Kondom falsch herum benutzt, Risiken Schwangerschaft?

W
Benutzer197639  (18) Ist noch neu hier
  • #1
Hallo ihr lieben, brauche dringend euren Rat.
Ich hatte letzte Woche mein erstes mal, der typ hat das kondom selbst draufgemacht aber offensichtlich falsch herum. Hat es jedoch nicht umgedreht sondern, falsch herum benutzt und nicht mit mir drüber kommuniziert, dass etwas nicht passt, da er kein zweites hatte und seine Chance nicht ruinieren wollte. Als wir fertig waren, hat er bemerkt, dass das kondom beim herausnehmen abgerutscht ist und es vorsichtig aus mir herausgezogen, meinte jedoch, dass die Öffnung des Kondoms noch quasi draußen war und nichts passiert sein kann. Sollte ich angst vor einer Schwangerschaft haben?
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #2
Ich würde zumindest nichts ausschließen, denn du scheinst ja nur sehr schwammig zu wissen was wann passiert ist mit dem Kondom.

wann in deinem Zyklus war der Verkehr denn?
 
W
Benutzer197639  (18) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #3
Ich würde zumindest nichts ausschließen, denn du scheinst ja nur sehr schwammig zu wissen was wann passiert ist mit dem Kondom.

wann in deinem Zyklus war der Verkehr denn?
Ganz ehrlich? Hab meinen Zyklus garnicht im Blick, da ich dass vor meinem ersten mal immer relativ unrelevant fande. Weiß wirklich garnicht mehr wann ich das letzte mal meine periode hatte.
 
U
Benutzer177622  Meistens hier zu finden
  • #4
Ein "falsch herummes" Kondom - wie auch immer er das abgerollt haben will - ist per se erstmal nicht schlimm, sofern es danach nicht in dir stecken geblieben ist.

Für Notfallverhütung wird es wahrscheinlich zu spät sein. Wie viele Tage ist das genau her?
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #6
also wenn du nicht mal weißt wann deine nächste Regel fällig ist, dann mach einfach 3 Wochen nach dem Vorfall einen Test.

und hab in Zukunft bitte mehr Augen auf die Verhütung. auch wenn ein Kondom vom Mann benutzt wird.
Wer war derjenige eigentlich?
 
Zuletzt bearbeitet:
W
Benutzer197639  (18) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #7
Ein "falsch herummes" Kondom - wie auch immer er das abgerollt haben will - ist per se erstmal nicht schlimm, sofern es danach nicht in dir stecken geblieben ist.

Für Notfallverhütung wird es wahrscheinlich zu spät sein. Wie viele Tage ist das genau her?
mittlerweile 6 Tage her
 
Diania
Benutzer186405  (51) Meistens hier zu finden
  • #8
U
Benutzer177622  Meistens hier zu finden
  • #9
Stadtindianer
Benutzer187493  (40) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #10
Geringes Restrisiko vielleicht. Das falschrum ist nicht bedeutend, so lange es nicht kaputt war. Und abgerutscht beim Rausziehen ist auch nicht schlimm, wenn er außerhalb abgerutscht ist und es dann nachziehen konnte.
 
J27
Benutzer175612  (54) Öfter im Forum
  • #11
W whoknows Mach dich nicht selber kaputt. Mach dir nicht zu viele Sorgen und Gedanken deswegen. Bist nicht die erste mit genau diesen Befürchtungen. Nach dem, was du geschildert hast, wird da nichts passiert sein. Und such dir nächstes Mal einen Typ, der mindestens zwei Kondome bei sich trägt, wenn er zu dir auf ein Date kommt.
 
Zaniah
Benutzer96053  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #12
Ich würde noch einen Test auf Geschlechtskrankheiten empfehlen, denn abgesehen von einer Schwangerschaft kann man sich auch anderes Unschönes einfangen, gerade bei Kerlen, die es nicht so genau zu nehmen scheinen.
 
S
Benutzer152906  (45) Sehr bekannt hier
  • #13
Wenn er das nicht kommuniziert hat, woher weißt Du das dann jetzt im Nachhinein?
 
schaefche95
Benutzer153996  (27) Verbringt hier viel Zeit
  • #14
Geringes Restrisiko vielleicht. Das falschrum ist nicht bedeutend, so lange es nicht kaputt war. Und abgerutscht beim Rausziehen ist auch nicht schlimm, wenn er außerhalb abgerutscht ist und es dann nachziehen konnte.
Das denke ich auch. Die Situation an sich ist echt nut gut und der Typ auch kein 2. Date wert. Die Frage, warum Du mit ihm ins Bett gegangen bist ist egal, da es ja schon passiert ist...

Aber: Wenn das Kondom erst beim Abziehen abgerutscht ist, sollte da nichts passiert sein. Das lässt sich halt nicht gut abrollen, wenn es falschrum drauf ist, sicher ist es - wenn er es korrekt getragen hat - schon. Insofern glaub ich wirklich nicht, dass da was passiert ist, so wie Du es beschreibst.

Lg
 
Diania
Benutzer186405  (51) Meistens hier zu finden
  • #15
Und abgerutscht beim Rausziehen ist auch nicht schlimm, wenn er außerhalb abgerutscht ist und es dann nachziehen konnte.

Aber: Wenn das Kondom erst beim Abziehen abgerutscht ist, sollte da nichts passiert sein. Das lässt sich halt nicht gut abrollen, wenn es falschrum drauf ist, sicher ist es - wenn er es korrekt getragen hat - schon. Insofern glaub ich wirklich nicht, dass da was passiert ist, so wie Du es beschreibst.

Also ich wollte es bis jetzt nicht sagen um der TS nicht noch mehr Angst zu machen als sie wahrscheinlich sowieso schon hat, aber wenn hier nun mehrfach beteuert wird, dass dann ja nichts ausmacht: genau so bin ich zum ersten Mal schwanger geworden. Kondom sogar richtig rum drauf, aber abgerutscht beim rausziehen, aber so, dass das halbe Kondom schon raus schaute, also auch die Öffnung. Ich habe es rausgezogen, daher weiß ich das auch. Also so wie von der TS beschrieben, nur, dass bei mir das Kondom richtig rum saß.

Damals dachte ich lange, dass ja eigentlich nix passiert sein kann und so wurde die Schwangerschaft sehr spät festgestellt.
Daher, TS, abgesehen vom nächsten Mal besser machen: testen. Öfter testen, weil du ja keinen Überblick über deinen Zyklus hast. So, dass und damit du für alle Optionen Handlungsspielraum (zeitlichen) hast.




Übrigens zum Thema nächstes Mal besser machen
Hat es jedoch nicht umgedreht sondern, falsch herum benutzt
Das wäre auch nicht besser gewesen, sofern er, wovon ich ausgehe, es (dass es falsch herum ist) bemerkt hat, nachdem das Kondom bereits auf der Eichelspitze angelegt war. Von dort kann Sperma an das Kondom kommen, welches nach dem Umdrehen dann direkt in deine Vagina kommt. So betrachtet war es sogar besser dass er es nicht umgedreht hat. Uns passiert das auch immer wieder mal, so ärgerlich es ist: Kondom wegwerfen und ein neues nehmen.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Damian
Benutzer6428  Doctor How
  • #16
Ich frage mich auch, wie man ein Kondom falschrum abrollen soll.
Hab so ein Ding auch mal falschrum aufgesetzt (keine Brille und keine Kontaktlinsen ist halt blöd, ne?). Das war DEUTLICH zu merken, dass das nicht geht. Also...DEUTLICH...das ging gar nicht ab...

Generell kann man folgendes sagen: Das Spermizid (also das Sperma abtötende Zeug) ist vermutlich eher innen im Kondom zu finden. Ansonsten ist die Barriere ja scheinbar weitgehend intakt.

Bitte bei Gummis immer drauf achten, dass die auch passen und das man sie auch richtig ansetzt. Es ist nicht sooo schwer..was hingegen echt schwer ist: Kinder Erziehung.
 
S
Benutzer152906  (45) Sehr bekannt hier
  • #17
Ich frage mich auch, wie man ein Kondom falschrum abrollen soll.
Hab so ein Ding auch mal falschrum aufgesetzt (keine Brille und keine Kontaktlinsen ist halt blöd, ne?). Das war DEUTLICH zu merken, dass das nicht geht. Also...DEUTLICH...das ging gar nicht ab...

Du meinst vermutlich „es geht nicht drauf“, oder?

Generell kann man folgendes sagen: Das Spermizid (also das Sperma abtötende Zeug) ist vermutlich eher innen im Kondom zu finden. Ansonsten ist die Barriere ja scheinbar weitgehend intakt.

Eher außen, also dort wo nicht der Penis rein kommt.

Haben nicht eher auch die wenigsten Kondome Spermizid drauf?
 
Damian
Benutzer6428  Doctor How
  • #18
F
Benutzer170596  (47) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #19
Mach dir keine Gedanken. Man wird auch nicht gleich schwanger, manche probieren Jahre lang rum, aber ein Restrisiko bleibt.
Außerdem ist ein Gummi von beiden Seiten dicht und nimm mal nen Gummi und Versuch den falsch rum auf eine Banane zu ziehen, das geht gar nicht.
Wegen Geschlechtskrankheiten würde ich mir auch erst mal keine Gedanken machen. Er war ja im Gummi und ständig wechselnde Sexualkontakte scheint er ja nicht zu haben, sonst wäre er ja nicht aufgeregt und hätte auch mehr als 1 Gummi mit.
Blöd wäre wenn er den Gummi erst falsch rum drauf hatte und dann rumgedreht hat. Dann wäre der Lusttropfen auf der falschen Seite gelandet.
 
Zuletzt bearbeitet:
WomanInTheMirror
Benutzer123832  (27) Beiträge füllen Bücher
  • #20
Wo ist er genau gekommen? Sollte die volle Ladung in dir gelandet sein, hättest du das auf der Toilette und danach gemerkt.
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #21
Mach dir keine Gedanken. Man wird auch nicht gleich schwanger, manche probieren Jahre lang rum.
ernsthaft? :rolleyes:



Wegen Geschlechtskrankheiten würde ich mir auch erst mal keine Gedanken machen. Er war ja im Gummi und ständig wechselnde Sexualkontakte scheint er ja nicht zu haben, sonst wäre er ja nicht aufgeregt und hätte auch mehr als 1 Gummi mit.

oder er hat die Kontakte überwiegend ohne Gummi?
und man kann auch eine STD schon lange haben, man muss sich nicht letzte Woche angesteckt haben.

und woher nimmst du die Info, dass er nur ein Kondom dabei hatte?
steht nirgends 🤷🏼‍♀️
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren