Liebeskummer Rat, Hilfe soll ich mich melden

Noch mal versuchen ein Gespräch zu finden oder zu schrieben?

  • Ja

    Stimmen: 2 28,6%
  • Nein

    Stimmen: 5 71,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    7

Benutzer184449  (20)

Ist noch neu hier
Hallo ihr Lieben,



Mein EX Freund und ich hatten uns vor 3 Monaten über Tinder kennengelernt und sind relativ nach 1 Monat zusammen gekommen. Wir haben uns echt gut verstanden, nie gestritten und waren sehr glücklich miteinander.



Vor paar Wochen hatte er sich erkältet und liegt seit dem Flach zu Hause bzw ist krankgeschrieben für 3-4Wochen und kann daher auch nicht zur Arbeit. Haben uns in diesem Zeitraum 2 Wochen nicht getroffen, da ich Prüfungen hatte, er mich nicht anstecken wollte und er Angst hatte wegen der Arbeit (dass er gekündigt wird oder eine Mahnung bekommt wenn man ihn draußen sieht)



Am 28.05/Freitag hatten wir uns nach 2 Wochen dass erstemal wiedergesehen und es war alles schön. Wir waren spazieren und haben noch zusammen einen Film geschaut.

Dann am 30.05/Sonntag waren wir mit Bekannten unterwegs für paar Stunden. Dort war auch alles super und man hat sich gut verstanden auch mit den Bekannten. Aber ich konnte wenig mitreden, da ich die nur 2-3 mal gesehen habe, diese auch über Menschen oder Themen reden wo man nicht mitreden kann. Anschließend war er noch bei mir und man hatte intimem Kontakt.

Am 01.06/Dienstag waren wir am Film gucken. Er hatte eine Nachricht bekommen und ich sollte für ihn darauf antworten (er lag auch neben mir und konnte alles sehen) Danach wollte ich die Tabs alle schließen und dort hatte ich auf seinem Handy Tinder entdeckt. Dabei war ich etwas "pissig/enttäuscht" und habe ihn gefragt was dass soll und wieso er während einer Beziehung Tinder auf dem Handy hat. Er meinte es sei nur aus Langeweile (da er ja seit Wochen krankgeschrieben ist und nur im Bett liegt) und er hätte niemanden gematcht und die ganze Zeit zur Seite geschoben (spricht dislikt). Ich war trotzdem noch sauer und enttäuscht und habe ihm gesagt es sei Vertrauensmissbrauch und er soll es komplett löschen auch seinen Account hat er auch gemacht. Hatte ihm anschließend gesagt dass wenn ich sowas nochmal sehe es für mich Schluss sei. Es ging ihm danach wirklich nicht so gut und es tat ihm auch echt leid. Danach war die Sache für mich geklärt und wir haben weiter Zeit miteinander verbracht und hatten abends wieder intimen Kontakt. Ich hatte ihn auch gefragt ob er noch darüber reden möchte und er meinte auch es sei für ihn geklärt, es sei alles gut, er sei glücklich in unserer Beziehung und ihn würde nichts stören…

Am 02.06/Mittwoch/ein Tag danach waren wir am telefonieren Nachts. Da meinte ich dass ich gerne nochmal das Gespräch suchen möchte, da ich wegen dieser Tinder Situation noch reden wollte und er meinte er sei sich nicht sicher was er fühle bzw. ob er es alles noch ernst meint mit uns. Er meinte auch dass er es am nächsten Tag persönlich klären möchte. Ich war die ganze Nacht am weinen und er ist einfach schlafen gegangen. Tagsüber haben wir wie immer ganz normal geschrieben und auch noch ausgemacht, dass wir die Woche und nächste Woche zusammen etwas unternehmen.

Ich hatte mich in der Nacht die ganze Zeit bei einer Freundin ausgeheilt, da es mich echt schwer getroffen hatte und ich am Boden zerstört war. Ich hatte ihr auch davon alles erzählt und sie hat sich auch gewundert, warum man Tinder holt während einer glücklichen Beziehung. Sie und ich verstehen auch nicht, wie er mit mir Dienstag Sachen ausmachen kann für diesen Monat, mir ich liebe dich sagt und von Zukunft etc spricht wenn er ein Tag später sowas meint…

Am Donnerstag bin ich direkt morgens verheult und ohne schlaf zu ihm hingefahren. Ich hatte geklinkt es hat mir keiner aufgemacht und ich hatte im Auto gewartet. Später waren Familienmitglieder von ihm da und ich hatte mit ihnen geredet. Ich hatte zu ihnen gesagt, dass ich nicht weiß was ich tun soll, bei ihm Tinder entdeckt hatte, er wieder seiner EX überall folgt und ich Angst habe, dass er mich betrügt. Diese meinten ich soll mir keine Sorgen machen er würde mich nicht betrügen und ich solle es mir ihm klären, da sie mir auch nicht weiter helfen können. Ich bin danach hoch in seinen Zimmer gegangen und dort hatten wir geredet. Er meinte auch er möchte dass alles mit uns und er wüsste nicht woher dieser Sinneswandel kommt, da wir die ganze Zeit glücklich waren. Aufjedenfall sind wir danach weggefahren zusammen und dort haben wir uns etwas leicht „gestritten“ dass ich geweint hatte, da er eine Pause bis Sonntag haben wollte um über deine Gefühle nachzudenken. Ich wollte diese Pause nicht, da ich davon nichts halte, jedoch hatte ich zugestimmt, weil er mir versprochen hatte, dass wir uns nicht trennen und es weiter versuchen, da wir wirklich ein sehr glückliches Paar waren und nie Probleme hatten. Später sind wir zu ihm gefahren und die ganze Auto Fahrt haben wir nicht miteinander gesprochen. Ich hatte mich aber während der Fahrt ab und zu an ihn angekuschelt und von ihm kam nichts. Als wir bei ihm waren hatte ich gefragt ob ich noch bleiben soll oder fahren soll, er meinte ich soll noch bleiben. Wir waren dann wieder oben und hatten auch wieder intimen Kontakt und dabei meinte er es seinen ihm wieder bisschen Gefühle hochgekommen. Nach paar Stunden bin ich seinem Wunsch mit der Pause entgegen gekommen und er meinte wieder mir zu versprechen, dass man sich nicht trennt. Er hat mir aber auch gesagt, es würde nicht an mir liegen, dass die Situation so ist sondern nur an ihn. Hatte ihn mehrfach gefragt ob es wirklich nichts mit mir zu tun hat oder ich etwas falsch gemacht habe und er meinte jedesmal es liegt nur an ihn und ich hätte nichts falsch gemacht. (War an dem Tag unser erster "Streit bzw Problem" sozusagen)

Haben von Donnerstag bis Sonntag bisschen über WhatsApp geschrieben (nur wie gehts und was man macht) und noch „rundsnaps“ geschickt.

Am Sonntag hatte er mich zu einem Ort gerufen wo wir immer waren und hat mir ins Gesicht gesagt, dass er es beenden möchte, da es für ihn keinen Sinn mehr hat und er mich nicht mehr liebt.Ich hatte natürlich geweint und gesagt dass er es so nicht beenden kann, weil nichts vorgefallen ist und er es doch versprochen hatte dass man es weiter versucht und sich nicht sofort trennt (dass man nur dick und dünn geht/Höhen und tiefen). Er hat mir nicht zugehört und wollte die ganze Zeit mich aus seinem Auto raus haben und nach Hause fahren. Ich wollte das aber nicht, da ich das Gespräch noch gesucht hatte und ich es ungerecht finde, da er von mir die Pause wollte und ich wollte/will ein vernünftiges Gespräch und eine Lösung finden. Er hatte die ganze Zeit sein Motor vom Auto angemacht und ich hatte aus wut, da er mir nicht mal richtig zuhört, die Schlüssel weggenommen und gesagt er soll mit mir reden ohne die ganze Zeit den Motor zu starten oder einen meinen zu müssen komm ich fahr dich. Hatte ihn auch gesagt er bekommt die Schlüssel, wenn man wenigstens bisschen vernünftig miteinander redet, dies ist mehrmals passiert. (Hatte mich auch entschuldigt und ihm die irgendwann gegeben. Ich weiß das es falsch war aber ich war echt verzweifelt) Ich hatte ihn daraufhin noch überredet es eine Woche noch zu versuchen und hatte ihn fahren gelassen. Er hatte auch gesagt, dass er sich Mühe gibt und mich nicht abblockt. Wir wollten uns dann diesen Dienstag eigentlich Treffen und zusammen essen gehen. Ich hatte den ganzen Tag und Mittag im Bett heulend verbracht. Ich hatte ihn angeschrieben und gefragt ob man sich am Sonntag oder Montag noch mal treffen kann ohne solche Aktionen von beiden Seiten und vernünftig ein Gespräch finden kann, damit es am Dienstag nicht eskaliert. Er meinte die ganze Zeit er wisse es nicht und er habe kein Bock bzw keine Nerven dafür. Ich bin trotzdem irgendwann am gleichen Tag zu ihm hingefahren, da ich es klären wollte, da es unser erster Streit in dem Sinne war. Ich hatte ihm direkt gesagt, dass ich mich nicht streiten will jedoch hat er alles abgeblockt und Körperkontakt (in die Augen schauen oder Hand halten) und sich weiter gestritten. Aufjedenfall konnte man mit ihm nicht reden. Er wollte mich aus seinem Zimmer raus werfen dabei war ich am weinen und meinte dass er mich in dem Zustand doch nicht fahren lassen möchte, dann meinte er eben ich nicht gehe dann fährt er und er hat seine Autoschlüssel genommen und ist abgehauen.

Seine Mutter war da und ich hatte mich bei ihr sozusagen ausgeheult bzw habe sie nach Rat gefragt, diese gab mir den Rat ihn 1 Woche mal in Ruhe zu lassen und sich nicht zu treffen, dass ich mich noch mal melden soll nach dieser Woche. Sie hat mir auch gesagt, dass ich ihn nicht erpressen kann oder ihn zwingen kann, da eine Beziehung von beiden Seiten kommen muss. (Habe ihn aber echt 0 erpresst oder zu irgendwas gezwungen, da er es auch wollte). Diese meinte auch ich soll mich Dienstag nicht mit ihm zum Essen treffen aber mal die Woche bisschen mit ihm schreiben. Ich bin nach dem Gespräch mit ihr weggefahren und hatte ihm nochmal geschrieben dass ich zu Hause angekommen bin aber keine Antwort



Mir geht es seit Tagen (Mittwoch) nicht gut, ich will nichts essen und trinken und ich weinen nur. Am Sonntag nach dem er sozusagen abgehauen ist ging es mir so beschissen, dass ich mich bei meinem besten Freund (er kennt ihn nicht und andersrum auch) ausgeheult habe und er hat dann spontan einen Urlaub nach Malle gebucht um mich abzulenken. Sind dann auch hingeflogen. Ich hatte meinem EX Freund auch nicht Bescheid gesagt, da ich nicht wusste ob ich ihm überhaupt Bescheid geben soll, da er ja einfach abgehauen ist und mit diesem abhauen wusste ich auch nicht ob es jetzt aus ist oder wir noch zusammen sind diese eine Woche es noch probieren.



Diese Woche Montag hat mir dann eine Freundin einen Screenshot geschickt, dass er wieder Tinder hat obwohl man nicht mal 24 h getrennt ist/war. Sie hat auch mit ihm über Tinder geschrieben.

Bevor jetzt irgendwelche Menschen etwas meinen:

•ich habe sie nicht auf ihn gehetzt

•sie hat hinter meinem Rücken mit ihm geschrieben um zu gucken was er dort überhaupt verloren hat

•er wusste auch nicht dass es eine Freundin von mir ist (weiß er bis jetzt immer noch nicht)

Dort redet er:

-dass er sich Ablenken möchte, da er sich frisch getrennt hat

-dass er mit mir Schluss gemacht hat

-dass ich anhänglich und klammernd bin

-dass ich ihm nicht hinter her heule da ich auf Malle mit irgendeinem Typen bin

-dass er keine Kontakt haben möchte

-dass er einen blockiert hätte

-dass er nicht direkt eine neue Freundin sucht und sich nur Ablenken möchte

-dass ich No-Gos gemacht habe (welche NoGos weiß ich aber nicht :/ bzw denke er meint dass ich mit Freunden oder seiner Familie geredet habe und zu ihm hingefahren bin)

-dass er nicht mehr an mich denke weil ich direkt nach Malle geflogen bin

-dass er es sch. findet mit Malle da er nichts wusste und daher nur noch mit dem Thema abschließen möchte

-dass er es leider so beenden musste

-dass er echt keine Kontakt mehr haben möchte

-dass er festgestellt habe man passe nicht zusammen (sowas stellt man nach paar Wochen direkt fest und nicht nach 3 Monaten wo man sich kennt!?)

-dass wenn ich schreiben würde er glaube er würde nicht antworten





Ich hatte ihn dann am Montag angeschrieben und gefragt ob man noch mal schreiben möchte es kam nur „sieh es bitte ein dass es vorbei ist“ ich hatte ihn auch gefragt warum er Tinder wieder hat es kamen keine Antworten und ich war enttäuscht und wütend, dass ich ihm geschrieben habe, dass er mich nie geliebt habe, da man so nicht mit einem Menschen von heut auf morgen umgeht und einen ignoriert wenn es wirklich wahre Liebe ist. Ich hatte ihn daraufhin blockiert aber im Laufe des Tages wieder freigegeben.



Er weiß dass ich in Malle bin, da ich es in meine Instagram Storys poste und er hat mich Montag auch entfolgt nach paar Storys. Jedoch sehen seine Freunde und Bekannten noch meine Storys. Vor den ganzen Storys hatte ich ihn, seine Freunde und Bekannte überall entfolgt. Ich habe die ganzen Storys auch nicht gepostet damit er eifersüchtig wird, ich hatte es gepostet, da ich diese Momente mit meinen Freunden teilen möchte und ich allgemein viel poste.



Heute habe ich auf WhatsApp festgestellt, dass ich weder sein Profilbild, Status etc sehen kann. Ich weiß jetzt nicht ob er mich blockiert hat oder meine Nummer gelöscht hat, da er es so eingestellt hat, dass nur seine Kontakte alles sehen können. Vorher konnte ich sein Status und Profilbild sehen…



Die Sache ist er widerspricht sich meiner Meinung nach sehr viel und ich finds auch komisch zu sagen, dass man einen nicht mehr liebt obwohl man die ganze Zeit intim war,eine glückliche Beziehung hatte und immer sich regelmäßig gesehen,telefoniert und geschrieben hatte. Wir hatten wirklich nie Streit, daher versteh ich es alles nicht! Zudem hatten wir auch schon Pläne am Dienstag gemacht für diesen Monat wohin wir reisen und was wir hier vor Ort alles unternehmen. Und ich weiß intim ist nicht alles aber wir hatten wirklich eine glückliche Beziehung ohne Probleme. Hatten ihn auch echt während der 2 Wochen wo man nur übers Handy Kontakt hatte mehrmalig gefragt ob alles gut sei oder ihm etwas störe, es hieß immer nein. Hatte es auch danach paar mal persönlich angesprochen mit der gleichen Antwort von ihm.



Die Sache ist ich vermisse ihn sehr und habe echt Liebeskummer obwohl ich mich die ganze Zeit ablenke er geht nicht aus meinem Kopf raus. Ich verstehe es einfach nicht warum man eine glückliche Beziehung aus dem nichts beendet und direkt wieder Tinder hat und auch während der Beziehung (weiß leider nicht wie lange er es hatte, vor der krankschreibung hatte er es nicht auf dem Handy)



Er hat die ganze Zeit während der Beziehung etwas von Liebe, Großeliebe, Zukunft, Pläne etc. geredet und ich auch, daher fällt es mir verdammt schwer loszulassen und es einfach so hinzunehmen.



Zu dem Thema ich würde klammern und anhänglich sein, dies ist auf seine Freunde bezogen:

Ich hatte seine Bekannte/Freunde manche nur 1-5 mal gesehen und dort konnte ich mit denen nicht viel reden, da sie über Themen reden wo ich mich nicht auskenne oder über Menschen die ich nicht kenne. Fällt dann jedem schwer mit zu reden :/ Zudem bin ich eine schüchterne Person und ich werde mit der Zeit offener, dass wusste er auch. Aber zu manchen von seinen Freunden wurde mein Verhältnis auch besser spricht ich konnte bisschen mehr mit reden.

Seine Eltern hatten mich auch zu einer Veranstaltung eingeladen und dort war genau das gleiche Problem dass man nicht mit reden konnte. Die Sache ist dort hatte ich die Leute erst zum 2 mal gesehen und bisschen miteinander geredet haben wir auch.

Sowas kommt auch mit der Zeit, dass man mit allen reden kann. Er selbst war noch nicht in der Situation, da er jedesmal meinen Freunden oder Bekannten abgesagt hatte außer meinen Eltern und dort war es für ihn genau das gleiche. Das es ihn aber stört hat er mir erst gesagt als es schon „vorbei“ war und er gibt mir nicht mal die Chance dass ich es ändern kann.



Wie gesagt ich bin echt verzweifelt und könnte jeden Tipp oder Rat gebrauchen. Ich will ihn wirklich zurück haben, da es meine Großeliebe ist und wir einfach eine glückliche Beziehung noch bis Mittwoch hatten. Zudem meint er es würde nicht an mir liegen dass seine Gefühle so sind. Ob er jetzt eine neue hat kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.



Zu uns wir sind zwischen 20-22 Jahre alt. Ich fliege am Samstag zurück nach Hause und bin wirklich verzweifelt da wir auch sehr viel zusammen gemacht haben. Hatten uns 4-6 mal die Woche getroffen und fühle mich jetzt einfach einsam. Laut der Mutter am Sonntag fängt er Montag wieder an zu arbeiten und hat dann eventuell sein normalen Alltag/Leben zurück und man könnte dann wieder reden, da er sich in letzter Zeit wegen der krankschreibung eingeengt und allgemein unwohl fühle.



Zu mir dass ist nicht meine erste Beziehung und auch nicht dass erste mal dass jemand mit mir Schluss macht. Aber ich habe mich noch nie so beschissen gefühlt wie jetzt und ich heule ihm ziemlich hinterher und bekomme ihn nicht raus aus meinem Kopf. Jedoch konnte ich bei allen anderen die Trennungen verstehen und bei dem jetzigen eben nicht, da er es selbst nicht weiß angeblich.

Für mich sind die Gründe die er nennt keine normalen Gründe, da man von heut auf morgen keinen Menschen nicht mehr lieben kann und dass man nicht zusammen passt verstehe ich auch alles nicht, da er mir noch 01.06/Dienstag gesagt hatte ich sei seine großeliebe, er freut sich schon auf den Urlaub mit mir Ende des Monats und co sowas macht man doch nicht wenn man sich paar Tage später trennen möchte.

icon_sad.gif



Nun weiß ich nicht ob ich mich erneut bei ihm melden soll, da ich Angst habe, dass wir uns nur weiter streiten. Ich war auch noch nie mit ihm in der Situation (hatten echt nie Streit oder ein Problem erst seit der Pause/Trennung) daher fällt es mir extrem schwer, würde mich aber auch nur übers Handy melden, da er es Donnerstag und Sonntag nicht so gut fand als ich da war obwohl er selber meinte er möchte es persönlich klären und nicht übers Handy (Donnerstag) und er habe kein Bock (Sonntag). Würde mich dann auch über Instagram und WhatsApp versuchen zu melden.



Kann er mich so schnell entlieben und vergessen?

Denkt er wirklich nicht mehr an mich?

Sollte ich ihn anschreiben und wenn ja was sollte ich schreiben?

Hätte er sich nicht schon gemeldet wenn er es bereut?

Würdet ihr euch melden?

Denkt ihr er meint es ernst mit Tinder oder das es nur Ablenkung ist, da er eifersüchtig ist wegen Malle?

Hat das überhaupt noch Chancen?



Die Trennung ist grade mal 5 Tage her

und die Pause 7 Tage.



Vielen Dank fürs lesen und für die Antworten. Bitte hilfreiche Antworten und nichts wie ich würde Terror schieben, wäre selbst schuld …
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich muss zugeben, dass ich deinen Text am Ende nur noch überflogen hab, aber wegen seiner Nochanmeldung bei Tinder so ein Fass aufzumachen... :hmm:
Ich lösche auch nicht gleich alles, wenn ich mit jemandem eine Beziehung anfange.
Warum auch?

also klammern tust du schon irgendwie und ich wäre davon auch genervt.
wenns in einer frischen Beziehung gleich so kompliziert ist, dann spricht das keine gute Sprache.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Meine Güte, lass den Mann in Ruhe. Wie oft soll er Dir noch sagen, dass er nichts von Dir will? Deutlicher kann er ja nun echt nicht werden. Akzeptiere das doch einfach mal, auch wenn es Dich traurig macht.

Und noch ein Tipp: arbeite mal ein bisschen an Deinem Selbstwert. Dann würde es Dir auch leichter fallen, ein "Nein" zu akzeptieren und Du müsstest nicht regelrecht um "noch eine Woche" Beziehungsverlängerung betteln, wenn er es schon beendet hat.
 

Benutzer157013 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Puhh also du willst offenbar keine rückwirkende Beurteilung oder doch, aber nur eine die für dich positiv ist?

Also eher was für die Zukunft:
Hak das mit ihm ab, das gibt nichts mehr. Alles was du jetzt noch in Richtung Kontakt unternimmst wird das nur noch schlimmer machen und so kommst du auch nie zur Ruhe.
Schau nicht mehr was er macht. Sag deinen Freundinnen, sie sollen dir auch nichts mehr berichten. Versuche mal wieder auf normale Gedanken zu kommen.

Und wenn du dann irgendwann nicht mehr so am Boden zerstört bist, wenn du drüber nachdenkst, dann versuche das einfach nochmal zu reflektieren. Er war sich offenbar nicht ganz sicher, hat sich dann aber dafür entschieden, dass es offenbar doch nicht passt zwischen euch. Das passiert. Ich glaube, schon an dem Punkt war das ganze vorbei und nicht mehr zu retten.
Du solltest aber versuchen, in Zukunft anders mit solchen Situationen umzugehen. Klar sind Trennungen doof und tun weh, aber hinterher laufen macht es nicht besser. Dann behält man sich doch lieber die Würde und schließt für sich selbst ordentlich damit ab.
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Also ich sage es nur ungern, aber ihr habt euch drei Monate lang gekannt - das sind streng genommen eben eigentlich nur ein paar Wochen. Nach einem Monat kennenlernen eine Beziehung einzugehen ist sehr früh - das kann klappen, öfters klappt es aber leider nicht und man merkt dann in den nächsten paar Wochen (hier: acht, davon die zwei nochmal abgezogen, in denen er krank war), dass es nicht klappt. Auch wenn ich verstehe, dass es dir schwerfällt, das zu akzeptieren: Er hat einfach schneller als du gemerkt, dass es eben doch nicht passt und doch, das ist ein valider und guter (!) Grund, eine Beziehung zu beenden. Was nicht fair ist, ist, dass er währenddessen schon auf Tinder unterwegs ist. Hier muss ich aber leider feststellen, dass du recht sehenden Auges dort hineingerannt bist. Wenn es bereits nach wenigen Wochen dazu kommt, dass der Partner sagt, er wisse nicht, ob seine Gefühle ausreichen, dann ist das ein Warnsignal, dass die Beziehung vermutlich nicht hält, wenn er sich währenddessen schon "aus Langeweile" auf Tinder umschaut, zeigt das eigentlich, dass diese Beziehung auch auf nichts basiert.
Generell vorweg: Es ist äußerst selten, dass es bereits ab Monat eins schon tiefe Liebe gibt. Im Allgemeinen braucht sie Zeit, sich zu entwickeln. Ich glaube dir, dass du sehr verliebt bist - aber es ist halt nicht Liebe, denn die würde erfordern, dass du ihn kennst. Wie willst du einen Menschen innerhalb von einem Monat so weit kennenlernen? Das ist schon schwierig und ich würde sagen, im Allgemeinen Alltag mit Arbeit und Co. zeitlich unmöglich.
Von daher: Er hat etwas gesundes gemacht, als er die Trennung ausgesprochen hat. Du musst leider lernen, zu akzeptieren, dass ein Partner nein sagt und auch das Recht dazu hat. Du hast sein nein zur Beziehung nicht akzeptiert und das ist tatsächlich ein absolutes No-Go. Er hat auch sehr deutlich gemacht, dass er keinen Kontakt will. Erst als du das nicht akzeptiert hast, hat er dich blockiert. Hier hat er aus meiner Sicht sehr erwachsen reagiert, da er sich so einerseits schützt und andererseits auch dich, da du so Abstand gewinnen kannst. Fühlt sich schmerzhaft an, ist aber hilfreich. Diese Beziehung war eben nur ein kurzer Fling. Versuche, damit abzuschließen und daraus zu lernen.
 

Benutzer135188 

Meistens hier zu finden
Ist jetzt richtig kacke, ja. Wird auch noch ne Weile kacke sein. Da darfst du auch ruhig traurig, wütend, ... sein. Aber wenn du wieder zu dir kommst (und das wird am schnellsten dann passieren, wenn du seinen Kontaktabbruch akzeptierst!), überleg nochmal: Denkst du wirklich, dass deine Aktion, ihm bspw. seine Schlüssel wegzunehmen und ihn nicht fahren zu lassen, um erwachsen und vernünftig zu reden, erwachsen und vernünftig war? Kleiner Spoiler: Wars nicht, das ist extrem grenzüberschreitend!

Ja, die Sache mit Tinder von ihm war nicht so toll, das hätte er auch anders lösen können. Letztendlich hat er aber mit der Trennung sehr gesund reagiert, wie ich finde. Genauso gut hätte er dich ausnutzen können (bspw. für Aufmerksamkeit/Sex), um dich dann wieder fallenzulassen (been there). Und nach drei Monaten schon von der großen Liebe und Zukunft zu reden, ist natürlich im Moment der Verliebtheit toll, aber irgendwo auch ziemlich naiv. Drei Monate sind halt einfach nix - schon gar nicht, um den Anderen im Alltag kennenzulernen.

Übernimm Verantwortung! Zu einer Beziehung gehören immer zwei und selten ist es so, dass jemand das arme Opfer ist und der andere der böse Täter. Und wie axis mundi axis mundi schon richtig sagt, du bist da leider auch sehenden Auges reingerannt. Ging mir nicht anders. Mir hat dann sehr geholfen, zu reflektieren, woher meine Verhaltensweisen denn kommen und warum ich da so lange dringehangen habe, obwohl es mir zunehmend (auch körperlich) schlechter ging.

Das klingt jetzt alles ziemlich negativ, soll es aber gar nicht sein. Ja, da sind viele Sachen passiert, die nicht wirklich cool waren. Aber Fehler passieren - wichtig ist halt, dass du daraus lernst. Wie du das tust, also alleine oder mit Hilfe von außen, ist natürlich dir überlassen.
 

Benutzer184372  (29)

Ist noch neu hier
Kann er mich so schnell entlieben und vergessen?
Er hat eine Entscheidung getroffen.
Denkt er wirklich nicht mehr an mich?
Er hat eine Entscheidung getroffen.


Sollte ich ihn anschreiben und wenn ja was sollte ich schreiben?
Nein. Macht es nur schlimmer.
Hätte er sich nicht schon gemeldet wenn er es bereut?
Er hat eine Entscheidung getroffen.
Würdet ihr euch melden?
Nein. Macht es nur noch schlimmer.
Denkt ihr er meint es ernst mit Tinder oder das es nur Ablenkung ist, da er eifersüchtig ist wegen Malle?
Er hat Lust dort Frauen kennen zu lernen und er wird dort Frauen kennenlernen. Was früher du akzeptierst, dass es vorbei ist, um so früher kannst du deinen Weg wieder gehen und dein Leben ohne ihn genießen. Andere (bessere) Typen gibt es genug.
Hat das überhaupt noch Chancen?
Nein. Ihr habt noch in der Kennenlernphase festegestellt, dass es nicht passt. Ihr wart verliebt und jetzt hat er gemerkt, dass es nicht passt. Ist doch super, schlimmer wäre es nach 4 oder 7 Monaten. Jetzt könnte ihr beide euch einen anderen Partner suchen. Ist hart, aber dir bleibt nichts anderen übrig, weil er nicht will und das musst du akzeptieren.
 

Benutzer184372  (29)

Ist noch neu hier
Zu mir dass ist nicht meine erste Beziehung und auch nicht dass erste mal dass jemand mit mir Schluss macht. Aber ich habe mich noch nie so beschissen gefühlt wie jetzt und ich heule ihm ziemlich hinterher und bekomme ihn nicht raus aus meinem Kopf. Jedoch konnte ich bei allen anderen die Trennungen verstehen und bei dem jetzigen eben nicht, da er es selbst nicht weiß angeblich.

Für mich sind die Gründe die er nennt keine normalen Gründe, da man von heut auf morgen keinen Menschen nicht mehr lieben kann und dass man nicht zusammen passt verstehe ich auch alles nicht, da er mir noch 01.06/Dienstag gesagt hatte ich sei seine großeliebe, er freut sich schon auf den Urlaub mit mir Ende des Monats und co sowas macht man doch nicht wenn man sich paar Tage später trennen möchte.
Was waren den die Gründe, dass die anderen Männer Schluss gemacht haben? Gibts irgendwelche wiederkehrenden Muster, warum dich die Männer verlassen?
 

Benutzer184449  (20)

Ist noch neu hier
Was waren den die Gründe, dass die anderen Männer Schluss gemacht haben? Gibts irgendwelche wiederkehrenden Muster, warum dich die Männer verlassen?
Die Gründe waren zum einen dass ich Schluss gemacht hatte, weil ich betrogen wurde oder man sich wirklich über Ernstes gestritten hat uns zusammen gerauft hatten, es dann eventuell nicht geklappt hat und beide es nicht mehr für sinnvoll fanden. Jedoch hat man vor dem Schluss machen immer vernünftig geredet über die Probleme und nicht erst Schluss und dann Probleme geredet wie er es getan hat…
Wiederkehrende Muster gibt es nicht und die Beziehung mit ihm war auch komplett anders als mit anderen, da wir beide aus schlechten Beziehungen gelernt hatten.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Jedoch hat man vor dem Schluss machen immer vernünftig geredet über die Probleme und nicht erst Schluss und dann Probleme geredet wie er es getan hat…
Wiederkehrende Muster gibt es nicht und die Beziehung mit ihm war auch komplett anders als mit anderen, da wir beide aus schlechten Beziehungen gelernt hatten.
Erstens sind Menschen unterschiedlich und zweitens kann ich fast ein bisschen verstehen, dass er sich mehr oder weniger erklärungslos zurückzieht.
Was soll er dir noch groß sagen?
Er hat dir gesagt, was ihn stört. Welche Erklärung willst du da noch?

du haust ab nach Malle, versuchst dann mit irgendwelchen Spielchen ihn praktisch zu "entlarven", was kommt dann als nächstes?

Wie kannst du auf so was überhaupt noch Lust haben?
Das ist doch keine Beziehung, sondern das reinste Chaos.
 

Benutzer184372  (29)

Ist noch neu hier
Die Gründe waren zum einen dass ich Schluss gemacht hatte, weil ich betrogen wurde oder man sich wirklich über Ernstes gestritten hat uns zusammen gerauft hatten, es dann eventuell nicht geklappt hat und beide es nicht mehr für sinnvoll fanden. Jedoch hat man vor dem Schluss machen immer vernünftig geredet über die Probleme und nicht erst Schluss und dann Probleme geredet wie er es getan hat…
Wiederkehrende Muster gibt es nicht und die Beziehung mit ihm war auch komplett anders als mit anderen, da wir beide aus schlechten Beziehungen gelernt hatten.
okay, was waren den die Lehren aus den schlechten Beziehungen davor? Was hat die alten Beziehung schlecht gemacht und was war jetzt anders?

Wie war der Sex zwischen euch? War der wild und befriedigend oder eher nur Missionarsstellung bei Dunkelheit unter der Bettdecke? Würdest du sagen, er hatte richtig Spaß am Sex mit dir?

Für mich hört sich das alles so an, dass er Abstand wollte (krankgeschrieben, wegen Arbeit angeblich nicht raus wollen, dich nicht anstecken wollen, Pause bis Sonntag) und du hast mehr und mehr geklammert. Dann als du mit den Familienmitgliedern geredet hast, dass er dich betrügen könnte unso, ist einfach das Fass übergelaufen. Was meinst du? Also ich persönlich wäre sofort auf Abstand, bei so einer Aktion mit meinen Familienmitgliedern.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren