Musik Konzertgänger hierher!

Benutzer37179  (37)

Verbringt hier viel Zeit
:love: ich habe sie nur mal im Sommer in einem Stream gesehen.. live aber eben zu Hause und sie standen in einer leeren Halle..
traurig aber trotzdem gut :cool:
Den Stream hab ich auch gesehen. :smile:
Wie gesagt, Ronan hats sogar beim Strandkorb-Open-Air geschafft, dass alle Leute nach kurzer Zeit in und vor ihren Strandkörben getanzt haben. Obwohl es uns allen am Anfang irgendwie komisch vorkam, inklusive ihm (Zitat: “Hat was von Gothic-Fernsehgarten” :grin:).
 

Benutzer179634  (44)

Sorgt für Gesprächsstoff
Gerade kam das Mail, das Fiddlers Green auf 2.12.2022 verschoben wurden 😢😢😢.
Mittlerweile fragte ich mich, warum ich mich überhaupt noch auf etwas freue.
Österreich geht mit Montag in den Lockdown. Das heißt, das Theater am Montag kann ich mir in die Haare schmieren. Die Lesung (die von Herbst 2020 verschoben wurde) eine Woche später ebenso. Und Miss Saigon Anfang Dezember dito. Es ist echt zum :kotz:
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Mein letztes Konzert war im März 2020 von dieser wunderbaren Seele zusammen mit einer Band.
Hätte ich gewusst, dass Tage später der Lockdown kommt und die nächsten 2 Jahre die Hölle auf Erden werden, meine Ausbildung verzögert und sonst massiv Spuren hinterlässt...
Irgendwann werd ich wieder ein Konzert besuchen dürfen, verweilen, weinen, schwelgen ...

 

Benutzer88035 

Sehr bekannt hier
Wir haben so Glück gehabt… vor zwei Wochen waren wir noch bei einem Musical, heute die Bekanntgabe, dass aufgrund der hohen Inzidenzen erstmal keine Aufführungen mehr stattfinden dürfen.
 

Benutzer183941 

Sorgt für Gesprächsstoff
IMG_20211126_182402.jpg

Niemals wird er wieder auf der Bühne stehen 🤨.

Lasst einmal an Lemmy erinnern 🍻. Grandiose Shows hast du gemacht. Vor 100.000 Fans in Berlin gespielt 👌💪.

\../Rock n Roll \../

November 2015 dein letzter live Auftritt auch in Berlin, Max Schmeling Halle, 11.

„Clean Your Clock“
Ach ja Inspektor Notauge Inspektor Notauge du musst natürlich hier mit rein💪👌♠️
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Meine Eltern sind heute bei einem Konzert… bei den aktuellen Zahlen der reinste Wahnsinn für mich.
Ich hoffe, wir haben nächste Woche dann keine Coronafälle in der Familie…
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Bei uns (Sachsen) ist seit 1 Woche nix mehr mit Konzerten. Totales Kulturverbot (außer in Kirchen). Aber bei den hohen Infektionszahlen hätte ich auch keine Lust auf viele Kontakte und bleibe lieber zu Hause. :unsure:
 

Benutzer27300  (45)

Meistens hier zu finden
Eigentlich sollten wir genau jetzt in Leipzig bei Nightwish sein. Wurde jedoch aus verständlichen Gründen vor einigen Wochen bereits abgesagt. Ich hätte aber auch kein hites Gefühl gehabt, bei der derzeitigen Situation auf ein Konzert zu gehen, noch dazu in einem der derzeitigen Hotspots im Lande…
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Das geht noch viel teurer 😂😬
Es geht aber auch preiswerter. Wir haben bei uns einige kleinere Clubs, wo sehr gute Bands (meist weniger bekannt, aber gut!) spielen und der Eintritt zwischen 12 und 25 Euro liegt. Das macht mir mehr Spaß als ein überteuertes Konzert. Leider (wie gesagt) z.Z. nix möglich wegen Kultur-Lockdown.
 

Benutzer137391  (47)

Beiträge füllen Bücher
für Konzerte meiner Lieblingskünstler ist mir kein Preis zu hoch..
ich habe für den Sommer 2022 Tickets für Imagine Dragons gekauft für 85 Euro pro Ticket.. :ninja:
ich hätte wohl bis 150 Euro akzeptiert..
Karten für Musicals sind ja oft auch in dem Rahmen zwischen 80 und 150 Euro..
sch* teuer, aber ich persönlich mag solche Erinnerungen einfach :engel:
 

Benutzer164330 

Sehr bekannt hier
für Konzerte meiner Lieblingskünstler ist mir kein Preis zu hoch..
Ich finde, dass das auch auf den Künstler ankommt. Für Bands wie Royal Republic würde ich vieles zahlen, die machen einfach so Party und haben eine so krasse Bühnenpräsenz, dass es mir das wert wäre. Andere Bands waren dagegen zwar schön, würden sie plötzlich 150€ statt 30€-80€ für ein Ticket verlangen würde ich trotzdem nicht mehr gehen und stattdessen andere Künstler unterstützen. Ich gehe manchmal auch zu Veranstaltungen nur um der Veranstaltung Willen, obwohl ich den Künstler nicht oder nicht gut kenne, das würde ich für 150€ auch nicht mehr machen.
 

Benutzer137391  (47)

Beiträge füllen Bücher
Ich finde, dass das auch auf den Künstler ankommt. Für Bands wie Royal Republic würde ich vieles zahlen, die machen einfach so Party und haben eine so krasse Bühnenpräsenz, dass es mir das wert wäre. Andere Bands waren dagegen zwar schön, würden sie plötzlich 150€ statt 30€-80€ für ein Ticket verlangen würde ich trotzdem nicht mehr gehen und stattdessen andere Künstler unterstützen. Ich gehe manchmal auch zu Veranstaltungen nur um der Veranstaltung Willen, obwohl ich den Künstler nicht oder nicht gut kenne, das würde ich für 150€ auch nicht mehr machen.
ich schrieb ja "Lieblings"künstler.. das sind dann schon Leute, die ich wirklich wirklich supertoll finde und wenn dann ein Konzert in D ist, fahre ich auch etwas weiter (für o.g. 2018 auch in die Schweiz extra) und/ oder lege eben soviel Kohle hin, wie es kostet, weil ich live dabei sein will.
Für "nur mal so anschauen" liegt meine Schmerzgrenze deutlich tiefer bzw. bei null.
 

Benutzer152329 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab nicht zu BB King gehen können, ein Jahr später war er dann tot. Seitdem gucke ich nicht mehr so arg drauf, was etwas kostet - wenn der Künstler ein gewisses Alter erreicht hat, nehme ich das lieber nochmal mit. Koste es, was es wolle. Corona hat den Effekt auch bei jüngeren Bands verstärkt - wer weiß, wann man die wieder mal sehen kann. Deshalb, sollte zb. Adele auf Tour gehen, was ja auch teuer wird, werde ich wohl auch zuschlagen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren