m19,unerfahren benötigt dringend rat !

Benutzer108051 

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo community...
ich habe mich hier angemeldet, da ich dringend hilfe in meinem sexualleben benötige, und einfach nicht weiß an wen ich mich wenden soll...
es ist ja doch irgendwo sehr persöhnlich und intim, für mich zu intim um mit meine freunde um rat zu bitten...
darum schätze ich die anonymität und bitte euch um euren rat

es geht um folgendes, ich bin nun seit mehreren wochen in meiner ersten richtigen beziehung, und soweit läuft eigentlich auch alles ganz gut...
alles bis auf unser sexualleben
dazu muss ich erwähnen, ich war noch jungfräulich als ich mit meiner freundin(18) zusammenkam, sie hatte schon eine 1jährige beziehung hinter sich.
dementsprechend erfahren ist sie eben auch, und ich nunmal nicht, woraus sich mein problem ergibt:
da ich ja nun recht unerfahren bin, und eben nicht wirklich weiß was ich am besten wie beim sex anstelle, kann ich meine freundin nicht zum höhepunkt bringen.
da gehn meine probleme allerdings erst los: ich weiß absolut nicht wie weit ich bei ihr gehen kann... was darf ich berühren, was will sie nicht, usw...
und wie in jeder zeitschrift zu lesen ist, sollte man mit seinem partner über sein sexualleben und seine vorlieben reden, daher habe ich mich gestern abend,
nachdem es mal wieder nicht so wirklich geklappt hat mit ihr ein wenig unterhalten.
ich hab ihr gesagt, ich wüsste gern, was ihr freude bereitet, und wie ich mich am besten bewege usw, daraufhin kam eiskalt die antwort: "das musst du schon selbst herausfinden!"
als ich ihr dann sagte, dass ich ihr doch eigentlich nur etwas gutes tun will, meinte sie nur sie habe es mit ihrem damaligen freund eben auch selbst herausfinden müssen.
aber wie kann ich sie verwöhnen, wenn ich nicht weiß worauf sie steht, und ich absolut keine ahnung habe, wie weit ich gehen kann.
desweiteren hat sie mir erzählt, sie habe mit ihrem ex viele dinge ausprobiert, unter anderem sex in der öffentlichkeit (in hütten, therme...)
auf ihrem schreibtisch, und dass sie nicht auf blümchensex steht ?!?
die beiden haben anscheinend auch schon mal den lattenrost ihres bettes zerbrochen beim liebesakt und naja, sie wollte mir nicht mehr erzählen,
aber ich bin der meinung sie haben wohl echt verdammt viel ausprobiert.
und da ich mit ihr noch nicht wirklich oft geschlafen habe, und eben extrem unerfahren bin, weiß ich im moment einfach nicht weiter !
dazu kommt noch, dass ich beim vorspiel schon immer fast am explodieren bin, und dann beim sex eben auch nicht wirklich lang durchhalte
(was dann dazu führt, dass sie verzweifelt versucht mich nach meinem orgasmus wieder "aufzubauen") .
ich komm mir dann immer vor als wär ich der letzte versager !
ich kapier einfach nicht, warum sie nicht mit mir darüber reden will, wie ich ihr etwas gutes tun kann?! ich meine das würde dazu führen,
dass wir vielleicht wirklich guten sex haben, auch wenn ich vlt ein wenig zu früh kommen...
ich traue mich eben einfach nicht manche dinge zu tun, da ich immer die befürchtung habe, es würde ihr nicht gefallen.
auf das "gefallen" hin, hat sie mir ebenfalls nur wieder eiskalt geantwortet : "ich sag dir schon wenn mir was nicht passt !"
es ist schön und gut wenn sie mir sagt was ihr nicht passt,
aber warum will sie mir nicht sagen was ihr passt ?!!!!!
ich habe wirklich standhaft versucht mit ihr darüber zu reden, aber was das betrifft ist sie wirklich ein extrem sturer bock !
ich hab echt keine ahnung wie ich vorgehen soll ! ich mein ich hab nix gegen verschiedene stellungen oder sex an anderen orten als im bett,
aber ich bin eben noch extrem unerfahren und traue mich einfach nicht die initiative zu einem dieser dinge zu ergreifen
(sie macht das allerdings auch nicht, findet es aber eben richtig geil)! ich will doch eigentlich nur, dass es ihr genausoviel spaß macht wie mir !
sie ist übrigens echt verdammt hübsch und ich komm mir eh schon manchmal total wertlos vor neben ihr, als hätte ich sie absolut nicht verdient
(ich war noch nie n frauenheld, oder einer der bestaussehendsten). und wenn sie mir dann noch so die kalte schulter zeigt, gehts mir noch beschissener...
ich mein ich weiß dass sie mich liebt, und sie weiß dass ich sie liebe, aber dennoch belastet es mich sehr...
was soll ich nur tun?
 

Benutzer108054  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielleicht probierts du nicht das aus , was dir einfallen tut, mal Picknicken beim Sonnenuntergang, denn anschließlich dort Sex, wenn es ihr nicht gefällt probierts du weiter, Lass sie aber nicts von dir wissen, sag zu ihr finde herraus was ich geil oder nicht finde,


vieleicht kannst du ihr Ja vorschlagen ihre Vorlieben bei einer schnitzel Jagd zu verstecken...du du musst es Ja selber herraus finden m sie soll es aber schwer machen. Njaha mal Gucken..
 

Benutzer108051 

Sorgt für Gesprächsstoff
sry aber das hilft mir jetz relativ wenig... ich hätte vlt noch erwähnen sollen, dass sie zu mir gesagt hat, sie steht absolut nicht auf romantik... rosenblüten aufm bett gehn noch, aber alles drüber hinaus hat sie gesagt is ihr zu kitschig... was ich geil finde hat sie relativ schnell herausgefunden, sonst würd mir beim vorspiel ja keiner abgehn... sie hat eben schon richtig viel erfahrung und weiß wie sie einen mann/mich verwöhnen kann... ich hingegen hab absolut keine ahnung... will aber nicht ewig mit ihr schlafen ohne ihr ebenfalls einen orgasmus zu bereiten... das könnte sie vielleicht abkürzen, wenn sie mir sagen würde was ihr gefällt...
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
Hey Bodylot

Eine blöde Situation habt ihr da.
Leider kann ich das Verhalten deiner Freundin absolut nicht nachvollziehen - warum zeigt sie dir die kalte Schulter, wenn du ihr nur etwas Gutes tun und sie etwas besser verstehen willst? Die einzige Möglichkeit, die mir einfiele, wäre, dass sie selbst nicht so genau weiß, was sie eigentlich will (dass zB auch all ihre Geschichten vom tollen Sex mit dem Ex - übrigens eine Frechheit, dir das so hinzuknallen! - übertrieben sind) und dass sie möchte, dass du für sie herausfindest, worauf sie steht.
Könntest du dir vorstellen, dass es sich so verhält? Was anderes fällt mir dazu wirklich nicht ein.

Dass du ein Problem mit deinem "Stehvermögen" hast, ist doch speziell am Anfang ganz normal. Da fühlt sich doch sogar Blümchensex spannend und über-drüber-erotisch an! Dafür sollte sie doch auch Verständnis haben.

Ein ganz pauschaler Tipp könnte mal folgender sein: (versuch es einfach , daran ist nichts peinliches) bitte sie, sich vor dir selbst zu befriedigen. Da kannst du ihr genau auf die Finger schauen und kriegst vielleicht leichter raus, worauf sie steht. Kannst es ja in etwa so formulieren: "Ich würde so gern mal sehen, wie du es dir selbt machst. Allein die Vorstellung macht mich richtig heiß... Kannst du mir diesen Gefallen nicht tun?" Wenn sie so offen und welterfahren ist, wie sie behauptet, wird sie das doch sicher nicht abschrecken.

Ansonsten kann ich dir nur empfehlen, auf ihre Reaktionen zu achten. Atmet sie tiefer, schneller? Dann ist sie wahrscheinlich erregt und es passt perfekt, was du da tust. Gibt sie so gar keine Reaktion von sich? Probier was anderes... Variiere vor allem auch die Festigkeit deiner Berührungen, um rauszukriegen, ob sies sanft oder fest mag...

Und ansonsten... Bitte sie doch während dem Sex dir zu sagen, obs ihr gefällt. Nicht wie ein Hündchen hechelnd: "Passts so? Ja... passts?" Sondern eher in neckischem, selbstbewussten Tonfall a là: "Na, gefällt es dir, wenn ich hier kreise? Oder soll ich reiben... in etwa so?" Und halt nebenher das machen, von dem du sprichst.

Ich weiß, meine Tips verlangen viel Selbstbewusstsein und gerade das hat man am Anfang nicht wirklich. Kann das nur zu gut nachvollziehen. Ich meine, ich hab meinen Schatz ja sogar hilflos angesehen und um Erlaubnis gefragt, bevor ich mal seinen Schwanz geküsst hab (mit spitzen Lippen, wie ein Specht^^)

Also Kopf hoch. Lass dich nur nicht einschüchtern. Sei einfach du selbst und wenn du auch nur schwer rauskriegst, was ihr gefällt, dann halte dich fürs erste einfach mal an das, was du selbst genial findest. Unter Umständen mag sie das doch auch. Und wenn nicht? Dann wird sies dir wohl sagen müssen.

---------- Beitrag hinzugefügt um 18:06 -----------

Ach ja, Nachtrag: Der Orgasmus einer Frau ist ein ganz eigenes Phänomen. Nur die wenigsten (30%?) können tatsächlich durch reinen Sex ihren Höhepunkt erreichen. Bevor du dir das zum Ziel machst: Hatte sie denn einen Höhepunkt mit ihrem Ex? Und wenn ja, wodurch?

Außerdem: wenn sie durch reiten kommen kann, kannst du sie ja mal bitten, dich wild zu reiten, bis sie kommt. Wäre für den Anfang sicher eine Möglichkeit.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Hi! :smile:

Zunächst: deine Freundin verhält sich unreif und unsensibel und kann demnach noch gar nicht so erfahren sein, wie sie wohl gerne behauptet. :rolleyes: Verschiedene Stellungen auszuprobieren und diverse Örtlichkeiten zu nutzen macht nach lange keine sexuelle Erfahrung aus!
Sexuelle Erfahrung zu haben bedeutet nämlich vor allem sich auf den Partner einstellen zu können und zu wollen.
Du bist nun körperlich unerfahren und sie kommt dir überhaupt nicht entgegen. Sie scheint wohl eher einen wilden Hengst zu brauchen als einen jungen Mann, der sie aufrichtig liebt und sich um ihr körperliches Wohl und ihre Befriedigung sorgt. :ratlos:

Sie hat also schnell herausgefunden, wie sie dich geil macht. Das ist bei dir natürlich so oder so nicht sonderlich schwer, weil du natürlich förmlich überschäumst vor Lust.
Ansonsten gehe ich davon aus, sie hat "einfach mal gemacht", richtig? Sie hat dich verwöhnt und du hast reagiert.

Nun kannst du den Spieß doch einfach mal umdrehen!
Erkunde ihren Körper mit deinen Händen und deinen Mund. Sauge an ihren Brustwarzen, streiche über ihre Schamlippen, lecke sanft über ihren Kitzler... Falls dir die nötigen "Anatomiekenntnisse" für Oralsex fehlen, sieh dich hier im Forum um, da gibt es genügend "Anleitungen" für die ein oder andere Technik.
Wenn sie schon so vollmundig behauptet, sie würde dir schon sagen, wenn ihr etwas nicht gefällt, kannst du sie doch einfach mal beim Wort nehmen und sie erforschen. Erogene Zonen können variieren, aber bestimmte Zonen sind immer höchst sensibel. Probiere aus, mit wieviel Druck du sie dort berühren kannst und was ihr gefällt.

Nichtsdestotrotz ist eure Kommunikation für mich äußerst mangelhaft und das ist ein Problem, über das du noch einmal nachdenken solltest.
Tauscht ihr überhaupt viele Zärtlichkeiten aus? Gibt es sinnliche, lustvolle Küsse?

Ich werde den Eindruck nicht los, dass deine Freundin sich wesentlich cooler und abgebrühter gibt, als sie wirklich ist. :hmm:
 

Benutzer108051 

Sorgt für Gesprächsstoff
@lanni
ja sie hatte wohl schon den ein oder anderen orgasmus mit ihrem ex (den ich nur vom hören und sagen kenne, und der sie wohl schon öfters rauh angefasst hat im sinne von ihr wehtun, und ihr auch psychisch relativ zugesetzt hat... weiß nich ob das was damit zu tun hat, ka). also ich habs ihr eigentlich schon so abgenommen wie sies mir erzählt hat, ich kenn sie ja nun doch schon ne weile und vertrau ihr da auch...
das mit dem mir sagen wann ihr was gefällt hab ich shcon angesprochen, sie meinte nur, während dem sex denk sie nicht dran und kann nich darüber reden ?!?!
ja und das mit dem fehlenden selbstvertrauen is eben so die sache... zumal ich eh die letzten 4 jahre an starken depressionen litt, und jede zurückweisung persöhnlich genommen hab... ich bin zwar drüber hinweg, und sie weiß bescheid, aber mir gehts dadurch trotzdem immer relativ dreckig...
reiten hatten wir schon n paar mal... hat zunächst auch immer gut geklappt, nur hat sie dann eben jedesmal vollgas gegeben, und das 1-3 minuten... und da kann ich einfach nich durchhalten... sie verliert dann auch die beherrschung und kann sich selbst nich mehr zügeln...

@spiralnudel
nein sie hat mich nicht verwöhnt, sie hat nur eben schnell herausgefunden wo sie mich wie berühren muss und wie sie sich bewegen muss^^
und wenn man eh noch so unerfahren ist, direkt mit oral zu beginnen halte ich das nicht für ne gute idee... ich mein wenn ich mich eh schon nicht oft trau die initiative zu ergreifen, dann gleich sowas? wobei es mir auch noch irgendwo widerstrebt das zu tun, zumindest im moment noch... appetitlich find ichs im moment zumindest noch nicht...
ich weiß nicht ob das vorurteil jetzt pauschal auf alle rothaarigen zutrifft, aber sie entspricht dem wirklich was mir n andrer kumpel über seine rothaarige ex erzählt hat... die is wohl echt offen für so einiges, nur ich eben noch nicht... bzw eigentlich schon, nur fehlt mir eben das selbstbewusstsein... was in meiner situation ja eigentlich relativ normal sein dürfte...
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Du musst sie ja auch nicht sofort lecken, erkunde eben ihren Körper so, wie es dir am besten erscheint.
Hattet ihr denn überhaupt schonmal ein richtiges Vorspiel? Wie ist die Zärtlichkeit in eurer Beziehung? :confused:

Und vergiss das Geschwätz mit der Haarfarbe. Ich bin straßenköterbraun und gehe ab wie Schmitz' Katze, wenn ich den richtigen Bettgefährten habe. :rolleyes: Es geht dabei um die Persönlichkeit und die Entwicklung und den Ausbau der eigenen Sexualität. Dafür ist eben auch gutes Zusammenspiel in Beziehungen und sonstigen Bettgeschichten nötig.

Dein letzter Beitrag wirkt auf mich jedenfalls wieder so, dass deine Freundin sich so gar nicht um dich zu scheren scheint. Sie reitet dich wild, du kommst sehr schnell und sie nörgelt am besten hinterher noch rum, weil es zu früh vorbei war. :hmm:

Vielleicht solltet ihr allgemein stärker aufeinander eingehen und ihren Exfreund dabei auch bitte mal außen vor lassen.
 

Benutzer108051 

Sorgt für Gesprächsstoff
über den ex haben wir uns erst ein/zweimal unterhalten, der spielt eig eher keine rolle in unsrer beziehung, außer dass er ihr halt anscheinend echt zugesetzt hat nach gegen ende ihrer beziehung hin, und nachdem schluss war wurds wohl noch schlimmer...
zärtlichkeiten sind auch zu genüge dabei, und richtige vorspiele hatten wir ebenfalls, gerade gestern erst hat sie richtig zu stönen angefangen und ist richtig wild geworden. war aber auch nicht das erste mal das wir soweit waren... das problem is dann halt eher der eigentliche akt an sich... ich hab immer das gefühl als müsste ich mehr leisten als ich kann.
das mit dem reiten war so: sie hat mir danach gesagt sie hätte nur noch ein paar sekunden gerbaucht dann wäre sie gekommen.
sie is immer schneller geworden und hat extrem gestöhnt und sehr stark geatmet, ich dachte sie hat gerade ihren orgasmus und wurde dadurch nur noch mehr erregt und dann bin ich eben zu früh gekommen...
danach hat sie einfach weitergemacht obwohl ich halt schon fertig war, und hat verzweifelt versucht doch noch ihren orgasmus zu bekommen, und sowas is deprimierend...
sie will mich schon, so isses nicht, sonst hätte sie mich nicht gestern noch mit zu sich in ihr zimmer genommen abends um halb12, obwohl wir beide heute um halb6 raus mussten... (heut nacht nur 4 stunden geschlafen...)
ich weiß dass sie mich liebt, sonst hätte sie nicht 5 andere wegen mir abgeschossen, die auf sie stadnen. und sonst hätte sie sich nicht immer so an mich rangeschmissen... sie ist auch eine, die niemanden küsste ohne gefühle für ihn zu haben, darum sind ich und ihr ex eben die einzigen, die sie jemals geküsst hat. also daran kanns eig nicht liegen... ja das mit dem vorurteil wird dann wohl stimmen, ich will auch niemanden aufs äußere herunterreduzieren, sie ist ja auch immerhin ein wundervoller mensch... es ist eben nur das sexualleben was mich in unsrer beziehung stört...

---------- Beitrag hinzugefügt um 18:48 -----------

nachtrag:
ja eben genau das näher auf einander eingehen will sie nicht, ich versteh einfach nicht, warum sie will dass ich alles selbst herausfinde, wenn sie doch schon so vieles über mich und meinen körper weiß ! sie müsste ja nur ab und an mal nen tipp geben und sagen das ist gut.. nur will sie das eben nicht :-(
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich glaube dir gern, dass du sie liebst, und es freut mich, wenn ihr ausreichend Zärtlichkeiten austauscht und das Problem also "nur" der Akt an sich ist, auch wenn ich dennoch denke, ihr solltet an eurer Kommunikation im Bett arbeiten.

Reiten ist natürlich tricky, da werden viele Frauen wild und die Herren reagieren entsprechend. :zwinker:

Habt ihr denn schon mehr als eine "Runde" gehabt? Nach einem Mal muss es ja noch lange nicht vorbei sein und du erscheinst mir da doch potent genug für Runde Zwei. :smile:
Oder sie bringt dich oral oder mit der Hand zum Orgasmus, damit der "erste Druck" weg ist? Das wird dich nicht gleich automatisch zu einem ausdauernden Liebhaber machen, aber es könnte sich als hilfreich erweisen, um den Akt an sich etwas zu verlängern. So haben meine erste große Liebe und ich das auch gemacht (nicht nur am Anfang, aber eben auch da).
Ausdauer und Erfahrung kommen ansonsten nur durch wiederholtes Üben. Wie so ziemlich in jedem Bereich im Leben. :zwinker:
 

Benutzer108051 

Sorgt für Gesprächsstoff
ja was die zweite runde betrifft is das so ne sache... hab ich ihr auch schon vorgeschlagen, das ding is sie muss sich nach dem sex immer duschen (ich hab da lediglich ne ahnung warum sie das macht) und ich mein, wenn sie dann vom duschen kommt is bei mir die stimmung auch irgendwie weg... zumal ich genau weiß, dass sie nach der zweiten runde wieder 10 minuten ins bad geht und sich duscht... was mich irgendwo stört...
wir habens noch nicht versucht, aber ich denke sowas lässt sich schonmal einrichten... wie lang braucht man(n) denn im durchschnitt um wieder einigermaßen fit zu sein?
also dass sie kurz vor dem orgasmus stand, kam bisher nur ein einziges mal vor, von einigen versuchen... war beim zweiten mal, seit dem nie wieder, nicht mal nah dran... und ich mein es is auch keine dauerlösung das sie immer reitet... und ich bring sie einfach nicht dazu mit mir über ihre vorlieben zu reden, und ich mein wenn sie mir nicht mal bestätigung gibt, wenn ich ihr was gutes tu, und ich das alles nur an ihrem verhalten/ihren lauten erkennen soll, dann erwartet ihr/sie einfach irgendwie zu viel von mir, gerade als blutiger anfänger hab ich da überhaupt keine ahnung von...
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Das Duschen würde mich allerdings auch irritieren, wenn, dann doch bitte zusammen. :drool:
Und es gibt keine Durchschnittszeiten, wann man(n) wieder fit ist. Das variiert von Mann zu Mann, und für einen Mann auch von Tag zu Tag. Man merkt es ja letzten Endes, wenn der kleine Freund plötzlich nicht mehr klein ist. :zwinker:

Versuche doch noch einmal eure Kommunikation für dich etwas einfacher zu gestalten, ansonsten wirst du lachen, aber: ich habe mich immer an körperlichen Reaktionen wie Atmung, Stöhnen und Anspannung orientiert. Das spielt sich mit der Zeit eigentlich ein.
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
also dass sie kurz vor dem orgasmus stand, kam bisher nur ein einziges mal vor, von einigen versuchen... war beim zweiten mal, seit dem nie wieder, nicht mal nah dran... und ich mein es is auch keine dauerlösung das sie immer reitet....

Wo ist da das Problem? Ich hab ca 98% meiner Sex-Orgasmen in der Reiterstellung. Haben zuvor Sex in vielen verschiedenen Stellungen, bis er quasi schnaufend über mir zusammenbricht (aber eben ohne zum Höhepunkt zu kommen) und dann machen wir Reiter bis ich komme (was ich ihm vorher aber auch mitteile - "gleich, hör jetzt ja nicht auf!") und er eben auch durch mein reiten - oder er sucht sich danach eine andere Stellung aus, auf die er gerade Lust hat und macht eben da weiter... Find ich jetzt nicht wirklich schlimm, wenn es so läuft. :bussi:

Hast du eigentlich schonmal versucht, sie zum Duschen zu begleiten? Gegenseitiges Einseifen und Abwaschen ist schließlich gleich viel erotischer...
 

Benutzer108051 

Sorgt für Gesprächsstoff
wir duschen danach eigentlich fast immer zusammen... nur kommt eben keine erotik auf, wenn sie direkt nach dem sex aufspringt und zum duschen geht, sie bleibt nich mal noch n weilchen mit im bett liegen, sondern wirklich direkt danach zack ab unter die dusche...

@spiralnudel
ja ich versuch ja mit ihr darüber zu reden, aber wie gesagt, sie wills einfach nicht... sie is stur davon überzeugt ich müsse alles selbst herausfinden... ich hab mir jetz überleg dass ich wohl mal ein paar kärtchen anfertige, auf denen ein paar sachen stehn, wie "was an deinem körper gefällt dir am besten" , oder "zeige mir wo du gern gestreichelt wirst" usw... und wir dann einfach mal einer nach dem andern ne karte ziehn und beide auf die gezogene karte antworten... so ne art wahrheit oder pflicht... oder "küsse dein gegenüber, wie du gern geküsst werden willst" ... nur gehn mir da relativ schnell die ideen aus...
also falls einer von euch ne ahnung hat, was ich da noch alles draufschreiben kann, ich bin froh über jeden ratschlag (nichts arg versautes bitte, es ist eigentlich eher gedacht um die vorlieben des andern besser kennenzulernen)
ich denk ich werd sie auch demnächst wohl mal mit nem seidentuch und ein paar gadgets überraschen, wie eiswürfel, schokosoße, erdbeeren, duft-massageöl usw, vlt is sie ja doch irgendwo ganz tief drinnen romantisch und lässt sich doch noch von zärtlichem und sinnlichem sex überzeugen...
ich für meinen teil hab nicht ständig lust auf harten sex und an außergewöhnlichen orten, auch wenn ich ein mann bin, muss das trotzdem nicht jedes mal so sein... sagt ja keiner was wenns hin und wieder mal wild wird, aber es is eben einfach nicht so mein ding...
und sonst hab ich mir überlegt, tret ich in sexstreik. ich sag ihr sie kann mit mir machen was sie will, aber ich werd mich kein bisschen dabei bewegen oder irgendwie den anschein erwecken dass es mir gefällt... dann weiß sie vlt wie es sich anfühlt, wenn man denkt man könnte seinen partner nicht richtig verwöhnen, vlt lernt sie es ja nur so... ist natürlich nur als allerletztesr lösungsansatz gedacht... meint ihr ich kann das im ernstfall bringen, oder is es dann doch zu übertrieben?
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Deine Hausaufgabe für diese Woche: Sag zehnmal am Tag laut und deutlich diese zehn Sätze:

1.) Kein Sexstreik. Das ist echt Quatsch.
2.) Ihr Verhalten ist unsensibel. Das ist so nicht gut.
3.) Es ist ziemlich dumm von ihr, dein Selbstbewusstsein in Sachen Sex aktiv zu zerstören, wenn sie guten Sex mit dir will. (Und das tut sie, bewusst oder unbewusst)
4.) Anscheinend ist sie selbst ziemlich unsicher. Das überspielt sie halt, indem sie dir jegliche Sicherheit nimmt. So ist sie nicht die schwache, sondern sie kann sich als die erfahrene/ starke fühlen, die ja soo toll im Bett ist. Ist sie aber nicht, wenn sie sich so verhält.
5.) Zu gutem Sex gehören immer zwei. Es ist nicht nur deine Aufgabe, sie zu befriedigen.
6.) Sex ist kein Rekord und kein Leistungssport. Ausdauer und Höhepunkte brauchen Zeit und gegenseitiges kennenlernen.
7.) Wenn sie nicht mit dir reden will bitte, dann probierst du einfach Dinge an ihr aus. Nur keine Zurückhaltung, sie wird dir schon sagen, wenn sie etwas nicht will.
8.) Offensichtlich will sie den "starken" Mann. Also keine falsche Bescheidenheit, stell mit ihr an, was du möchtest, sag ihr was sie für dich tun soll.
9.) Es wird nicht mehr über ihren Ex geredet und schon gar nicht du mit ihm verglichen. Das sind zwei absolute ober-abturner, wenn sie so erfahren ist, müsste sie das wissen.
10.)Deine Freundin ist weder toller, noch besser noch irgendwie wertvoller als du. Du musst dich als gleichwertigen Partner ansehen, genauso wie du das von ihr auch verlangen kannst.
 

Benutzer107832  (37)

Sorgt für Gesprächsstoff
meine meinung:
1.) Kein Sexstreik. Das ist echt Quatsch. :smile:

was ich da so gelesen habe, hört sich ja nicht so schlecht an. dir macht es spaß wenn ich das richtig verstanden habe. auch beschwert sie sich nicht soo, das bist eher du. mach dir etwas weniger gedanken. wenn sie etwas vermisst wird sie es schon sagen.

beim sex gilt allgemein, je mehr man sich traut desto besser ist er. wenn du sie noch nicht lecken magst (du kannst es ja nur für paar sekunden ausprobieren...), hast du versucht sie mit der hand zu befriedigen? aber du schreibst ja, dass sie beim vorspiel stöhnt usw. also wird es ihr eh gefallen. und durch das stöhnen, sagt sie dir ja eindeutig, dass ihr das gefällt.
allgemein gilt, je länger das vorspiel desto einfacher kommt sie. beim sex selbst, kann sie dir glaub ich nicht viel sagen was ihr gefällt... dass musst schon du ausprobieren. das vorspiel passt ja.

ich weiß ja nicht ob ihr ein kondom benutzt, sonst könnte ich mir erklären wieso sie recht schnell in die dusche möchte. ich würde sagen so nach einer halben stunde, stunde.. sollte eine zweite runde auf jeden fall möglich sein. einfach ausprobieren....
hast du schon einmal versucht wenn du ahnst, dass ihr am abend sex haben werden, mittags dich selbst zu befriedigen, das könnte helfen nicht so früh zu kommen.
aber der beste tip heißt.. ausprobieren, ausprobieren, ausprobieren... :smile: das macht auch viel spaß

auch würde ich sagen... weil du nicht weißt, wo du sie anfassen darfst. einfach nach gefühl, was du für richtig hälst. sie wird schon sagen wenn sie es nicht möchte und dann hast du wieder etwas dazugelernt.

je mehr du dich traust desto mehr spaß macht es beiden. und falsch in dem sinn kann man beim sex kaum etwas machen. und wenn du nie etwas falsch machen möchtest, wirst du auch schwer etwas lernen.

sonst sie kann ja während ihr sex habts, ja ein bisschen an sich spielen. wenn sie so erfahren ist, sollte das kein problem sein. oder ihr besorgt euch diesen "vibrator für die clitoris" (@mädls wie heißt denn das ding noch mal :smile:)

und je weniger sorgen du dir machst desto besser klappt alles!!!!
 

Benutzer37399 

Benutzer gesperrt
Prinzessin auf der Erbse. Obwohl sie so erfahren ist, kann sie dir nicht mitteilen, worauf sie ganz konkret steht. Weiß sie nicht, wie sie es in Worte packen soll? Ein "ich sage dir schon, wenn mich etwas stört" ist nicht hilfreich und setzt sich nur noch mehr unter Druck, "es" herauszufinden. Ich stehe zwar auch nicht darauf, einem Mann alles vorkauen zu müssen aber bei Bedarf kann er gerne eine grobe Bedienungsanleitung haben. Die Details darf er sich trotzdem selber erarbeiten... und das macht dann auch beiden Spaß.
Was wäre denn, wenn sie einfach deine Hand nimmt und dich führt? Oder dir eine kleine, erotische Geschichte schreibt, in der sehr deutlich wird auf was sie steht? Vielleicht fällt ihr das einfacher, als es dir zu sagen. Irgendwie muss sich an eurer Kommunikation ja etwas ändern.
Bezüglich der Romantik: beim eigentlichen Akt kann man mich damit jagen, aber beim Vorspiel mag ich es. Wäre das nicht ein Kompromiss? Also langsam und zärtlich anfangen und dann immer wilder werden.

Zwei Sachen fallen mir noch negativ auf: zum einen das Sexleben mit ihrem Ex. Wozu erzählt sie dir das? Um dich unter Druck zu setzen, dir zu zeigen was du dich alles noch nicht traust? Nicht kannst/kennst? Seine Wünsche kann man auch etwas einfühlsamer kommunizieren. Würde ich meinem neuen Freund von dem perfekten Sex mit meinem Ex erzählen, würde bei uns wohl gar nichts mehr laufen und ich würde uns jede Chance nehmen, auch mal dahin zu kommen.
Und zum anderen das Aufspringen und duschen: muss das direkt sein? Hast du sie mal gefragt wieso sie das tut und ob es nicht ein paar Minuten warten kann?
 

Benutzer105719  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Zum Duschen: Wenn ich ohne Kondom Sex habe, dann habe ich auch das Bedürfnis recht zügig zu duschen, dies hat zwei Gründe:
1. Ich habe tierische Angst nach dem Poppen eine Blasenentzündung zu kriegen und Sperma beeinflusst laut meiner FÄ die Scheidenflora, so dass die Bakterien, die ggf. durch eine Schmierinfektion beim GF eindringen, leichteres Spiel haben. Hat sich die Natur ja fein ausgedacht. :zwinker:
2. Ich mag dieses Gefühl nicht auf ner Pfütze zu liegen, da ändert auch ein drunter gelegtes Handtuch nichts. Ich ekel mich nicht vor Sperma o.ä. bin aber doch ein vielleicht bisschen zu reinlicher Mensch. Der Geruch, der sich nach einiger Zeit in der Sperma Scheidenflüssigkeitkombination ergibt ist mir ebenfalls unangenehm, empfinde ich als abgestanden und irgendwie schal. Daher bin ich auch ein eher Danach-Duscher.

Diese Problemchen ließen sich wunderbar durch den Einsatz von Gummis lösen. Ist nur eine Vermutung, aber möglicherweise ist es bei deiner Freundin ähnlich.

Ansonsten ist es schon ein wenig traurig, dass deine Liebe dich so im Dunkeln tapsen lässt. Zum besseren Verständnis möchte ichd ie bitten, noch ein paar Fragen zu beantworten:
1. Wie sieht euer Vorspiel aus? Lecken magst du nicht, machst dus ihr dann mit den Fingern?
2. Warum sorgst du nicht dafür, dass sie erstmal vor dir einen Orgasmus bekommt, d.h. schon beim "Vorspiel"?
3. Du magst sie nicht lecken, bläst sie denn?
4. Wenn sie beim Reiten kurz vorm Kommen war, warum hast du dann nicht weiter gemacht? Du hast ja noch ander naturgegebene Werkzeuge mit denen du Lust bereiten kannst....wenn sie kurz davor war, dann hätten paar Berührungen mit den Fingern vielleicht schon gereicht. Der Frust ist meiner Erfahrung nach sehr groß, wenn man als Frau kurz davor ist und dann nicht fertig wird. Wenn sie es schon gesagt hat, hat sie vielleicht gehofft, dass du weiter machst.

Ich spreche jetzt noch mal kurz von mir: Ich habe auch meine Probleme klar zu sagen, was ich will, weil ich das Gefühl habe den Mann damit unter Druck zu setzen. Ich habe wohl nicht nicht ganz die Konditionierung aus dem Kopf, dass Frau den Mann glücklich zu machen hat. Ich stelle dann eher meine Bedürfnisse hinten an oder sage ihm "mach, wie du meinst". Wenn ich allerdings direkt gefragt werde (und dazu forder ich auf, da mir meine kleinen "Baustellen" ja bekannt sind) gebe ich auch Antwort. Ansonsten spreche ich sehr durch die Blume. Wenn ich sage "Ich wäre in paar Sekunden gekommen", ist das mit ziemlicher Sicherheit eine Aufforderung die Sache zu Ende zu bringen. ^^
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Wenn ich mir die ganze Geschichte vorstelle, wie ich mich dabei fühlen würde - also wenn meine Partnerin mich in Sachen sexuelle Vorlieben so im Dunkel tappen liesse, würde über kurz oder lang jedes sexuelle Vergnügen bei mir flöten gehen.
Meine Frau ist ja auch nicht die Person grosser Worte, aber man kann ja einen führen. Man findet dann als Mann trotzdem schnell raus, was die Partnerin will.

Damit der Sex gut ist, sollten beide ein eingespieltes Team sein. Das geht nicht von heute auf morgen, das ist ein jahrelanger Prozess. Alles ist erlernbar, sofern man auch die Gelegenheit dazu bekommt.

In Deinem Falle geht Deine Freundin null auf Deine Nachfragen bzg. Vorlieben ein und macht nicht mal Anstalten, Dich zu führen bzw. die entsprechenden Signale zu geben. da Du noch unerfahren bist, ist es natürlich fast unmöglich, herauszufinden, was sie mag.

Zu dem Ganzen kann ich nur sagen: Tolle Beziehungsgrundlage! :-X< Sie hat scheinbar das Prinzip Geben/Nehmen entweder nicht verstanden, oder sie hat irgendwelche Komplexe, welche sie zu verbergen versucht, indem sie einen auf "cool" macht. Möglich, dass die Beziehung mit ihrem Ex eine tragende Rolle dabei spielt. Ist aber alles nur Spekulation und möchte mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

Dass sie ihren Ex erwähnt oder gar Vergleiche anstellt, würde mich zur Frage veranlassen: Wenn der Sex mit dem Ex so toll war, warum ist sie denn mit mir zusammen?

Im Ernst: Zw. Euch besteht ein massives Kommunikationsdefizit, welches unbedingt aus der Welt zu schaffen ist.
Ansonsten wirst Du auf lange Sicht so was von die Schnauze voll haben, dass Du Dich irgendwann trennen wirst. Solche Spielchen hat kein Mann nötig.
 

Benutzer108051 

Sorgt für Gesprächsstoff
also, zu den ganzen kommentaren:
1) ja sie duscht auch so schnell mit kondom
2) fingern ja, aber alles was oral betrifft will ich im moment noch nicht machen, gemacht bekommen
3)ich hab mit ihr mal über ihren ex gesprochen, weil ich mir eben auch gedacht hab,dass da wohl irgendwas gewesen sein muss, und siehe da, ich hab wenigstens ein wenig einblick in ihr gefühlschaos bekommen:
es is wohl so, dass er heimlich von ihr nacktbilder gemacht hat, als sie schlief, hat sie auch schon an den armen gepackt bis sie blaue flecken hatte... ein echtes arschloch eben. und dass sie sich noch nicht sofort auf mich einlassen kann, liegt wohl daran, dass er ihr gegen ende, und speziell nach ihrer beziehung übel mitgespielt hat... (so les ich das jetz einfach mal raus)
hat sie mit den fotos erpressen wolln (erst als sie den anwalt eingeschaltet hat, hat er aufgehört) und er und seine freunde haben sie und ihre schwester total fertig gemacht wo sie nur konnten...
sie waren wohl ca 10 monate ein paar und am anfang hat sie ihn geliebt und alles war wunderbar, nun hat sie geglaubt sie würde den menschen kennen, mit dem sie eine beziehung führt... und dann kommt raus dass er so ein wichser is !
und jetzt nehm ich an fällt es ihr extrem schwer, vertrauen zu mir aufzubauen... zumal ich in ein paar monaten für 9-10 monate ins ausland gehe... und das macht das ganze nicht wirklich leichter für sie, sich mir anzuvertrauen... gerade weil unsere beziehung doch noch recht frisch ist
bin ja schon froh dass sie mir das alles erzählt hat, das bedeutet zumindest dass etwas vorangeht -.-"

was den sex betrifft, hatten wir seit erstellen meines threads leider keine gelegenheit mehr (hatte ihre tage und die restliche zeit hatten wir viel stress, so dass nichts mehr zusammengekommen ist... ich spekulier mal auf donnerstag, spätestens freitag, dann werden wir ja sehn ob sich was geändert hat, wenn ichs auch nicht glaub, da sie in punkto sex immer noch einen auf stur macht und mir absolut keine anhaltspunkte gibt was ihr gefallen könnte...

ich werd jetz mal sämtliche geschütze auffahren, und hab ein kleines spiel vorbereitet um sich einander zu nähern, seidentuch,eiswürfel,gänsefeder,früchte und massageöl liegen auch bereit... ich sag ihr, wenn ich zu weit geh, soll sie einfach stop sagen und ich geh nochmal n schritt zurück, gerade mit verbundenen augen sollte mir das ja eigentlich zeigen, inwiefern sie mir vertraut oder eben nicht...

und wenn das alles nicht klappt, dann bin ich auch echt ratlos, und in zukunft genauso stur wie sie... dann kann sie ihre bedürfnisse hinten anstelln und mir is egal ob sie auch mal ihren höhepunkt hat, wie radl_jango schon gesagt hat:
Ansonsten wirst Du auf lange Sicht so was von die Schnauze voll haben, dass Du Dich irgendwann trennen wirst. Solche Spielchen hat kein Mann nötig.
 

Benutzer108036 

Öfters im Forum
Das Verhalten deiner Freundin ist sehr unsensibel und destruktiv und auch ich kann es mir nur damit erklären, dass sie ihre eigenen Unsicherheiten dadurch überspielen möchte - die feine englische Art ist es dennoch nicht…

Aber gut, du willst ja praktische Tipps: lass doch mal das Ziel „Weiblicher Orgasmus beim Sex“ außen vor. Vielen Frauen fällt es schwer, beim Sex zum Orgasmus zu kommen und es benötigt einige Übung (mit dem eigenem Körper und dem Partner), um das auch „zuverlässig“ hinzubekommen. Ob sie und ihr Ex das geschafft haben, sei jetzt mal dahin gestellt – immerhin geht es jetzt um euch beide.

Ich würde also vorschlagen, du konzentrierst dich auf das Vorspiel und den Versuch, ihr dabei so viel Lust zu verschaffen, dass sie dabei zum Orgasmus kommt – und zwar ohne Penetration durch deinen Penis, um das mal ganz klar zu sagen!

Als ersten Anhaltspunkt dazu finde ich den Vorschlag wirklich sehr gut, sie zu bitten, sich vor dir selbst zu befriedigen. Dann darfst du ausnahmsweise den Verstand angeschalten lassen und ganz genau zusehen – und dann nutzt du beim nächsten Mal deine Chance und probierst einfach mal aus: streichle sie mit deinen Händen an allen möglichen Stellen, variiere Druck und Schnelligkeit, teste deine Zunge mal an „unverfänglicher“ Stelle wie Busen, Bauch und Po und achte auf ihre Zeichen – Atmung, Körperspannung, Stöhnen. Sie hat dir implizit ihre Erlaubnis gegeben, sie überall zu berühren (wenn sie etwas nicht will, wird sie es dir schon sagen), also nutze die Gelegenheit!

Wenn du momentan noch keinen Oralsex haben möchtest, ist das übrigens vollkommen legitim (wenngleich viele Frauen auf GUTEN Oralsex wirklich abfahren ;-), vielleicht bekommst du ja mit zunehmender Sicherheit Lust darauf. Viel Spass beim Ausprobieren! :jaa:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren