Kontakt komplett abbrechen... oder?

Benutzer113053 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

das wird jetzt recht lang. Man kann den Teil über dem Strich ignorieren, wenn es zu lang sein sollte... denn das ist "nur" die Vorgeschichte. Ich bin schon dankbar, wenn ihr euch nur die Zeit nehmt, es zu lesen. :smile:
Das hier ist auch mein erster Post in diesem Forum und ich hoffe, dass ihr mich bei meiner Entscheidung unterstützen könnt.

Ich (20) habe vor ein paar Wochen ein Mädchen (17) kennengelernt. Sie war mit ein paar Kollegen von mir und ihrer Freundin mit in einer Disco. Ich fand sie süß, verliebt hatte ich mich noch nicht, würde ich sagen.
Am nächsten Tag habe ich sie angeschrieben und seitdem haben wir öfters über ICQ gechattet und mir wurde zunehmend klar, dass ich noch nie ein so interessantes Mädchen getroffen hatte.
Ich machte mit ihr ein Treffen aus und - ich mach's kurz - verliebte mich in sie. Wir schrieben weiter und ich konnte keine freie Sekunde mehr verbringen, ohne an sie zu denken und starrte teilweise schon auf ihren Namen bei ICQ und wartete, dass sie endlich wieder on kommen würde.
Wir trafen uns wieder. Ihr ging es nicht so gut, weswegen wir nur etwas redeten. 6 Stunden lang. Dort wurde mir dann auch noch klar, dass sie genau so ist wie ich. In so gut wie allen Aspekten. Fast so etwas wie ein Spiegelbild, was den Charakter und den Lebensstil angeht. Da war es für mich dann auch klar. Das war genau die Person, auf die ich gewartet hatte. Mit diesem Mädchen wollte ich eine Beziehung. Und von ihrer Seite aus gab es auch kleine Anzeichen, die man nun wirklich so deuten könnte. Ich fand, es sah gut aus. Und dachte, ich könne ihr nun näherkommen.

Ein Problem gab es jetzt: Ein Typ, der sie am gleichen Tag wie ich zum ersten Mal getroffen hatte. Er war mit uns in der Disco. Er bekam dort einen Korb von ihr. Ich amüsierte mich mit ihr im Chat sogar ein wenig darüber.
Ihre Freundin sagte, er wäre nicht ihr Typ. Sie sagte bis vor Kurzem noch, dass sie nur befreundet wären. Jedoch trafen sie sich öfters und gingen auf den Weihnachtsmarkt und dann zusammen auf ein Konzert. Einige Tage später erfuhr ich es dann - sie wollen "es mal miteinander probieren".
Ich konnte es einfach nicht fassen. Gerade der? Der, dem sie einen Korb gegeben hatte? Der angeblich gar nicht ihr Typ ist?

Dieser Schock sitzt noch immer sehr tief und es hört nicht auf wehzutun.
Sie meldete sich plötzlich auch nicht mehr bei mir. Brach dabei ein paar Versprechen. Gut. Schon wieder hab ich's mit einer Traumfrau verkackt. Super. Ich habe es von ihrer Freundin erfahren. Eigentlich habe ich es aus ihr rausgequetscht, weil ich eine Ahnung hatte.
Sie sagte mir noch, sie wäre auch überrascht, weil dieses Mädchen nicht so für Beziehungen wäre. Und sie wollten es nicht an die große Glocke hängen, weil sie es erstmal nur probieren möchten.
Tja... Schön. Und was mache ich jetzt? Wofür habe ich mir die ganzen Gedanken gemacht und wofür habe ich getan, was ich getan habe? Alles umsonst?
Tage vergingen und sie meldete sich nicht. Ich schrieb ihr noch ein letztes Mal eine Erinnerung an ein Treffen von uns, auf die sie nicht antwortete. Das war's....
Aber dann - heute ging plötzlich ein Fenster bei ICQ auf - sie schrieb mich an.
Sie entschuldigte sich und lieferte mir wirklich nachvollziehbare Gründe, wieso sie sich nicht gemeldet hatte. Sie fühle sich schuldig und verlogen und hätte nie böse Absichten gehabt. Sie entschuldigte sich dafür, dass sie das Treffen verpasst hatte. "Wäre ich nur früher zuhause gewesen... es tut mir leid. Wirklich leid." Sie wollte mich dann jedoch am Mittwoch treffen und das Ganze geradebiegen. Und was tat ich? Ich sagte natürlich zu.

-----------------------------------

So viel zur Vorgeschichte.
Sie weiß nicht, dass ich davon weiß, dass sie mit dem Typen etwas am Laufen hat. Und ich denke auch nicht, dass sie überhaupt weiß, dass ich mich so sehr in sie verliebt habe. Von daher gehe ich momentan noch davon aus, dass sie mich einfach nur als Freund sieht, den sie ziemlich enttäuscht hat.

Mein Plan für Mittwoch ist: Ich breche den Kontakt ab. Komplett.
Und da fangen mein Gewissen, mein Verstand und mein Herz an, sich zu streiten.
Ich bin momentan zu nichts mehr zu gebrauchen und bin seit Tagen, wenn nicht Wochen, nervös und habe ein Kribbeln im Bauch. Und immer wieder kommt der Schmerz hoch, dass ich sie verloren habe.
Es würde nur immer mehr weh tun, sollten sie tatsächlich glücklich werden. Zusammen. Und beim nächsten Typen würde dasselbe doch von vorne anfangen, wenn sie mich nicht will, oder nicht?
Das bringt mich dazu, die Option 1 in Erwägung zu ziehen. Kontakt fristlos abbrechen und hoffen, eine andere zu finden.
Aber wo finde ich nochmal so eine? Ich bin jetzt 20 Jahre alt und noch nie fand ich ein Mädchen so verdammt interessant wie sie. Sie stellt alles in den Schatten, was ich bisher in Sachen Mädchen erlebt habe. Es passt... es passt einfach.... nein, es würde passen. Es passt scheinbar irgendetwas nicht. Aber dieses Mädchen ist für mich irgendwie einfach besonders.
Was natürlich dazu führt, dass noch eine Option 2 existiert.

Ich möchte sie als Freundin nicht verlieren. Und natürlich möchte ich eigentlich immer für sie da sein. Denn sie hat mir, wie gesagt, gezeigt, dass sie ein ganz besonderer Mensch ist.
Zuerst dachte ich, ich könne den Kontakt jetzt sowieso abbrechen, aber nach ihrer Entschuldigung und dem Wunsch, es beim Treffen wieder geradezubiegen, fällt es mir verdammt schwer, eine rationale Entscheidung zu treffen.
Dann weiß ich nicht, ob es überhaupt möglich wäre, weil sie quasi im Freundeskreis mit drin ist. Der Typ auch.
Und das letzte wäre - "was wäre, wenn?"...
Ja, was wäre dann? Was wäre, wenn ich den Kontakt nicht abbreche?
Sie wollen es "nur" probieren, richtig? Sie sind sich offensichtlich noch gar nicht sicher. Was, wenn sie gar nicht so wirklich etwas von ihm will? Vielleicht könnte ich ihr, wenn er weg ist, doch noch näherkommen.
Oder mit noch mehr Wunschdenken - was wäre, wenn ich gerade dadurch, dass ich den Kontakt nicht abbreche, mit ihr eine wertvolle Freundin gewinne und sogar noch jemanden kennenlerne, mit dem ich zusammenkomme?
Der Typ, mit dem sie jetzt etwas hat... wäre er nicht an genau dem Tag mit dabei gewesen, wäre ich jetzt möglicherweise mit ihr zusammen.
Hätte ich an dem Tag ein klein wenig anders gehandelt, wäre ich jetzt möglicherweise mit ihr zusammen.
All diese Dinge, die man nicht ahnen und nun nicht mehr ändern kann...
Was würde ich verpassen, wenn ich den Kontakt abbreche?

Diese Fragen schwirren mir durch den Kopf und werden von Minute zu Minute bescheuerter.
Klar denken kann ich nicht mehr. Und es tut mir sehr weh.
Es würde mir gleichermaßen wehtun zu sehen, wie sie mit einem anderen glücklich wird... oder ich sie als Freundin gehen lassen muss.

Ich weiß nicht, welche Entscheidung ich treffen soll.
Ich weiß auch nicht, was ich mir jetzt von euch erwarte.
Einen kleinen Rat... etwas Hoffnung und vielleicht den fehlenden Schubser in die richtige Richtung.

Wenn ich den Kontakt abbreche....
Das kann ich nicht mehr rückgängig machen. Und das bricht mir das Herz. :cry:
 

Benutzer89584 

Meistens hier zu finden
schwierige Situation... Ich mein du hattest es scheinbar recht eilig damit, dich in sie zu verlieben. Wie lange habt ihr denn schon Kontakt? Auf der anderen Seite kennt sie den Typen ja auch gerade mal so. Aber einfach so aus der Lameng raus ne Beziehung zu versuchen, halte ich für lächerlich... Entweder, man will sie, oder nicht. Nur mal probieren und wenn's doch nix is wieder eenden halte ich für äußerst fragwürdig.

Und ich möchte mal behaupten, dass sie das mit dir (sollte es dahon laufen) auch machen würde...

Rational:
Ich würd mich da dezent zurückziehen und sie ihr Ding machen lassen.

Emotional sieht die Sache natürlich wieder ganz anders aus... Ich kenn das selber von mir, ist verdammt beschissen.
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
eine Frage hätte ich. Warum fühlt sie sich schuldig, wenn du eigentlich gar ncihts von dem anderen Typen weißt?
Ich würde wahrscheinlich mich nocheinmal mit ihr treffen. Dann über alles reden und dann weitersehen, ob ihr eine Freundschaft haben wollt, du den Kontakt langsam abbrichst oder vielleicht sogar mehr daraus wird. Aber dabei würde ich meinem Vorposter Recht geben. Eine Beziehung muss man wollen und man sucht sich nicht einfach einen, mit dem man es mal probiert. Also vorsicht, bevor das ein schlimmes, aber absehbares, Ende geben könnte.
 

Benutzer113053 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für die Antworten.

Ich mein du hattest es scheinbar recht eilig damit, dich in sie zu verlieben. Wie lange habt ihr denn schon Kontakt?

Wir haben erst seit ein paar Wochen Kontakt.
Es läuft bei mir immer so. Ich verliebe mich wirklich nicht oft, alle paar Jahre vielleicht mal, aber dafür immer sehr schnell. Und der Schmerz hält dann immer Monate, wenn nicht Jahre an.
Deshalb habe ich auch so Angst davor, jetzt einfach ganz aufzugeben.

eine Frage hätte ich. Warum fühlt sie sich schuldig, wenn du eigentlich gar ncihts von dem anderen Typen weißt?

Sie fühlt sich schuldig, weil wir ein paar Versprechen hatten, die sie durch ihre Abwesenheit gebrochen hat.
Sie hat sich einfach an nichts gehalten... ich sage mal aus privaten Gründen, für die sie nichts kann. Ich find es auch scheiße, aber kann dafür auch Verständnis aufbringen, weil ich öfters in ähnlichen Situationen war wie sie.

Ich habe letzten Endes ja nur 2 Möglichkeiten. Ich sage ihr, dass ich mich in sie verliebt habe und breche den Kontakt ab, damit ich damit abschließen kann und verletze sie dabei möglicherweise auch noch, weil sie sich dann WIRKLICH schuldig fühlt (sie hat einen sehr großen Hang in die Richtung) und mache sie zusätzlich unsicher, was die Beziehung zu dem anderen angeht, weil sie sich dann fragen wird, ob das wirklich richtig ist, was sie da tut...
Oder ich sage nichts und werde einfach nur zum guten Freund. Was nur mich verletzen würde. Und lasse sie damit ihren Weg gehen.

Ich bin normalerweise sehr selbstlos, aber vielleicht sollte ich hier wirklich mal an mich denken und mir keine Gedanken darum machen, wie sie damit umgeht...
 

Benutzer113033 

Sorgt für Gesprächsstoff
du bist ein denker :tongue: genau wie ich..... du denkst vieeeeeeeeeeeeel zu viel nach.....

kann man leider auch nicht abschalten...

Ich würds mal mit der Wahrheit versuchen -->

sag ihr das du weißt das sie nen anderen typen getroffen hat oder was auch immer... und das dich das verletzt hat weil du sie sehr sehr magst. und du dir seit wochen den kopf zerbrichst. und dann fragst du sie wie das mit dem anderen typen aussieht und ob sie nicht gemerkt hat das du sie auch sehr gerne magst. und dann fragst du ob sie sich vorstellen könnte die beziehung mit dir zu stärken oder etwas in eine Art beziehung zu versuchen. wenn sie das nicht will oder den anderen typen nun echt gut findet dann hast du deine Antwort und musst dich wohl damit abfinden auch wenns hart ist. und ich denke das du dann auch egoistisch sein solltest und den Kontakt abbrichst oder zumindestens stark reduzierst weil es wird dir nix nützen nur ein "freund" von ihr zu sein wenn du immer so viel an sie denkst usw...... :smile2: ICH WERD BALD AUCH MAL EGOISTISCH SEIN! Hilft ja ALLES NIX! :tongue:
 

Benutzer112402 

Öfters im Forum
du bist ein denker :tongue: genau wie ich..... du denkst vieeeeeeeeeeeeel zu viel nach.....

kann man leider auch nicht abschalten...

Ich würds mal mit der Wahrheit versuchen -->

sag ihr das du weißt das sie nen anderen typen getroffen hat oder was auch immer... und das dich das verletzt hat weil du sie sehr sehr magst. und du dir seit wochen den kopf zerbrichst. und dann fragst du sie wie das mit dem anderen typen aussieht und ob sie nicht gemerkt hat das du sie auch sehr gerne magst. und dann fragst du ob sie sich vorstellen könnte die beziehung mit dir zu stärken oder etwas in eine Art beziehung zu versuchen. wenn sie das nicht will oder den anderen typen nun echt gut findet dann hast du deine Antwort und musst dich wohl damit abfinden auch wenns hart ist. und ich denke das du dann auch egoistisch sein solltest und den Kontakt abbrichst oder zumindestens stark reduzierst weil es wird dir nix nützen nur ein "freund" von ihr zu sein wenn du immer so viel an sie denkst usw...... :smile2: ICH WERD BALD AUCH MAL EGOISTISCH SEIN! Hilft ja ALLES NIX! :tongue:

Würde ich auch so machen. Hilft jetzt alles nix mehr. Entweder du behältst sie als Freundin, was in meinen Augen wegen Eifersucht schief gehen wird, oder du stellst das klar - das bietet dir immerhin noch eine 50:50 Chance.
 

Benutzer113053 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich denke auch, dass die Wahrheit am besten ist.
Nur tut es mir jetzt schon leid, weil sie mich doch eigentlich nur treffen wollte, um die Freundschaft zwischen uns zu bereinigen.
Und dann überrumpel ich sie damit, dass ich in sie verliebt bin und wir den Kontakt abbrechen müssen.
Das fühlt sich einfach... falsch an. Ich denke, das ist nachvollziehbar, oder? :ratlos:

Natürlich sollte ich hier egoistisch sein, aber ich möchte sie doch auch nicht verletzen.
Aber so eine Möglichkeit gibt es wohl nicht, was?
 

Benutzer113033 

Sorgt für Gesprächsstoff
da soll mal immer einer sagen wir männer wären nicht sensibel :zwinker:

ehm ja also erstens vll kann sie sich sowas auch denken und ist garnicht überrumpelt

2tens kontakt abbrechen muss ja nicht zwingend sein vll findet ihr da ne lösung das ihr nur normal ab und an miteinander schreibt ohne irgendwelche "küsschen" oder sonst was in den sms.
vll lernst du ja jemand anders kennen und dann könnt ihr euch auf eure freundschaft konzentrieren. ( okay weiß nicht wie schnell du dich nun wieder neu verguckst ) bei mir würds auch nich so fix gehn leider... ^^
also ich weiß ja nicht WIE mega stark eure freundschaftsbeziehung nun ist das du sie damit verletzen kannst. also sagen wir mal ihr seid 2-3 jahre beste freunde und dann sagt du ihr aufeinma OKAY ihc liebe dich entweder du mich auch oder es ist schluss. das wäre sicherlich ein schock. aber so denke ich sie wird evtl ein bisschen traurig sein und dann aber auch einsehen das es anders keinen sinn macht und dir dann den nötigen abstand gewähren.

ich finde allerdings das es genauso sein kann dsa sie dich auch mag und das etwas aus euch werden kann also sei nicht zu pessimistisch vll sind deine gedanken umsonst und es wird klappen :smile:
viel glück
 

Benutzer113053 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für die aufmunternden Worte.

Die Sache ist, dass wir schonmal darüber geredet hatten, wie sie zu einer Freundschaft steht, in der der eine in den anderen verliebt ist.
Sie sagte, sie glaube fest daran, dass eine Freundschaft auch dann trotzdem noch problemlos möglich sei.
Dieses Gespräch ergab sich, als ich sie vor 2 Wochen oder so auf diesen Typen ansprach.
Dass ich es überraschend fände, dass sie sich gerade mit ihm so oft trifft. Da sagte sie, dass sie eben fest an die Freundschaft zwischen Mann und Frau glaube. Und so hatte ich auch gehofft, mehr wäre da nicht...

Mit dem Verletzen ist das so eine andere Sache.
Ihr geht es psychisch oft nicht so gut und sie braucht dann recht lange, um sich zu fangen. Und ich weiß nicht, wie sie reagieren wird, wenn sie mein "kleines Geheimnis" erfährt. Dass plötzlich 2 Männer etwas von ihr wollen und sie genau weiß, dass sie den einen verletzen muss.
So, wie ich sie einschätze, zieht sie sich dann ebenfalls erstmal zurück... mit starken Schuldgefühlen.
Und da möchte ich dann eigentlich doch etwas Rücksicht nehmen. :/
 

Benutzer112402 

Öfters im Forum
Und dann überrumpel ich sie damit, dass ich in sie verliebt bin und wir den Kontakt abbrechen müssen.

Das mit dem Kontakt abbrechen würde ich erst mal nicht erwähnen. Warte lieber mal ihre Reaktion bezüglich dem Thema verliebt ab.
 

Benutzer113053 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das mit dem Kontakt abbrechen würde ich erst mal nicht erwähnen. Warte lieber mal ihre Reaktion bezüglich dem Thema verliebt ab.

Stimmt schon.
Aber sie trifft sich, soweit ich weiß, momentan sehr oft mit dem anderen. Von daher ist es doch wohl recht eindeutig.
Wenigstens kommt es so nicht als kompletter Schock für mich, wenn sie es mir dann sagt. :hmm:

Ich finde das so verdammt schade. Dass man genau dieses Mädchen irgendwann trifft, wo plötzlich alles passt und dann endet es schon wieder nur in Trauer und Schmerz.
 

Benutzer112402 

Öfters im Forum
Da Trauer und Schmerz ja eh schon da sind, probiers halt mit ihr über deine Gefühle zu ihr zu reden. Du bist sozusagen im Tal angekommen, egal was du machst, du bleibst auf dem Niveau und mit Glück gehts ja sogar bergauf. Und das wünsche ich dir :zwinker:
 

Benutzer113053 

Sorgt für Gesprächsstoff
Auch wahr.
Ich denke, ich melde mich nochmal, wenn das Gespräch mit ihr vorbei ist. Danke euch für die Antworten. :smile:
 

Benutzer113053 

Sorgt für Gesprächsstoff
Tut mir leid, dass ich hier einen Doppelpost mache, aber mir kamen gerade ernsthafte Bedenken.

Ich denke, dass ich das hier einfach nicht kann. Den Kontakt abbrechen, wenn sie mir zu verstehen gibt, dass das zwischen uns nichts werden kann. Irgendwie fühlt es sich so vollkommen falsch an, wenn ich das tun würde. Zwischen uns läuft es doch eigentlich gut... wie könnte ich da einfach so den Kontakt abbrechen?
Ich bin mir sicher, dass wir wieder einen schönen Tag haben werden. Und der soll dann damit enden, dass ich ihr sage, dass ich sie nicht mehr sehen will/kann?
Ich glaube, dafür bin ich einfach nicht bereit. Abgesehen davon, dass ich sie als potenzielle Partnerin höchstwahrscheinlich schon verloren habe, möchte ich sie als Mensch nicht verlieren.
Noch nie konnte ich mit jemandem so gut schreiben und noch nie hatte ich das Gefühl, dass mein Gegenüber genau so ist wie ich.
Wo ich jetzt so jemanden gefunden habe... nein, ich will das nicht abbrechen müssen.

Es tut mir so weh, daran zu denken, dass ich ihr damit so vor den Kopf stoßen würde und mich in dieser Hinsicht unglücklich machen müsste, nur weil ich über meine Gefühle zu ihr nicht anders hinwegkomme.
Wieso musste ich mich nur in sie verlieben? Das hätte eine so tolle Freundschaft werden können und jetzt bleibt mir nicht viel anderes übrig, als sie im Ansatz zu zerstören, wenn ich den Kummer verdrängen will?
Es fühlt sich alles so falsch an, einfach nur so verdammt falsch...
 
K

Benutzer

Gast
Ich finde auch, du solltest den Kontakt zu ihr nicht abbrechen. Auch wenn eine Beziehung zu ihr nicht möglich ist, so ist doch eine Freundschaft mit ihr doch auch etwas sehr gutes. Außerdem weiß man nie, ob sich in der Zukunft, vielleicht in einem oder in zwei Jahren, dann doch noch eine Beziehung daraus entwickelt. Könnte ja sein, dass sich bei ihr irgendwann tiefere Gefühle für dich entwickeln.

Triff dich doch einfach ab und zu mit ihr, unternimm etwas mit ihr und festige die Freundschaft zwischen euch! :zwinker:

Ich selbst bin 26 Jahre, ewiger Single und kenen tue ich keine Frauen - außer einem Mädel, welches ich recht gern mag. Sie scheint mich aber absolut nicht leiden zu können. Klar wäre eine Beziehung mit ihr toll für mich, aber hätte ich die Chance auf eine Freundschaft mit ihr, dann wäre mir das auch schon sehr viel Wert. Ich kann deine Situation also schon etwas nachvollziehen.


Ist aber nur meine persönliche Meinung. Wie du dich letztlich entscheidest, ob du den Kontakt zu ihr abbrichst oder nicht, das musst du am Ende selbst wissen...nur kann es sein, dass du in einigen Jahren der verpassten Chance auf eine mögliche gute Freundschaft zu dem Mädel hinterhertrauern wirst und du aufgrund deiner eigenen "Dummheit" deinen Kopf am liebsten gegen die Wand rammen würdest.

Übrigens ist dein Beitrag offiziell gar kein Doppelpost, weil zwischen beiden Beiträgen ein Tag dazwischen liegt! :zwinker: Doppelposts sind soweit ich weiß nur Beiträge, welche kurz hintereinander gepostet wurden.
 

Benutzer113033 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja weißte was --> wie gesagt Kontakt abbrehcen musst du ja nicht. und wenn du es erst nicht für richtig hälst dann belass es ersmtal dabei. das problem ist halt du bist halt leider verliebt und ich denke so schnell hört dsa auch nicht auf... wenn du es ertragen kansnt und es dir mit der situation nicht alzu schlecht geht dann zieh das mit der freundschaft durch. allerdings schätze ich dich als eher sensibel ein und kann aus eigener erfahrung sprechen und dir sagen das es sehr schmerzhaft wird :smile2: irgendwann wirst du also warscheinlich nen post starten ---> ES tut sooo wehhh ich kann den kontakt einfach nicht abbrechen aber mir geht es soooooooo schlecht damit..... kann abends nicht schlafen blablabla so geht dsa dann los :zwinker: ich hoffe das du es aber vielleicht besser hinkriegst
 

Benutzer113053 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das kenne ich auch bereits von damals... mit einer anderen.
Der bin ich jahrelang hinterhergelaufen und es tat ständig weh. Und dabei hatte sie in der ganzen Zeit nichtmal einen Freund. Aber immer wieder habe ich jedes kleinste Zeichen als Hoffnungsschimmer aufgenommen, auch wenn ich genau wusste, dass es nicht so gemeint war. Das Herz will da eben immer anders als der Verstand.

Ich denke... ich werde für morgen gar nichts planen. Ich möchte das einfach auf mich zukommen lassen.
Wenn ich meine, dass der richtige Moment gekommen ist, werde ich ihr meine "Geschichte" erzählen und schauen, wie sie reagiert.
Ich möchte sie nicht auf Eis legen und sagen, dass sie warten soll, bis ich eine andere gefunden habe, damit wir befreundet sein können. Das wäre nicht meine Art und das hätte sie auch nicht verdient.

Naja... so viel zu dem, was ich vorhabe.
Alles weitere kann man (leider?) nicht planen. :frown:
 

Benutzer113033 

Sorgt für Gesprächsstoff
ja lass es erstmal auf dich zu kommen und ja abbrechen wirst du den kontakt erstmal sowieso nicht wie sich mir das anhört und ja ehm deshalb kannst du es ja erstmal einfach so probieren mit freundschaft. wenn du glück hast mag sie dich ja doch und wenn nicht dann musst du einfach mal gucken wie sich das weiterhin entwickelt :smile2:

aber sagen willst du ihr das denn aufjedenfall das du sie "mehr magst"??? oder willste dsa auch ersmtal abwarten?
 

Benutzer113053 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich will ihr das sagen, ja.
Aber nur, wenn es passt. Vielleicht möchte sie mir auch direkt sagen, dass wir uns nicht mehr treffen können. Dann hat sich das hier alles gleich geklärt.
Sie hat eben eine sehr offene Beziehung zu Jungen und behandelt ihre männlichen genau wie ihre weiblichen Freunde. Treffen im Lokal, eben ohne, dass es gleich ein Date sein muss (wie bei uns) und so weiter...
Von daher kann es auch sein, dass sie mich immer noch weiterhin treffen will, weil sie einfach gerne mit mir befreundet sein möchte.
Das ist eher das größte Problem, das ich sehe, wenn ich die Freundschaft erhalten will. :/
 

Benutzer113053 

Sorgt für Gesprächsstoff
Tja, das war absehbar.
Ich habe es nicht geschafft, ihr irgendetwas zu sagen und wir hatten einen schönen und lustigen Tag zusammen.
Und dafür könnte ich mich gerade schlagen. Ich weiß nicht, was ich will und jetzt noch erwarte...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren