Kondom Lusttropfen +Finger auf Kondom

Benutzer123115  (25)

Ist noch neu hier
Hallo alle zusammen :smile: ( :frown: ),

ich mach mir grad voll die Gedanken und zwar -.- :
Habe ich mit einem Mädchen geschlafen alles schön und gut *_*
Wir haben ein Kondom benutzt, nun habe ich meine Penis vor dem überrollen des Kondomes berührt Finger und gemerkt, dass er feucht war ( Lusttropfen) ich habe meine Finger feste abgewischt (Bettlaken) und nochmal 3-5min gewartet und dann das Kondom übergezogen.
Habe sie auch einmal gefingert. :/

Kann es sein, dass sich außen auf dem Kondom Spermien befinden?
Muss ich mir sorgen machen? :/

Ich bedanke mich jz schonmal für die Antworten... :/
 

Benutzer123108 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, keine Sorge - erstens ist die Menge an Sperma zu gering und zweitens wird er auch ziemlich schnell "unbrauchbar" an der Luft - Schwangerschaft und Infektionen sind also ausgeschlossen.
 

Benutzer122658  (27)

Öfter im Forum
wenn du den finger sauber gemacht hast dann doch nicht...soviel ich weiß
 

Benutzer123115  (25)

Ist noch neu hier
Ja ich habe sie(Finger) halt richtig am Bettlaken gerieben aber bin nicht ins Bad oder so :/
 

Benutzer117605 

Meistens hier zu finden
Möglichkeit schwanger zu werden: Hoch

Solange die Spermien durch genügend Samenflüssigkeit geschützt sind, können sie außerhalb des Körpers mehrere Stunden befruchtungsfähig bleiben. Hat man zum Beispiel Sp0ermatropfen an den Fingern und führt die Finger in die Scheide ein, kann das zu einer Schwangerschaft führen.

Um eine mögliche Schwangerschaft doch noch zu verhindern, muss sich ein Mädchen innerhalb von 72 Stunden beim Arzt die Pille Danach besorgen und einnehmen!

Überlebensdauer wenn das Sperma von der Hand abgewischt oder verrieben wurde: Wenige Sekunden

Möglichkeit schwanger zu werden: Sehr gering

Sobald dem Sperma durch Abwischen oder Verreiben auf der Haut die Flüssigkeit entzogen wurde, werden die Samenzellen innerhalb kürzester Zeit befruchtungsunfähig und sterben ab. Einmal abgetrocknetes Sperma bleibt auch dann "tot", wenn es durch Fingern in der Scheide wieder feucht wird.

Dürfte das richtige sein :smile:
 

Benutzer123108 

Verbringt hier viel Zeit
jepp - das ist die korrekte ausführung zum problem.

und in diesem konkreten fall: alles in ordnung! :zwinker:
 

Benutzer123115  (25)

Ist noch neu hier
Boah hatte jz erst einen schock ._.

Ne war eig komplett trocken gerieben und habe danach noch 3-5min gewartet.

Also nachdem zu urteilen passiert sehr wahrscheinlich nichts oder?
 

Benutzer123108 

Verbringt hier viel Zeit
ich formuliere es mal so: du hast an deiner eichel einen tropfen sperma an deinem (zeige-)finger gehabt, das gemerkt, den entsprechenden finger feste am bettlaken trocken gerieben und 3-5 min gewartet und ihn dann in deine freundin eingeführt. wenn das alles so war, ist eine schwangerschaft zu 99,99999999% ausgeschlossen!
 

Benutzer123115  (25)

Ist noch neu hier
okay dann mach ich mir jz mal keinen kopf :/ :smile:

Danke nochmal an euch :smile: :*
 

Benutzer117605 

Meistens hier zu finden
Boah hatte jz erst einen schock ._.

Ne war eig komplett trocken gerieben und habe danach noch 3-5min gewartet.

Also nachdem zu urteilen passiert sehr wahrscheinlich nichts oder?
Tut mir leid :smile:... Hätte es besser andersrum geschrieben... Aber wollte es als Vergleich lassen :smile: und hab an das nicht gedacht...
 

Benutzer123115  (25)

Ist noch neu hier
ja kein thema ist ja jz gut :smile:
tdem 100% sorgenlos bin ich noch nicht :/
 

Benutzer123048  (41)

Sehr bekannt hier
Eine Minimalgefahr besteht halt immer. Theoretisch reicht ein einziges überlebendes Spermium ...

Ich denke auch, dass zu 99,9% nix passieren wird, aber du solltest dir angewöhnen, gewisse Handlungen besser zu routinisieren, also z.B. : Kondom über Penis, sollte es falschrum gewesen sein, NICHT abziehen und richtigrum drüberrollen, nicht mit dem Finger in die Vagina, sobald du einmal deinen Penis berührt und die Finger nicht gewaschen hast usw.
Sonst, wenn die Lust mit einem durchgeht, passiert das schnell mal ... kurz am eigenen Glied gerieben und dann das Mädel gefingert und schon ists passiert.
 
1 Monat(e) später

Benutzer123048  (41)

Sehr bekannt hier
im lusttropfen sind gar keine spermien drinnen :zwinker:

Nicht in der Drüsenflüssigkeit, aber durchaus "auf dem Weg" von ihr nach draußen.
Außerdem treten auch unabhängig vom Lusttropfen schon vor der Ejakulation winzige Samenmengen aus.
Ist also dennoch kritisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Hat sich erledigt. Sorry fürs OT.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer123048  (41)

Sehr bekannt hier
Habs geändert, war eine vorschnelle Reaktion, da ich den Beitrag auch missinterpretierte.
Aber danke fürs zitieren, jetzt stehts wenigstens immer noch da :zwinker:


Edit: Alles klar, danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer114005 

Benutzer gesperrt
der lusttropfen kommt von einer ganz anderen drüsen welche mit den spermien nichts zu tun hat. also ist die wahrscheinlichkeit sehr gering das man durch einen lustropfen schwanger wird AUßER der typ hatte vorher mal einen samenerguß und war danach nicht am klo, denn durch das urin werden die restlichen spermien weggespült. so wurde mir das zumindest erklärt ^^
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren