Masturbation gegenseitig im Alter

Termeno   (60)

Ist noch neu hier
Meine Partnerin und ich haben viele jahre häufig un leidencshaftlich Sex in vielen Variationen gehabt. Seit sie anch der Menopause trockener geworden ist, ist richtifger Verkehr mit Eindringen schwierig geworden. Selbst mit Gleitmittel ist heftiger Verkehr mit Schwerzen bei ihr verbunden, zumindest nachher - wegen der schwindenden Schleimhäute. Wir behelfen und daher mit Handverkehr , ab und an Sie auch mit nem Blowjob bei mir. Es fehlt einiges nicht mehr richtigen Sex haben zu können - andererseits ist das immerhon noch einen Möglichkeit. Wem geht es ggf ähnlich anch OP oder altersbedingt?
 

lafe   (64)

Ist noch neu hier
Ich denke, alles hat seine Zeit.
Die Zeiten wo leidenschaftlicher Sex mit Hingabe praktiziert wurde ist leider nun vorbei. Es beginnt eine neue wunderbare sexuell phantasievolle Zeit, welche auch kreativ sein kann, mit voller gegenseitiger Empfindsamkeit und einer anderen, positiven Art der Lust. Muss es unbedingt eine OP sein um, ich sage jetzt etwas provokant, etwas wieder herzustellen was es in der Art nicht wieder geben kann? Aufbruch zu Neuem und Unbekanntem. Das ist doch wunderbar, spannend und macht doch neugierig, auch in unserem Alter.
 

Spiralnudel   (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Hat deine Frau die trockenen Schleimhäute mal beim Gynäkologen angesprochen? Das ist ja kein unbekanntes Phänomen, sondern eine natürliche Folge des abfallenden Östrogenpegels (ähnlich ist es auch anfangs beim Stillen). Wenn Gleitgel nicht ausreicht, gibt es eine Reihe konservativer wie alternativer Behandlungsmöglichkeiten, daher würde ich das durchaus beim Arzt ansprechen.

Mein persönlicher Favorit bei trockenen oder sonst strapazierten Schleimhäuten ist Kokosöl.
 

harry-azul   (80)

Ist noch neu hier
Ich denke, alles hat seine Zeit.
Die Zeiten wo leidenschaftlicher Sex mit Hingabe praktiziert wurde ist leider nun vorbei. Es beginnt eine neue wunderbare sexuell phantasievolle Zeit, welche auch kreativ sein kann, mit voller gegenseitiger Empfindsamkeit und einer anderen, positiven Art der Lust. Muss es unbedingt eine OP sein um, ich sage jetzt etwas provokant, etwas wieder herzustellen was es in der Art nicht wieder geben kann? Aufbruch zu Neuem und Unbekanntem. Das ist doch wunderbar, spannend und macht doch neugierig, auch in unserem Alter.
Das kann ich nicht pauschal unterschreiben. Ich habe mit damals fast 70 (Partnerin ü. 60) den besten Sex meines Lebens gehabt. Auch jetzt mit 80 ist für mich Sex mit allem drum und dran selbstverständlich.
 

lafe   (64)

Ist noch neu hier
Das glaube ich Ihnen sehr gerne und ich hoffe, dass ich es in dem Alter auch noch so positiv sagen zu kann. Im beschriebenen Fall ging es um eine fragliche medizinische Einschränkung und die Frage ob eine OP helfen könnte.
Wenn sich beide einig sind und eine medizinische Empfehlung positiv ausgesprochen werden kann, spricht sicherlich nichts dagegen. Sollte es nicht so sein, dass war meine Intention, gibt es auch sehr schöne Alternativen.
 

Mann im Mond  

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Es war doch gar nicht die Frage, ob eine OP helfen könnte :hmm: ?!
Sondern die Frage, ob es jemandem auch so geht, z.B. nach einer OP oder altersbedingt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren