Liebeskummer; meine Geschichte, wie sie dümmer nicht sein könnte

Ishtar

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Du weißt, dass du den Eindruck von Hybris immer nur weiter verstärkst?
Liegt es nicht einmal ansatzweise im Bereich des möglichen, dass irgendjemand deine phänomenale Menschenkenntnis überlisten könnte? du würdest das immer und ausnahmslos sofort merken? Alles immer durchschauen?

Weißt du, normale Leute würden zumindest den Hauch eines Zweifels äußern, ein bisschen Selbstkritik üben, und dann vielleicht mit einem "aber das glaube ich nicht" schließen. Du stellst das aber als unumstößliche Faktenlage dar, weil niemand auf diesem Planeten dich reinlegen könnte und du das doch wohl sofort gemerkt hättest. :zwinker: Und genau das ist eine wahnsinnig große Hybris, mit der ich an einem gemeinen Tag wirklich viel Spaß hätte :grin:


Und die anderen sagten es auch schon überdeutlich: Du wirst nicht mehr an sie herankommen. Die einzige, theoretische Möglichkeit wäre ggf. die Polizei, wenn du dir da ernsthafte Sorgen machst. Aber so widerwillig, wie du dich da bei der bloßen Erwähnung verhältst, weißt du doch zumindest unterbewusst schon selber, dass sie das alles andere als toll von dir finden wird, wenn du da die Polizei involvierst. Was ebenfalls bedeutet, dass du dir sehr wohl darüber im klaren bist, dass da auf ihrer Seite vielleicht nicht alles koscher abgelaufen ist und nach den gesetzlichen Bestimmungen angemeldet wurde :zwinker:

Und das hier:
dummerweise von meiner Seite zu Liebe
Das ist totaler Quark. Du kennst sie nicht ansatzweise gut genug, um wirklich Liebe für sie zu empfinden. Was genau weißt du denn überhaupt von ihr wirklich? Weißt du auch überhaupt nur ihren vollen Namen und ihr Geburtsdatum?
du bist verknallt in sie. Bis über beide Ohren. Und blendest dafür verdammt viel aus. Keine Frage. Aber mit Liebe, echter Liebe, hat das verdammt wenig zu tun.
 
zuletzt vergeben von
O

Benutzer192997  (42)

Ist noch neu hier
Der "Partner" hat nun ihr Handy - warum auch immer.....
Ich fand nach ihrem Verschwinden heraus, dass das Handy von Anfang an seins war und sie es sich dafür aus Diskretionsgründen geliehen hat. Er hingegen ist nicht so diskret. :tongue:
Fakt ist, Du kommst nicht an sie ran. Ob das ihr Wille ist oder der des "Partners" wirst Du nicht erfahren.
Korrekt! Ich möchte auch nicht Stalker spielen und an sie herankommen. Mich wurmt nur das plötzliche. Im Idealfall, hat sie meine Worte beherzigt, sich von ihm getrennt, einen sauberen Schlussstrich gezogen und kann sich ein glücklicheres Leben aufbauen. Dies bedeutet zwar ebenfalls für mich ein Lebewohl, aber eins mit dem ich sehr gut Leben könnte. Es ist vielmehr die Ungewissheit, die mich plagt. Ich bin auch nicht hier um Antworten zu finden, denn ich kenne nur zwei Menschen, die dazu in der Lage sind. Im Grunde bin ich hier um mit meinem Kummer umzugehen, denn wie du dier vorstellen kannst, ist das nicht unbedingt ein Thema über das ich mit meiner Mutter spreche. :zwinker:
 
zuletzt vergeben von
O

Benutzer192997  (42)

Ist noch neu hier
Du weißt, dass du den Eindruck von Hybris immer nur weiter verstärkst?
Liegt es nicht einmal ansatzweise im Bereich des möglichen, dass irgendjemand deine phänomenale Menschenkenntnis überlisten könnte? du würdest das immer und ausnahmslos sofort merken? Alles immer durchschauen?

Weißt du, normale Leute würden zumindest den Hauch eines Zweifels äußern, ein bisschen Selbstkritik üben, und dann vielleicht mit einem "aber das glaube ich nicht" schließen.
Ich habe zwei Monate darüber nachgedacht. Glaubst du wirklich, ich hätte dies nicht in Betracht gezogen? Selbstreflektion beherrsche ich auch gut. Ich suche Fehler in der Regel zuerst bei mir bevor ich andere anfahre.
Und die anderen sagten es auch schon überdeutlich: Du wirst nicht mehr an sie herankommen. Die einzige, theoretische Möglichkeit wäre ggf. die Polizei, wenn du dir da ernsthafte Sorgen machst. Aber so widerwillig, wie du dich da bei der bloßen Erwähnung verhältst, weißt du doch zumindest unterbewusst schon selber, dass sie das alles andere als toll von dir finden wird, wenn du da die Polizei involvierst.
Da hast du eventuell meine Kommentare nicht vollständig gelesen, denn das ich sie vermutlich nie wieder sehen werde, schrieb ich direkt zu Beginn. Und natürlich hetze ich ohne Infos nicht einfach irgendwelchen Leuten die Polizei auf den Hals. Warum konstruierst du da irgendeinen Quatsch hinein?
Du weißt, dass du den Eindruck von Hybris immer nur weiter verstärkst?
Ich kann mir leider einfach nicht helfen und gebe dir mal deinen eigenen Rat. Bitte aufmerksamer lesen, meine Kommentare nicht ignorieren und bitte auch keinen Streit mit mir suchen. Danke!
Das ist totaler Quark. Du kennst sie nicht ansatzweise gut genug, um wirklich Liebe für sie zu empfinden.
Schön, dass du mich sogar besser zu kennen glaubst, als ich selbst, glückwunsch. Merkste selber, oder?
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Aber mit Liebe, echter Liebe, hat das verdammt wenig zu tun.

Was ist denn "echte Liebe"? Ich habe mich auch mal in eine Prostituierte verliebt. Ja, ich kannte sie auch fast ausschließlich in ihrem Job. Na und?

Korrekt! Ich möchte auch nicht Stalker spielen und an sie herankommen. Mich wurmt nur das plötzliche. Im Idealfall, hat sie meine Worte beherzigt, sich von ihm getrennt, einen sauberen Schlussstrich gezogen und kann sich ein glücklicheres Leben aufbauen. Dies bedeutet zwar ebenfalls für mich ein Lebewohl, aber eins mit dem ich sehr gut Leben könnte. Es ist vielmehr die Ungewissheit, die mich plagt. Ich bin auch nicht hier um Antworten zu finden, denn ich kenne nur zwei Menschen, die dazu in der Lage sind. Im Grunde bin ich hier um mit meinem Kummer umzugehen, denn wie du dier vorstellen kannst, ist das nicht unbedingt ein Thema über das ich mit meiner Mutter spreche. :zwinker:

Hätte sie sich von Ihrem Freund getrennt, hätte sie vermutlich noch Kontakt zu Dir. Von daher ist eben genau das das Problem. Du glaubst (verständlicherweise) nicht an ein "Happy End" für sie.
 
zuletzt vergeben von
O

Benutzer192997  (42)

Ist noch neu hier
Hätte sie sich von Ihrem Freund getrennt, hätte sie vermutlich noch Kontakt zu Dir. Von daher ist eben genau das das Problem. Du glaubst (verständlicherweise) nicht an ein "Happy End" für sie.
Bingo! Egal wie ich es drehe, wende oder aus welchem Blickwinkel ich es betrachte, jede Theorie stört sich an etwas anderem Gravierendem. Aber ich glaube dennoch nicht, dass sie Kontakt zu mir gesucht hätte, wenn sie sich getrennt hat. Das wäre Wunschdenken meinerseits.
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer188774  (47)

Sorgt für Gesprächsstoff
Es ist mir im übrigen natürlich klar, dass du mir auf deine Weise nur helfen wolltest, allerdings macht der Ton die Musik und auf Vorurteile reagiere ich leider ein bischen allergisch, ganz besonders wenn diese nicht auf gemachte Erfahrung basieren(was ich hier frecherweise einfach mal unterstelle).
Wenn Dir das "natürlich klar" ist, verstehe ich Deine Reaktion erst Recht nicht. Ich finde es auch nicht richtig, dass Du meine Meinung zu einem Thema, was man als Frau zuweilen möglicherweise anders betrachtet, als Vorurteil bezeichnest. Mein Posting war sachlich und ich habe beim schreiben auch nicht an unsachliches gedacht. Bezüglich Deiner Einschätzung und Wertung zu meiner Empathiefähigkeit: vielen Dank.

Und nein, ich war als Frau tatsächlich noch nie bei einer Prostituierten. Ich nehme daher nur als Seiteninfo irgendwo mit, dass es eben nicht nur Sex ist, sondern auch viel geredet wird, sich so mancher Kunde vll auch etwas von der Seele redet (z.B. Sexprobleme mit der Partnerin zu hause). Wenn eine Prostituierte auf den Gesprächsbedarf bzw. das Thema des Kunden eingeht, ist das für mich persönlich eben ein Teil der Dienstleistung. Da wird, um bei dem obigen Beispiel zu bleiben, eine Prostituierte natürlich nicht sagen, dass der Mann sich zuhause mal gefälligst Mühe geben soll, damit es funktioniert. Nein, vermutlich wird es eher so sein, dass Verständnis für den Mann gezeigt und demonstriert wird. Auch das ist für mich ein Teil der Dienstleistung. Gar nicht wertend gemeint, sondern ich sehe es eher so, dass genau das gewollt wird. Eine Illusion eben. So wie scheinbar nicht wenige Männer denken, die Prostituierte hatte gerade den besten Sex ihres Lebens (mit ihnen natürlich). Ich verurteile das nicht, aber man sollte sich schon bewusst sein, dass man eben eine Dienstleistung und Illusion kauft. Würde ich mir einen Callboy buchen, würde ich auch erwarten, dass er mich erstklassig behandelt und ein tolles Gefühl gibt (auch wenn mir im Hinterkopf sicher bewusst sein wird, dass ich nicht die einzig Wahre für ihn bin). Ich denke, dass so ein Modell funktioniert, wenn man realistisch bleibt.
 
zuletzt vergeben von
Ishtar

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Was ist denn "echte Liebe"? Ich habe mich auch mal in eine Prostituierte verliebt. Ja, ich kannte sie auch fast ausschließlich in ihrem Job. Na und?
Zwischen Verlieben und Liebe liegt ein Unterschied. Ich bezweifle nicht, dass sich jemand auch in eine Prostituierte verlieben kann, auch nicht, dass das sehr heftig und sehr tiefgreifend geschieht. Verlieben geschieht beim einen schneller, beim anderen langsamer, und kann auch eine sehr große Intensität haben.

Aber Liebe ist das, was danach kommt. Wenn die Schmetterlinge und die Begierde in den Hintergrund getreten sind. Liebe ist viel ruhiger, verlässlicher, vertrauensvoller. Und das kann nur entstehen, wenn man den anderen wirklich kennt.

Selbst in einer Beziehung würde ich erst nach einem halben Jahr davon reden, dass Verliebtheit in Liebe übergeht.

Da jetzt im Prostitutionskontext davon zu reden, ernsthafte, echte Liebe über die Verliebtheit hinaus zu fühlen, ist... nicht unbedingt von guter Menschenkenntnis oder erhöhter Selbstreflexion geprägt.

Und wie pissig da reagiert wird, nur weil man ein bisschen am Bild kratzt, verstärkt den Eindruck bei mir eher.
 
zuletzt vergeben von
D

Benutzer188767 

Sorgt für Gesprächsstoff
Sehe ich das richtig, dass deine Befürchtung ist, dass der aktuelle als toxisch titulierte Partner den Umgang mit dir verboten hat, und du jetzt Sorge hast ihr könnte etwas zugestossen sein?

Wie wäre es, wenn du einen wirklich guten Freund bittest ein „Schäferstündchen“ bei ihr zu buchen? Und sie wenn es geklappt hat, fragen ob sie bereit ist mit dir zu videochatten?

Vielleicht bin ich auch naiv, aber es hört sich naheliegender an, dass etwas passiert ist (vielleicht auch am wahrscheinlichsten dass ihr deine „Gefühlsduselei“ auf die Nerven geht, und zeitraubend ist). Wieso sollte man einen zahlenden Klienten so dir nichts mir nichts ghosten? Mache dich nur darauf bereit, dass es sehr wahrscheinlich unangenehm wird. Aber wenn du weisst, dass es ihr gut geht kannst du endlich getrost wütend auf sie sein, und beginnen loszulassen. Aber ich habe keine Ahnung von diesem Milieu. Vielleicht ist mein Vorschlag brandgefährlich….
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Und wie pissig da reagiert wird, nur weil man ein bisschen am Bild kratzt, verstärkt den Eindruck bei mir eher.

Es wird "pissig" reagiert, weil Du anderen absprichst zu beurteilen, dass sie für einen anderen Menschen Liebe empfinden. Das ist wohl nachvollziehbar, oder nicht?
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Wie wäre es, wenn du einen wirklich guten Freund bittest ein „Schäferstündchen“ bei ihr zu buchen?

Wenn ich das richtig verstehe, geht das nicht. Denn sie ist derzeit überhaupt nicht mehr buchbar.
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Aber ich glaube dennoch nicht, dass sie Kontakt zu mir gesucht hätte, wenn sie sich getrennt hat. Das wäre Wunschdenken meinerseits.

Warum nicht? Sie muss ja nicht gleich ne Beziehung mit Dir anfangen. Aber wenn ihr Euch so gut verstanden habt, wieso nicht?
 
zuletzt vergeben von
O

Benutzer192997  (42)

Ist noch neu hier
Wenn Dir das "natürlich klar" ist, verstehe ich Deine Reaktion erst Recht nicht. Ich finde es auch nicht richtig, dass Du meine Meinung zu einem Thema, was man als Frau zuweilen möglicherweise anders betrachtet, als Vorurteil bezeichnest. Mein Posting war sachlich und ich habe beim schreiben auch nicht an unsachliches gedacht.
Liebe Shibari, ich schätze, dann wird meinerseits eine ehrliche Entschuldigung fällig und ist auch angebracht. Zugegebener Maßen bin ich an deinen kurzen Kommentar mit dem Gedanken herangegangen:"Was kann sie schon wissen, sie hat doch keine Hintergrunderfahrung?" Mit diesem unsinnigen Gedanken und meiner gefolgten Antwort habe ich mich selbst eines Vorurteils dir gegenüber schuldig gemacht und war viel zu schnell gereizt. Etwas woran ich definitiv in Zukunft verstärkt an mir arbeiten muss, da meine aktuelle Stimmung mich ganz offensichtlich anfällig gemacht hat. Ich hoffe, dass ich dich mit meinem Kommentar nicht verletzt habe. Das war blöd von mir. Du merkst, mein Profilname ist Programm.
 
zuletzt vergeben von
O

Benutzer192997  (42)

Ist noch neu hier
Sehe ich das richtig, dass deine Befürchtung ist, dass der aktuelle als toxisch titulierte Partner den Umgang mit dir verboten hat, und du jetzt Sorge hast ihr könnte etwas zugestossen sein?
Nee, ich habe eher nicht die Befürchtung, dass er ihr speziell den Kontakt zu mir verboten hat. Er hat ja nach ihrem Abgang von seinem Profil selbst nach Herren wie Damen gesucht und mir Bilder seines Schwingels geschickt, als ich bei ihr reinschauen und "Hallo" sagen wollte.
Wie wäre es, wenn du einen wirklich guten Freund bittest ein „Schäferstündchen“ bei ihr zu buchen?
Ganz ehrlich, deine Idee hat mir den Tag versüßt. Ich finde sie furchtbar und würde das nie auch nur in Erwägung ziehen, aber ich musste trotzdem lachen. Danke!
Und es ist wie Souvereign schrieb, sie ist gar nicht mehr direkt erreichbar.
 
zuletzt vergeben von
O

Benutzer192997  (42)

Ist noch neu hier
Es wird "pissig" reagiert, weil Du anderen absprichst zu beurteilen, dass sie für einen anderen Menschen Liebe empfinden. Das ist wohl nachvollziehbar, oder nicht?
Lieber Souvereign, die arme Ishtar scheint von uns beiden und dem Thema wohl leider stark getriggert zu werden.
 
zuletzt vergeben von
Sun-Fun

Benutzer171320 

Meistens hier zu finden
Es ist vielmehr die Ungewissheit, die mich plagt.
Sorry, ihr hattet ein Kunden - Dienstleisterverhältnis. Hättest Du die gleichen Gefühle, wenn sie Deine Friseuse wäre? Und die hätte gewechselt und Du weisst nicht, wo sie nun neu arbeitet?

Was genau würdest Du mache, wenn Du sie kontaktieren könntest? Ich versteh noch immer nicht ganz genau, was Dein Problem ist? Würde die Frau es wollen, dann wäre sie wohl irgendwie (über eine Kollegin oder so) an Deine Nummer gekommen. Und mit grosser Wahrscheinlichkeit hat sie jemanden, der ihr nahe genug steht, der ihr hilft (sollte sie den überhaupt Hilfe brauchen).
 
zuletzt vergeben von
D

Benutzer188767 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nee, ich habe eher nicht die Befürchtung, dass er ihr speziell den Kontakt zu mir verboten hat. Er hat ja nach ihrem Abgang von seinem Profil selbst nach Herren wie Damen gesucht und mir Bilder seines Schwingels geschickt, als ich bei ihr reinschauen und "Hallo" sagen wollte.

Ganz ehrlich, deine Idee hat mir den Tag versüßt. Ich finde sie furchtbar und würde das nie auch nur in Erwägung ziehen, aber ich musste trotzdem lachen. Danke!
Und es ist wie Souvereign schrieb, sie ist gar nicht mehr direkt erreichbar.
Na dann, wenn du dich nicht um sie Sorgen machen musst, verstehe ich das Problem nicht. Du bist als Klient und Freund unerwünscht. Ob es von ihrem Freund ausgeht oder ihr selbst ist unerheblich. Auch ersteres erfolgt auf ihrem Wunsch, da ihrem Freund zu folgen sie aus freien Stücken selbst entscheidet.
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
zuletzt vergeben von
Sun-Fun

Benutzer171320 

Meistens hier zu finden
Wie kommst Du denn auf diese Idee?
wie kommst Du auf die Idee, dass es anders ist? Wie ihr beide meint, ist sie selbstbestimmt und frei mit ihrem Beruf umgegangen.... dann wird ja alles normal sein.
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
wie kommst Du auf die Idee, dass es anders ist? Wie ihr beide meint, ist sie selbstbestimmt und frei mit ihrem Beruf umgegangen.... dann wird ja alles normal sein.

Ich habe keinen Satz mit irgendwelchen Wahrscheinlichkeiten ins Forum geschrieben. Wir haben keinerlei Anhaltspunkt für das Eine oder das Andere. Und daher haben solche Aussagen auch keine Berechtigung.
 
zuletzt vergeben von
O

Benutzer192997  (42)

Ist noch neu hier
Hättest Du die gleichen Gefühle, wenn sie Deine Friseuse wäre? Und die hätte gewechselt und Du weisst nicht, wo sie nun neu arbeitet?
Ach liebe Sun-Fun...ich fürchte du vergleichst gerade Äpfel mit Birnen. Zudem hatte ich mein Problem eigentlich inzwischen ausführlich mit den anderen lieben beschrieben. Daher fürchte ich, dass ich dir mein Problem leider nicht verständlicher nahebringen kann.
 
zuletzt vergeben von

Ähnliche Themen

G
  • Gesperrt
Antworten
4
Aufrufe
393
krava
krava
L
Antworten
7
Aufrufe
401
Lala74
L
G
  • Gesperrt
2
Antworten
30
Aufrufe
1K
mickflow
mickflow
C
Antworten
1
Aufrufe
273
krava
krava
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren