Kommilitonen veführen , aber wie?

Benutzer113427 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ihr Lieben,

Eigentlich ist meine Frage ganz simpel: Kann man seinen Kommilitonen einfach so fragen ob er mit einem schlafen möchte, ohne direkt ausgelacht zu werden und als Fakultätsflittchen zu enden? Wie würdet ihr reagieren, wenn euch eine Frau, die ihr höchstens als Bekannte einstufen würdet, so etwas fragen würde?

Und für die, die das ganze lieber etwas ausführlicher wollen:
Kennt ihr dieses Gefühl das man hat, wenn man sich urplötzlich von einer eher unscheinbaren Person körperlich unglaublich angezogen fühlt? So geht mir seit geraumer Zeit mit einem meiner Kommilitonen ...

Ich habe vier Jahre in einer Beziehung gelebt und seit kurzem ist Schluss. Mein Ex-Partner war gleichzeitig mein Erster und jetzt habe ich einfach das Bedürfnis die Männerwelt ein wenig zu erkunden. :zwinker:
Zwischen mir und besagtem Kommilitonen hat sich so etwas wie eine ''gute Bekanntschaft'' entwickelt, wir sagen uns Hallo wenn wir uns sehen und in der Uni-Bibliothek tauschen wir auch gelegentlich ein paar mehr Wörter aus.
Und immer wenn ich ihn sehe läuft meine Fantasie rund...und das vielleicht etwas zu sehr, denn das ist nicht gerade förderlich, wenn man sich auf die Vorlesung konzentrieren soll. Ganz zu schweige von dem blöden Gefühl das man hat, wenn man denkt alle Leute könnten einem Ansehen was man gerade denkt. :zwinker:

Ich habe öfters das Gefühl das ich für ihn auch nicht ganz uninteressant bin, er setzt sich in den Vorlesungen immer in meine Nähe, sieht zu mir rüber wenn er meint ich bemerke es nicht und wenn ich zu ihm sehe, ist sein Handy oder die Tasche plötzlich mehr als interessant - das ganze peinliche Grundschul-Schwarm verhalten eben.
Ich habe das alles lange Zeit ignoriert, weil ich eben einen Partner hatte und habe ihm auch durch die Blume klar gemacht, dass ich vergeben bin. Jetzt weiß ich aber nicht ob er mitbekommen hat, dass ich wieder verfügbar bin.

Mein Interesse an ihm ist rein sexueller Natur (so eine Art Freundschaft mit Vorzügen, denn ich mag ihn als Mensch wirklich sehr) und manchmal würde ich einfach gerne zu ihm gehen und ihn direkt fragen, ob er mit mir schlafen möchte. Aber das kann ich natürlich nicht einfach so machen, oder doch? Davor das er Nein sagt habe ich nicht mal so viel Angst, aber das er es seinen Kumpeln erzählt und es dann die Runde macht. Davor habe ich wirklich Angst.

War vielleicht jemand von euch schon selbst einmal in dieser Situation und möchte mir davon erzählen? Wie würdet ihr es anfangen, wenn ihr an meiner Stelle wärt? Was würdet ihr wohl tun, wenn ihr in der Haut meines Kommilitonen stecken würdet und so etwas gefragt werdet?

Leider beginnen wir beide in wenigen Wochen ein Auslandsjahr auf verschiedenen Kontinenten, weshalb ich keine Zeit habe mich langsam an ihn ranzupirschen und durch ausgeklügelte Pläne gefügig zu machen... :zwinker:

Danke für eure Antworten, ich bin schon sehr gespannt auf eure Ratschläge!
 

Benutzer154125  (41)

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja, du kennst ihn ja anscheinend schon ein bisschen, und kannst am ehesten einschätzen wie er reagieren würde.
Wenn irgendwer Wildfremdes damit ankommt ok, da kann man schon mal damit angeben, aber bei Freunden und Bekannten (ihr seid ja anscheinend befreundet) würde ich niemandem davon erzählen, das macht man einfach nicht.

Aber:
Was machst du, wenn er nicht nur Sex mit dir will, sondern sich richtig in dich verknallt hat?
Und wenn er wirklich so ein Grundschul-Flirtverhalten an den Tag legt, ist er vielleicht extrem schüchtern, und könnte von deiner Frage völlig überrumpelt und geplättet sein, so dass er nein sagt obwohl er am liebsten über den ganzen Campus laufen und JAAAAAAAA schreien würde.

Also mich persönlich hättest du gerne fragen können. :drool:
Ich hätte mich über deinen Mut gefreut und hätte es garantiert nicht überall ausgeplaudert, auch in dem Fall wenn ich nein gesagt hätte.
 

Benutzer154044 

Verbringt hier viel Zeit
Sag ihm doch einfach, dass du Lust hast dich mit ihm horizontal auzutoben, also mit ihm in der Kiste zu pennen. Ich fänd's erfrischend, mutig und cool das aus einem Frauenmund zu hören, weil das -ich behaupte mal- sehr sehe wenige zumindest SO direkt sagen.

Du kannst es ihm natürlich indirekt vermitteln. Und kein normaldenkender Mann würde das anderen Komilitonen verraten oder gar dich als Flitchen bei anderen schlechtmachen.

Ein Mann schweigt und genießt. Und selbst wenn er kein Bock auf rambazamba hat, ist er oder wäre er geschmeichelt, dass er gemocht/geliebt, als attraktiv gesehen wird.

Ich zumindest würde so an seiner Stelle denken und empfinden.
 

Benutzer153677  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Lad ihn doch einfach so nem DVD ABend zu dir ein. Da kann er sich schon ein bisschen ausmalen worauf das hinaus läuft. Und dann zeig ihm was du willst ^^
 

Benutzer154044 

Verbringt hier viel Zeit
ps: umgekehrt als Mann würde das mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit sehr in die Hose gehen; die allermeisten Frauen fänden den Satz "Ich würde gerne mit dir Schlafen" unpassend bis unverschämt/dreißt, selbst bei gegenseitiger Sympathie. Weil es ihnen zu direkt wär und ZU SCHNELL. In einer Bar ist das auch nicht zielführend und man(n) würde genervte oder vernichtende Blicke oder gleich eine Ohrfeige ernten. (Außnahmen soll es geben)
 

Benutzer101597  (64)

Sehr bekannt hier
Du kannst ihn fragen. Ich wurde in dem Alter auch gefragt, und es war nett :smile:
 

Benutzer147556 

Meistens hier zu finden
Kein Fakultätsflittchen aber eine Femme fatale :smile:
Mach mit ihm ein Date ab und dann mach dich so offensiv an ihn ran dass ihr am Ende in der Kiste landet.
Sag ihm aber ehrlich, dass er sich nicht in dich verlieben soll.
 

Benutzer113427 

Sorgt für Gesprächsstoff
Kein Fakultätsflittchen aber eine Femme fatale :smile:
Mach mit ihm ein Date ab und dann mach dich so offensiv an ihn ran dass ihr am Ende in der Kiste landet.
Sag ihm aber ehrlich, dass er sich nicht in dich verlieben soll.

Klingt es blöd wenn ich sage, dass ich mich eher traue ihn direkt nach Sex zu fragen als nach einem Date?
 

Benutzer101597  (64)

Sehr bekannt hier
Ich wurde direkt gefragt, und wir hatten den Tag das erste mal geredet.
Wenn du besser nach sex fragen kannst als nach einem date dann passt doch alles.
Das mit dem Fakultätsflittchen ist Unsinn, das wärest du allenfalls wenn du jeden fragen würdest.
 

Benutzer147556 

Meistens hier zu finden
Klingt es blöd wenn ich sage, dass ich mich eher traue ihn direkt nach Sex zu fragen als nach einem Date?
Nein, gar nicht. Offenbar bist du eine sehr direkte Person.
Schwer zu sagen wie reagieren wird. Ich an seiner Stelle würde vor lauter Verlegenheit erst mal kein Wort rausbringen...
Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Erfolg ;-)
 

Benutzer90869  (27)

Benutzer gesperrt
War vielleicht jemand von euch schon selbst einmal in dieser Situation und möchte mir davon erzählen? Wie würdet ihr es anfangen, wenn ihr an meiner Stelle wärt? Was würdet ihr wohl tun, wenn ihr in der Haut meines Kommilitonen stecken würdet und so etwas gefragt werdet?

Ganz ehrlich: Es gibt wenige Typen, die da Nein sagen würden. Ich würde wohl auch nicht widerstehen können.
Selbst wenn du den Typen überhaupt nicht kennen würdest (!) und ihn nur mit dieser Frage konfrontierst, ist deine Chance als Frau immer noch deutlich größer als wenn du als Mann eine Frau fragen würdest.

Um ehrlich zu sein ist es auch eine Frage des Typs. Ich glaube, dass ich mich auf einen ONS zwar jederzeit einlassen würde, sofern mich die Person wenigstens mag. Ob ich mich danach jedoch gut fühlen würde steht auf einem anderen Blatt. Wer eher romantisch veranlagt ist, ist hinterher schwer enttäuscht, wenn es nur um den Sex ging und keinerlei Liebe dahintersteckt. Es gibt zwar kein "slut-shaming" bei Männern und die meisten sind auch sehr pragramtisch veranlagt was ONS angeht - dennoch kann einen das rückblickend eher unglücklich stimmen, etwa weil man sich verliebt hat.

Zumindest fände ich es fair, wenn sie so ehrlich wäre und von vornerein betont, dass es wirklich nur um den Sex geht. Vielleicht bräuchte ich dann noch etwas Bedenkzeit - wobei... Nein, eigentlich würde ich auch nur fragen: Wann?
 

Benutzer154125  (41)

Sorgt für Gesprächsstoff
Klingt es blöd wenn ich sage, dass ich mich eher traue ihn direkt nach Sex zu fragen als nach einem Date?
Nein, tut es nicht.
Auf jeden Fall ist dadurch klar, dass du nur mit ihm schlafen willst, aber keine romantischen Gefühle für ihn hast.
Ich denke, das genau ist ja auch deine Absicht, also kommen auch keine dir unangenehmen Missverständnisse auf.

Selbst hab ich das leider noch nie erleben dürfen, und wird auch höchstwahrscheinlich nie passieren.
Ich wäre wohl im ersten Moment etwas erstaunt, und bei einer mir unbekannten Person würde ich eher denken sie verarscht mich.
Aber wenn ich sie kenne und mag (!), und natürlich Single wäre, würde ich auf jeden Fall ja sagen.

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen!
Und sag, wie es gelaufen ist...:zwinker:
 
G

Benutzer

Gast
Ganz ehrlich: Es gibt wenige Typen, die da Nein sagen würden. Ich würde wohl auch nicht widerstehen können.

Das würde ich nicht so leichtgertig sagen. Ich würde da z.B. nein sagen, was jetzt aber nicht an der Anmache liegen würde.

Ich wüsste nicht, warum du dich nicht trauen solltest :smile: Kann ja niy passieren :zwinker:
 
G

Benutzer

Gast
Bei uns beiden ist das eine besondere Situation, weil wir unser Erstes Mal noch nicht hatten und es nicht an irgendwen hergeben wollen. Ich habe diese Tatsache mal ignoriert.

Und denkst du, dass wir so eine bedrohte Spezies sind, dass das nicht auch auf andere Typen zutrifft ? Vielleicht ist er vergeben und sagt nein, vielleicht steht er nicht auf ONS/Affären. Alles nicht auszuschließen...
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Klingt es blöd wenn ich sage, dass ich mich eher traue ihn direkt nach Sex zu fragen als nach einem Date?
Ja, das klingt bloed. Ich haette angst, dass die Tusse spinnt, wenn sie direkt fragt (versteckte Kamera, nymphomane Psychobraut, ein kranker Scherz). Es gibt Normen im Miteinander, die man nicht voellig ueberfluessigerweise brechen sollte. Wo soll das Problem sein? Habt ihr keine Uni-Parties? Da ist es lustig, alle locker drauf und Du greifst ihn direkt an. Wenn er darauf nicht reagiert, ist er schwul oder findet Dich megascheisse.
 

Benutzer101597  (64)

Sehr bekannt hier
Du versuchst deine Meinung als Norm hinzustellen, was anmassend ist. Sie mag für dich eine Tusse sein die spinnt, genauso wie du vielleicht für andere ein Verbalonanist sein könntest. Sich so über andere zu äussern ist aber sehr unschön. Sie wird dich auch nie ansprechen.
Helfen tust du ihr jedenfalls nicht mit deinem Erguss.
 

Benutzer88901 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, fast jeder Mann würde sich über so ein Angebot freuen. Es ist gut fürs Ego und ich persönlich würde sicher nicht "Fakultätsflittchen" denken, sondern eher "wow, coole und selbstbewusste Frau", was allein schon sexy ist. Ein Nein kommt vermutlich nur, wenn er vergeben oder überrumpelt/schüchtern ist - oder eine Beziehung will. Aber auch dann ist ja nichts verloren.
Wenn Du allerdings vielleicht doch mehr willst, dann lass es langsamer angehen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren