Meine Ehefrau, die Schwiegereltern und Ich.

O

Benutzer194093  (24)

Ist noch neu hier
Guten Morgen meine Lieben,

hab keine Ahnung wie ich das hier anfangen soll, ich schreib einfach drauf los und versuch das ganze geordnet zu halten-

Ich bin 24 Jahre alt und gelernter Zimmermann. Ich lebe was ich tue und liebe meinen Beruf.
Nur hat das mit den Frauen nicht sein sollen, weswegen ich Jahrelang Ergebnislos im Online Dating herumgehangen bin.
Doch dann hat sich plötzlich ergeben dass ich eine Dame kennengelernt habe die 22 Jahre älter ist als ich, und einen Sohn hat der 20 ist und genau so wenig arbeitet wie sie. Aber dass sie 22 Jahre älter war als ich, wusste ich damals noch nicht.
Um diese Dame geht es.

Bevor das alles passierte habe ich im Ort A in der Zimmerei als Vorarbeiter gearbeitet und gutes Geld verdient, bin alleine sehr gut klargekommen und hatte viel Arbeit und mehr Werkzeug als Kleidung.
Alles ging Bergauf.
Hab dann meine heutige Freundin kennengelernt und pendelte dementsprechend an den Wochenenden zwischen Ort A und Ort B wo Sie ihren Wohnsitz hatte.
Der Wohnsitz war aber eins der Häuser die noch ihren Eltern gehörte, was ich erst später erfahren durfte.

Oktober
Es hat sich alles so ergeben dass ich zu ihr gezogen bin, hab dann quasi geholfen das Haus komplett aufzuräumen und aufgrund der Tatsache dass wir nur die Nebenkosten zu begleichen hatten, habe ich mich entschlossen das Haus zu renovieren.
Zwischenzeitlich als alles im Gange gewesen war, habe ich den Schrank im Flur leergeräumt und ihre Geldbörse gefunden.
Selbstverständlich hab ich dann ihren Personalausweis raus gekramt und durfte erfahren dass sie nicht 35 sondern 46 ist.
Hab sie darauf angesprochen und es kam ein Abend voller Tränen, verzweifelten Erklärungen und Reue.

Ich konnte das akzeptieren, immerhin liebte ich sie wegen der Persönlichkeit und nicht wegen dem Alter.
War sie halt 22 Jahre älter.

Wir haben Dezember
Parallel ist ihrem Vater ein Unfall passiert weswegen er ins Krankenhaus musste. Ihre Mutter stand frierend vor dem Eingang und hat die ganze Zeit draußen gewartet, da hab ich zuhause bei ihr gesessen und gesagt dass wir dahin fahren und ihre Mutter ins warme holen sollten.
Gesagt getan, Mutti ab ins warme Auto und ab und zu den Motor laufen lassen während man auf den Schwiegervater wartet.
Hab quasi die erste Chance genutzt um mich bei meinen neuen Schwiegereltern beliebt zu machen, dachte ich.

Januar
Ich bin nach Ort B umgezogen und habe eine neue Arbeit in einer Zimmerei.
Während dessen hat sich am Haus einiges Positives verändert: Wände neu gestrichen, ein gezimmerter Anbau aus Holz für die Mülltonnen und meine Drechselbank, und eine voll ausgestattete Werkstatt in der Garage.

Meine Schwiegereltern kamen einfach so ins Haus und erzählten mir dass all diese Neuerungen nicht in Ordnung wären da es noch ihr Haus sei.
Ich habe mich entschuldigt um keinen stress zwischen den Eltern meiner noch Freundin und ihr selbst zu machen.

Wieder ein Abend voller Tränen und Entschuldigungen.
Hab am selben Abend noch herausgefunden dass sie noch heimlich mit ihrem Exfreund schreibt und sogar aktuelle Fotos von Ihm auf dem Foto hat.
Er würde ihr noch Geld schulden, aber so oft wie sie bis dato über ihn geredet hat und mich mit ihm verglichen hat steckte da wohl mehr hinter.

Danach wurde natürlich direkt mein Handy geschnappt und ich wurde angemotzt weil ich mir Youtube Videos angeschaut habe wo andere Frauen zu sehen waren, generell war das Thema Frauen immer ein Streitpunkt bei ihr, egal wo. Selbst wenn ich TV geschaut habe durfte da keine Frau zu sehen sein und wenn ich rumgezappt habe ohne welche Hintergedanken und sie ist gerade in den raum gekommen war sie direkt wieder misstrauisch.
Seitdem durfte ich mein Handy nicht mehr auf Arbeit mitnehmen, weil ich den Stempel "Fremdgänger" bekommen habe und mir das quasi Stündlich anhören durfte.
Aber sie schaut sich den ganzen Tag Reality TV im Internet an wo die größten Möchtegern Kraftprotze mit den schönsten und besten Körpern zu sehen ist.
Dagegen darf ich aber nichts sagen, weil sie das ja nur wegen der Sozialen Interaktionen schaut und nicht um sich aufzugeilen.

Februar
Inder Zwischenzeit habe ich es geschafft den Haussegen schief zu machen und den Hass meiner Schwiegereltern auf mich zu ziehen.
Das geht alles so hin und her . Spontan heiraten wir.

Von da an ging alles Bergab.

Meine aktuellen Schwiegereltern wissen natürlich nicht das ihre Tochter einen 24 Jährigen Vollpappen geheiratet hat.
Trotzdem gibt es immer wieder Diskussion wegen mir, auch wenn ich die ungewünschten Renovierungsarbeiten eingestellt habe.
I believe I spider.

Sie schreibt weiter mit ihrem Ex und der ist auch noch ab und zu Thema, aber es ist ja alles meine schuld.
Sexuell läuft auch nichts mehr, weil ich ständig bedrängt werde und wegen jeder Kleinigkeit ärger bekomme. Selbst wie ich mein Auto vor dem Haus stehen lasse passt ihr nicht obwohl ich platzsparend stehe.
Hab sogar ärger bekommen weil ich meine Eltern nach einem Monat wieder kontaktiert habe um zu fragen wie Spätzle in Suppe gehen.
(Wasser mit Mehl mischen und das dann in die Kochende Suppe und tadaa)

Sie aber hat mir vorgeworfen ich würde mich einschleimen um wieder nachhause kommen zu können für den Fall der Fälle.
Was absoluter Blödsinn ist, aber prompt hat sie über meinen Kopf hinweg alle meine Familienmitglieder und Arbeitskollegen auf Whatsapp blockiert.

April
Mittlerweile kontrolliert sie ALLES, selbst meinen PC!
Und da wurde mein PC-Lenkrad in die Ecke geschmissen weil man bei dem LKW-Simulator den ich einmal die Woche spiele, auch Frauen als Fahrerinnen angestellt werden können und bei Witcher 3 Frauen im Spiel sind.
Multiplayer spiele darf ich schonmal gar nicht, hat sie ja schlechte Erfahrungen gemacht.

Fast jede Nacht heult sie sich bei mir über Ihre Eltern aus die sie scheisse behandeln aber finanziell unterstützen (Sie darf im Haus wohnen).
Umziehen geht nicht weil was ist mit den alten Eltern wenn wir mal weg sind.
Und ständig werde ich verdächtigt diese oder jene Frau angegafft zu haben oder heimlich zu telefonieren oder zu masturbieren (Wtf)
Und ich kann nichts dagegen sagen, weil sie die ganze Nacht wach ist und Tagsüber schläft und ich nicht mehr PC-LKW spielen kann sitz ich vor dem Fernseher, draußen darf ich nicht arbeiten weil es lärmt, sie aufweckt und sie einen Nervenzusammenbruch bekommt.

Selber arbeiten gehen will sie nicht, sie möchte sich nicht ausnutzen lassen und von ihren Eltern erben.
Da aber ihre Eltern mich hassen ist der Zug wohl auch abgefahren.
D.h ich bin der alleinige Ernährer im Haus und das während der Energiekrise, der Inflation und was weiß ich was noch kommt.
Wir kommen nicht wirklich über die Runden weil sie nicht haushalten kann und ich 14 Stunden am Tag arbeite hab ich selber keine Zeit mir das anzusehen.
ZACK hab ich 1200€ Schulden.

Aber ich darf ja nicht motzen, weil sie sich nicht ausbeuten lassen will und ich all ihre Wünsche finanzieren darf.
Bei der Zimmerei dort bin ich gekündigt worden weil ich mich geweigert habe in 8 Metern höhe einen Balkon konstruieren musste ohne Sicherung, was reiner Selbstmord gewesen wäre.

September
Arbeitslosengeld lässt auf sich warten und ich bin wegen eines Streits zu meinen Eltern gezogen, weil ich mir nicht mehr anhören kann für alles Verantwortlich zu sein.
Nur weil ich 24 bin, bin ich nicht untreu oder Notgeil. Und trotzdem krieg ich unterstellt nach der Arbeit in Freudenhäuser zu fahren.

Morgen fang ich in Ort A bei meiner alten Zimmerei wieder an. Ich bin quasi wieder da wo ich angefangen habe, mit einer Ehe die keinen Sinn mehr hat und ohne Geld.

So ich bin 24, Pleite und in einer Ehe die ich nicht mehr will.

Der Plan ist, erstmal arbeiten zu gehen um die Schulden zu tilgen und wieder nach Ort A zu ziehen und die viel zu schnell eingegangen Ehe zu beenden, samt Beziehung.

Mich würde jetzt interessieren wie ich da rauskomme, die ganze Beziehung war von Anfang an ziemlich Toxisch.
Bei all den Sachen die mir an den Kopf geschmissen worden sind schwöre ich auf meinen Gesellenbrief dass die Anschuldigungen alle haltlos sind.

Das weiß sie auch, beschuldigt aber ohne jeden Beweis weiter. Ich bin alles schuld, wie immer.

(Langer Text, ich hab versucht meine Lebenssituation so komprimiert wie möglich dar zu stellen. Es ist mein erster Forum Eintrag, es ist 01:14 und ich bin saumüde. Also entschuldigt den Rechtschreibgore.)
 
Zuletzt bearbeitet:
axis mundi

Benutzer172636 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Zuerst einmal würde ich mir ein separates Handy besorgen. Sie scheint dich zu überwachen und wer weiß, was mittlerweile auf deinen Geräten alles installiert ist. Von daher würde ich mich mittels dieses Handys mit einem Scheidungsanwalt/einer Scheidungsanwältin in Verbindung treten. Wichtig ist, dass du weiterhin bei deinen Eltern lebst und ihr euch auch getrennt habt. Womöglich bekommst du auch eine Härtefall-Scheidung durch, dann bist du sie schneller los. Es kann jedoch sein, dass du unterhaltspflichtig sein wirst. Umso wichtiger ist es, dass du fachkundige Menschen auf deiner Seite hast.
 
Mark11

Benutzer106548 

Team-Alumni
Mich würde jetzt interessieren wie ich da rauskomme
Sofort ab zum Anwalt und Scheidung einreichen. Da gibt es nichts mehr zu kitten oder zu reden.
Von jetzt an JEDEN Kontakt mit ihr protokollieren, WAs, Mails & Co archivieren.
Mache schonmal eine Aufstellung, was Du an Geldmitteln in der Ehe und vorher schon für das Haus ausgegeben hast.
Alle weiteren Absprachen mit ihr vorab mit dem Anwalt klären.

Und dann überlege mal und hör Dich um, wo und wie Du Hilfe bekommen kannst, um Deine persönlichen Probleme anzugehen. Das, was Dir da passiert ist, ist ja nicht ohne Grund geschehen. Du solltest hart an Dir arbeiten (eben mit professioneller Unterstützung), dass Du nicht noch einmal so blindlings und freiwillig in solch eine Katastrophe gerätst.
 
Diania

Benutzer186405  (51)

Verbringt hier viel Zeit
Bei all den Sachen die mir an den Kopf geschmissen worden sind schwöre ich auf meinen Gesellenbrief dass die Anschuldigungen alle haltlos sind.

Das weiß sie auch, beschuldigt aber ohne jeden Beweis weiter. Ich bin alles schuld, wie immer.
Da es keine Schuld/Unschuldsfrage, sondern nur noch eine Zerrüttungsfrage bei der Scheidung gibt, ist das irrelevant. Dass du die Ehe viel zu schnell und unbedacht eingegangen bist weißt du ja, auch dass du sie beenden willst.
 
Metallfuß

Benutzer177659  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Zuerst einmal würde ich mir ein separates Handy besorgen
Das ist super wichtig.

Es tut mir leid in was für eine Scheisse du da gekommen bist.

Deine Frau ist ja ein echter Drachen.

Weihe auch Deine Eltern ein, falls noch nicht geschehen. Wissen die von der Ehe?

Bloß kein Sex mehr! Falls sie versuchen sollte dir ein Kind unterzuschieben Vaterschaftstest.

Mit Suizidandrohung ihrerseits rechnen und dann reagieren (112).
 
Stonic

Benutzer13901  (47)

Grillkünstler
Ab zum Anwalt Scheidung einreichen fertig ist ne kurz ehe also wohl auch kein unterhalt
 
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Selbsterfüllende Prophezeiung

Nun ist genau das eingetreten wovor sie Angst hatte. Aber sie sieht nicht das sie es dahin gedrängt hat mit ihrem Verhalten.

Du bist jung!

Die Schulden sind nicht so schlimm. Die kriegst du schnell abbezahlt.

Neues Handy, ummelden, Scheidung einreichen fertig.
 
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Keine Ahnung wieso Du trotz 1000 Alarmzeichen überhaupt geheiratet hast. Aber Du bist doch da eigentlich schon raus.

Sowohl emotional als auch physisch. Du musst nur noch den Scheidungsantrag einreichen und Dich vor allem nicht bequatschen lassen.
 
S

Benutzer190912  (47)

Sorgt für Gesprächsstoff
Du solltest Dich dringend damit auseinandersetzen, warum Deine Schmerzgrenzen und Selbstbehauptung erst kurz vorm Abgrund einsetzen und Du das alles mit Dir hast machen lassen. Liebe ist nicht Selbstaufgabe und Du solltest nicht dermassen auf Dir rumtrampeln lassen.
Besorg Dir nen Anwalt, schau zu dass Du wieder finanziell und in Sachen Alltag auf die Beine kommst und dann schau zu dass den Ursachen für die fehlenden Selbstbehauptungsmechanismen auf den Grund gehst
 
O

Benutzer194093  (24)

Ist noch neu hier
Mahlzeit,

Ich möchte mich persönlich für all euren Input bedanken!

Ja meine Eltern wissen von der Ehe und waren nicht begeistert. Meine Mutter hat alle Redflags schon kommen sehen

Ich weiß der Text war Lang und Schwer zu lesen, aber es hat sehr gut getan das alles mal irgendwo raus zu lassen.

Ich habe das alles wohl mit mir machen lassen weil alles Anfangs wirklich geschmeidig war, und wir generell als Team sehr gut funktioniert haben.
Grund dafür war, und ist mein geringes Selbstwertgefühl. Ich hätte mich nicht zu dieser Ehe drängen lassen sollen.
Generell ging das alles viel zu schnell.
Ich komm mir mittlerweile auch gar nicht mehr vor wie ein Vollidiot, Fehler sind schließlich da um gemacht zu werden.

Da ich viel Zeit zum nachdenken habe, und dementsprechend auch viel selbst reflektiert habe was mir da widerfahren ist bin ich zu dem Schluss gekommen meinem Leben einer Kernsanierung zu unterziehen.
Konnte zum Glück wieder da anfangen wo ich aufgehört habe, krieg nächste Woche wieder eigene Baustellen. Habe aufgehört mit Süßigkeiten, Cola und Schokolade all der Kram mit dem ich mich vollgestopft habe.
Ich muss jetzt versuchen mich mit meinen Geschwistern wieder zu vertragen. Werde auch gleich mal dahin fahren.

Alles ist gerade so, als würde ich wieder klar denken können. Ich hab wieder Luft zum atmen.
Habe mich viel zu lange für Menschen eingesetzt und aufgeopfert die mich nur kontrollieren und einschränken möchten, und ich hab auch gelernt dass man sein Leben nicht danach beurteilen sollte wo man gerade steht.

Ich bedanke mich nochmals herzlichst für euer offenes Ohr, und entschuldige mich auch nochmal für den langen Senegalesischen Zeitungsartikel da oben.
 
Mark11

Benutzer106548 

Team-Alumni
Fehler sind schließlich da um gemacht zu werden.
...und, um draus zu lernen :zwinker: [/Klugscheißermodus]

Das klingt gut, was Du vorhast. Mach schnell mit dem Anwalt (damit er Dir dabei helfen kann, weitere Fehler zu vermeiden, die Du dann bei der Scheidung bereuen könntest), aber lass Dir mit dem Anderen Zeit. Dass Du aufräumen möchtest, ist gut und richtig, dass Du dazu auch die Menschen einbeziehst, denen Du sehr wahrscheinlich wichtig warst und die Du u.U. vor den Kopf gestossen hast, erst recht.
Aber überstürz nichts, bleib reflektiert. Du bist (wieder) auf dem richtigen Weg und damit hast Du den wichtigsten Schritt schon getan.

Alles Gute!
 
Seestern1

Benutzer148761  (34)

Sehr bekannt hier
Ich würde sagen, du kannst stolz auf dich sein, wie konsequent du dich da rausgezogen hast und wieder für nen neuen/alten Job gesorgt hast.

Insgesamt wird es dir sicher auch weiterhelfen, dass du nun mehr Erfahrungen mit Frauen hast. So kannst du sicherlich auch anderen, netten und normalen Frauen gegenüber in Zukunft selbstbewusster auftreten.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren