Hardware Laptopreparatur - Kostenvoranschlag?!

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Aber sagt mal, ist es denn nicht so, dass auch am Anschluss der GraKa liegen kann?
Das kann schon sein. Aber das sind halt alles Dinge, die recht teuer sind, alleine die Diagnose und der Austausch.

Es kann auch an der Verbindung zwischen Monitor und den Anschlüssen liegen. Klappt es denn mit externem Monitor immer?
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Kleiner Tipp von jemandem der Haufenweise mit Lenovo Laptops zu tun hat...

Ruf hier mal an:
SERVION Service & Support GmbH - Die Spezialisten für mobile Computing

Die sind "Reperaturpartner" von Lenovo und dürfen jegliche Reperaturen ausführen. Vorteil ist hier das hier wirklich kompetente und freundliche Leute unterwegs sind. Ich hatte schon mehrere fälle wo sie etwas repariert haben obwohl es schon über der garantie war.
Ich denke die werden dir auch gleich direkt am Telefon grob sagen wie teuer es ist.

Mache seit ich diese Firma kenne nur noch Reperaturen über Lenovo direkt wenn das Gerät Vorortservice hat, den das kann Servion nicht machen. Aber bei allem wo es ums einschicken geht ist Servion spitzenklasse.

Super, vielen Dank!
Ich werde mal versuchen durchzukommen und dann berichten, was sie gesagt haben! :smile:

Wie sind denn deine Erfahrungen mit Lenovogeräten?
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
HyperboliKuss schrieb:
Ich habe dort keinen eigenen Schreibtisch, d.h. ich müsste den externen Monitor auf den Boden stellen und zwar im Wohnzimmer...das ist ja keine Schafferei.

Dein Freund wird doch wohl einen Tisch im Wohnzimmer stehen haben. Sonst soll er dir am Schreibtisch ein wenig Platz einräumen oder was weiß ich was. Werdet etwas kreativ. Soll ja nur, wie ich verstanden habe, für ein paar Tage sein.

AntiChristSuperStar schrieb:
Mache seit ich diese Firma kenne nur noch Reperaturen über Lenovo direkt wenn das Gerät Vorortservice hat, den das kann Servion nicht machen. Aber bei allem wo es ums einschicken geht ist Servion spitzenklasse.

Spricht ja nicht gerade für diese Herstellerfirma, wenn deren Produkte ständig in Arsch gehen. :grin:
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Es kann auch an der Verbindung zwischen Monitor und den Anschlüssen liegen. Klappt es denn mit externem Monitor immer?

Ja, klappt ausnahmslos immer!
Ich arbeite jeden Tag am Laptop mit externem Monitor.

Achso, was viell. noch wichtig wäre und was ich vergaß zu erwähnen: Anfangs hatte ich das Monitorproblem nicht ständig sondern nur ab und zu.
Erstmals ist es mir aufgefallen als ich vom externen Monitor auf den Laptopmonitor wechseln wollte (in angeschaltetem Zustand) und ich meine, dass das Problem auch nur dann aufgetreten ist.
Erst später kam es auch wenn ich den Laptop anschaltete (also ohne Wechsel von Monitor zu Monitor). Er ist dann ganz normal hochgefahren und das Bild hat sich erst dann verfärbt und dann gings wieder.
Mittlerweile geht aber gar nichts mehr..

---------- Beitrag hinzugefügt um 15:01 -----------

Dein Freund wird doch wohl einen Tisch im Wohnzimmer stehen haben. Sonst soll er dir am Schreibtisch ein wenig Platz einräumen oder was weiß ich was. Werdet etwas kreativ. Soll ja nur, wie ich verstanden habe, für ein paar Tage sein.

Es geht um ein halbes Jahr, sonst wäre das natürlich kein Thema :zwinker:
 

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
Ja, klappt ausnahmslos immer!
Ich arbeite jeden Tag am Laptop mit externem Monitor.

Dann wird es eher nicht an der Grafikkarte liegen!?

Achso, was viell. noch wichtig wäre und was ich vergaß zu erwähnen: Anfangs hatte ich das Monitorproblem nicht ständig sondern nur ab und zu.
Erstmals ist es mir aufgefallen als ich vom externen Monitor auf den Laptopmonitor wechseln wollte (in angeschaltetem Zustand) und ich meine, dass das Problem auch nur dann aufgetreten ist.
Erst später kam es auch wenn ich den Laptop anschaltete (also ohne Wechsel von Monitor zu Monitor). Er ist dann ganz normal hochgefahren und das Bild hat sich erst dann verfärbt und dann gings wieder.
Mittlerweile geht aber gar nichts mehr...

Hmm, bekommst du denn ein Lenovo logo am Anfang?
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Dann wird es eher nicht an der Grafikkarte liegen!?

Aber es gibt doch mehrere Ausgänge der Grafikkarte, oder nicht? Evtl. ist der Ausgang zum externen Monitor in Ordnung.
Dass die komplette Grafikkarte hinüber ist, das glaube ich aufgrunddessen auch nicht.



Q-Fireball schrieb:
Hmm, bekommst du denn ein Lenovo logo am Anfang?

Gute Frage....Ins Bios komme ich schonmal nicht aber ob da vorher das Logo kommt, werd ich gleich nochmal schauen.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ja, klappt ausnahmslos immer!
Dann würde ich die Vermutung mit Mainboard/Grafikkarte zurückziehen und vermuten, dass es doch am Monitor liegt.

Externen Monitor einzupacken ist keine Option? Ich meine, es geht immerhin um ein halbes Jahr :zwinker: Ansonsten würde ich mal nachfragen, eventuell ist es nur eine Kleinigkeit an der Verbindung. Wenn du ihn dringend brauchst, ist einschicken aber natürlich auch blöd.
 

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
Aber es gibt doch mehrere Ausgänge der Grafikkarte, oder nicht? Evtl. ist der Ausgang zum externen Monitor in Ordnung.
Dass die komplette Grafikkarte hinüber ist, das glaube ich aufgrunddessen auch nicht.

Natürlich! Aber ob es jetzt nur ein loses Kable, ein Wandler oder das ganze Display vom Laptop gewechselt werden muss, dass kann dir auch niemand sagen, sofern man es nicht auseinander nimmt. Aber wenn der ganze Monitor gewechselt werden muss wird das auch sehr teuer...
 

Benutzer3295  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Super, vielen Dank!
Ich werde mal versuchen durchzukommen und dann berichten, was sie gesagt haben! :smile:

Wie sind denn deine Erfahrungen mit Lenovogeräten?

Man muss da etwas unterscheiden - die "billigen" Lenovos wie das G, sind halt das was sie kosten, durchschnittskost weder besser noch schlechter als die ganze Consumerkonkurrenz.

Persönlich habe ich sonst nur Thinkpads, aber die sind preislich und Qualitativ in ganz anderen Dimensionen. Hier habe ich auch so gut wie nie Reklamationen, und das ist meistens einfacher weil die immer 3J VOS haben.

Ich glaub übrigens es ist eher die Graka....(Sprich man brauch ein neues Board) - ideal wäre wenn es die verbindung zwischen graka und Monitor wäre, das ist schnell getauscht und kostet nicht viel.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
D
Externen Monitor einzupacken ist keine Option? Ich meine, es geht immerhin um ein halbes Jahr :zwinker: Ansonsten würde ich mal nachfragen, eventuell ist es nur eine Kleinigkeit an der Verbindung. Wenn du ihn dringend brauchst, ist einschicken aber natürlich auch blöd.

Wie gesagt, gerade weil es um ein halbes Jahr geht muss ich auch richtig was daran arbeiten können und will nicht mit dem externen Monitor auf dem Boden sitzen oder den kompletten Wohnzimmertisch blockieren...
Es geht ja auch darum, dass ich den Laptop auch als Laptop benutzen kann, sonst hätte ich mir auch einen Pc kaufen können.

Bleibt mir wohl sowieso nichts anderes übrig als mal bei der Hotline anzurufen und ihn dann in den Laden zu bringen und zu hoffen, dass es nicht zu teuer wird.
 

Benutzer11345 

Meistens hier zu finden
Egal wie, mache lieber erstmal eine Datensicherung jetzt wo es noch möglich ist.
Kann sein, dass ein banaler Fehler vorliegt wie ein Wackelkontakt des Kabels, welches zum Laptopbildschirm führt.

Viele Geschäfte bieten an, dass sie bei Reperatur den Kostenvoranschlag verrechnen.

Frage ist letztlich auch ob eine Reperatur noch im rentabel ist.
 

Benutzer92848 

Sorgt für Gesprächsstoff
Gewährleistung bringt mir aber nichts.
Wie soll ich denn beweisen, dass die Warte bei Erhalt schon einen Mangel hatte?
Das kann man, meiner Meinung nach, vergessen.

Also mir wurde bisher jedes defekte technische Gerät ohne große Diskussion innerhalb der 2 Jahre kostenfrei ersetzt. Ein Notebook war da noch nicht bei, aber unter anderem Kopfhörer für einige hundert Euro.
Ich würd es zumindest versuchen. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, auf eigene Kosten reparieren zu lassen, wenn ich nicht Schuld bin. Ich glaube jeder vernünftige Händler macht da keine großen Probleme, wenn das Gerät nicht gerade überall Macken hat (die darauf hinweisen, dass es heruntergefallen ist).
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Wie gesagt, gerade weil es um ein halbes Jahr geht muss ich auch richtig was daran arbeiten können und will nicht mit dem externen Monitor auf dem Boden sitzen oder den kompletten Wohnzimmertisch blockieren...
Es geht ja auch darum, dass ich den Laptop auch als Laptop benutzen kann, sonst hätte ich mir auch einen Pc kaufen können.
Dass das ätzend ist, steht außer Frage. Nur wenn das Problem schon länger besteht, hättest du dich ja auch ein bisschen eher drum kümmern können und nicht erst kurz vor dem Umzug.

Manche Reparaturservices schicken sowas eh nur ein, dann bist du ggf. wochenlang ohne Laptop. Da wäre ein externer Monitor das kleinere Übel.

Naja, meine erste Adresse wäre eh notbooksbilliger.de - und dann die bereits verlinkte Lenovohotline. Eventuell ist man ja irgendwo kulant und macht es auch "einfach so". Bei Amazon z.B. beruft man sich in aller Regel nicht auf die Beweisprobleme der gesetzlichen Gewährleistung, da habe ich auch schon kurz vor Ablauf der 2 Jahre ein neues Gerät bekommen :smile:

Ich drück dir die Daumen!
 

Benutzer3295  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Lenovo und NBB werden da leider zu 99% nix umsonst machen - leider ist das inzwischen bei billigen Notebooks eine extreme unart geworden nur noch 1 Jahr Garantie zu geben. Finde das allgemein ziemlich mies, aber es soll ja sogar Premiumhersteller geben die sich sowas erlauben....
 

Benutzer103898 

Benutzer gesperrt
Du scheinst nicht die einzige zu sein, die dieses Bildschirmproblem hat, offenbar hat sich für die Reparatur schon ein Markt gebildet, wie z.B. hier.

(Das soll übrigens keine Werbung für den Anbieter sein, und ob der zuverlässig ist, kann ich auch nicht sagen.)
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
Interessant.. der Ebay-Händler liegt in meiner Stadt. Gut sowas zu wissen. :jaa:
 
2 Monat(e) später

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Aktueller Stand: Ich habe meinen Laptop Ende Februar in Reparatur gegeben. Der Laden hat den Laptop zu Lenovo geschickt weil sie angeblich herausgefunden haben, dass ich noch Garantie drauf hätte.
Lenovo hatte das Gerät dann 7 Wochen (!!) mit dem Ergebnis, dass sie ihn wieder zurückgeschickt haben weil ich ja doch keine Garantie habe.

Im Endeffekt war ich fast 2 Monate ohne Gerät und der Monitor ist immernoch nicht gemacht.
Wahnsinn... :ratlos:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Kommt mir bekannt vor.

Ich habe mir mit 14 vom Konfirmationsgeld einen teuren Laptop gekauft, welcher nach kurzer Zeit schon defekt war. Er war über Wochen beim Hersteller und als ich ihn im Media Markt abholen wollte, mussten wir 130 Euro für die Reparatur bezahlen, obwohl das eindeutig unter die Garantie gefallen wäre.

Hätten wir nicht bezahlt, hätte Media Markt das Gerät aber nicht rausgerückt und ich war ja eh schon mega sauer.

Kundenservice ist alles. :ratlos:
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Oh je, Kunden"service" sieht anders aus. Haben die denn nichtmal von sich hören lassen ?
Bei meinem Handy haben die angerufen, gesagt das keine Garantie mehr vorliegt und mir nen Preis für die Reparatur genannt ... dann konnte ich entscheiden ob ichs "kaputt" wiederhaben will (ohne Kosten, bis auf Versand) oder ob sie es reparieren sollen.
 

Benutzer42876 

Meistens hier zu finden
Aktueller Stand: Ich habe meinen Laptop Ende Februar in Reparatur gegeben. Der Laden hat den Laptop zu Lenovo geschickt weil sie angeblich herausgefunden haben, dass ich noch Garantie drauf hätte.
Lenovo hatte das Gerät dann 7 Wochen (!!) mit dem Ergebnis, dass sie ihn wieder zurückgeschickt haben weil ich ja doch keine Garantie habe.
Doof, aber für andere vielleicht gut zu wissen. Du bist übrigens nicht allein. Hört man in letzter Zeit öfters, dass Lenovo zickt wenn es um Garantiereparaturen von Geräten geht. Sogar die Fachpresse (C'T) hat schon darüber berichtet.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren