde ich eine super Idee, hab mich schon gefragt, wie ich aus der Sache rauskomme, ihm so lange nicht geantwortet zu haben:
"habe dich an [Ort, der mit meinem Fach verknüpft und in unserer Stadt sehr bekannt ist] leider noch nicht getroffen. Vielleicht brauchen wir dazu einen Termin?
 

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Chirurg: Mitte 30, gutaussehend, Typ Jurist (wenn ihr wisst, was ich meine)

Nein, weiß ich nicht. Ich kann mir einen Typ Chirurg vorstellen (durch amerikanische Arztserien) und zur Not einen Typ Jurist (gebückter Gang, schütteres Haar, randlose Brille undeutliche Aussprache), aber ein Chirurg, der wie ein Jurist aussieht? :zwinker:



Probier's doch. Du hast nichts zu verlieren als ein kleines bisschen Stolz. Ich würde aber versuchen, über die Bekannte an ihn ranzukommen ("Du hier – so ein Zufall!").
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Na ja... und wenn er absagt? Solange du nicht "notgeil" in der E-Mail rüberkommst, ist das doch eine absolut akzeptable Frage. Ich glaube auch nicht, dass du zum Gespött im Kaffeeraum wirst und selbst wenn... siehst du einen davon regelmäßig wieder? DAs würde nur etwas über den Charakter des Mannes aussagen und im Prinzip würde er sich selber lächerlich machen.
Du hast also überhaupt nichts zu verlieren und nur zu gewinnen.

Du könntest allerdings auch mit deiner Freundin sprechen. Vielleicht ergibt sich mal eine gemeinsame Party? Sie könnte dich auch mal in seiner Gegenwart erwähnen und vielleicht fallen lassen, dass du single bist. Eventuell springt er dann darauf an.

Er wird sich vielleicht auch Gedanken machen, weil du bisher nicht geantwortet hast und genauso unsicher sein :zwinker:
[DOUBLEPOST=1424771367,1424771264][/DOUBLEPOST]
Off-Topic:
Off-Topic:


Nein, weiß ich nicht. Ich kann mir einen Typ Chirurg vorstellen (durch amerikanische Arztserien) und zur Not einen Typ Jurist (gebückter Gang, schütteres Haar, randlose Brille undeutliche Aussprache), aber ein Chirurg, der wie ein Jurist aussieht? :zwinker:

Bei "Typ Jurist" muss ich ja an einen Karl-Theodor zu Guttenberg-Verschnitt denken :grin:
 

Benutzer65998 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Bei "Typ Jurist" muss ich ja an einen Karl-Theodor zu Guttenberg-Verschnitt denken :grin:
Exakt das. :zwinker: Nur ohne Brille, aber mit viel Gel in den zurückgekämmten Haaren. Ich wusste nicht, dass ich offenbar auf sowas stehe. :confused:

Was auch irgendwie seltsam ist: Wir siezen uns ja. Ich habe noch nie jemanden gefragt: Wollen Sie mit mir einen Kaffee trinken? Aber jetzt einfach zum Du zu switchen geht ja eigentlich auch nicht.

Vielen Dank übrigens für euren bisherigen Zuspruch, ich freue mich gerade ganz arg, weil ich mir vorher wirklich nicht sicher war, ob ich da nicht von Vornherein was falsch verstanden habe...
 

Benutzer127716  (31)

Meistens hier zu finden
Ran da, du hast jetzt schon 3 Wochen verstreichen lassen... im Worst Case hat sich schon ne andere deinen Kerl geschnappt, weil du so zögerlich warst :tongue:

Antworte ihm auf seine Mail. Nicht ganz so ausführlich wie er, du hast ja jetzt schon 3 Wochen verstreichen lassen...aber geh auf seine Antworten kurz ein, versuch vllt. auf ein gemeinsames Erlebnis einzugehen, was besonder schön war (das schweißt etwas zusammen ) und dann fragst ihn, ob du dich trotzdem mit einem treffen bei XYZ (Kaffee, coole Bar oder so) für den tollen Aufenthalt bedanken kannst.

Die Warte Variante wäre die, dass du solange wartest, bis deine Bekannte ihn mit Sicherheit iwo trifft, und dich dann mitschleppen kann. Problem dabei: Das kann lange dauern.

Ergo:
Nimm die Sache selbst in Hand. Wenn er dich interessant gefunden hätte, hätte er dir nicht so ne lange Mail geschrieben. Los jetzt, hopp hopp.
 

Benutzer65998 

Meistens hier zu finden
Ergo:
Nimm die Sache selbst in Hand. Wenn er dich interessant gefunden hätte, hätte er dir nicht so ne lange Mail geschrieben. Los jetzt, hopp hopp.
Jo, bin schon am Schreiben.
versuch vllt. auf ein gemeinsames Erlebnis einzugehen, was besonder schön war (das schweißt etwas zusammen )
:grin: Unser bisher einziges gemeinsames Erlebnis war eine OP, während der ich geschlafen habe und er operiert hat, ich hatte nichts an und er kennt bereits jetzt mehr von mir als jeder Exfreund (in mein Inneres konnte bislang ja noch niemand schauen). Ich kann also nicht sagen, dass das sonderlich schön war, so im Nachhinein betrachtet sogar vielleicht eher seltsam :ratlos:
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
richtig,frag ihn halt,ob er lust hat,sich mit dir mal auf einen kaffee zu treffen.wenn er nicht möchte,ist daran doch gar nichts peinlich?!wenn nicht,halt nicht,ist doch wurscht.aber dann weißt du wenigstens bescheid.und so wie ich das sehe,stehen deine chancen,dass er lust auf ein treffen mit dir hat,nicht schlecht.kann natürlich sein,dass er generell so herzlich ist und sich daher so ausgedrückt hat in der mail;aber das findest du eben nur raus,wenn du ihn nach einem treffen fragst.du hast nix zu verlieren,also worauf wartest du noch?!
 

Benutzer65998 

Meistens hier zu finden
So, Mail an ihn ist raus, ich bin gespannt. Sehr sogar!
 

Benutzer65998 

Meistens hier zu finden
Naja, ich habe versucht zu erklären, warum ich erst so spät antworte (hing halt mit dem Gespräch mit der Bekannten gestern zusammen), was mir an seiner Nachricht gefiel und dann zum Schluss, ob wir uns nicht mal auf einen Kaffee treffen wollen. Ich glaube, man merkt mir in der Mail meine Schüchternheit ziemlich an. :ashamed: Aber ich wusste sonst nicht, wie ich's zurecht basteln sollte. Hat so schon drei Stunden gedauert für die paar Zeilen...

Am seltsamsten ist für mich nach wie vor dieses Gesieze, aber gut, falls er positiv antwortet, muss er das dann mal ändern.

Was mir dann nach dem Abschicken wieder einfiel: Während ich die allererste Mail an seine Jobadresse geschrieben hatte, antwortete er mir dann von seiner Privatadresse aus, mit Wohnanschrift, Handynummer usw. in der Signatur. Hätte ich ihn vielleicht besser einfach anrufen sollen?

Alter Schwede, ich war wirklich lang nicht mehr so verwirrt. Und paradoxer Weise warte ich jetzt schon den ganzen Tag total hibbelig, obwohl ich ja nun kaum eine prompte Antwort erwarten kann, wenn ich selber so unglaublich lange gewartet habe. :cry:
 

Benutzer65998 

Meistens hier zu finden
Bislang hat er nicht geantwortet und ein bisschen ärgere ich mich gerade, dass ich ihm geschrieben habe. :schuettel: Vielleicht ist es manchmal ja doch besser, es bei einer schönen Vorstellung zu belassen und vielleicht habe ich ja doch zu viel in seine Mail hineininterpretiert...
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
bisserl Geduld junge Dame du hast ihm auf seine private email geschrieben vieleicht hat er ne 36/48 Stunden schicht ist im Urlaub oder checkt diese mails nur alle 3-4 Tage ja so Menschen soll es geben vor allem wenn sie nen stressigen Job haben insofern ganz ruhig tee kochen und dich ablenken...ich drück trotzdem die daumen
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren