Eltern Meine Mutter und der Heilpraktiker

Benutzer123832  (26)

Beiträge füllen Bücher
Kann mir mal einer erklären, was der Heilpraktiker davon hat, deiner Mutter einzureden, dass sie ihr engstes Umfeld vergraulen soll? Ist das seine Art von Kundenbindung, oder wie?

Oder ist er einfach nur ein schlechter Mensch...?
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Kann mir mal einer erklären, was der Heilpraktiker davon hat, deiner Mutter einzureden, dass sie ihr engstes Umfeld vergraulen soll? Ist das seine Art von Kundenbindung, oder wie?

Oder ist er einfach nur ein schlechter Mensch...?
"Entzwei und gebiete" Beziehungsweise "teile und herrsche".

Wenn er sie separiert, hat er besseren Einfluss auf sie.
Ist doch genau wie zB bei Sektenanhängern, die außerhalb der Sekte keine Freunde haben dürfen, die einen Einfluss neuen könnten, der nicht im Sinne der Sekte ist.
 

Benutzer123832  (26)

Beiträge füllen Bücher
"Entzwei und gebiete" Beziehungsweise "teile und herrsche".

Wenn er sie separiert, hat er besseren Einfluss auf sie.
Ist doch genau wie zB bei Sektenanhängern, die außerhalb der Sekte keine Freunde haben dürfen, die einen Einfluss neuen könnten, der nicht im Sinne der Sekte ist.
Bei einer Sekte kann ich das noch irgendwie verstehen, aber bei einem Heilpraktiker? Denkt er, sie würde nicht mehr zu ihm kommen, wenn er das nicht täte? Wenn sie sonst einen Heilungserfolg spürt (oder einfach die Art, wie er sich um sie kümmert, gern hat), braucht es doch nicht solch radikale Maßnahmen, um das zu erwirken.
Oder möchte er wirklich über sie "herrschen", wie du sagst, weil ihn das "geil" macht?
[doublepost=1539242025,1539241992][/doublepost]
WomanInTheMirror WomanInTheMirror Vllt. bietet der HP Seminare an, die viel Geld kosten?
Aber Kundenbindung erreicht man auch anders.
 

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
Denkt er, sie würde nicht mehr zu ihm kommen, wenn er das nicht täte?
naja, man könnte sich ja vorstellen, dass die mutter des ts dem scharlatan von der negativen meinung über ihn von mann und sohn erzählt hat und er deswegen befrüchtet hat, sie könne sich von ihm abwenden...
 

Benutzer171427  (28)

Öfters im Forum
Ich verstehe nicht wie man so sein kann wie der Heilpraktiker.
Familien auseinandertreiben für den eigenen Profit?
Schrecklich :frown:
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich unterstelle ihm eine Mischung aus 2 motiven:
1.) Ganz platt: Geld..so viel wie geht
2.) Macht über andere Menschen

Der zweite Punkt ist ja auch bei Sektenführern zu sehen. Es geht gar nicht NUR um Geld, es geht vor allem darum Anhänger zu haben, die einem hörig sind.

Wenn sich die Rechnung für ihn nicht mehr lohnt, wird er's lassen. Am Ende hat aber deine Mutter auch ein Problem und das hat nur am Rande mit diesem windigen Typen zu tun. Irgendwie muss man beides angehen...wenn der windige Typ wegfällt, könnte sie sich nämlich einfach einen neuen suchen...
 

Benutzer102673 

Beiträge füllen Bücher
Diesen "Heilpraktiker" muss man abschütteln, das sehe ich auch so. Aber es wäre auch wichtig, Deine Mutter zu stabilisieren. Das halte ich für die weitaus schwierigere Aufgabe.

[ab hier nachträglich:]
Diese ganze Maschinerie rund um Heilpraktiker (das ist ja keine geschützte Berufsbezeichnung leider), Homöopathie und weitere Ansätze, die die Schulmedizin verteufeln, boomt ja momentan geradezu.

Da wäre es vielleicht sinnvoll, auch eine andere schulmedizinische Betreuung für Deine Mutter zu finden, die sich aber den ganzheitlichen Ansätzen gegenüber nicht verschließt. Vielleicht gibt es eine anthroposophisch arbeitende Klinik, oder Ärzte in der Umgebung.
Dass Patienten auch seelisch oft aufgefangen werden müssen und zu wenig der ganze Mensch angeschaut wird, empfinde ich auch so. Und mit chronischen Schmerzen ist man ja wirklich weichgekloppt, um es mal so zu sagen. Alleine, wie weinerlich ich bei einer simplen stärkeren Erkältung schon bin... In jedem Erste-Hilfe-Kurs lernt man, dass die psychische Betreuung mit das allerwichtigste ist für die Betroffenen.

Vielleicht ist das parallel ein Ansatz oder für die Zeit "nach" dem Scharlatan. Der nächste Heilpraktiker wartet nämlich schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer171427  (28)

Öfters im Forum
Diesen "Heilpraktiker" muss man abschütteln, das sehe ich auch so. Aber es wäre auch wichtig, Deine Mutter zu stabilisieren. Das halte ich für die weitaus schwierigere Aufgabe.

Die Frage ist nur wie man es schafft der Mutter die „Augen“ zu öffnen.
 

Benutzer102673 

Beiträge füllen Bücher
Die Frage ist nur wie man es schafft der Mutter die „Augen“ zu öffnen.
Gar nicht einfach. Ich sehe in meinem Umfeld, dass selbst schulmedizinisch geschulte Leute ganz empfänglich sind für "andere" Ansätze.
Und das geht über das Medizinische hinaus.
Ich seh die Mutter schon in die nächstagierende Gemeinde stolpern, die im Gottesdienst "heilt".
 

Benutzer160853  (34)

Meistens hier zu finden
A alpaslan Bietet dieser Heilpraktiker Seminare oder Kurse an?


Alles begann offenbar mit Gesprächen. Irgendwann kamen irgendwelche überteuerten Tees dazu, bis diese dann durch DVD/CD-Kurse abgelöst wurden. Wenn man es mit einer gewissen Ironie betrachtet, könnte man selbst dort eine Form der Digitalisierung erkennen.

Diesen "Heilpraktiker" muss man abschütteln, das sehe ich auch so. Aber es wäre auch wichtig, Deine Mutter zu stabilisieren. Das halte ich für die weitaus schwierigere Aufgabe.

[ab hier nachträglich:]
Diese ganze Maschinerie rund um Heilpraktiker (das ist ja keine geschützte Berufsbezeichnung leider), Homöopathie und weitere Ansätze, die die Schulmedizin verteufeln, boomt ja momentan geradezu.

Da wäre es vielleicht sinnvoll, auch eine andere schulmedizinische Betreuung für Deine Mutter zu finden, die sich aber den ganzheitlichen Ansätzen gegenüber nicht verschließt. Vielleicht gibt es eine anthroposophisch arbeitende Klinik, oder Ärzte in der Umgebung.
Dass Patienten auch seelisch oft aufgefangen werden müssen und zu wenig der ganze Mensch angeschaut wird, empfinde ich auch so. Und mit chronischen Schmerzen ist man ja wirklich weichgekloppt, um es mal so zu sagen. Alleine, wie weinerlich ich bei einer simplen stärkeren Erkältung schon bin... In jedem Erste-Hilfe-Kurs lernt man, dass die psychische Betreuung mit das allerwichtigste ist für die Betroffenen.

Vielleicht ist das parallel ein Ansatz oder für die Zeit "nach" dem Scharlatan. Der nächste Heilpraktiker wartet nämlich schon.

Es ist übrigens tatsächlich so, dass dieser Typ gleich auf diverse Kollegen verwiesen hat, die sich mit diesem oder jenen Bereich noch besser auskennen als er selbst.
Es gibt Hilfe von einer Seite, die ich nicht auf dem Zettel hatte: Die Frau einer meiner Cousins leitet die Pflege eines Krankenhauses und hat nach Rücksprache mit meinen Vater zugesichert seriöse Alternativen bzw. eine gute Schmerztherapie herauszufinden. Durch deren Kontakte gelingt dies sicher besser als uns als medizinischen Laien oder der hiesigen Landarztpraxis.

Kann mir mal einer erklären, was der Heilpraktiker davon hat, deiner Mutter einzureden, dass sie ihr engstes Umfeld vergraulen soll? Ist das seine Art von Kundenbindung, oder wie?

Oder ist er einfach nur ein schlechter Mensch...?

Es geht um das Herauslösen aus einem sozialen Verbund, weil dann die soziale Kontrolle wegfällt. Gerade, weil diese in aller Regel von solchen Wegen abrät und einen seriösen Weg empfehlen würde. Sicher mag es auch damit zusammenhängen, dass es durchaus einen gewissen Reiz hat, Macht auszuüben. Funktionierende soziale Netze sind dabei das schlechteste, was es nur geben kann.

Ich habe einen Aspekt übersehen, der meine Mutter auch in die Arme dieses Mannes getrieben haben dürfte: Schmerzproblematiken sind gerade in der Provinz ein Thema für alte Menschen. Schmerzen hat Rentner Karl, 74, der sein ganzes Leben auf dem Bau gearbeitet hat. Jüngeren Menschen, dann auch noch mit Bürojob, wird eine solche Krankheit "weniger zugestanden". Gelegentlich sind unterkomplexe Stereotypen tatsächlich schädlich.
 

Benutzer160853  (34)

Meistens hier zu finden
Ich liebe meine "angeheiratete Cousine". Sie hat ihr Versprechen zügig eingelöst: Sie hat um verfügbare Unterlagen gebeten und will dieser Leitung der Schmerzklinik im eigenem Hause vorlegen, so können wir den langen Weg bürokratischer Hürden umgehen. Zudem hat sie zu einer Kur geraten und aus einer anderen, neutralen Sicht, das Pre einer solchen wissenschaftlich fundierten Behandlung erklärt.
Das hatte eine gewisse Wirkung, weil meine Mutter sich nicht in ihren Bunker verkrochen hatte, sondern im Wohnzimmer blieb und tatsächlich einen Blick auf die Börsenübersicht der hiesigen Zeitung warf, für meine Mutter ihre Art einer "Bundesligatabelle".

Es ist zwar nur ein kleines Licht, aber am Ende des Tunnels wird es etwas heller.
 

Benutzer160853  (34)

Meistens hier zu finden
Ein kurzer Einwurf: Die Lage ist irgendwie diffus. Meine Eltern besuchten heute eine Herbstmesse in der Nachbarstadt und morgen werden wir für drei Tage einen Kurzurlaub machen. Ich habe mich von meinen Vater in den letzten Tagen breitschlagen gelassen, mitzufahren.
Ein Kurzurlaub in einem Wellnesshotel irgendwo zwischen NRW und Niedersachsen können zumindest nicht schaden.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ein kurzer Einwurf: Die Lage ist irgendwie diffus. Meine Eltern besuchten heute eine Herbstmesse in der Nachbarstadt und morgen werden wir für drei Tage einen Kurzurlaub machen. Ich habe mich von meinen Vater in den letzten Tagen breitschlagen gelassen, mitzufahren.
Ein Kurzurlaub in einem Wellnesshotel irgendwo zwischen NRW und Niedersachsen können zumindest nicht schaden.
Warum machen deine Eltern das nicht alleine? Das würde ihnen sicher gut tun.
 

Benutzer160853  (34)

Meistens hier zu finden
Wir machen diesen Trip ohnehin ein Mal im Jahr, meine Eltern werden Anfang Dezember in ihren jährlichen Winterurlaub aufbrechen.
Insgesamt stellt sich der Zustand recht stabil da, es hat meiner Mutter geholfen, dass sie mal aus ihrem gewohnten Umfeld rauskam und merkte, dass es Menschen gibt, die ohne Konditionierung nett zu ihr sind.
Wir haben an diesem Wochenende zu ihr wieder einen kleinen Faden aufgenommen.
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Der Heilpraktiker wird dann vielleicht irgendwann auch mit Drohungen kommen ("Nur ich kann verhindern, dass Du in 2 Jahren an Krebs stirbst!"). Außerdem wird er versuchen, alle die "gegen" ihn sind als Teil einer Verschwörung/uninformierte Schafe abzutun. Auf sowas solltet ihr, vielleicht mit Hilfe der Sektenberatungsstellen, vorbereitet sein.
 

Benutzer160853  (34)

Meistens hier zu finden
Der Heilpraktiker wird dann vielleicht irgendwann auch mit Drohungen kommen ("Nur ich kann verhindern, dass Du in 2 Jahren an Krebs stirbst!"). Außerdem wird er versuchen, alle die "gegen" ihn sind als Teil einer Verschwörung/uninformierte Schafe abzutun. Auf sowas solltet ihr, vielleicht mit Hilfe der Sektenberatungsstellen, vorbereitet sein.

Ich glaube, dass dieses Thema langsam in Wohlgefallen auflöst. Meine Mutter hat über besagte Cousine einen Platz in der Schmerzklinik beantragt und wird im kommenden Jahr in Kur gehen.
Es ist uns gelungen, dass sie diesen Scharlatan nicht mehr aufsucht. Er steht nach Rücksprache mit der hiesigen Kirche übrigens Scientology nahe.
Was mich wundert ist, dass die Kollegen der Lokalzeitung ihm tatsächlich als "Experten" durch die Sonderseiten und "Sonntagsbeilage" tapsen lassen.
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Was mich wundert ist, dass die Kollegen der Lokalzeitung ihm tatsächlich als "Experten" durch die Sonderseiten und "Sonntagsbeilage" tapsen lassen.
Vielleicht sind die auch an einer "Dieser Scharlatan hätte fast unsere Familie zerstört!"-Story interessiert, incl. des Scientology-nahestehens? :cool:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren