Konflikt zu lösen, bitte um Meinungen...

Benutzer64042 

Verbringt hier viel Zeit
Hey Ho verehrte Forums-User!

zur Geschichte und Beziehung:
wir sind seid Ende Juni '10 zusammen. Es läuft insgesamt gut, natürlich gibts immer ein Rauf und Runter in normalem Maße. Mit ihren fast 7 Monaten ist dies auch meine längste Beziehung, vielleicht suche ich auch deswegen meinen Rat hier, mit der Frage ob sowas in jeder Beziehung abläuft, oder hab ich doch was falsches gemacht. Bin mir da nicht so sicher. Sexuell ist es auch schön, gibt keine Probleme, wie ich finde. Von ihr aus, denke ich ist auch alles super.

Zum Konflikt:
Aufgrund ihrer Erfahrungen in ihrer letzten Beziehung die über 10 Jahre hielt, will meine Freundin das ich Ihre und Sie meine Family kennenlernt. Von mir aus ist das in Ordnung, es gab nur Konflikte mit meinen Eltern. Nun war es so, dass es Zeit brauchte bis Sie meine Eltern kennen lernen konnte. Sie hat mich ein paar mal versucht, im positiven Sinne, zu überreden meine Eltern dazu aufzufordern sich mit uns zu treffen. Neulich hielt ich die Zeit für gekommen, und hab meine Eltern drauf angesprochen, und es gab positive Erwiederung seitens meiner Eltern.
Weiter zur Auseinandersetzung:
Wir hatten geplant das meine Freundin dieses WE zu mir kommt. Ich habe eine eigene Wohnung und wohne schon länger nicht mehr bei meinen Eltern. Und Donnerstag habe ich ihr gesagt, dass ich Freitag Abend kurz zu meinen Eltern fahre um dort zu Abend zu essen. Sie wäre dann keine ganze Stunden bei mir alleine gewesen. Weiter bekam ich Freitag Mittags eine SMS mit dem Inhalt: Sie habe lange drüber nachgedacht und wird heute nicht zu mir kommen. Und würde lieber bei sich auf der Couch sitzen. Auf mein Nachfragen schrieb sie: dass sie das aufregt und scheisse unglücklich macht, weil wir uns verabredet haben und ich dann erstmal bei meinen Eltern zu Abend essen gehe. Ich solle das tun, aber sie hätte keinen Bock drauf. Da wir jeden Tag Kontakt hatten wollte ich nicht ohne letzte SMS Schlafen gehen, und es gab auch ein gute Nachtgruß von ihr zurück.

Ich frag mich nun, bin ich jetzt aufm falschen Weg, oder sie?? was meint ihr?
Vielen Dank schonmal im Vorraus für etwaige Antworten.
beste Grüße
der Jugend
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Na ja ihr wart fest verarbredet, dann hast du dich entschieden, sozusagen das Abendessen mit deinen Eltern dazwischen zu schieben. In der Zeit wäre sie also bei dir alleine in der Wohnung gesessen. Ob das nun eine Stunde ist oder länger, das ist ja im Prinzip egal. Sie fands anscheinend blöd, dass du überhaupt zum Essen gehen musstest.
Hättest du das Essen nicht verschieben bzw. absagen können, wenn ihr doch schon verabredet wart?

Was der Rest deines Posts jetzt mit eurem derzeitigen Konflikt zu tun hat, versteh ich ehrlich gesagt nicht. :ratlos:
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Sie kommt dich besuchen weil sie scheinbar weiter weg wohnt und du möchtest während dieser Besuchszeit alleine zu deinen Eltern fahren. Habe ich das richtig verstanden?
Wenn ja, frage ich mich, warum sie nicht einfach mit zu deinen Eltern kann?
Anscheinend hast du sie ja gar nicht gefragt, sondern von vornherei klargestellt, dass du alleine hinfährst, oder?
Warum fährst du dann nicht ein Tag früher zu deinen Eltern?
Ich fände es extrem seltsam, wenn mein Partner alleine zu seinen Eltern fährt, obwohl ich ihn an diesem Wochenende besuche. Auch, wenn es nur um eine relativ kurze Zeit geht.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Wie würdest du dich fühlen wenn deine Freundin dich einlädt zu sich, sie sich dann aber anders entsceidet um mit ihren Eltern zu essen,dich nicht fragt ob du mitwillst und du somit die Wahl hättest bei ihr alleine zu warten (was sicher langweilig ist) oder du bleibst bei dir zuhause?
 

Benutzer64042 

Verbringt hier viel Zeit
Joa im Prinzip hätte ich es schon verschieben können, aber ich hab das jetzt für keine so große Sache gehalten. Im Umgekehrten Sinne, hätte ich auch keine Probleme damit gehabt. Aber vielleicht seh die Sache ja falsch, darum schreib ich hier.

@capricorn84: wie schon gesagt wär ok gewesen, wärs andersrum gewesen. hätte dann da tv geschaut oder internet gesurft.

aber wie schon gesagt, vllt seh ich das ja verkehrt.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Na ja sie nimmts dir anscheinend übel.

Wann ist denn das Essen? Heute?
Kannst du ihr nicht vorschlagen, mitzukommen?
Kennt sie deine Eltern nun eigentlich schon?
 

Benutzer64042 

Verbringt hier viel Zeit
ja klar nimmt sie's mir übel, daher frag ich mich ja übertreibt sie, oder ists meine Schuld.

Nee das Essen war gestern. Und nein meine Eltern hat sie noch nicht kennen gelernt. Nur 2 Mal gesehen, aber halt nicht so richtig kennen gelernt.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Entschuldige dich einfach bei ihr und sag ihr, dass du ein mit ihr geplantes WE künftig auch mit ihr verbringst.
 

Benutzer53291 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich fände es auch nicht schön(angenommen ich hätte im Moment ne Freundin), wenn ich was mit ihr ausgemacht habe und sie dann plötzlich zu ihren Eltern ne Stunde zum Essen geht.

Da wäre ich auch enttäuscht, warum sie mich nicht fragt, ob ich mitkomm zum essen?

Freuen sich denn deine Eltern nicht, wenn du deine Freundin mitbringst?
Fragen deine Eltern denn nicht, ob du deine Freundin mit zum Essen bringst?

Ich mein, ich hätt auch kein Problem ne Std bei meiner Freundin zu warten, wenn sie nochmal weggeht, aber ich glaube in der Hinsicht sind Frauen etwas komplizierter. Du siehst ja dass sie das blöd fand.

Kannst ihr ja sagen, du hast drüber nachgedacht und es tut dir leid.Kannst ihr sagen, dass du sie das nächste mal mitnehmen magst.
 

Benutzer93180 

Verbringt hier viel Zeit
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht so ganz warum du sie nicht einfach mitnehmen konntest. Es war doch, so wie ich das verstanden habe, sowieso geplant, dass sie deine Eltern irgendwann kennenlernt. Wäre es so ein riesen Drama gewesen, wenn du deinen Eltern gesagt hättest, dass deine Freundin dieses Wochenende bei dir ist und ob du sie nicht dann vielleicht einfach mitbringen kannst?

Kann es sein, dass deine Freundin nicht unbedingt sauer war, weil sie ne Stunde alleine bei dir verbringen sollte, sondern weil sie den Wunsch geäußert hatte deine Eltern kennenzulernen und in dem Moment wo sich die Gelegenheit ergeben hätte, du sie nicht dabei haben willst? Deswegen wäre ich an ihrer Stelle nämlich sauer gewesen.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Verstehe ich das richtig? Sie wollte total gerne deine Eltern kennenlernen, es hatte sich aber nie ergeben. Dann seid ihr verabredet und während der Zeit willst du alleine zu deinen Eltern zum Essen fahren, während sie bei dir allein in der Wohnung wartet? Obwohl das doch die beste Gelegenheit gewesen wäre für deine Freundin, deine Eltern kennenzulernen, hättest du sie einfach mitgenommen? Oder hab ich was falsch verstanden?
 

Benutzer64042 

Verbringt hier viel Zeit
Es ist ein spannungsgeladenes Gebiet zur Zeit bei mienen Eltern, es wendet sich aber langsam zum Guten. Aber meine Eltern sind extrem unspontan, und da wir es erst vor zwei Tagen vereinbart haben, dass ich bei ihnen esse, wäre es denen eh zu kurzfristig gewesen, wenn ich gesagt hätte, das ich meine Freundin mitbringen will. Ich finde, nicht nur weil es meine Eltern sind, dass man andere Menschen so nehmen sollte wie sie sind, und sowas nicht erzwingen kann.
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
Aber meine Eltern sind extrem unspontan, und da wir es erst vor zwei Tagen vereinbart haben

öhm, na wenn sie dich "spontan" zwei tage vorher einladen, wäre die richtige antwort gewesen: "tut mir leid, da ist meine freundin zu besuch, ich kann euch nur anbieten, dass wir zu zweit kommen".

zwei tage vorher, sollte doch reichen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Aber meine Eltern sind extrem unspontan, und da wir es erst vor zwei Tagen vereinbart haben, dass ich bei ihnen esse, wäre es denen eh zu kurzfristig gewesen, wenn ich gesagt hätte, das ich meine Freundin mitbringen will.

Du hättest zu deinen Eltern ganz einfach sagen können "Sorry ich bin schon mit meiner Freundin verabredet".
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Es ist ein spannungsgeladenes Gebiet zur Zeit bei mienen Eltern, es wendet sich aber langsam zum Guten. Aber meine Eltern sind extrem unspontan, und da wir es erst vor zwei Tagen vereinbart haben, dass ich bei ihnen esse, wäre es denen eh zu kurzfristig gewesen, wenn ich gesagt hätte, das ich meine Freundin mitbringen will. Ich finde, nicht nur weil es meine Eltern sind, dass man andere Menschen so nehmen sollte wie sie sind, und sowas nicht erzwingen kann.

Hä, das erschließt sich mir hier aber mal garnicht. Deine Eltern sind unspontan. Ok, aber 2 Tage vorher ist nicht unspontan. Außerdem, hallo, was wollen die denn machen wenn ihr kommt? Teller hinstellen und mitessen lassen. Bissel reden und gut wäre gewesen. Also diese Ausrede ist na ja....
Außerdem hättest du ja bei so einer spontanen :schuettel: Einladung sagen können, dass deine Freundin da ist und du sie gerne mitbringen würdest. Spontan wäre für mich. 18 Uhr essen und um 17 Uhr sage ich bescheid das noch jemand mitkommt, aber selbst das ist zu 90 % kein Problem. Ansonsten müssen sie halt damit leben, dass ich nicht komme sondern die Zeit mit der Person verbringe und es gibt Pizza.
 

Benutzer64042 

Verbringt hier viel Zeit
Das wird jetzt viel zu kompliziert und ich wollte eigentlich nicht so weit ausholen...
Sie hätte nicht mit essen können, weil sie vegetarier ist und ihr essen sowieso immer selber mitbringt. ist halt ne macke von ihr.

2 Tage hätten nicht ausgereicht, so sind se halt.

Weiter bestimmt nicht sie wann sie meine Eltern kennen lernt, sondern ich wenn ich finde, dass die Zeit reif dafür ist.

Ich bin da gewesen zum Essen, weil ich es nicht für so eine große Sache gehalten habe, und weil es Essen gab, was ich früher voll gerne gegessen habe, aber es ist auch nicht weiter der Rede wert.

und ich bedanke mich bei allen für die Antworten, es hat mir geholfen meinen Standpunkt zu finden und ich weis jetzt was ich zu tun habe...
 

Benutzer64042 

Verbringt hier viel Zeit
Wie es weiter ging:
habe Samstag Abend meine Freundin angerufen, dabei ergab sich, dass se erstmal sauer war - weil ich se für ne stunde alleine gelassen hätte, nicht weil ich zu meinen Eltern wollte. Weiter haben wir geredet, und ich habe sie daran erinnert, dass se mich auch schonmal für ne Arbeitskolegin zwei Stunden hatt warten lassen. Was ich aber, wenns ab und zu mal passiert nicht für problematisch finde. Das wars eigentlich, später hat se mir noch erzählt, dass se grad ne blöde Zeit durchmacht, daher auch ihre Überreaktion, wegen dem Freitag. Das passt auch zu ihrem distanzierterem Verhalten seit ein paar Tagen. Sonntag gings ihr schon wieder gut. Ich denke die Sache hat sich erledigt.

Also dangaaaa schöön an alle..
grüße!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren