Ernährung Mal was GUTES trinken und nicht immer diesen Müll.

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
Ich trinke eigentlich durchaus genug, fällt mir auch nicht sonderlich schwer. Das einzige Problem ist, dass ich so gut wie nur totalen Müll in mich reinkippe, sobald es um Getränke geht.
ich koche immer frisch, ich ess viel Gemüse, ich ernähr mich gesund, aber meine bevorzugten Getränke sind echt das letzte.
Dass der Tag mit Kaffee anfängt, ok. Dass der Tag mit Kaffee weitergeht, auch ok. Dass der Tag auch Abends mit Kaffee endet ist ok, so lang ich trotzdem einschlafen kann. Aber ich trink auch sonst nur zuckerfreie Limonade und zuckerfreie Energydrinks. Und zwar in Unmengen.

Das blöde ist halt, dass ich genug trinken muss, weil mir sonst nach ein paar Stunden schwindelig wird und nach ein paar weiteren Stunden hab ich so komische Schmerzen als bekäm ich Blasenentzündung.
Ich bekomm aber Wasser einfach nicht runter, ich finde das so ekelhaft. Also ich trinke es, pflichtbewusst wie ich bin, bzw. ich versuch das. Das klappt aber gerade mal dann gut, wenn ich vom Joggen heim komme und völlig fertig bin, also 2 Mal pro Woche.

Tee find ich eigentlich ganz lecker, koche mir auch öfter mal welchen, vergesse ihn dann aber. Also entweder lass ich einfach das Wasser verkochen oder ich lass den Tee so lang ziehen, dass er widerlich schmeckt. Auf jeden Fall hat sich das bisher auch nicht etabliert.

Habt ihr irgendwelche Vorschläge, wie man sich da umgewöhnt oder könnt ihr mir wenigstens richtig schlimme Horrorgeschichten über Süßstoff erzählen? Und nicht den Heißhugnerschwachsinn. Das stimmt einfach nicht, ich hab experimentiert.

Edit:
Zuckerhaltige oder fruchtzuckerhaltige Sachen gehen nicht. Also kein Saft, keine normale Limonade, kein Wasser plus Geschmack.
Auch dann nicht, wenn man es verdünnt oder auf Seite vier zum zwanzigsten Mal vorschlägt.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Also ich trinke hauptsächlich Tee und Wasser. Ich würde dir wirklich raten, dass du dir da einfach eine Routine aneignest. Ich trinke so richtig Tee auch erst, seit ich einen Wasserkocher hab, der automatisch und hörbar ausgeht, seit ich eine hübsche Teekanne und schöne Teegläser habe. Da macht das alles gleich viel mehr Sinn und Freude. Außerdem experimentiere ich mit dem Tee herum. Gibt ja tausende verschiedene Sorten, natürlich alles ungesüßt.

Und, auch an Wasser kann man sich gewöhnen. Allerdings nur, wenn's auch gut ist. Das Leitungswasser in meiner Region ist bestes Hochquellwasser. Das schmeckt köstlich!
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Mineralwasser kann man ja auch trinken oder? Sonst gibts ja auch Stilles Mineral in der Pet probier das mal. 1:1 verdünnte Fruchtsäfte sind auch nicht schlecht. :zwinker:

Wir haben eine "pfeifende" Teekanne, die stell ich am Herd und wenn fertig pfeift sie wie ein Zug kannste auch nicht drauf vergessen. :grin:
 
M

Benutzer

Gast
Ich versteh garnicht wie man Wasser nicht mögen kann :tongue: aber ich bevorzuge Volvic aus dem Kühlschrank, ich liebe es! Und trotzdem fällt es mir schwer genug zu trinken, wenn ich am tag auf nen hlaben liter komm ist das schon viel.

Es gibt doch auch Volvic mit Apfel geschmackt ect. ist das nichts für dich?
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
naja, süßstoffe find ich an und für sich schon total widerlich, ich schau auch meistens auf die packung, dass ich da keine getränke kaufe, wo welcher drin ist. hab schon alles mögliche darüber gehört, bis hin zu krebs war so einiges dabei, das schreckt mich dann schon ab. ich hab neulich bei aldi so ein instantzitronentee mitgenommen, die mag ich ganz gerne, aber ich hab meist im supermarkt was mitgenommen und da waren keine süßstoffe drin, also hab ich nicht draufgeschaut, und daheim hab ich dann festgestell, dass da 2 verschiedene drin sind. vom geschmack her merk ichs auch, es ist halt so ne widerliche süße, statt ner normalen. aber ich trinks halt, es ist ja da und muss weg.
ansonsten trink ich noch gern selbstgemachten tee, den kann man ja ruhig auch kalt trinken, gibt einige echt gute sorten. mit ner eieruhr / handywecker / whatever kann man auch die zeit des ziehens stoppen. saftschorlen sind auch toll. nach belieben mit jedem existierenden saft möglich, löscht durst hervorragend und schmeckt nicht so langweilig wie wasser.
 

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
Mineralwasser kann man ja auch trinken oder?
Schon, aber leider find ich es so eklig, dass ich das meistens nicht TU.
Sonst gibts ja auch Stilles Mineral in der Pet probier das mal. 1:1 verdünnte Fruchtsäfte sind auch nicht schlecht. :zwinker:
Stilles Wasser ist für mich der Inbegriff der Widerlichkeit und Saft geht nicht, abgesehen davon, dass ich Fructose nicht vertrage find ich den auch einfach nicht lecker.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Dieses Wsser mit Geschmack ist auch total gezuckert. Auch diese Sirups zum Mixen. Lest euch da mal die Tabelle auf der Flasche durch. Das ist kaum besser als Cola, teilweise genau gleich oder sogar noch mehr.
Dann lieber natürlichen Fruchtsaft nehmen und ihn mit Wasser mischen. Ungezuckerte Säfte bzw. Säfte nur mit Fruchtzucker gibts ja.

Reines Wasser krieg ich auch nur im Hochsommer runter, wenn ich wirklich kurz vorm Verdursten bin. Dann kipp ich das so schnell rein, dass mir der Nichtgeschmack gar nicht auffällt. :grin:
0,5 l Cola gönn ich mir jeden Tag. Das muss einfach sein und ich glaube, es ist auch im Rahmen. Zum Ausgleich trink ich genauso viel Milch pro Tag. :grin:

Ungezuckerten Tee krieg ich auch schwer runter. Ein kleines bisschen Zucker kipp ich mir schon in den Pfefferminztee. Dann schmeckt er. :zwinker:

Ich bin auch ein schlechter Trinker... :frown:
 

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
Es gibt doch auch Volvic mit Apfel geschmackt ect. ist das nichts für dich?

Nee. Alles mit seltsamen künstlichen Aromen find ich nicht erstrebenswert (ich trink ja bereits Schrott und ich will zu was gesundem, nicht zu anderem Schrott) und da ist auch meist Fructose drin oder Zucker und davon gibt's bei mir Bauchweh und schlimmeres. :wuerg:

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:23 -----------

Ungezuckerten Tee krieg ich auch schwer runter. Ein kleines bisschen Zucker kipp ich mir schon in den Pfefferminztee. Dann schmeckt er. :zwinker:

Ich krieg den auch ungesüßt wunderbar "runter", ich bekomm es nur nicht auf die Reihe, ihn zu kochen.
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Ich trinke meistens Früchtetee mit einem Schuss Saft (momentan Kirsch-Johannisbeer-Tee mit Kirschsaft 5:1). Ich vergesse meinen Tee auch grundsätzlich (um genau zu sein erinnerte mich dein Thread daran, dass da seit gut 30 Minuten mein Tee zieht..), aber bei Früchtetee macht das meiner Meinung nach nicht soooo viel aus, insbesondere wenn dann noch Saft dabei ist.

Beim Wasser versteh ich dich übrigens vollkommen - so ein 0,2l Glas Wasser löst bei mir schon mal Übelkeit aus :wuerg: , da gehen immer nur ein paar Schlucke und dann trink ich zu wenig.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
achso, fructose, stimmt ja, hab ich vergessen, sorry. Bild wurde entfernt was ist mit gemüsesäften? ist da auch fructose drin? schmecken die? verdünnt halt dann?
 

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
Serenity;6125027 schrieb:
Beim Wasser versteh ich dich übrigens vollkommen - so ein 0,2l Glas Wasser löst bei mir schon mal Übelkeit aus :wuerg: , da gehen immer nur ein paar Schlucke und dann trink ich zu wenig.
Danke. Endlich versteht mich mal wer. :zwinker: :bussi:

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:25 -----------

CCFly;6125028 schrieb:
achso, fructose, stimmt ja, hab ich vergessen, sorry. Bild wurde entfernt was ist mit gemüsesäften? ist da auch fructose drin? schmecken die? verdünnt halt dann?

Gemüse an sich geht, Gemüsesaft in geringen Mengen schon auch, aber den mag ich wieder nur unverdünnt und dazu find ich ihn dann zu kalorienhaltig.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
achso, falls du noch ne horrorstory hören willst: cola begünstigt osteoporose. die phosphorsäure da drin macht sich am calcium in den knochen zu schaffen.

und thema tee: wenn der zu lange gezogen hat, kann man den mit wasser rückverdünnen.
 

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
Okay ich hab mir jetzt mal Wasser aufgesetzt. Mal sehen.

CCFly,
macht sich H3PO4 echt IN den Knochen ans Calcium oder verhindert es "nur" die Ca Resorption dessen, was man gegessen hat und fördert so Osteoporose?
 

Benutzer104879  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Was ist mit Eistees oder Milch?

Obwohl Eistee leider auch oft sehr stark nachgesüßt wird. Vielleicht gibt es da auch unbedenklichere Sorten?
 

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
Eistee ist doch letztlich der gleiche Müll wie Cola.
Und Milch ist kein Getränk sondern ein Nahrungsmittel. (Außerdem eines, das ist nicht mag)
 
S

Benutzer

Gast
Und wenn du dir Saft mit Wasser bzw. Selter mischst?

Ich trinke immer 100%igen Apfelsaft. Davon mache ich mir einen kleinen Schluck in ein 0,5l-Glas und fülle es dann bis zum Rand mit Selter. Wasser pur mag ich auch nicht, daher brauche ich ein wenig Geschmack. Und gegen 100%igen Apfelsaft (oder anderen Saft... hauptsache 100% und nicht aus Fruchtkonzentrat) ist ja nix einzuwenden. :zwinker:
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Mir fällt da eigentlich auch nur Tee in allen möglichen Variationen ein... Und im Sommer dann halt Eistee. Kann man ja morgens ein paar Liter machen, dann ist man versorgt - und gesüßt wird nach Bedarf mit dem Süßungsmittel Deines Vertrauens. :zwinker:

Oder noch einfacher: Bei der Eigenproduktion von Eistee kannst Du auch mit Kaltauszug experimentieren - Beutel ins kalte Wasser (1-3 pro Liter, je nachdem wie kräftig Du es haben willst), mindestens 10 Minuten ziehen lassen (je länger je besser, kannst die Beutel auch einfach drinlassen) - da kommt dann auch Geschmack ins kühle Nass und die "Schwarztee-der-zu-lange-zieht-wird-bitter"-Problematik bleibt aus. Ne Freundin von mir schwört da drauf.
 

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
Und wenn du dir Saft mit Wasser bzw. Selter mischst?

Ich trinke immer 100%igen Apfelsaft. Davon mache ich mir einen kleinen Schluck in ein 0,5l-Glas und fülle es dann bis zum Rand mit Selter. Wasser pur mag ich auch nicht, daher brauche ich ein wenig Geschmack. Und gegen 100%igen Apfelsaft (oder anderen Saft... hauptsache 100% und nicht aus Fruchtkonzentrat) ist ja nix einzuwenden. :zwinker:

Mittlerweile steht's im Eingangspost: Saft GEHT nicht.

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:06 -----------

Oder noch einfacher: Bei der Eigenproduktion von Eistee kannst Du auch mit Kaltauszug experimentieren - Beutel ins kalte Wasser (1-3 pro Liter, je nachdem wie kräftig Du es haben willst), mindestens 10 Minuten ziehen lassen (je länger je besser, kannst die Beutel auch einfach drinlassen) - da kommt dann auch Geschmack ins kühle Nass und die "Schwarztee-der-zu-lange-zieht-wird-bitter"-Problematik bleibt aus. Ne Freundin von mir schwört da drauf.

Das funktioniert?
Ich dachte immer, das Wasser MUSS heiß sein.

Ich trink allerdings eher Kräuter- oder Früchtetee, wenn ich es denn mal schaffe, das Wasser zu beaufsichtigen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren