Keine "richtigen" freunde nichts mit mädels und langeweile

Benutzer112680 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo erstmal :smile: Ich habe ein paar große Probleme in meinem Leben die mich echt fertig machen. Ich bin 15 gehe auf ein gymnasium und habe eigentlich viele freunde und bekannte die auch alle nett zu mir sind. Es gibt eigentlich niemanden der mich wirklich hasst. Das blöde an dem ganzen ist aber das ich mit diesen Leuten einfach nichts wirklich freunschaftliches mache. Ich habe auch keinen besten freund oder so dem ich alles erzählen könnte oder so. Ich habe privat nur mit zwei von denen überhaupt schonmal etwas gemacht(von häufig kann keine rede sein). Ich sitze dann immer zu hause herum in meiner langeweile(besonders am wochenende) und muss die ganze zeit daran denken dass alle anderen jetzt irgendwas lustiges machen und ich nicht dabei bin. Ich bin wirklich nicht unbeliebt und laufe in den pausen auch immer mit ca 7 leuten herum aber ich hab das gefühl dass sich niemand "ernsthaft" mit mir beschäftigen will. Ich hab gerade ohnehin schon nichts zu lachen da meine schulischen leistungen in den keller gehen und ich ohne extremen lernaufwand wahrscheinlich sitzen bleibe, und da hilft es auch nicht das man keinerlei rückhalt von freunden bekommt. Dazu kommt noch das ich seit einem halben jahr total verliebt bin was mich noch depressiver macht. Und damit kommen wir auch zum nächsten. Interaktion mit gleichaltrigen mädchen ist bei mir außer in der schule praktisch nicht vorhanden. Die meisten halten die jungen in meinem alter für trottel die nur fußball im kopf haben ohne sich jemals mit ihnen beschäftigt zuhaben. Manchmal frage ich mich ob man erst 17 sein muss um mal ernst genommen zu werden, und diese tatsache macht es mir auch nicht leichter mal irgendwie nähere freundschaften aufzubauen. Ich bin auch niemand der es mag sich zusammen zu setzen und dann zu saufen wie blöd. Aber da muss echt was passieren sonst fall ichwahrscheinlich in ein tiefes loch Keine freunde+liebe+schlecht in der schule= mega blödes leben. Ich würde mich über antworten freuen danke!
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Woran machst du fest, dass sich niemand ernsthaft mit dir beschäftigen will? Unternehmen die anderen Jungs außerhalb der Schule auch nichts miteinander, oder wirst du ausgeschlossen beziehungsweise kapselst dich von solchen Unternehmungen ab?
Was passiert, wenn du in der Runde eine gemeinsame Aktivität vorschlägst?

Was die Mädchen betrifft - inwiefern stehst du überhaupt in Kontakt zu deinem Schwarm?

Vielleicht wären deine schlechten Schulleistungen eine Möglichkeit, einem Mädchen näherzukommen oder dich näher mit einem oder mehreren Jungs anzufreunden, indem du dir beispielsweise Nachhilfe suchst oder eine Lerngruppe ins Leben rufst.

Ich kann verstehen, dass es dir nicht gefällt, am Wochenende allein zu sein, aber als "nicht unbeliebter Junge" sollte es eigentlich nicht allzu schwerfallen, dich irgendwo miteinzuklinken oder eben selbst etwas zu initiieren.
Was genau hindert dich daran?

Und wenn nichts geplant ist, ist Lernen immer noch die bessere Alternative zur Langeweile, auch allein. :zwinker:
 

Benutzer112680 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke schonmal ich weiß ehrlich gesagt selbst nicht was ich da mache. Im moment ist wirklich alles in meinem leben mist. ich hatte gestern eigentlich was mit einem freund vor aber der konnte dann auf einmal nicht mehr und ich sollte am nächsten tag zu ihm kommen er wollte mir deswegen noch eine sms schreiben was er aber nicht getan hat
 

Benutzer18663  (81)

Benutzer gesperrt
Als ich so alt war wie du, habe ich neben den Schularbeiten (ungern) gemalt, gezeichnet, fotografiert, gelesen und Musik (klass.) gehört. Und dann war da ja auch noch die Familie mit Vater, Mutter, Bruder und Schwester. Zwar hätte ich meine Eltern gerne ausgewechselt, aber ich habe zusätzliche Leute nicht gebraucht, weil ich genug beschäftigt war.
Hast du denn gar nichts außer der Schule und deiner unglücklichen "Liebe"?
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
hast du schonmal an einen verein oder sowas ähnliches gedacht, wo du gemeinsam mit gleichaltrigen spannende dinge erlebst? z.b. die pfadfinder :smile: (und das sag ich nicht nur, weil ich selber pfadfinderleiter bin :zwinker:)
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Du wirst wohl in deiner Freizeit vor die Tür gehen müssen, wenn in der Schule sozial nicht soviel läuft. Probier doch mal Verschiedenes aus. Hier sind ein paar Vorschläge:

Band
Verein
neue Sportarten
freiwillig im Tierheim helfen, mit Hunden spazieren gehen etc.
reiten lernen (hohe Mädelsquote in deinem Alter in zwangloser Atmosphäre!)
Subkulturen erforschen, es gibt so viele Musik- und Lifestylerichtungen, die zu erforschen es sich lohnen
abhängig vom Wohnort: Schülerverbindung (kann sehr nett sein!)
oder guck in die Jugendorganisation der Partei deiner Wahl (oder auch verschiedener)
Chor
Fotografierworkshop an der VHS
ein interessanter Nebenjob

Schmeiss dich rein ins kunterbunte interessante Leben, entdecke deine Interessen, lerne neue Menschen kennen (das stärkt auch die social skills, was dir in der Schule zugute kommt)
 

Benutzer112680 

Sorgt für Gesprächsstoff
Vieleeen dank für die ganzen antworten, also ich spiele schon tennis aber bisher nur mit 2 leuten also hab ich gleich mal in einen kurs gewechselt in dem scchon 6 leute sind. Außerdem hab ich vor dieses jahr in eine burschenschaft zu gehen die es hier bei uns gibt. Vielleicht muss ich mich ja einfach nur ein wenig gedulden. Aber ich würde gerne nochmal das mädels thema ansprechen, denn mir kommt es echt so vor das die gleichaltrige für "unreif" halten und diese deswegen von vornherein abzulehnen. Es kann auch sein das ich mich irre aber das kommt mir eben so vor
 

Benutzer18663  (81)

Benutzer gesperrt
Ich glaube, das ist auch so, dass Gleichaltrige gegenüber den Mädchen unreif sind.
 

Benutzer48617 

Meistens hier zu finden
Man hört immer wieder, dass Mädchen sich beschweren, die Jungs in ihrem Alter seien unreif. Manchmal stimmt das vielleicht sogar, weil Jungen oft später in die Pubertät kommen und deshalb ein wenig "hinterherhinken". Meist ist es aber - meiner Meinung nach - die "Schuld" der Mädchen. Sie fühlen sich selbst sehr reif (wie jeder Teenager, ob weiblich oder männlich) und himmeln die älteren Jungs an, die so viel "cooler" sind als die gleichaltrigen.

Das heißt aber nicht, dass keine Freundschaften oder auch mehr entstehen können. Da gehört allerdings Mut und Initiative dazu. Wie viel Kontakt hast du zu dem Mädchen, das dir gefällt? Weißt du, was sie in ihrer Freizeit so macht? Vielleicht kannst du einen "zufälligen" Kontakt arrangieren oder du fragst tatsächlich mal, ob ihr nicht gemeinsam Hausaufgaben machen oder für die nächste Arbeit lernen könnt.

Oft traut man sich einfach nicht, den ersten Schritt zu machen, weil man Angst hat, abgewiesen zu werden. Aber hey, was kann passieren? Du wirst dich später ärgern, es nicht versucht zu haben. Mehr als "Nö, ich will nicht mit dir lernen" kann nicht kommen. Meistens will man keinen Kontakt suchen, weil man befürchtet, der andere könnte dann merken, man würde ihn mögen und evtl. mehr als Freundschaft wollen. Aber was ist daran schlimm? Sie muss es ja erfahren, wenn sich mehr ergeben soll.
 

Benutzer112680 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja das stimmt ich hab echt total angst davor irgendwie auf die zu zukommen. Ich schreibe sie öfters auf icq an, aber das hat mich beim ersten mal schon sehr viel überwindung gekostet. Wenn ich mal mit ihr chatte ist es auch immer sehr kurzweilig und sie gibt mir immer lange ausführliche antworten, also glaube ich schonmal nicht dass sie mich hasst. Und dann wären da eben auch noch die restlichen probleme weswegen ich gar nicht weiß womit ich mich zuerst beschäftigen soll( wär natürlich die liebe aber da tut sich ja nichts) aber danke nochmal
 
1 Woche(n) später

Benutzer114432 

Sorgt für Gesprächsstoff
Viel mehr Vorschläge habe ich jetzt auch nicht auf Lager :zwinker: Melde dich in einem Sportverein an oder schließe dich in der Schule Arbeitsgruppen (wenn ihr so etwas habt) an ... Wenn man möchte, finden sich schon Wege, was man am momentanen Zustand ändern kann.
 
T

Benutzer

Gast
hey :grin:... wie auch schon meine Vorredner gesagt geraten haben, würde meiner Meinung nach auch ein Hobby, deine Langeweile ändern... Das Leute kennen lernen kommt dann von ganz alleine :zwinker:... (Lern doch ein Instrument, geh in einen Sportclub, Chor, Jugendgruppe usw.) Es gibt so viele Möglichkeiten seine Zeit rum zu bekommen, und nette Leute lernt man auch noch neben bei kennen :zwinker:

Ergreife die Initiative, dann wird sich die ganze Lage auch ändern :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren