liebt mich mein mann noch?

Benutzer100892 

Sorgt für Gesprächsstoff
also ich erzähl euch mal um was es geht vl könnt ihr mir ja helfen,..
ich bin die manu bin 22 jahre jung und hab einen 2 jährigen sohn ich bin jetzt seit 3 jahren mit meinen mann zusammen also bei uns ging alles sehr schnell mit schwangerschaft zusammenziehn und und...am anfang hatten wir ein sehr ausgeprägtes sexleben aber seit nem jahr ca wird es immer weniger von 4 mal am tag ging es auf einmal die woche und jetzt fast 2 monate keinen klar ich gebe zu ich hab seit unserem kennenlernen 30 kg zugenommen also nicht wenig und bekomm die auch iwie nicht runter nur wenn ich mich zu ihm kuschle wird er ja gampig was man ja merkt,..nur dreht er sich dann wech und schläft ,ich habe ihn auch schon darauf angesprochn hat lange gedauert bis er sagte ich bin ihm zu dick gewordnnur versteh ich das nicht endweder er liebt mich ganz oder gar nicht das hab ich ihn auch so gesagt nur ändert sich nichts dran ich hab mir auch schöne unterwäsche gekauft und wirklich schon viel versucht aber jetz bin ich mit meinem latein am ende ich versuche ja immer abzunehmen wobei ich es aber nicht einsehe,..warum soll ich mich für jemanden verändern ich würde das zb nie von ihm verlangen :geknickt::geknickt::geknickt:
 

Benutzer96881 

Benutzer gesperrt
Ob er Dich noch liebt oder nicht kann wohl nur er sagen...
Zum Thema Ab-/Zunehmen und den anderen trotzdem noch lieben, kann ich nur sagen (auch wenn ein Haufen Gutmenschen und Idealisten das sicher anders sieht), dass körperliche Attraktivität für viele Menschen (mich eingeschlossen) halt einen Teil der Anziehung und der Gefühle für den Partner ausmachen. Und es kann eben, so traurig das auch ist, dass man den Partner mit dreißig Kilo mehr auf einmal nicht mehr attraktiv findet und das damit auch die Liebe schwindet. :geknickt:
Wobei die Lösung für das Problem dann aber nicht sein kann, dass er sich zurückzieht und den Mund nicht aufmacht. :hmm:
 

Benutzer100892 

Sorgt für Gesprächsstoff
danke für deine rasche antwort ja ich denke wohl das ihm das recht wär das ich abnehme würd ich auch machen nur hab ich mir nie gedacht das es so schwer ist noch dazu macht er es mir nicht einfach weil mir kommt es so vor als ob er dann absichtlich chips süßes und die ganzen dickmacher einkauft ich liebe ihn wirklich über alles er sagt auch das er mich liebt nur ist es ja nicht nur der sex wir machen kaum was zusammen wenn er von der arbeit kommt ab vor die xbox und das geht dann solange bis wir ins bett gehen ich weine schon jede nacht weil es einfach weh tud :schuettel:
 

Benutzer96881 

Benutzer gesperrt
Hm, dann ist natürlich die Frage, ob es nur an Deinem Gewicht liegt... Was ich eigentlich kaum glaube. Das Problem ist nur, dass man eine Beziehung nicht im Alleingang retten kann. Dazu müssen immer alle Beteiligten wollen und auch machen. Was sagt er denn zu der ganzen Sache? Ist er glücklich so, wie es ist?
Ich denke, das wäre der erste Schritt - mit ihm reden, ihn nach seiner Sicht fragen und ihm deine deutlich sagen. Was dich stört, wovor du Angst hast und so weiter...
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
ich versuche ja immer abzunehmen wobei ich es aber nicht einsehe,..warum soll ich mich für jemanden verändern ich würde das zb nie von ihm verlangen :geknickt::geknickt::geknickt:

Entschuldige, aber DU hast Dich verändert - offensichtlich zu Deinem Nachteil in den Augen Deines Mannes. Er hat sich in eine schlanke Frau verliebt, der sexuelle Reiz war da.
Nun, wo Du ordentlich aufgelegt hast, hast Du für ihn Deine sexuelle Anziehungskraft verloren. Da nützt auch die aufregendste Wäsche nichts ...

Also, reiße dich zusammen - arbeite an Deiner Figur - Du bist noch jung, das geht ruck flott, wenn Du dahinter bleibst hast Du die 30 Kilos (die Dir ja sicher auch nicht sonderlich gut gefallen) spätestens in einem Jahr wieder unten.
 
R

Benutzer

Gast
Naja, 30kg sind halt nichts, wo man einfach mal drüber hinwegsehen kann und ich verstehe deinen Freund da schon, dass er dann halt einfach keinen Sex mehr will. Jedoch ist es von ihm natürlich auch fies, wenn er dich ärgert und extra Dickmacher kauft - aber ich denke, wenn ihr mal vernünftig darüber sprecht, wird sich da leicht ein Kompromiss finden lassen. Sprich, er kauft halt keine Süßigkeiten mehr, sondern unterstützt dich bei der gesunden Ernährung (die ja auch deinem Mann und eurem Kind gut tut), und du nimmst dafür eben ab.
 

Benutzer100892 

Sorgt für Gesprächsstoff
danke, ihr habt ja recht und mir würde es auch nicht schaden vl hab ich dann wieder mehr selbstvertraun weil es leide ja nicht nur ich darunter ,..
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Schwierige Sache, 30 kg sind ja auch eine Menge...aber muss das zwangläufig dazu beitragen, dass Du weniger attraktiv sein sollst. Es kommt sicher auch entscheidend darauf an, wie die Kilos bei Dir verteilt sind, und wie die Menschen in Deiner Umgebung auf Deine Gewichtszunahme reagieren.
Vielleicht schämt er sich auch wegen Dir - zumindest wäre das eine Erklärung, warum ihr noch kaum was miteinander macht.
Seine Art ist allerdings wenig motivierend, dass Du erneut einen Versuch unternehmen möchtest, um abzunehmen. Ich würde da mal zum Artzt gehen und einen gezielten Ernährungsplan aufstellen lassen.
Und dann sollte Dir Dein Freund moralische Unterstützung geben, sich von Dir abzuwenden macht Dich nur unglücklich und würde wahrscheinlich sogar das Gegenteil bewirken: Du wirst depressiv, hasst Dich selbst und kommt evtl. zu Frustessen, wodurch Du noch weiter zunehmen wirst.
Du solltest ihm zu verstehen geben, dass seine Abwendung von Dir definitiv keine Problemlösung darstellt, ich bin der Meinung, man sollte immer dem Partner beistehen und nicht wegen körperlicher Veränderungen ablehnen. Das ist der völlig falsche Weg.

Körperliche Attraktivität spielt in der Tat eine Rolle - wobei es aber Unterschiede gibt: Ich bevorzuge dann doch eher eine Gewichtszunahme von 30 kg, wenn die Partnerin sich ansonsten nicht gehen lässt und sich Mühe am Erscheinungsbild bibt, was Kleidung/Frisur etc betrifft als eine, die nicht zunimmt, stattdessen aber nur ungeduscht und mit fettigen Haaren in ausgebeulten Gammelklamotten rumläuft.

Meine Frau hat auch 15 kg zugenommen - ich finde sie aber immer noch genauso attraktiv wie damals, als sie noch schlank war. Aber erstens sind 15 keine 30 kg, zweitens ist das Empfinden von Attraktiv/unattraktiv bei jedem unterschiedlich.

Ich selbst stelle mir oft sogar die Frage, was meine Frau überhaupt an mir findet - weil ich so ziemlich keine Anforderungen der körperlichen Ideale am Mann erfülle :ashamed:

Es soll nicht sein, dass Du Dich in den Schlaf weinst, gib Deinem Freund unmissverständlich zu verstehen, wie unglücklich Du bist. Nur so kommt er vielleicht auf den Trichter, dass eine Ablehnhaltung keine Lösung ist.
 

Benutzer100892 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich habe es ja versucht aber dadurch das ich es schon so oft angefangen habe und wieder aufgegeben habe lacht er mich nur aus wenn ich sage ich nehm ab deswegn kauft er bestimmt auch die ganzen dickmacher um mir zu beweisen das ich es eh nicht schaffe mein gewicht ist zwar nicht schlecht verteilt aber trotzdem kann man 30 kg nicht verstecken ich hab zwar ne große brust aber das sind vl 2 kg und keine 30,..und das er sich für mich schämt glaub ich nicht (hoffe ich ) weil wenn wir dann doch mal was machen könnten wir ja in park gehn oder wo hin wo keine menschen sind aber wir machen ja dann doch was wo uns viele sehen können,er schwärmt auch oft davon wie ich früher augsehn habe nur ich weis nicht ich hab ja den willen zum abnehmen ich will es ja wirklich nur iwie geht es nicht ich weis nicht warum ich immerwieder zum essen anfange

---------- Beitrag hinzugefügt um 10:51 -----------

vl sollt ich einfach abnehmen ohne es ihm auf die nase zu binden vl wirkt das
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
30kg sind schon extrem viel. Ich habe letztes Jahr fast 20kg mehr gewogen und fand mich selber schrecklich unattraktiv, obwohl ich mit Groesse 44 noch weit davon entfernt war wirklich fett zu sein. Erst nachdem ich seit dem Sommer wieder Groesse 36 habe, finde ich mich wieder attraktiv und habe auch eine viel positivere Austrahlung. Jedenfalls kann ich gut verstehen, dass man 30kg mehr als Partner nicht mehr koeperlich anziehend findet, auch wenn man den anderen noch liebt. Ich waere auch nicht begeistert, wenn mein Freund/Mann soviel zunehmen wuerde und der Sex wuerde sicher drunter leiden.
Ich denke, wenn du anfaengst etwas fuer dich zu tun, Sport zu treiben und dein Gewicht langsam wieder zu reduzieren, wird dich dein Mann bestimmt auch wieder koerplich attraktiver und verfuehrerischer finden.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
deswegn kauft er bestimmt auch die ganzen dickmacher um mir zu beweisen das ich es eh nicht schaffe
Falls Du der Annahme bist, sprich ihn darauf an! Falls das tatsächlich der Fall sein sollte, wäre das nur äusserst gemein von ihm:schuettel:
vl sollt ich einfach abnehmen ohne es ihm auf die nase zu binden vl wirkt das

Ich denke, wenn Du abnehmen willst, tust Du das in erster Linie für Dich, oder. Insofern ist es auch Deine Sache, wie Du es durchziehst. Wenn Du ihm nix sagst, können auch keine dummen Kommentare meh von ihm kommen. Da kannst Du Dich dann allein auf die Aufgabe konzentrieren, dann ist das auch machbar. Du musst nur fest dran glauben:smile:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Ob dich dein Mann noch liebt...nun, diese Frage kann ich dir nicht beantworten, aber du scheinst für ihn derart reizlos geworden zu sein, dass er kaum mehr mit dir sexuell zu tun haben möchte und sich lieber vorm Computer hockt als mit dir etwas zu unternehmen ...klingt fast so als schäme er sich mittlerweile, wenn er mit dir gesehen wird und wenn das der Fall ist, dann finde ich so etwas wirklich traurig.

Noch dazu, weil er dir ja nur nonverbal zu verstehen gibt, dass ihm etwas nicht passt, aber nicht den Mund aufbekommt und sagt "Mensch, jetzt musst du aber endlich einmal etwas gegen dein Übergewicht unternehmen. So geht es nicht weiter."
Dabei sollte ihm aber vielleicht auch klar sein, dass du eventuell nicht mehr die Figur vor der Geburt eures gemeinsamen Kindes zurückerhältst oder nur unter größter Anstrengung.

Fehlende körperliche Anziehung aufgrund "optischer Mängel" ist das eine...aber deswegen vielleicht seine Gefühle komplett zu verlieren oder den Partner mit Gleichgültigkeit, Ablehnung, Missachtung, Verweigerung, Gemeinheiten und Lieblosigkeit zu strafen, das andere (sehr Unschöne und absolut Kontraproduktive)...
Hier solltet ihr euch schon dringend zusammensetzen und endlich ehrlich miteinander reden.
Vielleicht habt ihr euer Leben zu sehr zu Gunsten eures Kindes ausgerichtet und euch als Mann und Frau aus den Augen verloren...(möglicherweise sieht er dich mittlerweile als fades "Hausmütterchen" und du ihn als langweiligen Computer-Junkie)
Hier gilt es sehr schnell Änderungen herbeizuführen, sonst geht eure Beziehung weiter den Bach hinunter.
Nur müssen das BEIDE wirklich wollen und ihren Beitrag leisten, sonst funktioniert es leider nicht.

Und du musst auch für dich abnehmen (ggf, unter ärztlicher Hilfe, Ernährungsberater etc.) und nicht nur, um die Partnerschaft zu retten, denn es gibt keine Garantie, dass bei purzelnden Kilos das Eheleben in allen Bereichen wieder automatisch angekurbelt wird und in die Gänge kommt, weil eine "bessere" Figur" nicht unbedingt den Partner und seine Charaktereigenschaften verändert.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich habs grade selbst erlebt, dass man für den Partner unattraktiv wird, wenn man sich selbst unattraktiv findet. Bei mir lags zwar nicht an Kilos, aber trotzdem hab ich es genauso erlebt.
Dein Mann sagt dir natürlich nicht "Nimm endlich ab, ich finde deine Figur so schrecklich". Würdest du das hören wollen? Würdest du das vertragen? Vermutlich nicht.
Aber du strahlst das aus, was du fühlst und wer 30 Kilo zu viel auf den Rippen hat, der kann kein gutes Körpergefühl haben. Zumal es ja nicht nur optisch belastet, sondern es muss doch auch gesundheitlich schmerzen. Was sagen deine Gelenke denn zu der Last?
Du musst doch deutlich schneller aus der Puste sein als früher, du kleidest dich sicherlich anders usw.

Du kannst nur Attraktivität ausstrahlen, wenn du dich auch attraktiv fühlst und die schönste Wäsche kann kein gesundes und positives Körperbewusstsein herbeizaubern. Das ist dann eher Maskerade.

An deinem Körper arbeiten solltest du in erster Linie für dich!
Nicht für deine Ehe. Aber es tut doch auch deiner Gesundheit gut. Übergewicht ist ein Risiko, für die Gelenke, fürs Herz und für was weiß ich noch alles. Und dein Kind braucht dich doch noch eine ganze Weile, will mit dir toben usw.
Also such dir ruhig Hilfe: Ernährungsberatung, Diätgruppen oder irgendwas in der Richtung. Tausch dich mit Gleichgesinnten aus (es gibt ganz, ganz viele Diätforen) und werde einfach aktiv!
Hock nicht zuhause in der Bude, sondern geh raus. Du musst ja nicht gleich losrennen, aber jeden Tag 1-2 Stündchen spazieren gehen, das stärkt auch das Immunsystem und strengt dich nicht gleich zu sehr an.

Alles Gute!
 

Benutzer91885 

Verbringt hier viel Zeit
Guten Morgen ...

was hast du den gewogen wo ihr euch kennen gelernt habt ?


Ich kann mir schon gut vorstellen, das du für ihn jeglichen sexuellen reiz verloren hast.
ich denke das würde mir nicht anders ergehen. Ich mein, wenn ich so überlege, Freundeskreis die Mädels wiegen alle so 45-55 kg je nach dem von der Körpergröße und ich finde sie sexuell anziehend ^^. Aber wenn ich mir vorstelle, das sie 30 kg mehr wiegt, was ja schon fast das doppelt wäre. Puh ne, wäre nichts für mich.
Und das fällt bei einer Frau ja noch deutlicher auf wie bei einem Mann.

Musst du wohl oder übel an dir arbeiten ... und mit vielleicht kommst du nicht weit, das kann ich dir jetzt schon sagen. Du musst es wollen und dein Wille musst stark sein. Sonst wird das nichts.

Musst es ihm ja nicht so auf die Nasebinden, Schatz ich nehme jetzt ab. Fange einfach an, stelle die Ernährung um, verzichte auf Süße, treibe Sport.

Dann wird das schon ...
 

Benutzer100892 

Sorgt für Gesprächsstoff
das ist eine schwere frage damit hab ich jetz gar nicht gerechnet,...also ich liebe einiges an mir aber bestimmt nicht alles

---------- Beitrag hinzugefügt um 11:43 -----------

ich hab mir jetzt mal einpaar abnehmforum´seitn rausgsucht weil ich denke es ist doch gut wenn ich mit jemanden drüber schreiben kann was ich schon geschafft habe und mir tipps anhören kann :smile:
 

Benutzer100856 

Benutzer gesperrt
die Frage: Liebt mich mein Mann noch?

sollte die IMMER erst nach der Frage beantwortet werden: Liebe ich mich selbst?

schau in den Spiegel: NACKT

geh in dich schau dich an ... das ist das was du erschaffen hast

dein körper ist das produkt.. deiner gedanken der vergangenheit

tust du in deinem leben das was du tuen willst? oder tust du nur das was du tuen musst?

was willst du im leben? willst du abenteuer erleben? oder willst du lieber schlafen und fernsehen?

was glaubst du wieso du auf die welt gekommen bist?

vllt öffnest du dich dem gedanken das du BEWUSST auf die welt gekommen bist.. und dich dafür entschieden hast.. für dieses begrenzte leben.. vllt wolltest du dieses Leben das sehr viele abenteuer verspricht durchleben..

unsere Kinder machen es vor.. sie laufen mit offenem herzen durch die gegend wollen alles erkunden..

sie sind frisch auf der welt und wissen noch wieso sie auf die welt gekommen sind!

weist du es noch? willst du was erleben?

lege alle vorurteile über menschen situation dinge ab.. und definiere die welt neu.. mach was neues, verfolge deine ziele.. feier dich selbst.. sei stolz auf dich

hör auf dich selbst sei egoistisch.. du bist dir selbst am allernähsten .. schlicht und ergreifend: Liebe dich selbst!!!

wenn du schlieslich sagen kannst: Jap ich liebe mich wirklich selbst !
dann kannst du die zweite Frage stellen.. ob du diese Frage dann überhaupt noch stellst ist dann wieder eine andere Frage :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren