Meine Freundin schminkt sich ewig lange ...

Benutzer13137 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Leute,

ich habe seit rund 2 Monaten eine Freundin und es läuft sehr gut zwischen uns, aber es gibt da eine Sache, die ich einfach nicht verstehen kann und die mich langsam immer mehr wütend macht. Meine Freundin hat im Gesicht keine schöne Haut, ein bisschen Akne und vernarbtes Gewebe, so dass sie sich sehr viel und sehr stark und sehr lange schminkt. Das Problem hierbei ist nur, dass ich mit sehr lange locker 3-4 Stunden am Tag meine. Morgens nach dem Aufstehen verschwindet sie erst mal locker für 2,5 Stunden im Bad und im Laufe des Tages und auch Abends schminkt sie zwischendrin immer mal wieder nach, so dass man am Tag locker auf 4 Stunden insgesamt kommt. Manchmal verschwindet sie für eine Stunde im Bad und sieht danach, meiner Meinung nach, genauso aus wie vorher auch, aber hat sich ewig lange geschminkt. Ganz davon abgesehen, dass es unwahrscheinlich viel Geld kostet, weil sie zwei Taschen voll nur mit Schminke hat, finde ich sie so krass geschminkt nicht wirklich hübscher als weniger stark geschminkt. Hinzu kommt aber vor allem das Problem, dass es mich nervt, dass sie so lange Zeit mit diesem schrott vergeudet. Wenn sie bei mir zu Besuch ist, können wir auch nie spontan was machen. Wenn irgendein Freund etwas fragt, ob wir was machen und meine Freundin noch nicht geschminkt ist, müsste ich sagen "Ja, in 4 Stunden haben wir Zeit. Meine Freundin muss sich erst noch fertig machen."

Es stört mich extrem. Es nervt mioch einfach nur noch. Ich habe ihr schon so oft gesagt, dass sie auch ohne Schminke bzw. leicht geschminkt wunderschön aussieht und ich sie auch morgens nach dem aufwachen hübsch finde, aber dann sagt sie immer "ich tu es ja nicht für dich, sondern für mich." Das ist meiner Meinung nach die typische Frauenausrede bei diesem Thema. Natürlich geht es um die anderen Menschen und nicht um sich selbst. Kann mir keiner erzählen, dass es nur für einen selbst ist. Klar fühlt sie sich geschminkt hübscher und besser und wohler, aber doch nur, weil sie durch den gesellschaftlichen Druck meint, ungeschminkt nicht hübsch zu sein.

Ich dringe bei diesem Thema einfach nicht zu ihr vor. Sie ist genervt, wenn ich sie darauf anspreche und ich halte es langsam nicht mehr aus, dass sie 4 Stunden pro Tag einfach so weg ist und sich anmalt.
 

Benutzer122847 

Benutzer gesperrt
musste gerade ein wenig schmunzeln:smile:
eine freundin von mir hatte mit 15 mit starker akne zu kämpfen war aber beim hautarzt und hatte dort ne lasertherapie und danach war es weg!!! Naja wenn sie ihre haut stört kann ich es verstehen...aber wenn sie ungeschminkt (damit meine ich ohne make up foundation) schöner aussieht, dann verstehe ich das dich das nervt
 

Benutzer122791  (30)

Benutzer gesperrt
Ich kann dich wirklich verstehen wenn du sagst das dich dieses ewige geschminke deiner Freundin stört. Ich bin zwar auch eine Frau, aber 4 Stunden am Tag schminken ist schon sehr übertrieben.. Hat sie denn so ein schlechtes Selbstbewusstsein das sie sich wirklich nur durch die Schminke wohl fühlen kann? :frown:
Ich würde es ja verstehen wenn ihr zusammen fortgeht, schick essen geht oder etwas dergleichen wo man sich auch mal als Frau hübsch anziehen und etwas mehr schminken darf.. Aber selbst dann sollte man doch nicht 4 Stunden im Bad verbringen.. :unsure:
ich glaube sie wird wenig ändern wenn du ihr sagst das du sie auch dezent geschminkt bzw ungeschminkt sehr hübsch findest.. ich denke eher dass das bei ihr die Einstellung "was verstehst du als Mann schon davon" auslöst.
Ich würde mal sagen es bringt mehr wenn sie es direkt von ner andern Frau hört. Hat sie denn eine Freundin auf die sie hören würde und die ihr sagen könnte das sie es übertreibt? Vl könnte diese ihr auch Schminktipps geben bzw sie mal dezent schminken?
 

Benutzer122847 

Benutzer gesperrt
Ich kann dich wirklich verstehen wenn du sagst das dich dieses ewige geschminke deiner Freundin stört. Ich bin zwar auch eine Frau, aber 4 Stunden am Tag schminken ist schon sehr übertrieben.. Hat sie denn so ein schlechtes Selbstbewusstsein das sie sich wirklich nur durch die Schminke wohl fühlen kann? :frown:
Ich würde es ja verstehen wenn ihr zusammen fortgeht, schick essen geht oder etwas dergleichen wo man sich auch mal als Frau hübsch anziehen und etwas mehr schminken darf.. Aber selbst dann sollte man doch nicht 4 Stunden im Bad verbringen.. :unsure:
ich glaube sie wird wenig ändern wenn du ihr sagst das du sie auch dezent geschminkt bzw ungeschminkt sehr hübsch findest.. ich denke eher dass das bei ihr die Einstellung "was verstehst du als Mann schon davon" auslöst.
Ich würde mal sagen es bringt mehr wenn sie es direkt von ner andern Frau hört. Hat sie denn eine Freundin auf die sie hören würde und die ihr sagen könnte das sie es übertreibt? Vl könnte diese ihr auch Schminktipps geben bzw sie mal dezent schminken?
finde ich eine gute Idee mit der Freundin, das könnte hinhauen
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Verbringt sie denn 2,5 Stunden NUR mit Schminken? Oder ist da auch noch duschen, Haare machen etc. dabei?

Vier Stunden am Tag ist ja wirklich extrem..das muss sie doch selbst nerven? Klingt fast wie eine Zwangshandlung, also Neurose.
 

Benutzer13137 

Verbringt hier viel Zeit
Diese Zeitangabe von mir betrifft wirklich nur das Schminken. Wenn sie sich auch noch duscht und Haare wäscht, kommt da noch mal was hinzu.

Selbstbewusstsein hat sie eigentlich schon und wenn ich sie darauf ansprechen würde, würde sie mir das auch deutlich sagen zu ihrer "Verteidigung". Ich weiß nicht, was das Problem ist. Sie mag ihre Haut einfach nicht, sagt aber ständig, dass sie es nicht für andere macht sondern für sich selbst. Manchmal sind wir auch den ganzen Tag nur Zuhause und niemand bekommt sie zu sehen außer ich und sie selbst und dennoch verbringt sie ihre 4 Stunden mit Schminken.

Ich denke auch nicht, dass es was bringt, wenn irgendeine Freundin was dazu sagt. Ich bin mir sowieso sicher, dass sowohl Männer als auch Frauen ihr das schon desöfteren gesagt haben. Kann mir nicht vorstellen, dass ich der einzige war und bin, dem 4 Stunden einfach viel zu krass viel vorkommen. Ich hab nix gegen Schminken und ein eitles Wesen, aber das ist meiner Meinung nach krankhaft und muss einfach irgendwie mal behandelt werden.

Hab aber keine Ahnung, was ich machen soll. Sie darauf ansprechen geht jedes Mal total in die Hose und ich trau mich schon gar nix mehr sagen, weil es nix bringt und nur für schlechte Laune sorgt :frown:
 

Benutzer122847 

Benutzer gesperrt
Mit ihren Eltern/geschwister/beste freundin mal reden wie die das so sehen
 
M

Benutzer

Gast
Wenn sie so schlechte Haut hat, könnte sie ja mal zum Hautarzt (oder zur Kosmetikerin) gehen und sich beraten lassen, ob man da was machen kann oder es zumindest gute Produkte gibt, die schneller abdecken als der Mist, den sie da offensichtlich hat - oder was schminkt sie bitte vier Stunden im Gesicht rum, wenn's nur um den Teint geht? Augen würde ich ja noch verstehen, weil das schon aufwändig sein kann, aber reine Foundation/Puder?! :ratlos:

Aber stimmt schon, irgendwie klingt das nicht mehr so ganz normal... Die Sache ist nur, dass Du nicht viel ausrichten können wirst, außer ihr eben Deine Hilfe und Unterstützung anzubieten, wenn sie sich wirklich mal eingesteht, dass sie ein zwanghaftes Problem hat. Ob sie das tun wird, ist die andere Frage.

Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass es sie nicht selbst nervt, wie viel Zeit täglich dafür drauf geht (ich bin ja schon genervt davon, dass ich fast jeden Tag meine Haare waschen muss und das dauert zwanzig Minuten...). Vielleicht wäre das eine Schiene, auf der Du sie erreichen kannst. Also nicht die "Du bist auch ohne Make-Up schön"-Nummer, sondern eher in Richtung: "Ich akzeptiere, dass Du Dich schminken willst, aber das dauert so lange, da muss es doch eine andere Möglichkeit geben, wollen wir uns da nicht mal was überlegen?", und dann eben das Thema Hautarzt/Kosmetikerin anbringen.

Oder macht sie das wirklich gerne und es ist ihr "Hobby"?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Was macht deine Freundin denn sonst?
Also Job, Schule oder so?
Bei weitem nicht jeder Mensch hat in seinem Alltag Zeit, um sich täglich mehrere Stunden zu schminken. :ratlos: Oder steht sie früh um 4 Uhr auf?

Was und wie oft unternehmt ihr denn zu zweit?
Also hat sie überhaupt Zeit für dich oder sagt sie dann zu irgendeiner Verabredung mit dir nein bzw. vertröstet dich, weil sie sich erst noch schminken muss?
Wenn sie damit in ihrem Alltag klar kommt, dann ist das eine Sache. Wenn du und eure Beziehung dabei auf der STrecke bleiben, dann ist das noch mal was anderes.

Ich weiß jetzt nicht, was du mit Schminken meinst. Also nur für Make-Up kann man ja keine 4 Stunden brauchen. Ist da auch Lidschatten und Co. dabei?
Und so geht sie wirklich jeden Tag vor die Tür? Auch wenn sie nur mal zum Supermarkt geht?
Wie attraktiv findest du sie denn überhaupt geschminkt?
Kennst du sie ungeschminkt? Also wie sieht sie aus, wenn sie morgens aufwacht?
 

Benutzer363 

Verbringt hier viel Zeit
Das klingt sogar ziemlich stark nach einer Zwangsneurose, sie sollte wegen der Haut auf jedenfall mal zu einem Arzt und wegen des Verhaltens zu einem Psychologen. Die Krankenkasse sollte beides wohl bezahlen und es gibt ja auch erstmal Beratungstermine.
Natürlich sollte sie das selber wollen und dazu nicht gezwungen werden, aber man kann einem Menschen ja auch Sachen schön reden.
 

Benutzer52152 

Meistens hier zu finden
Also das würde ich auch nicht aushalten. Also ganz ehrlich, ich brauch morgens zum schminken vll 5 Minuten, wenn es hoch kommt und da ist Make Up, EyeLiner und Wimpern Tuschen drinne. Weiß ja nicht, was sie sich da sonst noch so drauf klatscht, aber 4 Stunden ist schon wirklich unvorstellbar. In der Zeit kann man ja zwei Filme gucken. :-D
Nein, also da würde ich auch mal sagen, dass es sich um eine Zwangsneurose handelt. Seiner Haut schadet man im übrigen eher dadurch, dass man sich so mit Schminke vollklatscht, anstatt etwas zu verbessern. Das solltest du ihr auch mal sagen, falls nicht schon geschehen. Dadurch verschlimmert es sich teilweise ja eher sogar.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Wenn deine Freunde nochmal anrufen, sagst du zu und gibst ihr 15 Minuten. Entweder sie ist fertig und kommt dann mit, oder du gehst ohne sie. So würde ich ihr den Wahnsinn austreiben.

Durch den ganzen Scheiß, den sie sich ins Gesicht schmiert, kann die Luft nicht atmen und die Akne nie abklingen. Das verschlimmert alles nur noch.
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
Frauen, die die Wimpern pinseln
oft dann auch beim Pimpern winseln.

Deshalb: Du Armer! :smile:
 

Benutzer13137 

Verbringt hier viel Zeit
Es ist einfach innerlich sowas von nervig für mich. Selbst wenn wir den ganzen Tag nur zu Zweit Zuhause sind, geht sie zwischendurch immer mal wieder ins Bad, um sich nach zu schminken. Ich frage sie dann, warum sie sich abends um 23 Uhr noch nachschminkt, wenn wir eh gleich schlafen gehen und uns kein Mensch sieht. Dann sagt sie nur, dass es darauf nicht ankommt, sondern sie sich einfach total schrecklich fühlt. Und sie ist genervt davon, dass ich sie darauf anspreche. All eure Tipps habe ich schon hinter mir. Sie weiß auch, dass sie mit der Schminke der Haut schadet, sie war auch beim Hausarzt usw. All das bringt nix. Wenn ich sie darauf anspreche, verteidigt sie sich einfach und sagt, dass das ihre Sache ist.

Es klingt zwar total dämlich und oberflächlich, aber das ist für mich wirklich langsam ein Trennungsgrund. Wenn ich mir vorstelle, dass das ewig so weiter gehen wird und das für sie so völlig normal ist, obwohl es in meinen Augen ein total krankhaftes Verhalten ist, dann weiß ich, dass ich das so nicht mitmachen will.[DOUBLEPOST=1352339214,1352338820][/DOUBLEPOST]
Ich weiß jetzt nicht, was du mit Schminken meinst. Also nur für Make-Up kann man ja keine 4 Stunden brauchen. Ist da auch Lidschatten und Co. dabei?
Und so geht sie wirklich jeden Tag vor die Tür? Auch wenn sie nur mal zum Supermarkt geht?
Wie attraktiv findest du sie denn überhaupt geschminkt?
Kennst du sie ungeschminkt? Also wie sieht sie aus, wenn sie morgens aufwacht?

Ja, ich meine mit Schminken einfach das komplette Gesicht. Was da genau für was steht, da habe ich keine Ahnung von. Ich finde sie geschminkt schon hübsch, obwohl mir das zu viel ist insgesamt, aber sie macht das, um ihre schlechte Haut zu verdecken. Ungeschminkt, morgens beim Aufwachen, hat sie natürlich keine gute und schöne Haut und das sieht man auch deutlich, aber es stört mich nicht. Sie verdeckt dann oft ihr Gesicht mit der Hand und geht dann auch ziemlich schnell schminken.[DOUBLEPOST=1352339909][/DOUBLEPOST]
Wenn deine Freunde nochmal anrufen, sagst du zu und gibst ihr 15 Minuten. Entweder sie ist fertig und kommt dann mit, oder du gehst ohne sie. So würde ich ihr den Wahnsinn austreiben.

Das bringt nicht viel bei ihr. Mit solchen Zeitlimits oder anderen "Entweder oder" Entscheidungen kann man bei ihr nicht viel erreichen. In der oben geschilderten Situation würde sie nicht mitkommen. Ganz einfach. Daraus würde sie aber keine Lektion lernen. Ich hab auch kein Problem damit, dann alleine zu gehen, aber das ist einfach kein Dauerzustand für mich.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Puh, klingt irgendwie wie meine ehemalige Mitbewohnerin. Die habe ich in zwei Jahren kein einziges Mal ohne Schminke im Gesicht gesehen - und unsere Wohnung war nicht groß. Abends hat sie es so getimed das sie eben nicht aus dem Bad gekommen ist (abgeschminkt) bevor ich nicht wieder in meinem Zimmer war. Total krank. Und nicht nur das: die dicke Schicht Make Up hat seine Spuren hinterlassen. Am Telefon, im Bad. Pfui. Als ich ihre Mutter kennenlernte, war mir alles klar: die hatte die gleiche Spachtelschicht im Gesicht, offensichtlich auch, um schlechte Haut zu verbergen.

Sie hat ein Problem mit sich selbst, aber ich weiß nicht, wie viel du daran ausrichten kannst. Meiner Meinung nach sind hier klare Worte hilfreicher als beschwichtigendes Rumgetue. Sag ihr klipp und klar, das du ihre Schminkmarathons bescheuert findest und nicht nachvollziehen kannst, warum sie das braucht, um sich wohl zu fühlen. Halte ihr vor Augen, das es da draußen auf der Straße Menschen gibt die mit echten Entstellungen zu kämpfen haben und sich dem Leben stellen, anstatt sich wegen Pickeln und Narben die Hölle heiß zu machen. Ich hab' auch ein paar echt hässliche Löcher in der Haut von meiner jugendlichen Akne - mir ist das aber egal, ich benutze niemals Foundation, und es fällt keinem Schwein auf. Mein Freund kennt sowieso jeden Zentimeter meiner Haut sehr genau, mit allen Löchern (höhö), Narben, Verfärbungen, Pickeln,...
Ich würde da standhaft bleiben und einfach gehen, wenn sie sich ins Bad hockt.

Oder ihr geht mal ein paar Tage in die Berge. Zelten. Wandern. Irgendwo rumlaufen, wo nicht viele Menschen sind und es kein Bad und keinen Spiegel gibt. Da würde sie ziemlich schnell merken das man sich vollkommen wohl und frei fühlen kann ohne Spachtelmasse im Gesicht zu haben.
 

Benutzer10752 

Beiträge füllen Bücher
Es klingt zwar total dämlich und oberflächlich, aber das ist für mich wirklich langsam ein Trennungsgrund.

Ich will dir hier nicht zur Trennung raten, aber es klingt weder dämlich noch oberflächlich, wenn du dir solche Gedanken machst.

Deine Freundin verbringt sehr viel Zeit mit einem "Hobby", das dich nervt. Sie will davon nicht ablassen. Sie macht es aus Gründen, die du nicht verstehen kannst, und die sie auch nicht weiter ausführt als mit, grob gesagt "Das ist meine Sache, davon verstehst du eh nichts!". Wenn du sie darauf ansprichst, zeigt sie sich genervt. Wenn du sie vor die Wahl stellst "Jetzt gemeinsam oder gar nicht" entscheidet sie sich für "Gar nicht".

Das ist, das kann man drehen und wenden wie man will, kein partnerschaftliches Verhalten von ihr.

Ich fürchte allerdings auch, dass das Verhalten von ihr eher auf tiefergehende Probleme hindeutet. Sonst müsste sie ja irgendwann deinen, zumindest soweit ich das von deiner Beschreibung her beurteilen kann, durchaus durchdachten und einfühlsamen Kommentaren zumindest teilweise entgegenkommen, was sie ja aber offensichtlich nicht tut.

Insofern: Selbstverständlich könnte so etwas ein Trennungsgrund sein. Ob es für dich einer ist, musst du selbst entscheiden. Vielleicht führt auch kein Weg daran vorbei, ihr nochmal deutlich zu sagen, dass es dich persönlich verletzt, wenn sie eure gemeinsame Zeit mit einer im Grunde völlig unnötigen Aktivität verschwendet, und dass es hier eben nicht nur um sie und "Ich fühl mich halt besser so" geht, sondern um Euch. Euch gemeinsam. Als Paar. Zum Paar-Sein gehört halt auch, Kompromisse zu schließen, und auf den anderen einzugehen. Mit sturem "Das ist aber für mich" kommt man da auf lange Sicht auch nicht weiter.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Vier Stunden schminken?
Diese Zeit reicht ja locker, um sich 20 mal komplett ab und noch mal neu zu schminken.

Würde mich echt mal interessieren, was genau sie da tut und mich nebendran setzen.

Bist Du sicher, dass sie nicht ein Verdauungsproblem hat und auf dem Klo hockt,
oder sich dauernd im Bad selbst befriedigt, oder ein Buch liest?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
:hmm:
Noch mal die Frage nach ihrem sonstigen Tagesablauf.
Wann steht sie denn morgens auf? Und was macht sie tagsüber, außer Schminken?
 

Benutzer48403  (52)

SenfdazuGeber
Oh, meine erste Freundin war auch so drauf, die hatte auch Stunden im Bad mit Schminken verbracht. Schön hatte es aber nicht ausgesehen (eher wie ne dicke Schicht Spachtel draufgeklatscht), und auf Dauer hatte es ihre Haut ruiniert. Ich hatte mir auch gedacht, hey, was geht ab?
Mich würde echt interessieren, was sie denn so für Kosmetik benutzt (Billigschei$$ oder hochwertige Produkte), und wie man sich anstellen muss, um 3-4 Stunden zu schminken? Ich kenn mich damit zwar nicht aus, aber die Reihenfolge der Schminketappen würde mich schon interessieren. Ich meine, was soll da mit grossem an Aufwand verbunden sein? Ok, für die Augen mag es länger dauern, aber Stunden??
Klingt für mich auch stark nach einer Zwangsneurose.
Wenn ich starke Akne hätte, würde ich eher zum Arzt gehen, als da mit Schminkexperimenten da was ausrichten zu wollen.
Mir fällt übrigens auf, dass gerade Frauen, welche es eigentlich nicht nötig hätten und von Natur aus hübsch sind, sich teilweise extrem schminken, dass es wie eine Maske aussieht und einen erhebliche Teil der individuellen Gesichtszüge killt.

Vielleicht sollte sie mal sich bei ner professionellen Kosmetikerin beraten lassen, wie man auch in kürzerer Zeit schön geschminkt sein kann.

Und an den TS: Ja, mir würde das auch gewaltig auf den Nerv gehen. Was will sie denn machen, wenn sie nen Vollzeitjob hat? Nachts um 3 aufstehen, um um 7 aus dem Haus zu gehen?
 
A

Benutzer

Gast
Ich bin ja eigentlich sehr gegen Ferndiagnosen, aber mich hat eine Zeit lang das Thema interessiert und ich hab damals auch ein paar Dokus und so zum Thema angeschaut, vielleicht findest du ja doch deine Freundin in der Diagnose: Dysmorphophobie

Ich würde in erster Linie mal versuchen, sie dazu zu bringen, dass sie sich eingesteht, dass sie schon irgendein Problem hat und es vielleicht nicht ganz so normal ist, dass sie sich immer so viel schminkt. Vielleicht würde ihr das mal sehr gut tun, ihre anscheinend sehr harte Fassade, was dieses Thema angeht, einmal ein bisschen aufzubrechen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren