Mobbing Komische Gefühle wegen einer Frau aus der Vergangnheit

Benutzer122142  (45)

Ist noch neu hier
Hallo

Ich möchte euch von einer Sache erzählen, die mir immer wieder von Zeit zu Zeit auf der Seele brennt. Vielleicht kennt der (oder die) eine oder andere hier eine ähnliche Situation. Ich erwarte auch keine Hilfe im eigentlichen Sinne, da ich weis das es da keine Hilfe gibt. Aber mich möchte mir das einfach mal von der Seele schreiben.

Ich war mal auf einem Musikfestival. Also mit Livemusik, diversen Verkaufsständen usw. Ich war mit meiner damaligen Freundin dort für zwei Tage und bin in diesen zwei Tagen Ingesamt dreimal einer Frau begegnet, die mir seit dem nicht mehr aus dem Kopf geht. Ich habe sie vielleicht insgesamt 2 Minuten gesehen, davon direkter Blickkontakt vielleicht wenige Sekunden. aber dieses Gesicht, dieses Lächeln und die Augen, haben sich mir so ins Gedächtnis eingebrannt...ich bekomme diesen Menschen seitdem nicht aus meinen Schädel. Es gibt Zeiten, da komme ich damit super klar (und denke da auch nicht dran), es gibt aber auch Phasen (so wie jetzt im Moment), da spüre ich eine solche Sehnsucht nach dieser mir vollkommen unbekannten Person, ich würde es fast als Liebeskummer bezeichnen. Wir haben damals kein Wort gewechselt und nix. nur Blickkontakt.

Das klingt ja erst mal nicht weiter wild wird hier der eine oder andere denken, der Hammer ist aber: Das war vor 12 Jahren!!
Ich war in den drei Folgejahren noch mal auf dem Festival weil ich hoffte diese Person wiederzusehen um irgend was tun zu können, ein Gespräch anfangen, was weis ich. Ich hab sie nie wiedergesehen. Ich bin inzwischen verheiratet, hab ne kleine Tochter und führe eigentlich ein glückliches Leben. Aber so zwischen durch (und das auch regelmäßig) z.B. wenn ich alleine bin lande ich immer wieder mit meinen Gedanken bei dieser Person (besonders wenns mir mies geht oder auch bei Musik die ich mit dem Festival in Verbindung bringe). Ich stelle mir ihr Gesicht vor (was wahrscheinlich mittlerweile mit der Realität nix mehr zu tun hat) und spüre diese komische Sehnsucht. Ich komme mir deshalb gegenüber meiner Frau und meiner Tochter auch total mies vor muss ich zugeben. Die weis natürlich nix davon. Keiner weis das von meinen Freunden weils mir einfach peinlich ist. Es ist inzwischen so viel Zeit vergangen und trotzdem ist dieses Gefühl immer noch da.

Kennt jemand so was?
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Ja, das ist wie ein Traum, der immer wieder kommt. Aber es ist nicht real.
Und selbst wenn Du sie wieder sehen würdest? Was dann? Sie ist sicherlich selber in festen Händen und sehr glücklich.
Halte Dein Glück fest und zestöre es nicht durch Gedanken und falsche Gefühle an eine Fremde, die inzwischen ganz bestimmt ganz anders ist als in Deiner Erinnerung und in Deiner Vorstellung.
Verbiete Dir, an sie zu denken.
Wenn Du unglücklich bist, suche Trost bei Deiner Familie und bei Deinen Freunden, und nicht in verlorenen und vergeblichen Gedanken.
 

Benutzer121414  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kenn das. Hab mich mal in ein Mädel verliebt was ich gar nicht kannte. Ich habe nicht gewusst, wo sie lebt oder wie die heißt. Sie hatte auch ein hübsches Gesicht und hübsche Figur. Es ging manchmal auch ein Jahr vorüber und ich habe an sie nicht mal ein einziges Mal gedacht und dann gabs Tage, wo ich nicht schlafen konnte, weil ich an Sie gedacht habe. Nun, eines Tages ist Sie mir zufällig auf einer Webseite begegnet, ich habe Sie zufällig angeklickt und gesehen, dass Sie seit Jahren in einer Beziehung ist und total glücklich ist(war), so wie es nach Ihren Postings aussah. Nun ja, seitdem ist mir die Sehnsucht vergangen. Mein Rat, stell dir einfach vor, wie dieses hübsche Mädel von einem anderen geknallt wird und schon wird dir jeder Gedanke an Ihr vergehen :grin:
 

Benutzer122142  (45)

Ist noch neu hier
Hallo euch beiden und schon mal vielen Dank!

@einsamerEngel

Weist du, im Grunde sehe ich das exakt wie du. Was mich einfach erschreckt ist die Zeit. Wenn ich diese Gedanken das erste halbe Jahr oder 'nur' wieder auf dem nächsten Festival gehabt hätte, würde mich das auch nicht sorgen. Aber nach den ganzen Jahren ists einfach verwirrend - ich würde am liebsten schrieben 'nervig', dass das immer wieder hoch kommt.

@JonniR

Ich denke dass diese Frau sozusagen unerreichbar ist, hab ich schon auf dem Schirm. Ich würde da ich ja Familie habe weissgott nix unternehmen, davon ab. Nur klappen Dinge wie 'stell Sie dir mit nem anderen typen vor' leider nicht. Und mich irritiert wie schon erwähnt einfach diese lange Zeit.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Dann reagier auf die Gedanken eben so: genervt. Verdräng sie durch die Gedanken an angenehme Dinge in Deiner aktuellen Beziehung. So einfach das klingt, ist es auch schwierig, aber versuch es!
 

Benutzer122142  (45)

Ist noch neu hier
Dann reagier auf die Gedanken eben so: genervt. Verdräng sie durch die Gedanken an angenehme Dinge in Deiner aktuellen Beziehung. So einfach das klingt, ist es auch schwierig, aber versuch es!

Ja, ist bestimmt schwierig. Aber ich muss dir ehrlich sagen, das mit dem 'genervt' reagieren klingt richtig gut. Zumindest nach nen guten 'Ansatz' für so manche Situation. Ich denke mit so einer Denkweise wäre ich im Moment auch schon zufrieden. Wirklich ganz weg geht dieses komische Gefühl warscheinlich eh nie mehr. Was ich noch sagen müsste: Ich will z.B. nicht wissen, ob ich 'meine Ruhe' hätte rein vom Kopf her, würde ich das Festival, das es heute immer noch gibt, nochmal besuchen. Warscheinlich würde ich mich mehre 'umsehen' als die Musik hören.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren