Komischer Knubbel = Muttermund?

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
Schon traurig wenn man mit über 20 Jahren noch so ein Thema erstellen muss, aber was solls...

Es geht um Folgendes: Wenn mein Freund mich fingert, gelangt er mit seinen Fingern gerade noch an eine Art Knubbel, ganz tief drinnen. Die Stimulation da fühlt sich auch wirklich gut an, auch wenn ich durch diese Berührung wohl nicht kommen könnte.
(Ich selbst bin mit kleinen Händen und infolgedessen kurzen Fingern gesegnet/gestraft und komme da leider gar nicht ran, kann also nur wiedergeben, was er mir geschildert hat und mich stutzig macht)

Nämlich: Er meint, er komme an dem Knubbel vorbei und zwar auf der "Unterseite" (wenn ich am Rücken liege) links, rechts und auf der "Oberseite" ginge das nicht. Mit dem Finger könne er dieses dran-vorbei-kommen gerade noch ertasten, also haben wir beim Sex in verschiedensten Stellungen ausprobiert, wies da aussieht.
Und das Ergebnis: Auch mit dem Schwanz ist dieses dran vorbei-kommen offensichtlich möglich, allerdings nicht in jeder Stellung. Doggy zB gehts nicht, was erklären könnte, warum ich in der Position immer das Gefühl habe, dass er irgendwo in mir ansteht - wohl an diesem Knubbel.

Ist das normal??
Ich habe ja schon öfters gelesen, dass der Mann beim Sex speziell in Doggy sehr tief stoßen kann und da auch am Muttermund anstoßen kann, aber zum einen sollte das (laut diesen Berichten) ja weh tun und sich nicht gut anfühlen und zum anderen hab ich noch nie gehört, dass ein Mann da dran vorbei gekommen wäre?

Übrigens: Er hat keinen übermäßig großen Schwanz, alles durchschnittlich.

Vorneweg: Ich gehe regelmäßig zur Untersuchung beim Gyn, war auch gerade erst vor 2 oder 3 Wochen dort und wenn es in mir etwas gäbe, das so nicht sein sollte, wäre es ihm wohl aufgefallen. (Leider habe ich vergessen, ihn explizit danach zu fragen)

Kann mir dazu jetzt irgendwer irgendwas sagen? *verwirrt*
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
also muttermund wirds kaum sein, der liegt am ende, und da is nich "dran vorbei kommen".

was allerdings sein könnte - die erklärung wird dir jetz vielleicht nicht behagen - dass es dann der fall ist, wenn du in den nächsten stunden mal etwas fester kacken gehen musst. so eine tatsache kann man nämlich durchaus beim fingern erspüren, und dass du dann mehr fühlst - eben durch gegendruck von der anderen seite - wäre auch durchaus logisch.

das aber nur als möglichkeit, weil ich auf DER seite auch keinen anderen grund wüsste :zwinker:
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
Danke auf jeden Fall mal für die Antwort, Nevery. Ich glaub aber nicht, dass es das ist, da (zumindest ihm) dieser Knubbel schon jahrelang bekannt ist (bei mir) und er ihn eigentlich fast immer mit einbezieht ins Spiel mit den Fingern und noch nie meinte, er wäre mal nicht da gewesen/ oder woanders. Und man kann ja nicht immer kacken müssen oO
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
naja, an einer position wo es zu erspüren ist kann das schon noch recht lange "lagern", und er würde definitiv nicht erfühlen können obs der ein oder andere zentimeter mehr oder weniger ist.
was anderes wäre es (tolles thema... :grin:) wenn du jetzt sagst dass du eher "weich" unterwegs bist, dann wäre das definitiv kein grund.
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
hm, ich werd meinem Freund diese Theorie heut Abend auf jeden Fall nahebringen, mal schauen, was er sagt :grin: (ja, tolles Thema, selbst für PL)

und vielleicht hat ja jemand anders hier auch eine Theorie dazu.

Dass es der Muttermund nicht sein kann/soll, dachte ich mir ja auch schon, aber sonst hat frau da ja eigentlich nix Herausragendes (was für ein Wortwitz, haha)
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
solang du dir sicher bist dass es dann nicht geschockt oder gar angeekelt reagiert bei der vorstellung? *g*
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
nö, wenn man Analsex praktiziert, spricht man auch über solche Dinge ganz normal miteinander. Grundregel: Solang sichs gut anfühlt.... *g*
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Ist das normal??
Ich habe ja schon öfters gelesen, dass der Mann beim Sex speziell in Doggy sehr tief stoßen kann und da auch am Muttermund anstoßen kann, aber zum einen sollte das (laut diesen Berichten) ja weh tun und sich nicht gut anfühlen und zum anderen hab ich noch nie gehört, dass ein Mann da dran vorbei gekommen wäre?

Bei mir ist das so. Mein Muttermund liegt SEHR weit vorn, man stößt sehr schnell nach dem Eindringen dagegen (egal, mit welchem Körperteil :zwinker: ) und kann auch gut "daran vorbeikommen". Weh tut das nicht. Ist mir übrigens auch von mehreren Frauenärzten bestätigt worden, dass so was auch ganz im Bereich des Normalen liegt. Der einzige Nachteil, den ich dadurch habe, ist, dass Tampons und vor allem Menstruationstassen bei mir leider nicht so gut sitzen wie wohl bei den meisten anderen Frauen.
 

Benutzer117096 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich kann Nina nur zustimmen. mein Muttermund liegt auch recht weit vorne und ein dran vorbei kommen stellt kein Problem dar. kann mir also gut vorstellen, dass was der Freund der TS erfühlt der Muttermund ist.
 

Benutzer105450 

Benutzer gesperrt
Wie groß ist denn der "Knubbel"? Der Muttermund wird es vermutlich sein, der sollte recht am Ende aber eher oben zum Bauch hin liegen und man kann auch dran vorbei. In der Mitte ist dann auch wie eine kleine Delle zu spüren.
Er kann auch seinen Finger in den Po stecken und von dort tasten, da müsste er es genauso fühlenund kommt je nach Fingerlänge auch nach hinten dran vorbei.
Und wenn er vaginal mit 2 Fingern den Muttermund zur Bauchdecke hin angehbt kann er im idealfall auch die Gebärmutter durch die Bauchdecke tasten,
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
Hey fanny_hanny

danke für deine ausführliche Beschreibung, wir werden all das mal testen. Wie groß genau der Knubbel denn ist, werde ich meinen Freund fragen, dann trage ich es hier nach.
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
hier also das Knubbel-Update:

mein Schatz meint, er wäre ungefähr so groß wie die Spitze seines Fingers, vielleicht auch etwas größer, aber sicher nicht viel.
Könnt ihr mit der Beschreibung was anfangen? (er hat für einen Mann recht zarte Finger, könnte man sagen)
 

Benutzer91227 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, das ist der Muttermund. Wer eine Freundin mit Spirale hat, kann das recht eindeutig erfühlen, weil da der Rückholfaden dran hängt. Und es scheint wohl sehr unterschiedliche Ausprägungen davon zu geben. Bei der Mutter meines fast erwachsenen Kindes habe ich den nie gespührt, bei meiner jetzigen Lebensgefährtin ist er überdeutlich ausgeprägt. Früher, als ich sie kennenlernte, hatte ich die Befürchtung, daß da was nicht richtig gewachsen sein könnte. Ist aber alles einfach nur eine Variation der Natur.
 

Benutzer68557  (31)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Auch Nachfrage bei meinem Freund ist auch bei mir so ein Knubbel tastbar. Ist also wohl nicht außergewöhnliches :smile:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich kann Nina nur zustimmen. mein Muttermund liegt auch recht weit vorne und ein dran vorbei kommen stellt kein Problem dar. kann mir also gut vorstellen, dass was der Freund der TS erfühlt der Muttermund ist.
wtf? darf ich mir das so vorstellen dass dein freund dann fröhlich im gebärmutterhals rumstochert? find ich krass :what:
 

Benutzer117096 

Sorgt für Gesprächsstoff
:ROFLMAO: nein, nicht im. man/er kommt mit Fingern/Penis/oder was auch immer daran vorbei. ich selbst kann die Wölbung mit meinen Fingern zum beispiel erfühlen und ein wenig nach oben drücken und der Vaginalgang geht weiter. schlicht und ergreifend, der Teil meiner Gebärmutter, der fühlbar ist, stellt nicht das Ende dar.
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Ich bin auch der Meinung dass das wohl der Muttermund ist, klingt jedenfalls stark danach.

:ROFLMAO: nein, nicht im. man/er kommt mit Fingern/Penis/oder was auch immer daran vorbei. ich selbst kann die Wölbung mit meinen Fingern zum beispiel erfühlen und ein wenig nach oben drücken und der Vaginalgang geht weiter. schlicht und ergreifend, der Teil meiner Gebärmutter, der fühlbar ist, stellt nicht das Ende dar.

Der Muttermund ist zwar das Ende der Vagina, allerdings kann man zumindest mit dem Finger schon ein wenig "neben" dem Muttermund vorbei - der ragt ja etwas in die Vagina hinein.
Kommt auch ein bisschen auf die Stellung/Haltung an, manchmal fühlt sich das an als wäre dahinter noch viel Platz und manchmal (besonders in "gestreckter" Lage) ist da wirklich Ende. Das war bisher bei allen Frauen so in denen ich meine Finger hatte. Mit dem Schwanz spürt man das nicht so genau.
Das der MM beim normalen Ertasten weiter vorne liegt ist übrigens ganz normal, in nicht erregtem Zustand ist die Vagina nämlich auch kürzer.
Ich habe ja schon öfters gelesen, dass der Mann beim Sex speziell in Doggy sehr tief stoßen kann und da auch am Muttermund anstoßen kann, aber zum einen sollte das (laut diesen Berichten) ja weh tun und sich nicht gut anfühlen


Das ist sehr unterschiedlich, ich kenne mehrere Frauen die darauf sogar besonders stehen - besonders beim Doggy stoße ich ja zum Beispiel fast immer an wenn ich nicht aufpasse - aber oft soll ich das gar nicht und sie wirft mir gar ihr Becken entgegen. Scheint auch Erregungsabhängig zu sein.
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
Danke euch allen für die Mühe. Dann nenne ich meinen Knubbel ab heute ganz offiziell Muttermund.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren