Massageöl auch für Intimbereich

Benutzer115101 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo!

Ich weiß, dass Fragen nach Massageöl schon in diesem Forum gestellt wurden und habe mir die Threads dazu auch schon angeschaut. Aber so genau auf das, was ich suche, sind sie meiner Meinung nach nicht eingegangen.

Ich habe bereits klassiche Massageöle von Alterra und von Kneipp, die ich mir ich Drogeriemarkt gekauft habe. Diese finde ich wirklich gut zum Massieren. Sind auch echte Öle vermischt mit Duftölen wie Mandelöl. Die Basis dieser Massageöle ist Jojobaöl, Sojaöl, Weizenkeimöl und/oder Sonnenblumenöl.

Dann habe ich noch Eros Kissable Massage Gel und Shunga Intimate Kisses Massage Oil (Vanilla). Diese basieren auf Glycerin und Glykol und sind angeblich auch für den Intimbereich (und zum Ablecken) geeignet. Sie sind mir aber zu klebrig. Das Massagekerzenöl, das ich habe, finde ich auch zu klebrig.

Die klassischen Öle finde ich echt spitze von der Konsistenz her und sie werden auch überhaupt nicht klebrig und ziehen - wenn man nicht zu viel aufträgt - später auch ganz gut in die Haut ein. Nur sind diese - glaub ich - nicht für den Intimbereich geeignet.

Mit für den Intimbereich geeignet meine ich nur, dass man die Öle auch problemlos im äußeren Intimbereich auftragen kann und es kein Problem ist, dass ein wenig Öl, das an den Händen ist, in die Vagina gelangt. Ein spezielles Gleitmittel für die Vagina brauchen wir nicht, meine Freundin ist wirklich feucht genug, wenn sie erregt ist.

Was ich also suche, ist ein Massageöl/-gel, das nicht klebrig wird, sich gut verreiben lässt und auch problemlos im Intimbereich anwendbar ist, ohne dass das pH-Milieu der Vagina gestört wird oder zu einer erhöhten Infektionsgefahr führt. Kann mir da jemand was empfehlen?

P.S.: Habe gerade gesehen, dass hier doch etwas empfohlen wurde, was sowas sein könnte, wie ich es suche: PJUR ORIGINAL BODYGLIDE. Werde ich mir demnächst bestellen und testen.
 
S

Benutzer

Gast
LR- Racine Special Care. Ist ein Gesichts und Körperöl und bis jetzt hat meine Freundin noch nicht über Reizungen oder so im Intimbereich geklagt. Besteht aus Weizenkeimöl, Rosmarin und Arnika-Extrakt. Vitamin A und E sind auch noch drin.
 

Benutzer115101 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hab gerade noch ein bisschen recherchiert und Kokos-"Öl" geht wohl auch, weil es antiseptische Wirkung besitzt. Reines Kokos-"Öl" ist aber bei Raumtemperatur (oder zumindest unter 25 °C) fest, daher find ich das nicht so gut geeignet.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nehmt doch einfach stinknormales Babyöl.
Finde ich auch vom Geruch her sehr angenehm, weil es eben nicht dermaßen parfümiert ist.
 

Benutzer115763 

Benutzer gesperrt
An Krava:

Der selben Meinung bin ich auch. Ich benutze auch Babyöl. :bussi:
 

Benutzer115101 

Sorgt für Gesprächsstoff
OK, danke für den Tipp. Ich mag den Geruch von Babyöl auch. Gibt's da Qualitätsunterschiede?
 

Benutzer105719  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Ich find toll welch Gedanken du dir um die muschiflors deiner liebsten machst, mehr Jungs sollten so mitdenken!:smile:
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Von Durex gibts da mehrere, das ist halt Massage und Gleitgel in einem :zwinker:
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
babyöl riecht angenehmer als viele extra-massage-öle find ich.
Off-Topic:
falls ihr mit gummis verhütet: öl macht die dinger porös und sie können dann reißen.
 

Benutzer115101 

Sorgt für Gesprächsstoff
@Kerstinku: Danke. :ashamed:


Von Durex gibts da mehrere, das ist halt Massage und Gleitgel in einem :zwinker:

Das normale Durex Play hatte ich schon mal gekauft und getestet. War mir zu klebrig. Habe aber auf der Website von Durex gesehen, dass es auch ein Durex Play Massage 2in1 gibt. Meintest du das? Oder das Durex Sensilube?
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Finger weg von diesem Durex-Zeugs, egal welches, die sind absolut ekelhaft (und auch noch sauteuer). Nach spätestens 2 Minuten klebt es wie Marmelade, wenn man dann nochmal nachnimmt, dauert es maximal noch 'ne Minute und es geht überhaupt nix mehr.
Bevor Du überhaupt in die Nähe einer erotischen Massage kommst, kleben Dir Deine Hände an ihrem Rücken fest und Ihr dürft dann in dieser "Stellung" erstmal Richtung Dusche wackeln
(ok, wenn die Hände erstmal wieder frei sind, kann's unter der Dusche natürlich auch nett werden... :ashamed:)
 

Benutzer64931 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann da Mark11 nur zustimmen, das ganze Durex Zeugs ist nicht zu gebrauchen (wie alle anderen Wasser basierten Gleit-/Massagegel). Entweder was auf Silikonbasis oder wie schon vorgeschlagen Baby-Öl. Von Penaten gibts da welches, das ist parfümfrei und ist absolut geruchsneutral (riecht also nicht wie andere Babyöle nach Babyöl).
penaten.de - Parfmfreies Sanft-L

Eventuell gibts von anderen Marken aber was vergleichbares. Wir haben aber bisher nur das ausprobiert und finden es ziemlich gut.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
OK, danke für den Tipp. Ich mag den Geruch von Babyöl auch. Gibt's da Qualitätsunterschiede?

Sicher, es gibt einmal die raffinierten Öle (Penaten und Büchen usw) und dann eben Babyöle aus natürlichen Ölen (z.B. von Weleda), wie z.B. Mandelöl oder ähnliches.
Die Frage ist eben was man da persönlich als besser oder schlechter empfindet. Raffinierte Öle ziehen halt nicht ganz rückstandslos ein und behindern bis zum nächsten Duschen auch grne aml die natürliche Schweißabsonderung der haut, was im Sommer unangenehm sein kann.

Hebammen nehmen auch gerne Kakaobutterflöckchen zum Massieren, die sind auch ganz natürlich, sehr angenehm auf der Haut und haben natürliches leichtes Kakaoaroma und schmelzen erst auf der Haut.

Hab auch schon spezielle Intimpflege auf Vaselinbasis mit Kräuterzusätzen zur Intimmassage verwendet, auch hir muss man natürlich drauf achten , das Vaseline unangenehm mit Kondomen reagiert.
 

Benutzer116566  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi,
ich find das Durex Play Massage 2in1 gut.
 

Benutzer105795 

Verbringt hier viel Zeit
Von Weleda gibt es ein Damm-Massageöl. Ist eigentlich für schwangere Frauen, damit die Haut elastischer und widerstandsfähiger für die Geburt wird.
Das kann man bestimmt auch ab und zu für eine normale Massage verwenden.
Da ist unter anderem Mandelöl und Weizenkeimöl drin und riecht sehr angenehm.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Von Weleda gibt es ein Damm-Massageöl. Ist eigentlich für schwangere Frauen, damit die Haut elastischer und widerstandsfähiger für die Geburt wird.
Das kann man bestimmt auch ab und zu für eine normale Massage verwenden.
Da ist unter anderem Mandelöl und Weizenkeimöl drin und riecht sehr angenehm.

Genau das ist super!
 

Benutzer116669 

Sorgt für Gesprächsstoff
Durex Play Massage 2in1 ist super. riecht gut, schmeckt auch ganz gut :zwinker:
 

Benutzer109761 

Sorgt für Gesprächsstoff
Die meisten Vorschläge hier sind leider nicht kondomverträglich - von daher scheiden für mich alle "normalen" Massageöle, Babyöle, Mandelöl, Kokosöl usw. aus. Die erwähnten Durex-Produkte (und ebenso andere Gleitmittel auf Wasserbasis) halten nicht lange genug durch, nach 'ner halben Stunde ist das eine riesige, klebrige Sauerei - absolut unbrauchbar. (Meiner Meinung nach übrigens ebenfalls beim GV, da sie auch dort zu schnell trocknen.)

Einzig die Gleitmittel auf Basis von Silikonöl trocknen nicht ein und sind zugleich kondomverträglich. Dafür sind sie allerdings verhältnismäßig teuer und dürfen wiederum nicht mit "Spielzeug" auf Silikonbasis in Berührung kommen ... Naja, man kann halt nicht alles haben.
 

Benutzer114233  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wir nehmen immer Stink normales Babyöl :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren