Mein Freundin nimmt manche Sprüche von mir viel zu ernst

Benutzer152768  (32)

Ist noch neu hier
Hallo,

Ich hab da eine Sache zwischen mir und meiner Freundin die mich immer wie mehr beschäftigt und habe immer wie weniger Geduld damit.

Es geht darum, dass ie immer wieder Sprüche von mir , so wie ich denke falsch interpretiert und dann beleidigt ist und entweder gleich dicht macht oder erst wochen später wütend auf mich ist deswegen und sich in der zwischenzeit nichts anmerken lies.

Heute z.B haben wir im WAP gechattet und sie sagte mir, dass sie bei einer Freundin sei und sie dort immer viel zu viel esse, weil dort immer essen herumliegt. Da habe ich ihr geantwortet: Hehe pass auf schatz , ich habe nichts dagegen wenn du rund wirst aber lieber nicht.

Meine Freundin ist überhaupt nicht dick und hat eine schöne Figur und ich habe dies eigtl als spass gemeint und dachte sie könnte auch darüber lachen aber dem ist nicht so sie hatt gleich dicht gemacht und wollte nicht mehr mit mir schreiben, am telefon hat sie gesagt dass dies absolut unnötig gewesen sei von mir.
Ich habe versucht ihr zu erklären dass da eigtl nichts dran sei und eigentlich uns ein Spass daraus machen wollte aber sie versteht es nicht.

Ich schaffe es einfach nicht ihr meine Ansicht zu erklären und sie denkt sich bei so sachen ich sei oberflächlich und findet es schlimm dass ich so denke, dabei war an der ganzen Sache nichts dran.

Wenn das jetzt das erste Mal wäre würde ich das nicht weiter schlimm finden aber so sachen kommen immer wieder vor, dass sie nicht versteht, dass ich sachen eher als, Spruch, Witz oder Spass meine und dann komm ich in das schema rein in dem ich mich Rechtfertigen muss und es zum Streit kommt obwohls gar nicht sein müsste.

Ich liebe sie über alles und sie mich auch das weis ich und wir habens 99.9 % unserer Zeit sehr schön zusammen aber es wird langsam echt anstrengend sich immer wieder rechtfertigen zu müssen und in die Enge getrieben zu werden für sachen die gar nicht sein müssten.

Meine Freundin ist ziemlich sensibel und ich passe auch auf sie nicht zu beleidigen aber bei manchen Sachen bin ich einfach Ratlos wie ich Ihr erklären soll wie ich die sachen meine, weil sie mir dann einfach nicht glauben will, da es oft das gleiche Schema ist, wiederhole ich mich eben oft bei meinen Erklärungen und dann heisst es jaja immer deine Sprüche können ja nicht immer Sprüche sein etc..

Das ich mich immer wieder rechtfertigen und erklären muss wird immer wie anstrengender mit der Zeit und ich verliere die Geduld und mag langsam nicht mehr erklären.

Es kommt auch vor, dass sie dann denkt dass ich lieber andere Frauen hätte etc. dabei bin ich überglücklich mit ihr und habe schon Zukunftspläne.

Vermutlich hat es etwas damit zu tun, dass Sie sich noch unsicher ist in unserer Beziehung aber da bin ich mir nicht sicher. Es kommt mir aber ein bisschen so vor als würde sie genau hinhören was ich sage und jedes Wort analysiert und auseinandernimmt und sich dann sachen zusammenreimt.

Wir sind jetzt seit ca 8 Monaten zusammen.

Ich habe Ihr noch nie etwas böses gesagt oder etwas böses gemeint.

Ich habe nicht wirklich eine Frage dazu, ich frage mich eher ob ich jetzt völlig neben der Spur bin oder nicht oder vieleicht könnt ihr mir ja sagen was Ihr davon halltet.

Liebe Grüsse
 

Benutzer152383 

Sorgt für Gesprächsstoff
Beim Chatten ist es schwer, Ironie und Witz rüber zu bringen und richtig zu interpretieren. Ich nutzte sowas generell nur zur Absprache bestimmter Dinge oder Liebesbekundungen, die man nicht falsch verstehen kann. Man weiss ja nie 100%ig in welcher Situation sich der/die Lesende gerade befindet, ob sie gestresst, angespannt, genervt oder tiefenentspannt ist. Habe keinen Bock auf solche Missverständnisse...

Deine Freundin war früher nicht so empfindlich? Falls ja, vielleicht ist sie anderweitig unzufrieden? Mag in der Beziehung/ Familie/ Freundeskreis/ Job/ Schule/ Verein oder sonst was liegen..?
 

Benutzer144428  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Ich sehe da drei Wege.
Den ersten Weg, sie mit Samthandschuhen anzufassen, hast du bereits probiert, das scheint nicht wirklich zu funktionieren.
Der zweite Weg wäre, dass ihr mal ein ernsthaftes Gespräch über eure Beziehung führt und darüber, dass sie anscheinend aus Unsicherheit dumme harmlose Sprüche als Beleidigung auffasst.
Der dritte Weg wäre die Trennung. Wenn bei euch schon nach acht Monaten eine solche Disharmonie herrscht will ich gar nicht wissen wie das erst nach ein paar Jahren ist.

Insgesamt stimme ich miss restless zwar zu, dass man über Chat einige Dinge falsch verstehen kann, aber deine Freundin ist jetzt seit 8 Monaten mit dir zusammen und du hast ihr schon so oft erklärt, dass es Scherze sind, dass es dir zum Hals raushängt.
Ich würde nicht wollen, dass ich meinen Partner mit Samthandschuhen anfassen muss, und umgekehrt auch nicht. Im Gegenteil, ich finde der Partner sollte die Person sein bei der man nie (oder zumindest fast nie, wir haben alle mal schlechte Tage) aufpassen muss was man sagt.
 
N

Benutzer

Gast
Auf der einen Seite:
Deine Freundin sollte, wenn ihr etwas sauer aufstößt, das gleich ansprechen, und nicht wochenlang mit sich herumtragen und im Stillen vor sich hinschmollen.
Dann finde ich, sollte sie auch lernen, im Falle eines "So ists bei mir angekommen" und "So hab ichs gemeint", einfach mal zu akzeptieren, dass es dann eben doch nicht so gemeint war.

Das sind aber Dinge, die kannst du nicht beeinflussen. Du kannst ihr nur sagen, dass du dir das wünschen würdest. Vor allen Dingen dieses: Nicht erst Tage/Wochen später mit der Sprache rausrücken, dass und wo der Schuh drückt. Das finde ich schon extrem wichtig in einer Beziehung, und das kann man auch erwarten.

Das zweite - eben das annehmen können, dass man etwas "einfach nur in den falschen Hals" bekommen hat, ist wahrscheinlich schon schwieriger - insbesondere wenn der falsche Hals eben voller Unsicherheiten und Selbstzweifel ist. Da kann sie dran arbeiten, und du kannst solange eben nicht mehr tun, als die Sache richtigzustellen. Vielleicht hilft neben dem Richtigstellen (Hey, ich habs nicht so gemeint, das sollte bloß ein Witz sein, und mit 3kg mehr würde ich dich nicht weniger lieben. Aber ich glaube auch nicht, dass du 3kg zunimmst, wenn du bei deiner Freundin bist) auch noch ein: "Deine Figur gefällt mir" - oder was auch immer der nagende Dämon des Zweifels ihr da durch die Gehirnwindungen flüstert.

Was du aber ganz bestimmt tun kannst ist: Wenn du schon weißt, dass es eine gewisse Art von Humor gibt mit der sie nicht klar kommt, oder ein gewisses Themengebiet, bei dem sie keinen Spaß versteht - diese Art von Späßen einfach nicht machen.
Denn Späße sollen die Stimmung ja auflockern und nicht nachhaltig vergiften, und dabei, den ein oder anderen Witz nicht zu machen bricht man sich ja auch keinen Zacken aus der Krone.
 

Benutzer152768  (32)

Ist noch neu hier
Hallo miss restless,

Wir kennen uns noch nicht soo lange und sind dann recht schnell zusammengekommen, so viel ich weis war sie aber schon immer etwas sensibel.

Da wir ca 250 km auseinander wohnen kommen wir nicht ums chatten rum und ich glaube auch nicht, dass es am chatten liegt, da so sachen auch sonst vorkommen, wir sind zusammen unterwegs ich sage etwas und sie gibt kein anzeichen, dass sie etwas stört und wir verbringen eine tolle Zeit und erst wochen später haben wir dann Streit deswegen.

Habe langsam das Gefühl dass ich wirklich bei jedem Wort, dass ich sage aufpassen muss, da es zum Missverständnis kommen könnte, da sie die Sachen auf ihre Art interpretiert und nur mühe hat meine Erklärungen zu gleuben resp. zu verstehen.
 

Benutzer152383 

Sorgt für Gesprächsstoff
wir sind zusammen unterwegs ich sage etwas und sie gibt kein anzeichen, dass sie etwas stört und wir verbringen eine tolle Zeit und erst wochen später haben wir dann Streit deswegen.

Es ist Gift für die Beziehung, über etwas im stillen Kämmerlein Groll zu gehen, was eigentlich sofort aus der Welt geschafft werden könnte.

Es hört sich auch so an, als würde sie direkt ausflippen (korrigiere mich, wenn ich das falsch verstanden habe). Mir passiert es auch, dass ich im Begriff bin etwas falsch zu verstehen, aber man sollte dann weniger mit direkten Vorwürfen um die Ecke kommen. Gelungenere Kommunikation wäre so was wie: "Ich fühle mich durch diesen Kommentar verletzt weil XYZ. Vielleicht habe ich das nicht ganz richtig verstanden.." oder so was in der Art.
Und vor allem, wenn zweideutige Sprüche von meinem Freund kommen, dann gehe ich in erster Linie mal nicht davon aus, dass er das sagt, um mich zu verletzten, weil er mich ja liebt. Vielleicht braucht sie öfter die Bestätigung deiner Zuneigung und Liebe?

Die Kommunikation und Stressbewältigung scheint sehr im Argen bei euch zu liegen.

Wie sieht es denn mit ihrer Allgemeinsituation aus? Hat sie gerade viel Druck, Stress, wir vielleicht gemobbt, fühlt sich nicht geliebt..? Vielleicht solltest du da mal ansetzen und nachhören?
 

Benutzer152768  (32)

Ist noch neu hier
Also eine Trennung kann ich mir nicht vorstellen, so sachen kommen selten vor aber eben immer wieder, wenn das aus dem weg wäre, wäre alles perfekt. vermutlich muss ich wohl wie
Link wurde entfernt sagt mehr auf meine Spässe achten, was aber nicht immer einfach ist, da ich zum Teil selbst nicht verstehe was da schiefgelaufen ist und ich es nicht voraussehen kann.

Danke für eure Antworten
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer152383 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich weiss ja nicht wie es generell aussieht, aber:

Schon mal drüber nachgedacht, dass sie dich mit so einem Verhalten los werden will?

So nach dem Motto sie traut sich nicht Schluss zu machen und versucht dich zu vergraulen, da du von selbst irgendwann genug hast?
 

Benutzer152768  (32)

Ist noch neu hier
Ich habe Ihr das schon gesagt , dass sie mir es gleich sagen kann wenn etwas ist aber das scheint nicht angekommen zu sein, was ich auch vermute, ist dass sie sich in so einer situation vieleicht nicht sicher ist und das ganze öfters durch den Kopf gehen lässt, ich habe ihr auch gesagt sie kann nachfragen wenn sie nicht sicher ist aber das hat bis jetzt auch nicht funktioniert.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie sich nicht geliebt fühlt, wir unternehmen sehr viel zusammen und haben wirklich eine sehr schöne Zeit zusammen und wir zeigen es uns immer wieder dass wir uns lieben und doch denke ich, dass sie eine unsicherheit in sich hat. vieleicht liegt es daran, dass ichre alte Beziehung gescheitert ist und sie angst von einem misservolg hat ich weis es nicht. Sie war 8 Jahre mit ihrem ex zusammen und hat einen klleinen super tollen Jungen. Sie ist wegen dem Studium zur Zeit etwas gestresst und muss sich ja auch um den kleinen kümmern etc. aber ich habe nicht das Gefühl dass es daran liegt.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wir alt seid ihr denn?
In einem gewissen Alter (Teenagerzeit) ist es ja (leider) nicht so unnormal, dass man sehr empfindlich ist. Natürlich ist es dann auch besonders schwierig, seine unterschiedlichen Sichtweisen verständlich zu machen.
Wenn ihr tatsächlich in dem Alter seid, dann würde ich es vielleicht mal mit einem längeren Brief versuchen, in dem du ihr erklärst, was du an mir magst und sie so liebst, wie sie ist. Darin kannst du sie auch bitten, dich auch so zu nehmen, wie du bist, auch mit deinen Späßen. Du kannst ihr anbieten, mehr darauf zu achten, solltest aber gleichzeitig einfordern, dass sie sich nicht so viel zu Herzen nimmt. Äußere deinen Wunsch auf eine harmonische Beziehung und mach ihr klar, dass ihr beide was dafür tun könnt.

[Edit]
Wenn sie 8 Jahre mit ihrem Ex zusammen war, ist sie vermutlich doch älter. Da musst du selbst einschätzen, ob so ein Brief noch ein sinnvoller Weg ist, der zu euch passt.
Möglicherweise kommt ihr Misstrauen auch aus dieser Zeit und ihr Ex hat ihr solche Dinge ernsthafter gesagt. Da kann es schon passieren, dass man da empfindlicher reagiert, als normalerweise. Vielleicht hat die letzte Beziehung ihr Selbstbewusstsein angekratzt.
 

Benutzer152768  (32)

Ist noch neu hier
Nein loswerden will sie mich nicht da bin ich mir ganz sicher
 
N

Benutzer

Gast
da ich zum Teil selbst nicht verstehe was da schiefgelaufen ist und ich es nicht voraussehen kann.

Finde ich, ist kein Wunder.

Wenn du heute vorm Schuhladen einfach nur irgendnen Spruch machst und 5 Wochen später haut sie dir um die Ohren: "Und damals beim Schuhe kaufen hast du mir ja auch aufs Brot geschmiert, dass..." - da hast du die Situation ja längst vergessen, wie sollst du so also überhaupt je kapieren, was bei ihr womöglich schräg ankommen könnte.

Und sie auch - wenn sie sich 5 Wochen Zeit nimmt um das in sich nachwirken zu lassen nimmt sie sich genauso die Möglichkeit, dass noch halbwegs unbefangen und direkt in der Situation zu klären.

Ideal wäre, sie würde das gleich thematisieren. Wenn sie etwas länger braucht dann eben zur Not am nächsten Tag (wenn sie nicht solange sauertöpfig guckt und dich um eine Erklärung betteln lässt) - aber nicht Wochen später.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ihr könntet ja ausmachen, dass ihr eine Liste an die Tür hängt, an die sie immer gleich einen Strich machen kann, wenn sie was verletzt hat. Das fällt ihr vielleicht leichter, als immer gleich alles anzusprechen. Du kannst dann genau sehen, wann etwas für sie zu viel war und dich nach und nach darauf einstellen. Du kannst so auch selbst überlegen, wann du ihr etwas dazu sagen oder sie fragen möchtest und wann du eine Rechtfertigung unpassend findest. Für eine bestimmte Anzahl "Vergehen" könntet ihr etwas Schönes miteinander unternehmen - ein bisschen als positive Gegenmaßnahme und um dem, was sie als verletzend empfindet, doch noch eine positive Wendung zu geben.
 

Benutzer144428  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn eure Beziehung nicht erst acht Monate alt wäre würde ich euch empfehlen vielleicht in eine Paartherapie oder sowas zu gehen. Denn das klingt sehr nach etwas bei dem man einen Mediator gebrauchen könnte.
Schließlich geht es bei diesem Problem hauptsächlich darum, dass sie dir nicht glaubt.
Du sagst ihr, dass du es nie böse meinst und erklärst sogar in vielen Einzelfällen genauer was du meintest, aber sie glaubt dir nicht.
Irgendwo ist da ein Vertrauen kaputtgegangen, vermutlich während ihrer letzten Beziehung, und ehe das nicht wieder geheilt ist wird sie dir weiterhin misstrauen.
Du kannst allerdings froh sein, dass sie ihr Misstrauen nicht so lenkt, dass sie eifersüchtig wird, das würde nämlich zu noch ganz anderen Problemen führen.
 

Benutzer151786 

Sehr bekannt hier
Habe langsam das Gefühl dass ich wirklich bei jedem Wort, dass ich sage aufpassen muss, da es zum Missverständnis kommen könnte, da sie die Sachen auf ihre Art interpretiert und nur mühe hat meine Erklärungen zu gleuben resp. zu verstehen.
Dafür, dass du "auf jedes Wort achten" musst, sind dir aber wenige Beispiele eingefallen. :zwinker: Eigentlich nur der Spruch mit dem Essen. Bring doch mal noch ein paar mehr Beispiele, damit man einschätzen kann, in welche Richtung das alles geht, ob sie auf bestimmte Bereiche besonders empfindlich reagiert, ob deine Witze vielleicht einfach unlustig sind oder ob sie wirklich überreagiert - denn, ehrlich gesagt, den Spruch mit dem Essen hätte ich zwar schon als Scherz aufgefasst, aber da braucht man nur minimal unzufrieden mit der Figur zu sein, oder du hast vielleicht ähnliche Sprüche unbewusst schon öfters gebracht, und schon denkt man sich eben, dass vielleicht doch mehr als nur ein Scherz dahinter stecken könnte.

Wie sie mit dem Ganzen umgeht, ist natürlich nicht wirklich konstruktiv, keine Frage... Aber ich sehe schon einen Mittelweg zwischen Samthandschuhen und Trennung.
 
K

Benutzer

Gast
Dann lass es einfach mit den Sprüchen? Mein Freund ist da sehr ähnlich und haut auch oft Sprüche in der gleichen Richtung raus. Ich bin dann oft mal pikiert, lasse ihn das dann aber gleich wissen damit er versteht was mich daran nervt. Inzwischen hat sich das dann etwas gelegt, wobei ich da mittlerweile auch einfach kontere.

Es könnte durchaus sein das deine Freundin ein geschwächtes Selbstbewusstsein hat, was dann durch deine Aussagen nur verstärkt wird. Anstatt sie damit aufzuziehen solltest du sie eher aufbauen. Dann sind vielleicht auch keine Erklärungen deinerseits nötig.
 

Benutzer152768  (32)

Ist noch neu hier
Ja das ist so, dass sie lange Zeit gebraucht hat um wirklich Vertrauen aufzubauen und vieleicht brauchts da noch etwas mehr Zeit, persönlich habe ich das Gefühl alles richtig zu machen und ich will Ihr die Zeit auch wirklich geben und im allgemeinen ist das Vertrauen auch da, nur hier und da ist es noch nicht ganz ausgereift denke ich aber soll ich denn da einfach warten bis es soweit ist? wie gesagt in der Beziehung läuft sonst alles perfekt ausser diese einzelnen Fälle. Ich habe Ihr auch schon des öfteren gesagt, dass sie für mich die eine ist etc und wollte ihr Sicherheit geben und dann ist sie froh das zu hören und die Spannungen legen sich.
 

Benutzer152383 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hast du ihr mal klipp und klar gesagt, dass so ein Verhalten die Beziehung aus dem-und-dem-Grund gefährdet? Manche Leute brauchen auch einfach mal nen Tritt in den Hinter, um sich ihres eigenen Mis-Verhaten bewusst zu werden...

Obwohl das mit Vorsicht zu geniessen ist, besonders, wenn sie wie du sagst so sensibel ist und darüber hinaus noch sehr empfindlich...
 

Benutzer152768  (32)

Ist noch neu hier
Bring doch mal noch ein paar mehr Beispiele,

Also vor ein Paar Wochen waren wir zusammen Unterwegs und ihre beste Freundin, da kamen wir zum Thema Sex (Ich weis nicht mehr wie) und ich sagte dann Sex sei doch die Essenz des Lebens, da hat sie mich gefragt wie ich das denn meinen würde und ich habe ihr geantwortet, dass sich auf der Welt ja alles um Vortpflanzung handle, dass jede Spezie sich vortpflanzt um zu überleben und, dass dies das wichtigste sei für weiteres Leben.

So hatte ich das auf jeden Fall gemeint.

Einige Tage später schrieben wir wieder zusammen als sie Krank war und ich wollte sie besuchen gehen, da hat sie mir gesagt sie mag aber kein Sex haben, da habe ich Ihr geantwortet das sei doch egal es gehe je nicht darum. da hat sie geantwortet es sei doch die essenz des lebens und das wichtigste.

Sie hat es also so aufgenommen als ob es für mich in der Beziehung das wichtigste wäre, was ja ganz klar nicht der Fall ist. Beim witeren Diskutieren sagte sie ich könne ja zu anderen Frauen gehen wenn ich mit ihr nicht zufrieden sei, was für mich auch völlig aus der Luft gegriffen war da ich wirklich glücklich mit ihr bin.

Dann gingen die erklärungen wieder los, erst als ich dann am Abend bei ihr war und es ihr nochmals persönlich erklärte hat sie es dann verstanden und alles war wieder gut.
 

Benutzer144428  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Man kann es sich auch künstlich schwer machen.
Irgendwie scheint sie zwanghaft zu versuchen in jeden deiner dummen Sprüche das schlimmstmögliche hinein zu interpretieren.
Ich mag solche Dramaleute nicht und breche da meistens einfach den Kontakt ab, aber du willst ja mit ihr zusammen bleiben, das macht es schwierig.

Irgendwie klingt sie nicht als hätte sie schon ein Kind, sondern eher als wäre sie selbst noch eins.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren