Mädels: Wörter beim Sex

Benutzer64631 

Verbringt hier viel Zeit
Mich interessiert, welche Wörter die Damenwelt gerne beim Sex / Dirty Talk hört und/oder sagt.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich mag keines der oben genannten Wörter, es kann mal sein, dass ich "Schwanz" sage, wenn es gerade passt. "Muschi" kommt wohl schonmal vor, aber weniger im Eifer des Gefechts, weil das Wort per se ungeil ist.

Wir kommunizieren mit den ganz "normalen" Begriffen, die man ebenfalls sehr sexy, dirty und heiß sagen kann (denn der Ton macht die Musik). :smile:
 

Benutzer109409 

Sorgt für Gesprächsstoff
seh ich genau so wie spiralnudel (lustiger name ;D)
also schwanz sag ich auch bevorzugt
aber eig. fallen so wörter wie muschi, oder titten eher nicht..
 

Benutzer64631 

Verbringt hier viel Zeit
Ich mag keines der oben genannten Wörter, es kann mal sein, dass ich "Schwanz" sage, wenn es gerade passt. "Muschi" kommt wohl schonmal vor, aber weniger im Eifer des Gefechts, weil das Wort per se ungeil ist.

Wir kommunizieren mit den ganz "normalen" Begriffen, die man ebenfalls sehr sexy, dirty und heiß sagen kann (denn der Ton macht die Musik). :smile:

Danke fuer den Beitrag! Was sind denn fuer Dich "normale" Begriffe?
 

Benutzer107733  (29)

Benutzer gesperrt
Knie nieder und küss mir die Füße.... :smile: haha... und das macht er dann auch wirklich.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
seh ich genau so wie spiralnudel (lustiger name ;D)
Ich esse sie halt gern! :grin:


@Topic:
"Schwanz" sage ich auch nur selten.
Und mit "normal" meine ich die Begriffe, die man im Biologie-Unterricht lernt, also Penis, Brüste, Brustwarzen, Schamlippen etc. Ganz einfach eben.
Mein Freund sagt natürlich ab und an ganz gerne "Perle", wenn er von meinem Kitzler spricht, aber sonst bleiben wir da immer auf einem sehr hohen Sprachniveau (sind beide Linguisten und arbeiten als Texter, könnte daran liegen. :tongue: "Geschädigt" durch den im Job notwendigen guten Ausdruck. :zwinker:)
 

Benutzer64631 

Verbringt hier viel Zeit
Mein Freund sagt natürlich ab und an ganz gerne "Perle", wenn er von meinem Kitzler spricht, aber sonst bleiben wir da immer auf einem sehr hohen Sprachniveau (sind beide Linguisten und arbeiten als Texter, könnte daran liegen. :tongue: "Geschädigt" durch den im Job notwendigen guten Ausdruck. :zwinker:)

Ich weiss nicht, ob da ein Zusammenhang besteht. Meine Freundin und ich haben beide mehr oder weniger Redaktionellen Hintergrund und ein eher hohes Sprachniveau, aber im Bett kann sich das durchaus mal aendern. Wenn's mal etwas deftig wird, hat das meiner Meinung nach nichts mit dem eigentlichen Niveau zu tun. Ist einfach Geschmackssache.
 

Benutzer109409 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn's mal etwas deftig wird, hat das meiner Meinung nach nichts mit dem eigentlichen Niveau zu tun. Ist einfach Geschmackssache.

seh ich genau so.
also da das wort brust und titten etc. sich scheiße anhört sagt mein freund mit vorliebe "chest" dazu, weil´s sich einfach schöner und meiner meinung auch i.wie liebevoller anhört also titten oder so was ;D
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Das war auch weniger ernst gemeint. :zwinker:
Wir mögen es so eben einfach lieber. Wie du schon sagtest: Geschmackssache! :smile:

Alkohol kann mich da schonmal ein bisschen beeinflussen: dann sage ich durchaus mal so etwas wie: "Jetzt fick mich bitte eeeendlich...", wohingegen ich sonst eher sage: "Ich will dich (in mir) spüren."

Fotze und Titten sage ich nie. Nicht einmal unter Alkoholeinfluss. Die Wörter finde ich einfach abscheulich.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Soll ich zugeben, dass ich prüde und schüchtern bin und meist nur "untenrum" sage? ^^
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Muschi, Schwanz, Pussy sind o.k., auch "Schlitz", "Scheide", "Liebesbällchen", "Perle", und "Loch" gehen so, aber oft genug kommen auch einfach Pronomina ("er", "es", "sie") oder Andeutungen zum Zuge.
"Titten" empfinde ich als Nichtdeutsche als nicht so arg wie z.B. Möse oder Fotze, aber ich bevorzuge "Busen". Gar nicht gehen so BILD-Schlagzeilenausdrücke wie "Hupen" oder "Glocken".

Erst beim Nachdenken ist mir jetzt aufgefallen, daß ich "Schwanz" immer nur sage, aber nie höre. Irgendwie redet er dabei nie über sein eigenes Geschlechtsteil. Hmmm :tongue:

Klinische Begriffe (Vagina, Penis, Vulva, Labia, Mammae) finde ich beim Liebesspiel lächerlich und gesteltzt; tiefe, prollige Ausdrücke ("Riemen", "Schwengel", "Ficksahne", "Fut") sind einfach nur abturnend und haben in meiner Nähe nichts verloren.
 

Benutzer64631 

Verbringt hier viel Zeit
Muschi, Schwanz, Pussy sind o.k., auch "Schlitz", "Scheide", "Liebesbällchen", "Perle", und "Loch" gehen so, aber oft genug kommen auch einfach Pronomina ("er", "es", "sie") oder Andeutungen zum Zuge.
"Titten" empfinde ich als Nichtdeutsche als nicht so arg wie z.B. Möse oder Fotze, aber ich bevorzuge "Busen". Gar nicht gehen so BILD-Schlagzeilenausdrücke wie "Hupen" oder "Glocken".

Hey, danke fuer die Antwort! Da es vermutlich in Deiner Muttersprache auch entsprechende Woerter gibt, wie haeltst Du es da? Und, so man fragen darf, welche Sprache ist das?
 
M

Benutzer

Gast
Von den hier zur Auswahl stehenden Worten sagen wir tatsächlich nur "Schwanz". Er sagt auch selbst im größten Eifer des Gefechts nie was anderes als "Brüste", was ich sehr gut finde. Und wenn sein Tonfall entsprechend ist, stört mich auch die "clean version" des Dirty Talks überhaupt nicht. :grin: Besser so, als dass er einen Ausdruck verwendet, denn ich dann total schrecklich finde.

In Ermangelung eines nett klingenden Wortes für das weibliche "untenrum" (was ich auch nicht sage, weil es so nichtssagend/negativ/schambehaftet klingt), sind wir da beide etwas wortkarg und lassen eher Taten sprechen. :zwinker:
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Hey, danke fuer die Antwort! Da es vermutlich in Deiner Muttersprache auch entsprechende Woerter gibt, wie haeltst Du es da? Und, so man fragen darf, welche Sprache ist das?

Zweisprachig Französisch und Deutsch, aber eben nicht Deutschlanddeutsch (und darauf wollte ich hinaus :zwinker: ), weswegen auf mich "Titten" vermutlich weniger heftig wirken als auf Deutschlanddeutschsprecher, während mich Wörter wie "Möse", "Hupen" usw. viel mehr stören.

In Ermangelung eines nett klingenden Wortes für das weibliche "untenrum" (was ich auch nicht sage, weil es so nichtssagend/negativ/schambehaftet klingt), sind wir da beide etwas wortkarg und lassen eher Taten sprechen.

Persönlich finde ich die Synonyme für den Penis viel dürftiger. Schwanz geht ja noch so, aber nett klingt das auch nicht, im Gegesnatz zu etwa "Muschi", was wenigstens noch liebkosend daherkommt. Dies zu beforschen wäre mal eines Linguisten wert: Warum das männliche Geschlechtsteil mit so abwertend klingenden Synonymen bedacht wird!
 

Benutzer64631 

Verbringt hier viel Zeit
Zweisprachig Französisch und Deutsch, aber eben nicht Deutschlanddeutsch (und darauf wollte ich hinaus :zwinker: ), weswegen auf mich "Titten" vermutlich weniger heftig wirken als auf Deutschlanddeutschsprecher, während mich Wörter wie "Möse", "Hupen" usw. viel mehr stören.

Das kann wohl sein :smile: "Con" klingt fuer unsereins ja auch deutlich freundlicher als "Fotze"...

Persönlich finde ich die Synonyme für den Penis viel dürftiger. Schwanz geht ja noch so, aber nett klingt das auch nicht, im Gegesnatz zu etwa "Muschi", was wenigstens noch liebkosend daherkommt. Dies zu beforschen wäre mal eines Linguisten wert: Warum das männliche Geschlechtsteil mit so abwertend klingenden Synonymen bedacht wird!

Sehe ich aehnlich. Fuer das weibliche Untenrum gibt es deutlich mehr Woerter, zumindest meiner Meinung nach. Und z.B. "Pussy" ("Kaetzchen") ist ja nun wirklich alles andere als boesartig, schmutzig oder was auch immer.

Ob das ganze abwertend ist oder nicht, finde ich haengt stark vom Kontext und der Art und Weise, wie es gesagt wird, ab. Und auch Formen der Erniedrigung (z.B. durch abwertende Worte) sind bei vielen Menschen erwuenscht beim Liebesspiel...
 
M

Benutzer

Gast
Was gar nicht geht ist sowas wie Pussy, Perle, Lusttempel, Mumu, Muschi,...
Bei uns fallen meist Fotze, Schwanz, ficken, Arsch, Loch, Kitzler, Titten, Brüste, Schlampe, Fickstück... und diverse Stellungsnahmen.
 

Benutzer109909 

Sorgt für Gesprächsstoff
irgendwie hab ich das gefühl das ich die einzige bin die nicht auf dirty talk steht :zwinker:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Pussy & Schwanz.

Alles andere ist für mich ein No-Go, auch wenn ich noch viel schlimmere Sachen höre.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Mir fällt grade auf, dass die meisten dieser Ausdrücke mich entweder total abturnen würden und/oder ich anfangen würde zu lachen deswegen :ashamed: :grin:.
Dirrrty ist ok, aber es zählt auch das Niveau...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren