mein freund leckt nie

Benutzer99992 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo!

Ich bin mit meinem Freund seit 7 Monaten zusammen und eine Sache beschäftigt mich immer mehr: er leckt mich nie.

Er ist mein erster Freund und deshalb hatten wir am Anfang unserer Beziehung einige Zeit nur Petting. Dabei hat er mich zwei Mal geleckt (und es war einfach unglaublich toll) aber schon das zweite Mal war es nicht länger als zwei Minuten und ich hab fühlen können, dass er es ungern macht. Darauf hab ich ihn angesprochen und er meinte, dass er sich dabei etwas unwohl fühlt. Daraufhin war für ihn die Sache wohl geklärt und er hat aufgehört mich zu lecken. Als wir dann angefangen haben miteinander zu schlafen, habe ich einige Zeit gebraucht bis ich angefangen habe es wirklich zu geniessen und bin deshalb während er in mir war nicht gekommen. Für mich war selbsverständlich, dass er sich dann eben hinterher "um mich kümmert" aber das sah er anders und als ich ihn dann gefragt habe ob er mich vielleicht lecken könnte meinte er: Ist das eine Frage (das hiesse wohl es ist nicht wichtig genug um es zu tun) oder ein Befehl (ich kann ihn doch zu nichts zwingen!)? Daraufhin hab ich es akzeptiert und er hat ein paar Mal versucht mich zu fingern. Ich war sehr geduldig und hab versucht ihm zu vermitteln was ich mag, aber letzendlich hat es sich so eingespielt dass ich es mir selber mache. (und ich hab keinen bock mehr es mir immer selbst zu machen- ich weiss dass ich für meinen eigenen orgasmus selbst zuständig bin, aber jedes Mal ist einfach langweilig)

Ein einziges weiteres Mal hat er mich unter der Dusche geleckt (ich hab ihn gefragt ob ich unangenehm schmecke oder rieche und dass ich das nicht persönlich nehmen würde wenn ja und dass es dafür ja auch möglichkeiten gebe, aber er meinte es läge nicht an mir- ich hätte auch nichts dagegen wenn er es nur unter der dusche macht, aber selbst das macht er nicht, also liegt es vielleicht tatsächlich nicht daran; er hat auch kein Problem mit Analsex ohne kondom.... also scheint es nicht um angst vor bakterien zu gehn oder so)- als ich ihn mal gefragt habe was der beste sex für ihn war den wir zusammen hatten hat er dieses mal unter der dusche genannt - " weil du da so abgegangen bist". Ich verstehe es einfach nicht- er mag es mich verrückt zu machen, das macht ihn selber erst so richtig scharf und dafür verwendet er auch gerne zeit und mühe - aber egal was er im vorspiel macht, es kann einfach nicht so gut für mich sein wie Cunnilingus.
Ich nehme an ihr könnt euch denken wie schrecklich frustriert ich bin (vor allem weil er in letzter Zeit auch noch immer sehr schnell kommt, wahrscheinlich weil er stress hat und das geht auch wieder vorbei und finde ich auch egtl nicht so schlimm... würde er mich dann wenigstens lecken)
Ich hab es auch schon öfter angesprochen aber das einzige was dabei herauskommt ist immer, dass er sagt dass das sein Problem ist und er weiss dass er sich ändern muss- ich frag mich bloss wie? Er ist zehn Jahre älter als ich und ich mein: wenn er sich bis jetzt nicht geändert hat, warum sollte er sich für mich ändern? Ich hab dieses absolut dumme und falsche Gefühl dass er es vielleicht für jdm andern machen würde nur für mich nicht.
Ich hab irgendwann aufgehört ihn zu blasen weil ich die hoffnung hatte dass das für ihn vlt auch so frustrierend wäre wie für mich (aber ich glaub für ihn ist geschlechtsverkehr schöner) und er meinte nur, dass es ok ist wenn ich es nicht möchte weil er es auch nicht macht, das wäre nur fair. Also fehlgeschlagen. Ich blase ihn immer noch, weil ich es sehr gerne mache und ich Spass daran habe.
Ich verstehe auch nicht warum er es diese drei Mal gemacht hat, was der Auslöser war, warum gerade da (er meinte er muss sich "danach" fühlen, aber ich weiss einfach nicht wie das kommt, wann er sich danach fühlt)- ich kann nicht ganz damit abschliessen weil ich mich so danach sehne und jedes Mal wenn er um meinen Bauchnabel leckt oder so, denke ich "jetzt", "jetzt macht ers endlich mal wieder" und dann werde ich enttäuscht- manchmal (nicht oft zum glück) versaue ich mir den spass am sex selbst weil ich mir denke, dass das alles nicht so gut ist wie cunnilingus.
Zudem haben wir seit zwei Monaten eine Fernbeziehung, das heisst wenn wir uns sehen möchte ich mit ihm schlafen und es geniessen und nicht rumnörgeln (ich hab auch angst dass "rumnörgeln" oder dauernd davon reden ihn auch ständig schlecht fühlen lässt und das unserer beziehung schadet).


Ich wollte mich hier gerne einfach Mal auskotzen, vielleicht doch noch die ein oder andere Idee hören wie ich noch neu an das thema herangehen könnte (schluss machen steht nicht zur wahl und dass ich wenn ich das nicht will vielleicht einfach damit leben muss weiss ich auch selbst) Aber ich würde mich sehr über ein paar konstruktive Beiträge freuen !!!!!! Danke an alle!!!
 
R

Benutzer

Gast
Hey,

mein Freund hat mir auch gesagt, dass "ihm danach sein muss", damit er es macht. Glücklicherweise stehe ich aber eh nicht so sehr darauf, geleckt zu werden, daher ist es bei uns absolut kein Problem. Aber ich denke, dein Freund sagt dir die Wahrheit und ich denke auch nicht, dass er es bei einer anderen Frau eher machen würde als bei dir. Manche Männer (mein Freund ist auch er Erste, der es nicht so sehr mag, aber es gibt eben ein paar... :zwinker:) mögen es halt nicht so gerne, damit muss man sich wohl oder übel abfinden - denn es bringt ja nichts, wenn er es widerwillig dirzuliebe tut, den Unterschied merkt man ja deutlich.

Allerdings muss dein Freund wissen, dass du nunmal sehr darauf stehst, geleckt zu werden und dass es für dich auch ein echtes Problem ist, das er nicht einfach so vor sich herschieben kann. Vielleicht findet ihr ja dann einen Kompromiss, denn ab und zu scheint er es ja gerne zu tun, und womöglich findet ihr auch heraus, woran es immer liegt, dass er plötzlich doch mal Lust darauf hat.
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
das wäre auch kürzer gegangen :grin:

probiers doch mal mit einem lecktuch... dass er nicht wirklich darüber sprechen will ist natürlich ein großes hindernis für die problemlösung...
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also erstmal zum Verständnis: Kommst du nur beim Lecken zum Orgasmus?
Oder schon auch bei Klitorisstimulation mit der Hand?

Geht es dir darum, dass er dir keinen Orgasmus verschafft oder darum, dass er dich nicht leckt? Denn einen Orgasmus verschaffen kann er dir auch ohne lecken.

Also mein Freund hat mich auch schon geleckt (4 oder 5x in etwa), aber er mags auch nicht. Es liegt nicht an mir oder an der Hygiene, eher an der Feuchte und die ist ja letztlich normal und von mir auch nicht beeinflussbar. :zwinker: Ich kann verstehen, dass er es nicht so mag. Ich würde es auch nicht mögen. :grin:
Ist eben im wahrsten Sinne des Wortes Geschmackssache. Ich hab ihm das nie übel genommen. Ich finds definitiv schön, aber ich kann auch ohne leben.:tongue: Und ich würde eben nicht wollen, dass er irgendwas macht, das er unangenehm findet.

Ich bin nie auf die Idee gekommen, deswegen aufs Blasen zu verzichten. Ich mag es, er mag es - also warum sollte ich es lassen?
Wenn du das als Retourkutsche machst, dann hört sich das irgendwie nach Kindergarten an und in dem Reifestadium sollte man eigentlich keinen Sex haben. :ratlos:

Wenn du nicht blasen willst okay, dann lass es. Aber wenn du es deswegen lässt, weil du es ihm heim zahlen willst, dass er dich nicht leckt, dann muss das ja zu Frust führen und das wird sich langfristig sicherlich aufs Sexleben und evtl. auch auf die ganze Beziehung auswirken.
 
J

Benutzer

Gast
Hallo peachy,
komisch kann Ihn da leider nicht verstehen, weil ich es immer einen Traum finde meine Frau oral zu verwöhnen und zu spühren, wie sie dabei immer geiler wird.
Viellicht könnt Ihr es stärker spielerisch angehen und Du solltest ihn intensiv mit dem Mundverwöhnen, so dass es ein stärkeres geben und nehmen wird, oder Stellung 69. Macht ihn so etwas denn gar nicht an?
Wirklich komisch...
Lieben Gruß
Jens
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Den Vorschlag mit dem Lecktuch finde ich gut - das grenzt immerhin die feuchte und geschmackliche Komponente aus, falls es daran liegen sollte :grin:.

Ich kann jedenfalls sehr gut nachempfinden, dass du darunter leidest - ganz ehrlich: Ich könnte das auf Dauer nicht aushalten, einfach, weil ich auf andere Weise nicht kommen kann und dann würde mir schon etwas fehlen :hmm:. Aber klar, zwingen kann man den anderen auch nicht, aber dann sind einfach die Sexualvorlieben inkompatibel...
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Den Vorschlag mit dem Lecktuch finde ich gut - das grenzt immerhin die feuchte und geschmackliche Komponente aus, falls es daran liegen sollte :grin:.
Aber er sagt ja, dass es daran nicht liegt. :hmm: Außerdem stelle ich mir das ziemlich doof vor, gefühlstechnisch und auch so rein vom Kopf her - "er muss jetzt ein Tuch dazwischenlegen, damit er meinen Geschmack nicht ertragen muss"...dann lieber gar nicht, und den Geruch kriegt er ja trotzdem mit...
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Hallo peachy,
komisch kann Ihn da leider nicht verstehen, weil ich es immer einen Traum finde meine Frau oral zu verwöhnen und zu spühren, wie sie dabei immer geiler wird.
Viellicht könnt Ihr es stärker spielerisch angehen und Du solltest ihn intensiv mit dem Mundverwöhnen, so dass es ein stärkeres geben und nehmen wird, oder Stellung 69. Macht ihn so etwas denn gar nicht an?
Wirklich komisch...
Lieben Gruß
Jens
Präventiv:
Es ist nicht wirklich hilfreich, wenn sich jetzt hier reihenweise Männer melden, die beteuern, wie gern sie Cunnilingus betreiben und ihr Unverständnis gegenüber dem Freund der TS äußern. Es geht einzig und allein um ihren Freund und der mag es aus irgendwelchen Gründen nicht, da bringt es nichts, wenn nun 50 andere Männer "Lecken ist doch geil!" schreien.

 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:

Aber er sagt ja, dass es daran nicht liegt. :hmm: Außerdem stelle ich mir das ziemlich doof vor, gefühlstechnisch und auch so rein vom Kopf her - "er muss jetzt ein Tuch dazwischenlegen, damit er meinen Geschmack nicht ertragen muss"...dann lieber gar nicht, und den Geruch kriegt er ja trotzdem mit...

dann halt das aussehen :grin: oder was weiß der teufel...
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
habt ihr denn schon mal über hilfsmittel nachgedacht? dildos oder vibratoren? die könnte man gut ins vorspiel einbauen und so kommst du auch auf deine kosten.
 

Benutzer99992 

Sorgt für Gesprächsstoff
@krava
ich hab das "nicht blasen" nicht als retur kutsche gemacht, ich hatte einfach eine phase wo mich das daran erinnert hat, dass ich das gleiche nicht haben kann und das hat mich dann runtergezogen, deshalb hab ich ne zeit lang keine lust darauf gehabt - aber das hat sich ja auch schon wieder erledigt
ich hab kein problem zu kommen wenn wir sex haben, aber nur wenn ich es mir eben selbst mache und das finde ich auf dauer nicht aufregend genug-

an alle: danke für eure antworten (entschuldigung für die sehr ausführliche Einführung, aber wie gesagt ich musste mich mal mit allem auskotzen), das mit dem lecktuch werde ich auf jeden fall mal vorschlagen und mich dann hoffentlich ärgern dass mir das nicht selbst schon früher eingefallen ist ;-) *daumen drücken*
 

Benutzer99837 

Sorgt für Gesprächsstoff
kann ihn da überhaupt nich nachvollziehen, finds persönlich sehr geil zu lecken und mir würde da was fehlen wenn ichs nich könnt. sicherlich, wär ich bereits in ihr gekommen würd ich auch nich in meinem sperma rumschlabbern aber ansonsten wüsst ich nich was mir nen unangenehmes gefühl geben würde.

da ers unter der dusche toll fand geh ich mal davon aus das ers nur mag wenns absolut frisch da unten is, wie siehts aus wenn du frisch geduscht bist?
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
kann ihn da überhaupt nich nachvollziehen, finds persönlich sehr geil zu lecken und mir würde da was fehlen wenn ichs nich könnt.
*hust* :hmm:



da ers unter der dusche toll fand geh ich mal davon aus das ers nur mag wenns absolut frisch da unten is, wie siehts aus wenn du frisch geduscht bist?

Ein einziges weiteres Mal hat er mich unter der Dusche geleckt (ich hab ihn gefragt ob ich unangenehm schmecke oder rieche und dass ich das nicht persönlich nehmen würde wenn ja und dass es dafür ja auch möglichkeiten gebe, aber er meinte es läge nicht an mir- ich hätte auch nichts dagegen wenn er es nur unter der dusche macht, aber selbst das macht er nicht, also liegt es vielleicht tatsächlich nicht daran;
 

Benutzer70969 

Verbringt hier viel Zeit
@TS: Will dein Freund es dir denn beim Sex auch nicht mit seiner Hand machen? oder willst du das gar nicht? klang nur so, weil du ja geschrieben hast, dass du es dir immer selbst machen musst...
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Ich kann das Problem des Freundes auch nicht nachvollziehen. Ne Muschi ist was herrliches und diese mit allen Sinnen zu geniessen auch.
Naja, klar, es kann schon etwas in Arbeit ausarten, eine Frau so zu befriedigen, aber insgesamt ist es herrlich!
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Also ich finde es auch sinnlos wenn alle hier sagen, ja das ist doch geil usw.!

Ich kann deinen Freund gut verstehen, ich hab da auch absolut keinen gefallen daran, sie zu lecken. Und wenn ich es machen würde, ist meine sexuelle Erregung auch so schnell Geschichte, dass ich da gar keine Lust auf Sex mehr hat.
Man sollte bei seinen Partner akzeptieren, wenn er einige sexuelle Dinge nicht mitmachen will, jemand zu etwas zu zwingen was er nicht will, ist gerade in sexuellen Dingen sehr sehr schlimm.
Genieße doch einfach den Sex den ihr so habt, das ist ja auch schon was schönes. Das man sexuell voll auf seine Kosten kommt,kann mMn in einer Beziehung nicht das wichtigste sein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren