@Mädels Haben Pferde auch eine erotische Komponente?

Benutzer161456 

Sehr bekannt hier
Es ist schon interessant:
Immer wenns ums Thema Pferde geht, bekommen die allermeisten Mädchen einen wahren Glanz in die Augen.
Ob groß oder klein, ...es scheint kein Mädchen zu geben, welches nicht wenigstens einmal im Laufe der Zeit einen Favel für Pferde entwickelt.

Pferde sind wohl so etwas wie für uns der Fussball.

Aber warum ist das so?
Meine Theorie ist es, dass bei diesem Thema auch das erotische Element keine unbedeutende Rolle spielt, zumindest heimlich und unausgesprochen.

- Man denke nur an die süßen, schicken Jungs auf dem Pferdehof
- das Reiten auf einem Pferd hat bestimmt auch seine erotische Vorzüge
- das hingabungsvolle Kümmern um das große und schöne Tier
- der unziehmliche Anblick des wahrlich großen Gemächts

Wie seht ihr das?
Ist da was dran oder bin ich da komplett auf dem Holzweg?
Event. ist das auch nur eine unnötige Männerphantasie?

Hand aufs Herz, wie ist es wirklich?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Ich finde an Pferden und Tieren allgemein nichts erotisches. Und auch nicht an deren Gemächt. :confused: Weder reiten noch Tiere pflegen und hegen hat etwas erotisches für mich. Und die Jungs aus den Pferdeställen waren echt nicht süß, schick oder sonstwas :tongue:
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
kann deinem beitrag in keinem punkt zustimmen.. :schuettel::ninja:

glaubst du wirklich, wir frauen schauen uns pferde an (deren "gemächt"), um uns aufzugeilen? :what:
ich glaube, das ist wieder so ein männertypischer holzweg :zwinker:
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe keine besondere Vorliebe für Pferde und erst recht finde ich sie nicht erotisch.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Meine Theorie ist es, dass bei diesem Thema auch das erotische Element keine unbedeutende Rolle spielt, zumindest heimlich und unausgesprochen.

- Man denke nur an die schicken Jungs auf dem Pferdehof
- das Reiten auf einem Pferd hat bestimmt auch seine erotische Vorzüge
- ein hingabungsvolles Kümmern um das große und schöne Tier
- der unziehmliche Anblick des wahrlich großen Gemächt
Nein.
 
G

Benutzer

Gast
Ach, ihr Weiber wollt doch einen geilen Hengst und wollt es nur nicht offen zugeben :tongue:

/ironie off

@Topic :what:
 

Benutzer153784 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde die Frage gar nicht mal so unberechtigt oder uninteressant; ja, sogar spannend.

Es muss schließlich einen Grund geben, warum »die« junge, weibliche Zielgruppe außer den üblichen klischeebehafteten Tropen wie äußerliches Aussehen und Selbstbejaung ausgerechnet mit dem Themenkomplex Pferd so außerordentlich bedient wird.
Ich denke da an Wendy, Bibi und Tina oder Clara; die Reihe ließe sich noch lange fortsetzen.

Ich fänd es sehr schön, wenn sich eine Pferdenärrin mal dazu äußern würde. Statt der Damen, die Pferde ohnehin nicht erotisch finden (s.o.).

Das mit dem Fußball kann ich übrigens auch nicht nachvollziehen. Aber der Vergleich scheint vielleicht doch nicht abwegig. Vielleicht geht es im Grunde um Kameradschaft, Verbundenheit oder Ähnliches?
 
G

Benutzer

Gast
Off-Topic:
ach deswegen kann ich mit Fußball rein gar nichts anfangen :smile:
Ich such auch noch die erotische Seite am Fußball.
Aber egal wie oft ich ihn dreh das scheiss Ding ist rund verdammt!

BTT:
Erotische Komponente wohl eher nicht.

Dann noch eher der Wunsch es zu bemuttern, macht ja auch ständig so ein langes Gesicht.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich fänd es sehr schön, wenn sich eine Pferdenärrin mal dazu äußern würde. Statt der Damen, die Pferde ohnehin nicht erotisch finden (s.o.).
Ich bin als Kind auch geritten. Gut, als Pferdenärrin hätte ich mich wohl zu keinem Zeitpunkt bezeichnet – auch wenn ich ständig mit allem möglichen "Pferdezeugs" beschenkt worden bin.
Es muss schließlich einen Grund geben, warum »die« junge, weibliche Zielgruppe außer den üblichen klischeebehafteten Tropen wie äußerliches Aussehen und Selbstbejaung ausgerechnet mit dem Themenkomplex Pferd so außerordentlich bedient wird.
Aber du sagst es ja schon: Die junge weibliche Zielgruppe. Die meisten sind zwischen 6 und 14 Jahre alt. Glaube nicht, dass da besonders viel Erotik bei ist.

Warum junge Mädchen Pferde toll finden, wurde tatsächlich schon psychologisch "untersucht". Da geht's dann von "Sie üben, eine Mutterrolle auszuleben" über "sie brauchen einen starken Freund" zu "der Dreck im Stall stellt einen Kontrast zur auf Sauberkeit bedachten Erziehung dar". Tatsächlich hören viele eben auf, sobald sie in die Pubertät kommen.

Kann was dran sein. Ich glaube es ist ein bisschen simpler. Viele Kinder mögen Tiere. Reiten ist nunmal eins der wenigen Hobbys, das direkt mit Tieren zu tun hat und fast in jeder Gegend ausgeübt werden kann. Noch dazu sind Pferde große Tiere. Wo sieht man die schonmal, außer im Zoo? Als Kind darf man idR nicht so viel von dem, was man sieht, was Erwachsene dürfen, wie Auto fahren bspw. Beim Reiten hat man dann auf einmal selbst die "Kontrolle", kann da etwas steuern. Ich weiß nicht, ob Jungs davon tatsächlich weniger fasziniert sind als Mädchen, oder ob das eher so ein gesellschaftliches Ding ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ähm... ls Kind fand ich Pferde toll. Wir hatten nebenan eine Koppel mit mehreren tollen Stuten und Wallachen drauf und auf dem Shetty durfte ich auch reiten - striegeln, Hufe auskratzen und Stall ausmisten hat mir echt Spaß gemacht.

1.) Da war gar kein Junge dabei - und auch auf die anderen Mädels in der Nachbarschaft hatte ich es nicht abgesehen.
2.) Reiten ist durchaus anstrengend, vor allem, wenn man es nicht oft macht. Wenn da kein Mann unter mir liegt, ist es eindeutig nicht erotisch. Es fühlt sich auch nicht sexuell erregend an.
3.) Ich war bereits in der Pubertät und war auch in einen sehr süßen Jungen verliebt (der mit den Pferden nichts am Hut hat), als ich irgendwann bei einem neuen Pferd auf der Koppel die dämliche Frage brachte, woran man denn erkenne, dass das nun ein männliches Pferd war. :ashamed: Tja, das "Gemächt" ist mir da gar nicht aufgefallen.

Man kann im Übrigen auch nicht sexuell konotierte Hobbys haben... es sei denn, man folgt Freuds Lehren zu sehr.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich hab keinen speziellen Draht zu Pferden. Das einzig reizvolle, das ich mir vorstellen könnte, ist, eine enge Beziehung zu einem Tier zu haben (keine erotische :grin: ) und zu lernen, dieses große Tier unter Kontrolle zu haben. Außerdem, reiten hat was von Freiheit, und das Pferd ist das, was einem dazu verhilft. Ich würde das Verhältnis von Mädchen/Frauen zu Pferden daher, wenn überhaupt, als emanzipatorisches Phänomen wahrnehmen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren