mein freund ist exhibitionist

G

Benutzer

Gast
hallo zusammen,

ich war vor kurzem erstmals mit meinem freund gemeinsam in der sauna, vorher hat es sich nie in der paar-konstellation ergeben. dabei habe ich nach 1 jahr beziehung erfahren, dass er eine exhibitionistische seite hat, die ich vorher gar nicht kannte.

er zieht absichtlich das handtuch weg und zeigt, was er hat, wenn eine junge frau entgegen kommt. er setzt sich extra so auf die stufen in der sauna, dass sein ding herunterbaumelt und man es sehen kann wenn man gegenüber sitzt.

für mich ist das kein problem, ich gucke in der sauna auch gerne mal nach rechts und links und so stehe ich ihm auch das zu. im gegenteil, ich finde es auch aufregend, die reaktionen/blicke von attraktiven frauen zu verfolgen, wenn sie seinen penis sehen.

nicht in ordnung fand ich jedoch, als wir uns im whirlpool etwas vergnügt haben und er dabei eine erektion bekam. statt zu warten, bis sie wieder weg ist, ist er aufgestanden und seelenruhig auf dem pool gestiegen, so dass ein anderes paar seinen penis direkt vor augen hatten. mir war das unheimlich unangenehm, weil ich finde, dass sowas in der sauna nichts zu suchen hat. dem anderen paar war es ebenfalls zuwieder, sie wusste gar nicht wohin sie gucken soll und er war sichtbar verunsichert. mein freund meinte nur, es sei doch lustig, und die könnten ruhig sehen, was ich im bett bekomme und andere machosprüche, die ich gar nicht von im kannte.

kurz später hat er (ich habe es gar nicht bemerkt) auf einer liege eine erektion bekommen/ ihn hart gemacht, und das handtuch aufgedekt und seinen ständer dem mädel neben ihm präsentiert. ich habe mich bei ihr für ihn entschuldigt.

meine sorge ist nun wirklich, dass er andere frauen beeindrucken will und diese sich (zurecht) belästigt fühlen. in diesem moment war er aber überhaupt nicht empfänglich für meine worte und danach haben wir es nicht mehr angesprochen.

so, dass musste mal von der seele :smile: vielleicth habt ihr ja einen guten rat, wie ich mit dieser befremdlichen angelegenheit umgehen kann.

lg, laura
 

Benutzer149936  (26)

Benutzer gesperrt
Hast du ihn auf die Situationen angesprochen?
meinst du es gibt einen grund weshalb er so ist... vielleicht sucht anerkennung
 

Benutzer129692 

Beiträge füllen Bücher
Erst einmal vorweg:

Andere Menschen mit der eigenen Nacktheit zu belästigen, geht meiner Meinung nach gar nicht! Das solltest Du Deinem Freund auch eindringlich und unmissverständlich klarmachen!

Wenn er sich gerne vor anderen Menschen nackt zeigen möchte (und Dich das an sich nicht stört), könntet ihr gemeinsam auf eine CFNM-Nacht (CFNM = clothed female, naked male) in einen Swinger-Club gehen. Das sind Veranstaltungen, bei denen die Frauen feine Abendkleidung tragen und die Männer nackt sind. Dort kann er seine Vorliebe dann ausleben, ohne andere Menschen zu belästigen.
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
nicht in ordnung fand ich jedoch, als wir uns im whirlpool etwas vergnügt haben und er dabei eine erektion bekam. statt zu warten, bis sie wieder weg ist, ist er aufgestanden und seelenruhig auf dem pool gestiegen, so dass ein anderes paar seinen penis direkt vor augen hatten. mir war das unheimlich unangenehm, weil ich finde, dass sowas in der sauna nichts zu suchen hat. dem anderen paar war es ebenfalls zuwieder, sie wusste gar nicht wohin sie gucken soll und er war sichtbar verunsichert.
Ich fänd das auch beängstigend, wenn jemand mit nem Rohr an mir vorbei aus dem Whirlpool steigt (und ich geh gerne und öfter in die FKK-Sauna). Fällt für mich unter Belästigung, weil ich mich nicht dagegen wehren kann sein Ding zu sehen.

Erektionen habe ich in "meinen" Saunen auch noch nicht außerhalb des Wassers gehabt oder gesehen. Wenn versucht würde, die zu verstecken, fände ich es auch noch OK, aber so richtig volle Möhre seinen Schwanz präsentieren gehört einfach überhaupt nicht in die Sauna!
und seinen ständer dem mädel neben ihm präsentiert
Args. Das fände ich echt eklig.
danach haben wir es nicht mehr angesprochen
Hol das nach. Erzähl ihm, wie du sein Verhalten in der Sauna findest, und das du in der Sauna entspannen willst, und das du nicht mehr mit ihm hingehst, wenn er sich nicht dem Ort angemessen verhält.

Im Swingerclub darf er das ja gerne machen, aber in der Sauna? Nee...
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Das in der Sauna so zu handhaben ist sehr respektlos und ich kann verstehen, warum du dich für ihn schämst. In solchen Situationen ist man wohl in zu sehr in der exhibitionistischen Fantasie gefangen und ist Argumenten nicht mehr zugänglich. Am besten einmal in einer nicht sexuellen Situation ansprechen und klar machen, dass du das in Zukunft nicht wünscht. Für die konkrete Auslebung dieser Fantasie bieten sich tatsächlich Swingerclubs am besten an, wenn er wirklich seine Erektion so offensiv präsentieren möchte.
 

Benutzer148849  (22)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde auf alle Fälle mit ihm darüber reden.. ich kann dich verstehen, mir wäre das auch unangenehm.
 
H

Benutzer

Gast
...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer142352 

Öfter im Forum
Also ich werfe in der Sauna ja auch mal einen kurzen Blick und manchmal erfreut mich auch ein Anblick. Eine so aufdringliche zu Schau Stellung und Präsentation ist mir aber sehr unangenehm.

Für meinen Freund würde ich mich in einer solchen Situation sehr schämen und ihn zur Rede stellen.
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Aber anders herum gefragt, wenn in der selben Situation eine attraktive Frau z.B. ihre Brüste einölt und massiert und sich dabei einer Gruppe Männer in eindeutiger Pose zuwendet (und es tut um sich an den Blicken aufzugeilen), ist das dann auch "pervers" und unangebracht?!
Ja, klar. Wenn sie Provokation bezweckt, dann ist sie genauso pervers und unangebracht. Genauso, wenn sie an ihrer Scheide rumspielt, oder sich "unabsichtlich" so tief bückt, das alle bis zum Muttermund sehen können.
 
H

Benutzer

Gast
...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer149951 

Benutzer gesperrt
Ich würde mit ihm mal sprechen ich denke das er anderen zeigen will was er hat und dir bietet
Es kann aber auch sein das er es toll findet anderen Frauen sein Teil zu zeigen und dich damit eifersüchtig machen möchte

Empfehlung sprech mal mit ihm
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Etwas anderes ist, wenn mich jemand ungewollt körperlich belästigt.
Da kommts bei mir auf den Abstand an. Wenn sie 20cm neben dem Gang, da wo ich durchmuss, ihre Titten massiert und dabei provokativ mich direkt anguckt, dann ist das körperlich, weil es in meinem Komfortbereich ist. Genau wie wenn ein Kerl 50cm vor meinem Gesicht mit seinem Schwanz rumwedelt.
 
H

Benutzer

Gast
...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer144211 

Verbringt hier viel Zeit
Der Punkt ist doch auch, dass man es einfach nicht so weit kommen lassen sollte dass sich irgendjemand belästigt fühlt. Natürlich steckt hier jeder eigene Grenzen ab und viele haben schon eine ziemlich niedrige Toleranzgrenze aber im Großen und Ganzen kann man doch davon ausgehen dass es niemand mag wenn einem ein eregierter Penis quasi unter die Nase gehalten wird.
Eine Errektion lässt sich nicht so leicht kontrollieren, das ist klar. Sie zu verstecken ist vielleicht auch nicht unbedingt nötig, meist fällt es ja so oder so auf. Aber es ist nochmal was ganz anderes seinen steifen Penis noch mit voller Absicht so zu präsentieren dass es jedem im Pool/in der Sauna auffällt. Und noch ein Schritt weiter ist es, wenn man daran Gefallen findet, trotz offensichtlich peinlich berührter anderer Gäste und der mehrfachen Bitte der Freundin damit nicht aufhört und eine Errektion durch Rumspielen an sich noch absichtlich herbeiführt.
Das geht einfach nicht. Das ist respektlos gegenüber den anderen Gästen - und auch gegenüber der TE. Es ist eine Sache wenn der Freund von anderen einfach so von anderen Mädels abgecheckt wird...es spricht auch nichts dagegen, das zu genießen. Aber es ist etwas anderes auf solche Blicke derart scharf zu sein und sie absichtlich zu provozieren - mit dem Resultat dass sich andere Gäste belästigt fühlen und die Freundin sich bei Ihnen entschuldigen muss.

Es bleibt einfach nur, ihn in einem ruhigen Moment nochmal darauf anzusprechen. Sag ihm, dass es nicht um Nacktheit oder seinen Ständer geht sondern darum wie er damit umgeht. An solchen Örtlichkeiten Hand anzulegen ist nicht in Ordnung und es interessiert niemanden wie viele cm er zu bieten hat. Solche Örtlichkeiten sind nicht dazu da um sich Bestätigung zu holen sondern um sich wohlzufühlen und zu entspannen...dass man da nackt ist ändert daran rein gar nichts. Wenn er die Bestätigung sucht, soll er sich an Swingerclubs mit entsprechenden Partys wenden.
 

Benutzer63483  (41)

Sehr bekannt hier
Klingt mehr nach Swingerclub als nach handelsüblicher Sauna.

Ich denke, Du solltest ihn unbedingt dorthin verfrachten, wenn er sich so verhalten will/muss und unter diesen Umständen nicht mehr "normal" saunieren - das ist schon ziemlich drüber vom Verhalten her.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde ihn nochmal darauf ansprechen, dass dir das sehr unangenehm war und du den Eindruck hattest, den betroffenen Personen ging es ähnlich. Frag ihn, was ihm daran gefällt - sollte es ihm tatsächlich gefallen, dass er sich aufdrängt, käme ich damit ein deiner Stelle wohl kaum zurecht. Sollte er sich lediglich gerne nackt präsentieren, dann könnt ihr ja nach Alternativen finden, bei denen diese Nacktheit gewünscht ist.

Etwas Anderes ist es jedoch, jemand unbeteiligen seine Seualität ungewollt aufzudrängen. Was ja der Fall ist, wenn man seine Erektion ABSICHTLICH jemandem zeigt.

Aber anders herum gefragt, wenn in der selben Situation eine attraktive Frau z.B. ihre Brüste einölt und massiert und sich dabei einer Gruppe Männer in eindeutiger Pose zuwendet (und es tut um sich an den Blicken aufzugeilen), ist das dann auch "pervers" und unangebracht?! Oder gelten dann doch eher die Männer als Perverslinge, weil sie ja hinschauen?!

Off-Topic:
Wenn die Präsentation einverständlich geschieht, sie also provokativ ihre Brüste einölt und die Kerle begeistert gaffen, ist das ja etwas anderes als wenn er unaufgefordert einem Paar seine Erektion hinhält... - Wie du ja richtig sagst geht es darum, dass man seine Sexualität nicht aufdrängen sollte, also jemandem ungewollt präsentieren soll.
 

Benutzer121793 

Benutzer gesperrt
er zieht absichtlich das handtuch weg und zeigt, was er hat, wenn eine junge frau entgegen kommt. er setzt sich extra so auf die stufen in der sauna, dass sein ding herunterbaumelt und man es sehen kann wenn man gegenüber sitzt.
Rechtsberatung ist hier nicht erlaubt,dein Freund sollte sich mal mit dem §183/StGb in Vernehmen setzen!
 

Benutzer131884 

Sehr bekannt hier
Ich/wir gehen häufig in öffentliche Saunen, teilweise auch mit Kindern. Ich hab noch nie in den fast 35 Jahren, die ich nun saunieren gehe, etwas vergleichbares erlebt. Allerdings bin ich mir absolut sicher, dass das Verhalten deines Freundes zu einem unmittelbaren Hausverbot führen würde (wenn nicht mehr ...). Das zur Schaustellen hat in einer öffentlichen Sauna absolut nichts verloren. Das hat auch nichts mit Prüderie zu tun, ich mag es auch nicht, mit Badekleidung in die Saune zu gehen. Aber 99,99% der Gäste dort gehen deshalb in die Sauna, weil es ihnen gut tut und gesund ist. Ich werde mir sicher nicht die Sexualität eines anderen aufdrängen lassen. Damit würde ich mir benutzt und instrumetalisiert vor kommen, was ich definitiv nicht dulden würde.

Wenn dein Freund Publikum braucht, um seinen Trieb ausleben zu können, dann soll er da hingehen, wo sich das Publikum dessen auch bewusst ist. Andernfalls wir es sich früher oder später Ärger einhandeln.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich würde ihn wirklich nochmal darauf ansprechen und solange er dir nicht das hunderprozentige versprechen gegeben hat dass das nie wieder vorkommt würde ich jeden saunabesuch mit ihm verweigern - und ich würde ihm versprechen wenn es doch nochmal vorkommen sollte ihn höchstpersönlich beim personal zu melden.

wenn du dich grundsätzlich mit seiner vorliebe anfreunden kannst wurde hier ja schon eine alternative genannt, aber das ist dann eben auch in einer gesellschaft in der das nicht unter belästigung fällt.
 
G

Benutzer

Gast
hallo zusammen,

erstmal vielen dank für die ratschläge und eure meinungen dazu.

tatsächlich habe ich inzwischen nochmal das gespräch gesucht und meine meinung gesagt.
er konnte nicht richtig nachvollziehen, dass ich sowas wie im whirlpool grundsätzlich nicht ok finde. ihn machen die blicke u. reaktionen wohl an und dementsprechend gezielt macht er sowas dann auch. er hat dann von sich aus gesagt, dass wir wohl besser nicht mehr gemeinsam in die sauna gehen, wenn mich das stört - heißt aber auch, dass er alleine hingeht und das weiterhin macht.

ehrlich gesagt ist mir das sogar noch unangenehmer, weil ich irgendwie auch bedenken hätte, dass er dabei mal an die "falsche" gerät und es dann nicht bei blicken bleibt.

im nachhinein ist mir auch noch eingefallen, dass er schon vor bzw. am anfang unserer beziehung sehr offen war, was z.b. seinen penis und gespräche darüber angeht, oder mal kurz am strand die nasse badehose ausziehen ohne ein handtuch umzulegen etc.
aber das ist für mich auch eine ganz andere sache, als eben mit einer erektion rumzurennen.

und was bangbang geschrieben hat, dass er anerkennung sucht - das kann gut sein. er ist überdurchschnittlich gut bestückt, aber im normalzustand ganz normal groß. vll hängt das damit zusammen.

ich weiß nachwievor nicht, wie ich das thema einordnen soll :frown:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren