Kontakt zu Ex-"Schwiegereltern"?

Benutzer21122 

Verbringt hier viel Zeit
Ist es bei Euch schon vorgekommen, dass ihr nach einer Trennung von einem Partner trotzdem freundschaftlichen Kontakt zu den Ex-Schwiegereltern gehalten habt (also enger als zwangsläufige Kontakte, die sich ergeben können, wenn man nach einer Trennung weiterhin mit dem/der Ex befreundet bleibt und deshalb zwangsläufig auch mal zufällig dessen Eltern begegnet).

Wenn ja: Was ist der Grund? Wie sieht dieser Kontakt aus (Telefonate, Besuche), wie häufig ist er und was halten der/die Ex und Euer aktueller Partner davon?
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ja. Aber nur sporadisch. Sie meinten nach der trennung dass ich mich ja melden könnte. Manchmal mailen wir miteinander, zum Geburtstag schreib ich ihnen eine sms. Da sie auch in der Stadt wohnen wo ich wohne sehen wir uns manchmal beim einkaufen. Da tratschen wir dann ein wenig. Ich freue mich auch wenn ich die beiden sehe. :smile:

Mein Ex Schwiegerpapi kennt sich gut mit Computer aus, hat mir meinen Laptop repariert da hatten wir dann mal mehr Kontakt und da hab ich dann auch wieder mal Kaffee getrunken mit meiner Ex Schwiegermami. :smile:

Mein Freund weiß davon. Hat nix dagegen. Mit meinem Ex hab ich sporadisch Kontakt über Facebook. Zum Geburtstag gratuliere ich ihm per Mail. Das wars.
 

Benutzer16100 

Meistens hier zu finden
Ich habe noch guten Kontakt zu den Eltern meines ersten Freundes. Wir gehen 2 mal im Jahr zusammen essen, zu Weihnachten schlendern wir über den Weihnachtsmarkt und verbinden das mit einem Weihnachtsessen :smile:

Ich denke der Grund ist der, dass wir immerhin fast 2 Jahre zusammen waren und wir sehr oft bei seinen Eltern waren. Wir mochten uns sehr, lagen auf einer Wellenlänge. Zweistens, und das wiegt sicher "schwerer", waren seine Eltern immer der "Ersatz" für meine Eltern, zu denen ich keinen Kontakt hatte und habe. Ich denke ich bin da etwas in die Rolle der "Bedürftigen" gerutscht und habe sehr viele Sehnsüchte in diese Beziehung gesteckt, die diese eben "erfüllt" haben. Heute würde ich diese Art der Abhängigkeit nicht mehr wollen- aber damals war es so und ich kann mir das gut verzeihen.

Seine Mama hat mich auch ab und an angerufen und einfach gesagt: Ich wollte mal wieder deine Stimme hören :smile:.
Ich denke wir reden eben beide ziemlich gern :smile:. Wir haben uns gestern zufällig in der Straßenbahn getroffen und uns schon für den Dezember verabredet.

Mein Ex weiß davon ja- aber ich denke ihm ist es herzlich egal :smile: Für die Eltern meines Exfreundes war ich immer die ultimative Traumschwiegertochter, zumindest haben sie das gesagt:grin:.

Mein Freund findet es in Ordnung..denke ich. Ich glaube er hat manchmal Bedenken, dass ich seinen Eltern nicht so nahe stehen würde. Aber letzendlich passe ich nur auf, nicht wieder Bedürfnisse und alte Sehnsüchte in eine Beziehung zu stecken, wo sie nicht hin gehören. Ich mag die Eltern meines Freundes sehr, aber ich versuche eine kleine Distanz zu bewahren, um nichts kaputt zu machen.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
die eltern von meinen letzten freund habe ich nie wirklich kennengelernt. sie waren den großteil unserer beziehung im ausland. den vater habe ich nur einmal für 2 stunden getroffen. da würde kontakt nicht viel sinn machen.

mit den eltern von meinem ersten freund habe ich mich immer super verstanden. ich war ein familienitglied. kontakt haben wir heute (fast 2 jahre nach der trennung) aber nicht mehr. als ich letztes jahr im ausland war, haben sie eine karte bekommen, weil sie mir schon lange vorher reiseführer und ähnliches geschenkt hatten und mich immer dazu ermutigt haben. heute werden nur noch gelegentlich über meinen ex grüße ausgerichtet. schade eigentlich, aber so ist das eben.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Mit der Familie meines Exfreundes hatte ich während der Beziehung keinen Kontakt - er auch nicht bzw. nur mit seiner Mutter auf telefonischem Weg, da sie jahrelang Streit hatten und gar nicht wussten, wo er lebte, weil er Angst vor ihnen hatte.

Jahre nach der Beziehung hat er auf Initiative seiner Nichten den Kontakt wieder aufgenommen und war dann auch bei seiner Familie zu Besuch, weil sein Vater schwer erkrankte (und nicht lange später starb). Seine Familie hat bedauert, dass sie mich nicht kennengelernt hat - als er das erste Mal dort war, bekam sie mit, dass wir telefonierten und es sich um seine Exfreundin handelt, die nachfragt, wie es läuft und ob alles okay ist.

Er hingegen hat weiterhin guten Kontakt zu meinen Eltern, sie telefonieren gelegentlich, schreiben sich E-Mails und verstehen sich weiterhin gut. Dagegen habe ich nichts, wir sind ja selbst befreundet.
Meine Eltern verstehen sich auch mit dem "Nachfolger" gut und mögen meinen vorigen Freund einfach so, unabhängig von seiner Rolle als mein Exfreund. Damals war meine Familie ein bisschen Familienersatz für ihn.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ich mag meine Ex-Schwiegermutter total gerne und hege noch Kontakt. Wenn sie mal in der Nähe ist, versuche ich, sie zu sehen und ich kann sie auch besuchen und habe das auch unabhängig von meiner Ex bereits getan. Wir telefonieren manchmal auch - sie ist eine Super-Ex-Schwiegermutter und wir mögen uns wohl gegenseitig auch irgendwie... :grin:

Sie macht mir sogar Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenke... :ashamed:

Meine Ex hat nichts dagegen. Ich denke, sie findet das sogar gut, dass dieser Kontakt nachwievor besteht. Auch kurz nach der Trennung hat ihre Mutter klargemacht, dass sie natürlich als Mutter hinter ihrem Kind steht, sie mich aber mag und ich immer willkommen sein werde... :smile:
 

Benutzer99306  (44)

Öfter im Forum
Also bei mir ist das folgendermaßen:

Die Eltern meines Ex Freundes, die auch Oma und Opa meiner Kinder sind, sind bei uns immer noch vorhanden. Natürlich nicht mehr wie zu den Zeiten wo wir zusammen waren. Wenn die Geburtag haben gehen meine Kinder immer da hin und ich telefoniere auch ab und zu mit den. Wenn wir uns treffen, dann quatschen wir zusammen...

Die Eltern allerdings meines Ex Freundes wo ich keine Kinder mit habe, mit den habe ich keinen Kontakt. Wenn ich mir überlege, mein Freund geht die Eltern seiner Ex besuchen wäre ich bestimmt nicht begeistert, also denke ich es sind die EX. Also sollte man keinen Kontakt mehr haben. Ein Hallo wenn man sich sieht ist ja OK aber mehr? Er geht die Eltern der Ex besuchen und ich soll dann da mitgehen? Das wäre nix für mich
Ist meine Meinung
Viele Grüße
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Ich habe noch sehr guten Kontakt zu der ganzen Familie meines Exfreundes inkl. ihm selbst.
Wir waren so lange zusammen und sind im Guten auseinander, da bleibt der Kontakt logischerweise irgendwie. Bin auch sehr froh drüber.
Seiner neuen Freundin passt das wohl nicht so, aber es hat sich sehr gebessert und mittlerweile hat sie sich wohl auch damit abgefunden, dass ich da immer noch regelmäßiger Besuch bin. (Sogar regelmäßiger als sie.)
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Ich habe noch guten Kontakt zu meiner Ex-Schwiegermutter. Wir schreiben uns manchmal Mails und telefonieren auch alle paar Monate. Besuchen wäre schwierig, da wir sehr weit voneinander entfernt wohnen, aber wir würden uns sicher auch mal treffen, wenn wir näher beieinander wohnen würden. Der Grund? Wir mögen uns einfach sehr und haben uns in den 4 Jahren der Beziehung immer super verstanden. Sie hätte mich lieber wieder als Schwiegertochter als die Neue von meinem Ex. :zwinker:

Mein Ex weiß nichts von dem Kontakt (ich habe nur noch "Einmal-im-Jahr-zum-Geb.-gratulieren"-Kontakt zu ihm und seine Mutter meint, er müsse nicht alles wissen :tongue:), mein jetziger Freund schon (wenn ich auch nicht immer explizit erzähle "Hab mal wieder mit mit meiner Ex-Schwiegermutter telefoniert"). Er hat sich nicht negativ darüber geäußert.
 

Benutzer64969 

Verbringt hier viel Zeit
nein ist völlig abgebrochen der kontakt, ist aber auch gut so.
 

Benutzer95644 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, habe ich nicht.
Mit dem Kontakt zu Exfreundinnen ist auch der Umgang mit deren Eltern abgebrochen. Den letzten Ex-"Schwiegervater" treffe ich sehr selten mal noch im Stadion.Dann grüßt man sich, evtl. gibt es noch einen minimalen Smalltalk und das war es dann.

Ausnahme bildet nur eine Exaffaire. Wir teilen uns inzwischen eine Schwiegermutter. :grin:
 

Benutzer85918 

Meistens hier zu finden
Habe Kontakt zu meinem Ex und deren Eltern, bei den Eltern aber eher sporadisch. Bei meinem Ex ist's tiefe Freundschaft seit der Grundschule :smile:
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Leider nicht. Ich hatte immer ne sehr gute Beziehung zur Mutter meines ersten Freundes und sie kam sogar zu meinem Geburtstag, obwohl sie in ner anderen Stadt wohnte...aber nach der Trennung ist der Kontakt leider abgebrochen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren