Kurz vor Ende der Öffnungszeiten unerwünscht

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Huhu,

da ich mich eben etwas geärgert habe, mal meine Frage: Bin ich kleinlich oder werden manche Dinge einfach immer unprofessioneller?

Anlass ist folgender: Ich bin in einem Fitnessstudio angemeldet, welches am Wochenende echt nicht so berauschende Öffnungszeiten hat: Samstags bis 17 Uhr, Sonntag bis 15 Uhr. Häufig komme ich sonntags erst am frühen Nachmittag in die Puschen, so dass ich dann häufig zwischen halb 2 und 2 im Studio auflaufe.

Problem ist Folgendes: Ab halb 3 fühlt man sich da einfach zunehmend unerwünscht. Es wird hinter einem hergefegt, das Radio wird ausgemacht, die Rollos runtergelassen, das Licht in einigen Bereichen ausgemacht. Zudem werden dann schon die Kundenkarten vorne hingelegt, damit man sie sich nur noch mitnehmen muss, manchmal wird man auch gebeten, unten schonmal das Licht auszumachen, wenn man als letzter hochkommt.

Ich muss sagen, mich nervt das jetzt eine ganze Weile, weil ich das einfach unprofessionell finde. Ich bin niemand, der bis zum Ende bleibt oder um 5 vor 3 noch duschen geht, aber da ich nur meine Schuhe wechsle, spricht für mich nichts dagegen, bis 5 vor 3 noch zu Dehnen oder dergleichen.

Heute war ich dann so gegen viertel vor 3 im Mattenbereich angekommen, wollte noch Dehnen, ein bisschen Hanteltraining usw. machen, da räumt die Angestellte dort einfach alles ab, bürstet die Matten ab, rollt sie zusammen. Ich hatte keinen Nerv, das alles wieder aufzubauen und habe meine Sachen gepackt.

Habe sie dann beim Gehen angesprochen, was die Öffnungszeiten eigentlich zu bedeuten haben, wenn man regelmäßig schon vorher "rausgeräumt" wird und sich einfach total unerwünscht fühlt. Sie meinte dann halt, sie würde nur bis 3 bezahlt, sie wolle dann eben auch pünktlich Schluss haben - die Kunden dürften natürlich bis 3 Uhr bleiben. Ich meinte dann, das wäre ja auch in der Woche so, sie entgegnete, es wäre ja total gefährlich für die Mitarbeiterinnen, weil es ja dunkel wäre und die ja noch nach Hause müssten. [Ich muss auch nach Hause und dann müsste man das Ding im Winter um 4 Uhr schließen...] :eek:

Ich frage mich jetzt, was ich da machen soll. Ich möchte jetzt ungern Mitarbeiter anschwärzen oder so, weil die ja auch nicht wirklich was dafürkönnen. Aber es ärgert mich einfach - die Öffnungszeiten machen es einem so schon schwer genug, am Wochenende dahinzukommen - ich trainiere lieber abends, wenn ich schon fertig mit der Lernerei bin und "frei" habe - und dann sind die noch nichtmals so, dass man sie nutzen kann.
Vielleicht bin ich aber auch zu wenig verständnisvoll mit den "armen" Mitarbeitern, die ja eben auch Feierabend wollen - wobei ich dann eben auch denke, dass das als zahlender Kunde nicht wirklich meine Sache ist.

Also, Ratschläge sind willkommen :zwinker:
 
R

Benutzer

Gast
Wieso hast du dich denn überhaupt da angemeldet, wenn dir die Öffnungszeiten nicht passen?
 
M

Benutzer

Gast
Mit dem Betreiber reden und wenn der Service auch da nicht passt: Anderes Studio suchen.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Wieso hast du dich denn überhaupt da angemeldet, wenn dir die Öffnungszeiten nicht passen?
Weil sich Lebensumstände ändern und Fitnessstudioverträge ne Weile laufen. Außerdem habe ich hier, wo ich wohne, nicht so eine große Auswahl. Sonst steht hier nur ein Mrs Sporty und die finde ich noch ätzender. Davon abgesehen kann ich mit den Öffnungszeiten leben, nur nicht damit, dass sie noch zusätzlich verkürzt werden :zwinker:

Anderes Studio suchen.
Kommt von meiner Wohnlage her nicht wirklich in Frage. :geknickt:
 
S

Benutzer

Gast
Puh, das würde mich auch nerven bzw. hat mich immer in der Uni-Bib genervt, weil dort auch eine halbe Stunde vor Schließung in Bereichen, in denen keiner mehr saß, das Licht abgedunkelt wurde. Und wenn man dann in diesem Bereich ein Buch gesucht hat, musste man mit der Nasenspitze ganz nah ran an die Bücher, um die Titel zu erkennen. :rolleyes:

An deiner Stelle würde ich mal einen Brief schreiben an die Geschäftsleitung, denn du zahlst dafür, dass du bis zur letzten Minute das Studio nutzen kannst - und zwar vollständig.
Trotz dem du etwas Mitleid mit den Angestellten dort hast - wäre mir auch unangenehm -, da solltest du wohl oder übel egoistischer sein, denn wie gesagt, du zahlst dafür.

Ansonsten bliebe konsequenter Weise nur noch die Kündigung, solltest du die Möglichkeit haben, ein alternatives Studio zu besuchen.
 

Benutzer89584 

Meistens hier zu finden
Der Betreiber wird keine Lust haben, die Leute da bis 16 Uhr zu bezahlen, wenn die erst nach 15 Uhr alles aufräumen und machen...erst recht, wenn da nur noch 2-3 Kunden da sind.
Zumal könntest du ja auch nach dem Mittag oder vormittags gehen. :rolleyes:

Wenns dir nciht passt, geh halt woanders hin.
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
ich kann dich türlcih verstehen aber natürlcih auch die angestellten. schuldiger ist im diesen fall ganz klar der betreiber, er müsste die angestellten eben noch für die zeit nach schliessung bezahlen, damit diese dann aufräumen können.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also ich kenns aus dem Einzelhandel... Da wird auch so ab 19.45 Uhr schon mal grob vorgeräumt, Aufsteller werden rein geholt usw. Weil eben um 20 Uhr dicht gemacht wird. Ich habs noch nie erlebt, dass sich Kunden dadurch haben stören lassen. Eher im Gegenteil. Die Tatsache, dass es kurz vor Ladenschluss ist, wird getrost ignoriert und es wird in aller Ruhe geschaut. Selbst um 20.15 Uhr noch und nach der zehnten Aufforderung, dass man doch bitte langsam in Richtung Kasse gehen soll...
Und es ist eben definitiv so, dass die Mitarbeiter nur bis Ladenschluss bezahlt werden, auch wenn wir selten vor 20.30 Uhr gestempelt haben und morgens auch mind. 15 Minuten vor Eröffnung.

Ich schätze, die Mitarbeiter in dem Fitness-Studio haben das gleiche "Problem" und wollen ganz einfach pünktlich schließen und nicht erst um 15 Uhr mit dem Aufräumen anfangen und dann erst eine halbe Stunde später fertig sein. Umgekehrt werden sie morgens vermutlich auch schon früher herräumen und dann erst eröffnen und nicht erst um Punkt 8 oder wann aufgemacht wird damit anfangen.

Ich kann zwar ansatzweise verstehen, dass du dir ein bisschen rausgeschmissen vorkommst, aber so wild finde ich es nicht. Natürlich ist es ungünstig für dich, dass dir die Öffnungszeiten so gar nicht entgegen kommen, aber das ist letztlich nicht die Schuld des Studios.
Licht ausmachen kann man doch problemlos... Und Dehnen kannst du das nächste Mal ja einfach ein bisschen früher oder du sprichst die diensthabende Mitarbeiterin ganz konkret um 14 Uhr an und sagst, dass sie bitte noch eine Matte für dich liegen lassen soll, weil du wahrscheinlich um 14.45 Uhr noch kurz dehnen möchtest. Ich persönlich würde dann anbieten, dass ich die Matte anschließend selbst zusammen rolle... :zwinker:
Das wäre mir persönlich lieber als Stunk mit den Angestellten zu haben, die im Grunde nur ihren Job machen.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Die Tatsache, dass es kurz vor Ladenschluss ist, wird getrost ignoriert und es wird in aller Ruhe geschaut. Selbst um 20.15 Uhr noch und nach der zehnten Aufforderung, dass man doch bitte langsam in Richtung Kasse gehen soll...
Ja, aber darum gehts doch gar nicht. Ich war nie nach 14:55 im Auto, von daher gibts das Problem doch gar nicht.

Soviel aufzuräumen haben die auch überhaupt nicht, da es ein kleines Studio ist und da nicht viel zu machen ist. In meinen Augen ist das eher ein gezieltes "Wenn die Kunden schon um halb gehen, kann ich auch früher gehen" Anders kann ich mir demonstratives Gefege auf den Polstern eines Gerätes nicht erklären :zwinker:
Und Dehnen kannst du das nächste Mal ja einfach ein bisschen früher oder du sprichst die diensthabende Mitarbeiterin ganz konkret um 14 Uhr an und sagst, dass sie bitte noch eine Matte für dich liegen lassen soll, weil du wahrscheinlich um 14.45 Uhr noch kurz dehnen möchtest. Ich persönlich würde dann anbieten, dass ich die Matte anschließend selbst zusammen rolle...
Böse gefragt: Warum soll ich das tun? Dass sich jemand nach dem Training dehnt, ist doch ganz normal. Heute stand ich ja schon vor den Matten, als sie sie vor mir zusammenrollte. Dass die die zusammenrollen, habe ich heute auch das erste Mal gesehen :zwinker: Normalerweise bleiben die einfach da liegen. Für mich war das eher demonstrativ, als "zweckgerichtet".

Zumal könntest du ja auch nach dem Mittag oder vormittags gehen.
Muss ich doch aber auch nicht. Ich zahle doch für "geöffnet bis 3" und nicht für "geöffnet bis halb 3". Davon abgesehen kann ich eben nicht immer unbedingt früher gehen, dann würde ich es ja machen. :rolleyes:
 
M

Benutzer

Gast
Zumal könntest du ja auch nach dem Mittag oder vormittags gehen. :rolleyes:
Was ist das denn für ein Argument? Sie kann innerhalb der Öffnungszeiten gehen, fertig. Wenn der Betreiber darauf "keine Lust" hat, soll er die Öffnungszeiten ändern.

Ich glaube aber nicht mal unbedingt, dass der Betreiber hinter diesem Verhalten steckt, sondern sich die Angestellten das eben rausnehmen. Es ist ja in Ordnung, wenn man bestimmte Bereiche schon mal aufräumt, die nicht mehr genutzt werden, aber Geräte wegzuräumen oder sogar das Radio auszumachen (was nach 15.00 Uhr in einer halben Sekunde getan wäre), finde ich auch unmöglich.

Ist das am Wochenende immer die gleiche Angestellte bzw. wenn es mehrere sind, machen die das alle so? Ich würde die Person(en) jedenfalls noch mal darauf ansprechen und auch sagen, dass Du Dich dann ggf. an den Chef wenden wirst. Wenn sie mit "Ich werde nur bis 15.00 Uhr bezahlt" ankommt, ist es vermutlich ihre eigene Entscheidung, einfach mal früher schon zusammenzuräumen.

Das hat mit "Mitarbeiter anschwärzen" ja nichts zu tun. Wenn der Chef es okay findet, wie seine Leute das handhaben, wird er Dir das auch noch mal sagen oder er wird überhaupt mal darauf aufmerksam, was die da so treiben.

Ich hab auch schon gejobbt, wo ich nur bis Ende der Öffnungszeiten bezahlt wurde, die 5-10 Minuten danach gingen halt so drauf. Die Mitarbeiter machen ja sicher auch die ein oder andere Pause oder haben mal nichts zu tun - wie man sich da so anstellen kann, ist mir echt ein Rätsel, zumal wenn man dann auch noch von Kunden darauf angesprochen wird.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Böse gefragt: Warum soll ich das tun? Dass sich jemand nach dem Training dehnt, ist doch ganz normal. Heute stand ich ja schon vor den Matten, als sie sie vor mir zusammenrollte. Dass die die zusammenrollen, habe ich heute auch das erste Mal gesehen :zwinker: Normalerweise bleiben die einfach da liegen. Für mich war das eher demonstrativ, als "zweckgerichtet".
Ja kann schon sein, dass es demonstrativ war, aber du könntest dem Ganzen doch relativ leicht den Wind aus den Segeln nehmen, indem du dir sozusagen vorab eine Matte für später reservierst. :zwinker: Mit einem Augenzwinkern natürlich, aber das erleichtert einiges.
 
S

Benutzer

Gast
Ich kann zwar ansatzweise verstehen, dass du dir ein bisschen rausgeschmissen vorkommst, aber so wild finde ich es nicht.

Ich ehrlich gesagt schon. :ashamed:

Ich bin niemand, der ständig auf seine Rechte beharrt, aber Fitneßstudios sind in der Regel echt nicht billig und als zahlender Kunde würde ich schon wollen, dass man die Möglichkeit hat, bis zur letzten Minute alles nutzen zu können, ohne schiefe Blicke dafür zu bekommen o. ä.

Im Einzelhandel ist die Situation m. E. eine ganz andere, eben weil man dort kein Geld bezahlt.
Wenn ich also angemacht werde, weil ich 10min. vor Ladenschluss noch schnell in den Laden schneie, um nur schnell Tomaten zu kaufe, kann ich einfach raus gehen, wenn mir die Angestellten blöd kommen, ohne dass ich dafür einen Cent gelassen hab.

In einem Studio ist das was anderes bzw. da kann ich nicht einfach rausspazieren, sondern muss, wenn ich unzufrieden bin, kündigen und das ist mit mehr Aufwand verbunden, den einige Kunden aber scheuen und somit ein Auge zudrücken.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich hab auch schon gejobbt, wo ich nur bis Ende der Öffnungszeiten bezahlt wurde, die 5-10 Minuten danach gingen halt so drauf. Die Mitarbeiter machen ja sicher auch die ein oder andere Pause oder haben mal nichts zu tun - wie man sich da so anstellen kann, ist mir echt ein Rätsel, zumal wenn man dann auch noch von Kunden darauf angesprochen wird.
Naja das verstehe ich halt auch nicht. Die sitzen ja eh nur da rum und lesen Zeitung oder telefonieren :zwinker: Ist nicht böse gemeint, aber da überarbeitet sich niemand.

Ist das am Wochenende immer die gleiche Angestellte bzw. wenn es mehrere sind, machen die das alle so?
Das ist bei allen so. Auch in der Woche, wenn eigentlich bis 21:30 geöffnet ist, da wird dann regelmäßig ab kurz vor 9 alles aufgeräumt. Und man wird gefragt "Du weißt schon, dass wir nur bis ... aufhaben??" nur damit man dann mit gehobener Augenbraue beäugt wird, wenn man noch auf ein neues Gerät klettert :zwinker:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Also ich würd einfach den Betreiber mal ansprechen was der dazu meint. Ich find das ehrlich gesagt auch ne Frechheit, die Putze hat eigentlich ja auch Recht warum sollte sie länger bleiben wenn sie nur bis 15 Uhr bezahlt wird? Versteh ich schon dass sie da pünktlich nach Hause will aber dann müsst ihr einen Weg finden zb dass sie eine Matte liegen lässt alles sauber macht und du räumst die Matte dann weg (wirst dir ja wohl keinen Bruch davon holen oder?) ich versteh das dich das nervt aber wenn es die Situation erfordert muss man dem etwas entgegen wirken.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
warum sollte sie länger bleiben wenn sie nur bis 15 Uhr bezahlt wird?
Ich finde das eigentlich normal. Als ich mal in einem Laden gearbeitet habe, bin ich auch etwas früher gekommen und etwas später gegangen. Trotzdem sind die Kunden ganz normal bis Ladenschluss bedient worden.

ich versteh das dich das nervt aber wenn es die Situation erfordert muss man dem etwas entgegen wirken.
Naja gut, aber es sind ja nicht nur die Matten bzw. war das heute das erste Mal, dass die abgeräumt wurden (Was bei mir eben den Eindruck von "Herauskomplimentieren" hatte und nicht nach Aufräumen wirkte). Sondern Licht aus, Rolladen runter, Radio aus - z.T. eben schon eine halbe Stunde vorher. Das ist eben so ein Gesamteindruck, der da entsteht, wäre es nur eine Sache, wäre das ja kein Ding. Die haben Sonntags eh nur 5 Stunden auf. So gesehen entgehen einem da einfach 10 % der Öffnungszeit.
 
V

Benutzer

Gast
Ich find das ehrlich gesagt auch ne Frechheit, die Putze hat eigentlich ja auch Recht warum sollte sie länger bleiben wenn sie nur bis 15 Uhr bezahlt wird?
Da frag ich mich dann, warum die Putzdame nur bis 15 Uhr arbeiten muss, wenn bis 15 Uhr noch ganz normaler Betrieb herrscht.
Gereinigt werden sollte außerhalb der Trainingszeiten, finde das absolut normal.
Wenn die Leute nicht bis 15 Uhr tranieren dürfen, weil die Putzfrau um Punkt 15 Uhr geht, sollen die halt die Trainingszeiten per Aushang beschränken.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Eben. Dann muss der Betreiber halt sagen die Putze soll bis halb vier putzen und dann geht sie heim.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Es ist ja noch nichtmals eine Putzfrau, sondern eine Fitnessstudiofrau :zwinker: Ich würde eigentlich vermuten, dass zum richtigen Putzen (Toiletten, Wellnessbereich, Böden) jemand anderes kommt.

Meine Postings klingen auch so, als wollte ich gar keine gegenteilige Meinung hören, dabei gehts mir darum gar nicht. Ich weiß ja auch, dass es tollere Jobs gibt, als sonntags im Fitnessstudio zu arbeiten. Allerdings habe ich halt auch schon Aushilfsjobs gemacht und war da eben nicht so drauf, sondern habe mich eben bemüht, professionell zu sein und Probleme im "Innenverhältnis" mit dem Arbeitgeber nicht auf den Kunden abzuladen.

Zumal es eben ein recht kleines Studio ist, was exklusiv sein möchte und auch nicht wirklich billig ist. Daher ärgert mich die Art einfach. Und auf "geh doch einfach eher und hilf denen beim Aufräumen" habe ich bei den monatlichen Preisen dann eben auch wenig Bock, auch wenn es Prinzipienreiterei ist.
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Meine Postings klingen auch so, als wollte ich gar keine gegenteilige Meinung hören, dabei gehts mir darum gar nicht. Ich weiß ja auch, dass es tollere Jobs gibt, als sonntags im Fitnessstudio zu arbeiten. Allerdings habe ich halt auch schon Aushilfsjobs gemacht und war da eben nicht so drauf, sondern habe mich eben bemüht, professionell zu sein und Probleme im "Innenverhältnis" mit dem Arbeitgeber nicht auf den Kunden abzuladen.

Zumal es eben ein recht kleines Studio ist, was exklusiv sein möchte und auch nicht wirklich billig ist. Daher ärgert mich die Art einfach. Und auf "geh doch einfach eher und hilf denen beim Aufräumen" habe ich bei den monatlichen Preisen dann eben auch wenig Bock, auch wenn es Prinzipienreiterei ist.

Ich kann dich absolut verstehen, würde mich auch nerven, v.a. da du ja dafür einiges an Geld liegen lässt. Aus Arbeitnehmersicht verstehe ich es allerdings auch - finde es seltsam, dass das viele _normal_ finden, dass man 10-15 Minuten früher kommt und dann auch länger bleibt, das ist täglich eine halbe Stunde die man unbezahlt arbeitet :hmm:
Und ja, ich weiß dass es im Handel usw. durchaus üblich ist, trotzdem finde ich es eben nicht gut, hätte ich auch keine Lust drauf. Nichtsdestotrotz ist das natürlich wohl kaum dein Problem - ich würde da halt echt mal mit dem Betreiber sprechen.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Aus Arbeitnehmersicht verstehe ich es allerdings auch - finde es seltsam, dass das viele _normal_ finden, dass man 10-15 Minuten früher kommt und dann auch länger bleibt, das ist täglich eine halbe Stunde die man unbezahlt arbeitet
Naja gut, bei einem Studio von einem Raum sind das vielleicht 5 Minuten für Rollos, Radio und Matten aufrollen. Wie gesagt, im Nasszellenbereich turnen die Fitnessstudiotanten eh nicht rum, ich nehme an, dass da wer anders putzt.

Ich habe z.B. mal in einem mehrstöckigen Laden gearbeitet, da gingen schon für die Wege von den Schließfächern bis zum Arbeitsplatz an die 5 Minuten drauf. Da kam ich dann eben 5 Minuten eher. Ich fand das auch okay, weil ich da ja eben nicht arbeite.

In dem Studio muss man eben auch sagen, dass die Leute zwischendurch telefonieren, lesen usw. Und wenn da eine halbe Stunde vor Ende keiner mehr ist, machen die den Laden auch zu. Ich bin mir sicher, dass das frühere Zumachen die 5-10 Minuten späteres Zumachen zig mal wieder drin hat :zwinker: Die wollen nur immer früher zumachen und trotzdem bis 3 kassieren, das ist zumindest mein Eindruck.

Mein Problem ist jetzt halt auch einfach, an wen ich mich genau wende - eben weil das da so klein ist, kennt einen jeder mit Namen und gleich an die Geschäftsleitung zu gehen finde ich dann schon etwas zu viel - zumal ich die auch nicht kenne, mich im Studio aber jeder :zwinker: Vielleicht warte ich einfach nochmal ab, ob das nochmal vorkommt und handle dann intuitiv. Heute habe ich ja wenigstens schonmal alles gesagt, was mich stört, ich hoffe, dass das irgendwo intern beredet wird.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren