Macht Ihr einen Fake-Check vor dem Lesen?

Benutzer163532  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Ich finde, wir haben hier schon eine ähnliche "Funktion/Anzeige" wie "Persönlich bekannt": Es wird immerhin angezeigt, wenn man schon mal auf dem Sommercamp war, oder?

Ansonsten hätte ich nie die "Echtheit" eines Users angezweifelt, der hier so integriert und so lange aktiv ist wie im aktuellen Fall, unabhängig davon, ob er irgendwem persönlich bekannt ist oder nicht. Selbst wenn ihn jemand persönlich gekannt hätte, hätte das ihn doch nicht davon abgehalten, mehrere Accounts zu pflegen.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Es ist ja auch öffentlich sichtbar und teilweise in verschiedenen Threads thematisiert, wer sich zu welchen Usertreffen anmeldet und wer Realkontakt meidet. Wer sich dafür interessiert, kann das durchaus rausfinden. Da es aber unterschiedliche Gründe dafür geben kann, auf rein virtueller Ebene aktiv zu bleiben und das auch eine persönliche Entscheidung bleiben muss, fände ich Druck in dem Zusammenhang sehr unangemessen. Hier ist keine Dating-Plattform, auch wenn sich entsprechende Treffen bisweilen ergeben.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Ich finde, wir haben hier schon eine ähnliche "Funktion/Anzeige" wie "Persönlich bekannt": Es wird immerhin angezeigt, wenn man schon mal auf dem Sommercamp war, oder?

Ansonsten hätte ich nie die "Echtheit" eines Users angezweifelt, der hier so integriert und so lange aktiv ist wie im aktuellen Fall, unabhängig davon, ob er irgendwem persönlich bekannt ist oder nicht. Selbst wenn ihn jemand persönlich gekannt hätte, hätte das ihn doch nicht davon abgehalten, mehrere Accounts zu pflegen.
Stimmt.
Gibt das nicht sogar als Angabe/Abfrage, wenn man jemanden hier die Freundschaft anbietet?
Oder verwechseln ich das oder gab es das mal?


Ich wollt auch keine Diskussion lostreten, ob das hier sinnvoll ist oder nicht.
Ich mag es auch nicht, wenn man sowas nachweisen muss.
Es ist ja auch öffentlich sichtbar und teilweise in verschiedenen Threads thematisiert, wer sich zu welchen Usertreffen anmeldet und wer Realkontakt meidet. Wer sich dafür interessiert, kann das durchaus rausfinden. Da es aber unterschiedliche Gründe dafür geben kann, auf rein virtueller Ebene aktiv zu bleiben und das auch eine persönliche Entscheidung bleiben muss, fände ich Druck in dem Zusammenhang sehr unangemessen. Hier ist keine Dating-Plattform, auch wenn sich entsprechende Treffen bisweilen ergeben.
Tatsächlich nutze ich auch diese Möglichkeit und Verweise dann auf diverse Beiträge der Usertreffen oder wer kennt hier wenn Threads.
Mir passiert es ja durchaus häufig, dass mich grade Neuuser (auch öffentlich) als Fake bezichtigen und ich kann ja nicht erwarten das sie sich vorher alle Beiträge in der Stammkneipe und bei den Usertreffen durchlesen.
Ich hab oft das Glück (manchmal bekomme ich ja gar nicht selbst mit das mich jemand anzweifelt), dass mir andere User schnell zur Seite springen oder mich wenigstens informieren, wenn sowas mal wieder im Raum (äh Forum steht).
Und ich selber melde diese User bewusst nicht, weil mir völlig klar ist, dass einzelne Beiträge von mir irritieren können und sie es eben gar nicht einschätzen können, warum sollte ich sie dann in Schwierigkeiten bringen.
Aber nerven tut es mich manchmal auch, wenn man immer und immer in so einer Beweispflicht steht, obwohl es mir egal sein könnte.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
In einem anderen Forum hat mal jemand frei heraus geplaudert, dass er diverse Fakeidentitäten in diversen anderen Foren pflegt und da als Hobby oder mehr in guten (bzw. schlechten) Zeiten teils auch mehrere Stunden am Tag reingesteckt hat, um seine Fakeidentitäten im Web zu pflegen :dizzy:
Übrigens ist mein Eindruck hier im Forum, dass der Admin und die Mods es einem nicht übel nehmen, wenn man lieber einmal zu oft etwas fragwürdiges meldet. Es passiert ja niemandem etwas, nur, weil sein Beitrag gemeldet wird - zumindest nicht, wenn er da nicht wirklich gegen irgendwelche Regeln verstoßen hat.
Ich lehne mich mal aus Fenster und sage: Locker 95% der Sachen, die gemeldet werden, werden es mit Recht. Ob man dann immer genug Beweise hat, um den Übeltäter zu versenken ist freilich eine andere Sache.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Gibt das nicht sogar als Angabe/Abfrage, wenn man jemanden hier die Freundschaft anbietet?
Oder verwechsel ich das oder gab es das mal?
Ja, doch. Das müsste es noch geben und ist vermutlich für die Moderation auch sichtbar.
[doublepost=1522305530,1522305413][/doublepost]
Off-Topic:
Und du hast bis heute meine Freundschaftsanfrage nicht bestätigt. :frown:
Dabei haben wir schon geknutscht. :whoot:
Sowas geht in den Hinweisen schnell unter, schick ihr einfach 'ne neue Anfrage, wenn du sicher bist, dass sie die doch eigentlich annehmen wollte. :zwinker:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Und du hast bis heute meine Freundschaftsanfrage nicht bestätigt. :frown:
Dabei haben wir schon geknutscht. :whoot:
Off-Topic:
:whoot:
Krass das war mir nicht bewusst, dass es da noch eine offene Anfrage gab, wird einem nicht wirklich angezeigt.:confused:
Tut mir leid.:bussi::bussi::bussi::herz:


Super da wird einem sogar der Anlass/Grund genannten man sich kennengelernt hat. Interessant
Kann man das auch Nachträglich noch machen?
 

Benutzer140528  (50)

Meistens hier zu finden
Lollypoppy Lollypoppy Geht doch. :bussi::rose:
"gehtmitstolzgeschwellterbrustdurchsbüro" und singt : lolly ist meine Freundin, lolly ist meine Freundin. :cool:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wieso sollte das dadurch verloren gehen?
Weil User sich mit zunehmender Verweildauer im Forum die Frage gefallen lassen müssen, warum sie nicht mal User treffen um ihre Echtheit unter Beweis zu stellen.

Man sollte einzelne Fälle auch nicht überbewerten und zum Generalverdacht schreiten: Es gibt viele Stammuser hier, die wenig bis gar kein Interesse haben, andere User zu treffen - und die wenigsten davon dürften Fakes sein. Das unterstellst du natürlich auch nicht, aber wenn so eine Echtheitsprüfung das bewirkt was sie soll, nämlich ein Gefühl von Sicherheit zu geben, werden langjährige User ohne dieses Gütesiegel automatisch etwas skeptischer angeschaut.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Weil User sich mit zunehmender Verweildauer im Forum die Frage gefallen lassen müssen, warum sie nicht mal User treffen um ihre Echtheit unter Beweis zu stellen.

Man sollte einzelne Fälle auch nicht überbewerten und zum Generalverdacht schreiten: Es gibt viele Stammuser hier, die wenig bis gar kein Interesse haben, andere User zu treffen - und die wenigsten davon dürften Fakes sein. Das unterstellst du natürlich auch nicht, aber wenn so eine Echtheitsprüfung das bewirkt was sie soll, nämlich ein Gefühl von Sicherheit zu geben, werden langjährige User ohne dieses Gütesiegel automatisch etwas skeptischer angeschaut.


Ich finde halt ehrlich gesagt, das Argument "nur weil man eine reale Person ist, heißt das nicht, dass man keinen Schwachsinn erfindet" schon schlüssig :grin:

Bei Datingplattformen gibt es nochmal den Hintergrund, ob jemand WIRKLICH aussieht, wie er aussieht, weil eben dieses "Süsse Susi" Ding da eher vertreten sein dürfte. Sich hier als heiße Tussi auszugeben und in Wahrheit mit 56 im Keller bei Mama zu wohnen und einmal pro Monat zu duschen trifft einfach eine kleinere Zielgruppe - bei Datingplattformen erkenne ich da den Nutzen eher.
Und da hat man auch "mehr" davon, sich auf korrekte Bilder und Optik verlassen zu können, ergo, verlässlicher Check ob jemand eine reale Person ist, ist hilfreich.

Hier - obwohl ich selbst das angeführt habe :grin: - kann man ja so real sein, wie man will, die GESCHICHTEN kann doch keiner überprüfen. Aber wie ich weiter oben schon sagte, unter der Voraussetzung, dass eigentlich doch alle immer irgendwie lügen, finde ich persönlich da jetzt auch kein Drama dabei.
Dann lebt man halt kurz mal ein Romanleben mit, ist doch sowieso irgendwie immer so, wenn man "nur" online Kontakt hat. Vielleicht sollte man das weniger persönlich nehmen?
Solche Geschichten erzählt jemand nicht für ANDERE, sondern für sich selbst. Und wenn es denjenigen glücklich macht, wieso auch nicht?
NETT ist es natürlich nicht, aber man kann es im realen Leben nicht verhindern, und online wird man es noch viel weniger verhindern können.


Off-Topic:
Ist meine persönliche Haltung dazu - irgendwie hänge ich generell nicht so sehr an einer "ultimativen Wahrheit" weil über mehrere Ebenen betrachtet gibt es sowieso nur sowieso nur subjektive Wahrheiten für mich. Natürlich, wenn etwas gezielt erfunden wird um mich zu täuschen und sich dadurch einen Vorteil zu sichern, nervt mich das, aber irgendwie bin ich da auch selbst Schuld, drauf reinzufallen. Und wenn jemand sich sein leben zusammen lügt - was auch genügend Menschen in der realen Welt von Angesicht zu Angesicht permanent tun - dann ist das doch nicht mein Problem, oder geschieht um MICH zu ärgern ... nö also ich hab damit tatsächlich kein Problem...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Kurz zur Ausgangsfrage:

Einen 'Fake Check' vor dem Lesen eines Beitrages vorzunehmen, geht ja nur, wenn man bereits Zweifel an der Glaubwürdigkeit der verfassenden Person hegt.
(was bei neu angemeldeten Usern also schon mal nicht funktioniert).

Um das zu evaluieren, müsste man also schon mehrmals deren Behauptungen oder Schilderungen als zweifelhaft empfunden haben, um dann zu entscheiden,
ob man diese jetzt für wirklich oder erfunden hält. Und genau das ist ja, anhand des Mediums, schwierig.
In einem Forum wie diesem sind wirklich vielfältige Lebensentwürfe und Erfahrungen vertreten, manche scheinen vertraut, andere besonders und einige vielleicht abwegig, für die eigene Sicht. Dass die eigene Vorstellung an Grenzen gerät, ist aber ja kein Beleg dafür, dass es etwas "nicht gibt."

Als Möglichkeit einen eventuellen "Bären" zu erkennen, der mir aufgebunden werden soll, bleibt also nur die Intuition – in all ihrer Undifferenziertheit.
Und diese funktioniert eigentlich auch nur halbwegs vertrauensvoll in Gefilden, in denen ich mich auszukennen glaube. Hermaphroditismus, zum Beispiel gehört nicht dazu.

Und deswegen tue ich mich sicherlich, wie viele andere, schwer damit, gefakte Beiträge auszumachen. Weil man in einem Forum eher den Kanal auf "offen für Andere" statt auf "Durchzug" stellt. Und wenn man sich auf andere einlassen möchte, bedeutet dies ja auch den Versuch, Denjenigen oder Diejenige ernst zu nehmen, also für wahr.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
... ich finde übrigens GERADE die Möglichkeit in so einem Forum EHRLICH zu sein so entpannend :grin: ich kann im echten Leben nur sehr selten wirklich ehrlich sein, weil meine ehrliche Meinung zwangsläufig Menschen andauernd vor den Kopf stoßen würde. HIER ... ehrlich gesagt ist es mir nur mäßig wichtig ob Fremde von irgendeiner meiner Haltungen vor den Kopf gestoßen sind - bin ich von Fremden ja auch nie. Also kann ich ehrliche Meinungen zu Themen formulieren, die ich sonst immer sehr zaghaft umschiffen muss, weil ich eh weiß, ist nicht mehrheitskonform.
Wo könnte ich denn do einfach und direkt sagen, "es lügen sowieso alle immer irgendwie", wenn ich nicht Dr. House bin? :grin:

Wenn ich schon in der Realität alles was an mir widersprüchlich ist, passend hinbiegen muss, dann mach ich mir die Mühe doch nicht auch noch online :zwinker:
...und ja, ich überlege immer noch an dem psychologischen Nutzen, der diesen Aufwand für sowas rechtfertigt....
 

Benutzer140528  (50)

Meistens hier zu finden
Also ich sehe es ja so.

Alles was ich schreibe ist wahr, ich schreibe nur nicht alles was wahr ist hier rein.

Manchmal bin ich auch erstaunt, was sich Menschen so alles einfallen lassen.
Steht mir gar nicht zu, dies beurteilen zu können, welcher der Beweggrund war oder ist.
Enttäuscht bin ich dann nicht wirklich.
Dies wäre ich nur, wenn Menschen, die ich hier persönlich kennen gelernt habe, plötzlich ein Fake wären.

Mein Bauchgefühl leitet mich selten in die Irre.
Und das obwohl erste Muskeln an solchem zu erkennen sind. :cool:
(sag nicht ich, sagt meine Tochter. Moment ... oder war das nur Geschleime wegen Shoppinggeld ?) :confused:

Ich gebe aber auch zu, dass ich gar nicht den Antrieb habe auf Fakes speziell zu achten oder mir über deren Echtheit Gedanken zu machen. Das hab ich einmal etwas unbedarft zum Ausdruck gebracht und dafür Schimpfe bekommen.
Seitdem sag ich dazu gar nichts mehr, wenn sich der Eindruck bei mir breit machen sollte.

Spannend finde ich eher die Frage, wie die Mod nach jahrelanger Mitgliedschaft eines Users auf die Fake-Möglichkeit kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
Spannend finde ich eher die Frage, wie die Mod nach jahrelanger Mitgliedschaft eines Users auf die Fake-Möglichkeit kommen.
ich gehe ja beim aktuellen fall davon aus, dass die letzte persönlichkeit einfach zu weit ausgebaut wurde und damit ziemlich auffällig wurde. ich glaube, da haben sich die meisten schon gedacht, dass da was nicht koscher ist.
dass das allerdings mit einem stammi zu tun hat, wohl eher nicht...
 

Benutzer140528  (50)

Meistens hier zu finden
MissBukowski MissBukowski
Ja klar, aber das meinte ich nicht. Ist mir zb. gar nicht aufgefallen. Vielleicht zu naiv.
Ich meinte eher, wie das dann recherchiert wird. Eine Antwort erwarte ich aber nicht dazu. Logisch. :smile:
 

Benutzer6428 

Doctor How
Aber ganz ehrlich...irgendwie ist es doch auch nicht unspannend seinen Kopf anzustrengen, Zusammenhänge zu erkennen und sich ein Bild von der anderen Person zu machen. Fällt dabei auf, dass es unstimmigkeiten / widersprüche gibt, die nicht alle erkennen können, dann ist man doch ein bisschen stolz auf sich. :zwinker:

Mich hat selbst die "virtuelle Erfahrung" hier im Forum viel gelehrt. Nicht wenig kann ich davon auch im "realen Leben" nutzen.
 

Benutzer140528  (50)

Meistens hier zu finden
Aber ganz ehrlich...irgendwie ist es doch auch nicht unspannend seinen Kopf anzustrengen, Zusammenhänge zu erkennen und sich ein Bild von der anderen Person zu machen. Fällt dabei auf, dass es unstimmigkeiten / widersprüche gibt, die nicht alle erkennen können, dann ist man doch ein bisschen stolz auf sich. :zwinker:
Ähm ... nööö. :zwinker:
Keine Lust, keine Zeit und keinen Antrieb dafür.
Und meinen Stolz hole ich mir woanders her. :tongue:
 

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
Vielleicht zu naiv.
offenbar! :grin: :zwinker:
wie das dann recherchiert wird
naja, wie gesagt... wenn man von dem ausgeht, was ich vorhin schrieb, kann man sich da schon was zusammenreimen, wie darauf gekommen wurde.
nehm auch mal schwer an, dass es nicht (so bald) aufgeflogen wäre, wenn er da nicht praktisch nen monolog mit seinen 3 persönlichkeiten geführt hätte.
das war schon ziemlich...dumm :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren