Meine Freundin möchte nicht telefonieren

Benutzer157747 

Ist noch neu hier
Hallo zusammen,

ich führe seit einigen Wochen eine Fernbeziehung und wir sehen uns fast jedes WE, immer im Wechsel.
Alles ist wunderbar, wir verstehen uns auf Augenhöhe, haben viele Gemeinsamkeiten, gehen sehr harmonisch und liebevoll miteinander um, kochen zusammen, gehen spazieren, haben wunderschönes Liebesleben.. eben genau so, wie man es sich nur wünschen kann! :smile:
Wir haben das Thema telefonieren auch schon paar Mal angesprochen, und weshalb sie unter der Woche nicht die Lust/Nerven hat, mal an einem Tag mit mir zu reden.
Ich habe ihr sehr behutsam nahegelegt, dass ich es sehr wichtig finde, mit ihr die alltäglichen Dinge des Lebens zu teilen mich mit ihr verbal (nicht nur per SMS!) auszutauschen, dass sie sich gerne auch mal bei mir "auskotzen" kann, wenn sie Stress auf Arbeit etc. hat und dass wir uns auf die Art und Weise auch besser kennenlernen und verstehen, da wir ja beide noch relativ am Anfang unserer Beziehung stehen (seit Okt. 2015).
Wir telefonieren an sich regelmäßig, wenigstens ein Mal täglich abends, aber es gibt auch Tage, da schreibt sie mir per SMS, ob wir nicht erst morgen telefonieren sollen. Ich habe mich schon ein paar Mal darüber gewundert und mich selbst oft gefragt, was der Grund dafür sein könnte. Gestern platzte es aus mir raus, wollte wissen was da los ist und habe ihr in einem freundlichen Ton geschrieben, dass ich es nicht schön finde, dass sie nicht mit mir reden möchte und dass ich das Gefühl hätte, dass ihr da wohl nicht viel dran liegt. Die Antwort war sehr deutlich: sie wolle einfach ihre Ruhe haben und ich solle das respektieren, außerdem hätte sie keine Lust auf solche Diskussionen.
Ich war danach total am Ende... fragte mich: was habe ich falsch gemacht? Habe ich sie zu sehr bedrängt oder will sie tatsächlich nur ihre Ruhe haben? Habe ihr geschrieben, dass sie das auch anders schreiben könnte, z.B. ich soll es nicht persönlich nehmen, da ich wohl verstanden habe, dass es ja in der Tat nichts gegen mich ist... aber den Eindruck hatte ich genau in diesem Moment.
Ich habe mich später entschuldigt, aber das half nicht viel... sie war immer noch sauer (zumindest schrieb sie das) und der Abend war für uns beide gelaufen.
Wie würdet ihr euch in solch einer Situation verhalten...oder habt ihr schon Ähnliches durchgemacht? Mir ist klar, dass man sich nicht allzusehr an solchen Kleinigkeiten festmachen soll, aber da es mich so dermaßen beschäftigt und mir letztlich noch den Schlaf raubte, habe ich mal mein Leid hier kund getan und bin schon ganz gespannt auf eure Antworten. :smile:
 

Benutzer157236  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Ihr telefoniert jeden Abend, nur halt manchmal nicht, wenn sie dir vorher schreibt, dass sie keine Lust darauf hat. Stimmt das so?

Ist in meinen Augen vollkommen in Ordnung - an manchen Tagen habe ich auch keine Lust auf Telefonate (sowohl lang oder kurz) und/oder habe auch nichts zu erzählen. Sie hat da anscheinend einfach ein anderes Bedürfnis als du und da wäre es wahrscheinlich sinnvoll darüber zu reden, wenn ihr euch das nächste Mal seht. Und nicht über SMS oder whatsapp - da können böse Missverständnisse entstehen.
Ansonsten scheint eure Beziehung doch sehr liebevoll zu sein und ihr seht euch fast jedes Wochenende. Das sollten Telefonate nicht in den Schatten stellen.
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Ich war danach total am Ende... fragte mich: was habe ich falsch gemacht?
Du hast nichts falsch gemacht.

Ich könnte diesen rutinierten Anrufen auch nicht viel abgewinnen. Vor allem in den stressigen Phasen, wo ich tagsüber so viel Stress habe, dass ich abends nur meine Ruhe will und kein Bock habe, über meinen Tag zu berichten und überhaupt zu reden. Hätte ich mit meinem Partner zusammen gewoht, würde ich an solchen Tagen lieber ein Buch lesen, Hobbies nachgehen, mit meinem Partner eine Serie gucken, kuscheln oder Sex haben etc. pp. also alles, wo die Sprachfunktion meines Gehirns nicht angestrengt sein muss. In einer Fernbeziehung will man an solchen Tagen nicht telefonieren.
 

Benutzer152013 

Öfters im Forum
Ich kenne das selbst. Ich hasse telefonieren über alles, egal mit wem ob beste Freundin, Mutter, Partner, ...
Bei mir ist der Auslöser eine soziale Phobie. In anderen Punkten konnte ich echt gute Fortschritte machen aber telefonieren ist für mich immer noch eine Qual. Ich kann dir nicht mal genau sagen an was das liegt.
Sowas in der Art könnte kein Auslöser bei deiner Freundin sein?

So gibt ea nunmal Vorlieben und Dinge, die der Partner gar nicht mag. Lerne damit umzugehen und dränge sie nicht, unbedingt zu telefonieren. Es gibt doch tausend Wege sich auszutauschen, die nichts mit telefonieren zu tun haben :zwinker:
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ich würde auch an stressigen Tagen zumindest noch kurz mit meinem Partner telefonieren wollen, und sei es nur zum Gutenachtsagen. Aber da tickt jeder anders. Wenn es ihr manchmal zu viel ist, solltest du es akzeptieren. Allerdings geht das leichter, wenn man den Grund kennt. Ich denke auch nicht, dass es mit dir zu tun hat, wenn sie mal nicht telefonieren will, sondern einfach an sich so ist dann.

Als Tipp für die Zukunft: Besprecht kritisches bzw Dinge, die einfach zu Missverständnissen führen können, wenn man dabei nicht sieht und hört, wie der andere es ausspricht, demnächst nicht mehr schriftlich, sondern zumindest telefonisch :smile: Vermeidet viele überflüssige Konflikte :smile:
 

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
Also ich habe ja auch eine Fernbeziehung und wir telefonieren jeden Abend. ABER: Auch manchmal nicht. Ich schreib dann auch, dass ich z.b. heute nicht mehr telefonieren will. Wird akzeptiert, ist ja auch nicht böse gemeint, nur ab und an hat man auch kein Bock zu reden/telefonieren. Und wenn ich keine Lust habe zu reden und das vorher auch sage und mein Partner würde dann einen Aufstand machen, wäre ich auch angesäuert.

Nimm es nicht persönlich, wenn ansonsten alles gut läuft und ihr ihm regelmäßigen Austausch steht. Seh ich kein Problem drin ab und an das telefonieren auszulassen.
 

Benutzer143917  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin ebenfalls in einer Fernbeziehung. Wir skypen alle paar Tage mal. Manchmal mehrere Tage hinter einander, dann mal wieder ein paar Tage am Stück nicht, wo nur Nachrichten geschrieben werden. Wenn wir uns mal nicht so viel zu erzählen haben, weil einfach nicht viel spannendes passiert ist, zocken wir auch einfach mal zu sammen oder schauen via skype eine Serie. So ein erzwungener Kontakt à la "Ich muss jetzt jeden Abend mit meinem Freund telefonieren" würde mich auch stören. Manchmal will man doch wirklich einfach mal etwas anderes machen, ist grad nicht in Redelaune oder so.
Und nur weil sie mal an einem Tag grade keine Lust zu telefonieren hat dir/ihr gleich so einen Stress zu machen finde ich auch vollkommen übertrieben. Gönn ihr doch ruhig auch mal einen Abend für sich oder lass sie entscheiden, wann sie sich melden will. Man will doch Zeit mit dem Partner verbringen (ob jetzt "Live" oder am Telefon) weil man es will, und nicht weil jetzt eine bestimmte Uhrzeit ist und man muss.
 

Benutzer146142 

Benutzer gesperrt
Hi, es scheint, ihr Kontaktbedürfnis ist anders entwickelt als deines. Da ihr erst so kurz zusammen seid, stellt sich die Frage: was hast du denn vorher abends getan, als ihr noch nicht regelmäßig telefoniert habt? Und was ist für dich so schwer daran, ihr den notwendigen Freiraum zu geben? Sei es, um in Ruhe ein Buch zu lesen, zu kochen, zu relaxen, auszugehen oder sonst was. Für mich würden solche Telefonate irgendwann zu einer lästigen Pflichtveranstaltung. Möchtest du das?
 

Benutzer144428  (27)

Verbringt hier viel Zeit
So eine Wochenendbeziehung führe ich auch. Meistens bin jedoch ich bei ihm.
Meistens skypen wir den ganzen Abend lang im Hintergrund, das heißt das Skype-Gespräch läuft einfach stundenlang und wenn wir dem anderen etwas zu sagen haben sagen wir das, aber die meiste Zeit wird einfach nur geschwiegen und jeder geht seinen Beschäftigungen nach.
SMS schreiben oder telephonieren machen wir fast nur, wenn es um organisatorisches geht, z.B. "bring Milch mit" oder "bin in 5min am Bhf, kannst losfahren".
Insgesamt telephoniere ich äußerst ungern, egal ob mit Eltern, meinem Freund oder sonstwem, vor allem weil ich dabei komplett eingebunden bin und nichts anderes machen kann.
Wenn mal ein paar Tage lang das skypen nicht geht telephonieren wir eben, aber das sind meistens auch nur ein paar Minuten am Abend und nicht lange Gespräche.
 

Benutzer155929 

Ist noch neu hier
Ich empfinde das als eine total normale Reaktion. Manchmal hat man sich nichts besonderes vom Tag zu erzählen und "Zwangstelefonat" mit peinlichem Schweigen würde ich viel blöder finden als mal ein paar Tage Funkstille, wo man sich dann wieder voller Sehnsucht auf die Stimme des Partners freut.
Wenn ich meinen Partner jedes Wochenende sehe, würde ich eventuell sogar nur einmal die Woche telefonieren. (Dann hat man ungefähr alle 2 Tage Kontakt, wenn man bspw. den Mittwoch nähme. Muss man aber auch nicht in Stein meißeln. )
 

Benutzer157747 

Ist noch neu hier
Ihr telefoniert jeden Abend, nur halt manchmal nicht, wenn sie dir vorher schreibt, dass sie keine Lust darauf hat. Stimmt das so?
ja, das ist richtig.
Ich weiss, dass ich mit meiner Erwartungshaltung nicht dazu beitrage, ihr den Freiraum zu geben, den sie für sich beansprucht..
[doublepost=1448476219,1448476166][/doublepost]
Hi, es scheint, ihr Kontaktbedürfnis ist anders entwickelt als deines.
genau, das ist es ja. Damit tue ich mich manchmal sehr schwer..
 

Benutzer146142 

Benutzer gesperrt
Damit tue ich mich manchmal sehr schwer..
Und warum? :hmm:
Grund für die Frage: dein drängen bzw. beharren auf täglichen Kontakt legt den Schluss nahe, dass es dir dabei nicht allein um den betörenden Klang ihrer Stimme geht. Sondern - wie sie es empfinden mag - vielleicht auch um Kontrolle? Wenn du jetzt NEIN! rufst, solltest du die Drängelei genauer begründen.
 

Benutzer157747 

Ist noch neu hier
Der Punkt ist wohl der, dass wir da eben in diesem Punkt sehr unterschiedlich ticken, und SIE ist es eben nicht gewohnt, da sie seit Jahren keine feste Partnerschaft hatte. Das ist bei mir nicht so, und ich weiss sehr wohl, dass ich daran arbeiten muss. Schließlich möchte ich die Beziehung nicht gefärden, dafür liebe ich sie zu sehr.
Was die Drängelei betrifft: ich kann es dir nicht genau erklären, Triton, aber ich versuche es mal so:
ich wünsche mir mehr Offenheit und mehr Kommunikation zwischen uns, da ich sonst mir nur unnötig was zusammenspinne (was dann zu solchen Missverständnissen führen KANN, s.o.). Sie ist nicht besonders kommunikativ, es kommt immer drauf an. Aber wie schon gesagt: ich nehme es zu sehr zu Herzen, das ist ein Problem, das ich selbst lösen muss. Sonst lauf ich Gefahr, dass sie sich von mir abwendet und sich zurückzieht. Das möchte ich keinesfalls!
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Welchen Sinn hat aber Kommunikation, wenn sie von einer Seite als unangenehm empfunden wird? Keinen.

Beim Telefonieren steht man im Kommunikationszwang. Der Anrufer will sofort eine Antwort auf Gesagtes, denn das ist der Sinn des Telefonierens. Ich habe z.B. einen Job, in dem ich tagsüber viel telefoniere und wenn ich den Kopf voll habe, dann bekomme ich lieber Emails, weil sie mir die Möglichkeit bieten, nicht sofort antworten zu müssen.

So geht es wohl auch Deiner Partnerin. Ihr Verhalten hat rein gar nichts mit mangelnder Offenheit zu tun, sondern ist ihr Selbstschutz vor zuviel Input. Das musst Du respektieren, sonst sieht sie Dich auch irgendwann als Zwang an.
 

Benutzer146142 

Benutzer gesperrt
Sie ist nicht besonders kommunikativ, es kommt immer drauf an.
Also, ich finde das hier ...
Die Antwort war sehr deutlich: sie wolle einfach ihre Ruhe haben und ich solle das respektieren, außerdem hätte sie keine Lust auf solche Diskussionen.
... schon SEHR kommunikativ: die weiß, was sie will. Glückwunsch :smile:

Ansonsten ist die oben beschriebene Eskalation schon ziemlich aufschlussreich. Zeigt sie doch, dass du noch weit davon entfernt bist, ihre Grenzen zu akzeptieren. Die Konsequenz, falls nicht "Sonst lauf ich Gefahr, dass sie sich von mir abwendet und sich zurückzieht" hätte ich nicht schöner schreiben können. Und ohne Vertrauen funktioniert eine Fernbeziehung überhaupt nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren