Kein Nachvollziehbares Verhalten von Freundin (8 Monate zusammen)!

Ist Sex wichtig in einer Beziehung?

  • Ja

    Stimmen: 23 95,8%
  • Nein

    Stimmen: 1 4,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    24

Benutzer121923  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo liebe Community,

heute ist zwar ein sonniger Tag draußen, aber in der Bude gewittert es heftig.
Seit längerem beobachte ich ein Verhalten von meiner Freundin, welches ich durchaus nicht nachvollziehen kann und es mich mich auch schon an den Rand meiner Verzweiflung getrieben hat. Kommen wir mal zu diesem Verhalten.
Also meine Freundin ist 17 Jahre alt, macht keinen Sport, ist faul und hat auch nicht so stabile Nerven, da zu viel Stress für sie tödlich ist. Sie leidet auch unter Minderwertigkeitskomplexen, welche sie aber vor mir versteckt, weil wir darüber auch schon ein ernstes Gespräch geführt haben. Sie hat gesagt, dass sie abnehmen möchte und wollte ,dass ich ihr dabei helfe. Ich als Sportfreak, ohne Sport geht nicht, habe ihr dann mal ein paar Übungen in form von einem trainingsplan gegeben und einen Ernährungsplan. Ich will ja nicht ,dass es ihr deswegen schlecht geht, weil sie des öfteren deswegen geweint hat. Also habe ich ihr geholfen um dieses Problem beiseite zu schieben. Ich dachte auch, dass sie hochmotiviert ist, weil es so ausgesehen hat, aber schon am nächsten tag war das ganze mit dem Sport und der Diät vorbei
confused.gif
confused.gif
jetzt frage ich mich.. eigentlich ist es doch üblich, dass wenn es einem schlecht geht, dass man dagegen etwas unternimmt.
Jetzt bin ich mir auch sicher, dass dieses Problem in Verbindung mit Sex gebracht wird, wo ich nun ein Problem habe. Nämlich ist es so, dass wir eigentlich nur jede Woche 1 mal Sex haben und sie von alleine nicht anspringt in Bezug auf das Empfinden von Lust. Ich bin der, der ihr zeigt, dass ich sie begehre, dass ich sie sexy finde, aber oftmals bekommt man ein fettes NEIN zu hören. Sie zeigt mir nicht einmal dass sie mich begehrt, als durchtrainierten Mann (19 Jahre). Das enttäuscht mich sehr. Heute kam es dann zum Streit, wo ich mir gesagt bekommen habe, dass ich nur an Sex denke. Aber woran soll ich denn auch nur denken, wenn sie ständig müde ist, faul in der Gegend rumliegt, TV gucken will, lieber mit mir kuscheln will, was sie lieber will als Sex und sie Minderwertigkeitskomplexe hat. Ich werde nicht großartig abgelenkt. Ich habe ihr gesagt, dass ich durch den Sex nicht nur Lust ausschütten will, sondern es wird mir und dir gezeigt, dass ich begehrt werde und du mich mit deinem Aussehen heiß machst. Außerdem fühle ich mich dabei gut in meiner Haut, dass ich auch körperlich geliebt werde und das es mich glücklich macht wenn ich mit ihr schlafe, weil dort einfach eine gewisse Nähe vorhanden ist. Sie will einfach keinen Sex, obwohl Sex für mich sehr wichtig ist und das Kuscheln danach noch schöner ist als einfach so zu kuscheln. ich hab einfach nur angst, dass meine Augen sie bald nur noch als Freundin ansehen.
 

Benutzer118512 

Öfters im Forum
Ich verstehe dich.

Deine Freundin scheint im Selbstmitleid zu versinken und auch nicht gerade der Typ von Mensch zu sein, der von selbst den Arsch in die Hose nimmt um etwas dagegen zu unterenehmen.
Das würde ich nicht mal als Faulheit bezeichnen, dass sie es nicht mal ab und an von sich aus verführen kann und nicht darauf warten, dass du anfängst.

Das neigt schon fast an Egoismus.
Und deine Frage, ob Sex wichtig in der Beziehung ist, ist schwer mit ja oder nein zu beantworten. Ich hätte gefragt ob es dazugehört und dann hätte ich eindeutig mit "JA" geantwortet. :zwinker:

Bringen denn deine gut gemeinten Argumente gar nichts bei ihr?
 
G

Benutzer

Gast
Du scheinst es Dir aber auch ein bisschen einfach zu machen.

Das Kernproblem Deiner Freundin scheinen ihre Minderwertigkeitskomplexe zu sein. Du schreibst, sie versucht, das vor Dir zu verheimlichen. Warum? Wie sehen diese Komplexe aus? Habt ihr schon versucht, gemeinsam daran zu arbeiten? (Und ich meine jetzt nicht, dass Du ihr beim Sex sagst, wie scharf Du sie findest) Warum möchte sie mit Dir nicht darüber sprechen?

Du wirkst sehr überzeugt von Dir und scheinst großen Wert auf Dein Äußeres zu legen. Möglicherweise verunsichert sie das, besonders, wenn sie selbst nicht zufrieden mit ihrem Körper ist. Hast Du ihr denn angeboten, sie bei ihrem Sportprogramm zu unterstützen oder hast Du ihr nur den Ernährungsplan hingelegt nach dem Motto »los jetzt, Du faules Stück, ich warte auf Ergebnisse!«? (Hart ausgedrückt natürlich. Aber auch so etwas kann extrem verunsichern).

Wie läuft euer Beziehungsleben denn fernab vom Sex? Was verbindet euch? Was unternehmt ihr zusammen? Wie zeigt ihr euch auf einer nicht-körperlichen Ebene, dass ihr euch wichtig seid? Denn so, wie Du von Deiner Freundin schreibst, klingt das weder besonders liebe- noch besonders respektvoll. Sorry.
 

Benutzer102417  (34)

Öfters im Forum
ist halt die Frage ob sie grundsätzlich als Partnerin überhaupt zu dir passt. Ihr scheint ja sehr unterschiedliche Ansichten zu haben...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich wundere mich grade, warum du sie überhaupt attraktiv findest und sexuell anziehend, wenn sie scheinbar so ein Couch-Potatoe ist, der gerne mal im Selbstmitleid badet und eher ausstrahlt "Die Welt ist so mies und ich fühl mich unwohl". Also das wirkt doch nicht gerade sehr attraktiv. :ratlos:

Wie lange seid ihr überhaupt schon zusammen? War ihre Haltung zu Sex immer schon so?
Wie habt ihr euch denn verliebt, denn rein äußerlich und von der Mentalität her scheint ihr ja ziemlich verschieden zu sein. Also wer hat da wen angezogen?

Geht ihr auch mal zusammen raus? Also mal ins Kino, Eis essen oder so? Oder seid ihr immer nur zuhause?
 

Benutzer121923  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin in Einem echt tollen fitnessstudio angemeldet mit Schwimmbad , Sauna und einem tollen Sportbereich.
Ich hab ihr schon oft angeboten mitzukommen, weil ich samstags und sonntags jemanden mitnehmen kann. An den Tagen ist das fitnessstudio auch nicht so voll und dort laufen überwiegend übergewichtige Personen rum , die noch mehr Masse auf den Rippen haben.
Ich hab sie schon mal gefragt wieso weshalb warum sie sich nicht zeigen möchte, weil ich nicht wusste wie groß dieses Ausmaß von den Komplexen ist. Ich gebe ihr viele Bestätigungen, dass sie gut aussieht, aber es verändert sich. Sie hat geweint , ich hab sie getröstet und als
Ich Zuhause war schrieb sie, ob ich ihr helfen kann abzunehmen. Sie hat es echt nicht nötig, aber sie sieht es anders. Ich habe ihr dann Tipps gegeben, aber sie wollte es nicht durchhalten. Das Beziehungsleben fernab von Sex ist perfekt. Wir sehen uns oft, kochen zusammen, fahren zusammen in andere Städte , gehen schonmal spazieren, aber nur wenn sie Lust dazu hat. Wir unternehmen viel , aber nur wenn sie Lust dazu hat und nicht lieber im Bett oder auf der Couch liegen möchte.[DOUBLEPOST=1347122135,1347121995][/DOUBLEPOST]Also wir sind 8 Monate zusammen. Ich habe mich damals
Verliebt und wusste davon nichts. Vor der Beziehung hat sie es wahrscheinlich nur simuliert um mich zu angeln, aber irgendwie liebe ich dieses Mädchen.[DOUBLEPOST=1347122244][/DOUBLEPOST]Irgendwie hatte sie noch nie wirklich Lust auf Sex und so sieht es auch während des Aktes aus
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer121914 

Benutzer gesperrt
Hm also ich würd ihr erstmal mit ihren Minderheitskomplexen helfen das scheint ja ein großes Problem zu sein. Das mit dem sex naja ich weiß nicht ich würd einfach mal mit ihr darüber reden weshalb sie sich so verhält..
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
, Also ein Fitness-Studio ist wohl der falsche Ort für Leute, die wegen ihrer Figur schon Komplexe haben. Egal ob da noch viel dickere Menschen rumlaufen. WEnn man seinen Körper nicht mag, sich nicht wohl fühlt, sich schämt, dann will man sich wohl auch nicht präsentieren.

Und wenn deine Freundin wirklich Sport machen will, dann kann sie das ja jederzeit auf dem FAhrrad oder einfach beim Laufen draußen machen. Da muss sie nicht ins Fitness-Studio gehen.

Aber ist sie denn überhaupt übergewichtig oder irgendwie moppelig? Oder ist sie eigentlich ganz normal gebaut und ihre Komplexe sind völlig aus der Luft gegriffen?

]Irgendwie hatte sie noch nie wirklich Lust auf Sex und so sieht es auch während des Aktes aus
Da wundert es mich dann, dass ihr überhaupt Sex habt. :ratlos:
Sie hat keine Lust, also warum habt ihr dann Sex?
Dir macht der Sex doch so keinen Spaß oder?

Bei ihren Komplexen kannst du ihr wenig helfen. Wenn sie sich einreden will, dass sie hässlich ist, dann macht sie das. Egal wie oft du ihr sagst, dass es nicht stimmt.
Und wer sich nicht mag, der kommt auch bei Anderen nicht gut an.
Sie muss für sich selbst erstmal lernen, wer sie ist und was sie ausmacht.
Ihre Komplexe nerven dich wahrscheinlich und sie stören ja auch euer Beziehungsleben. Klar möchtest du auch Sex, Leidenschaft, Zärtlichkeit usw. Sie dagegen blockt alles ab, weil sie wohl glaubt, sie gefällt dir nicht oder weil sie sich schämt, sich unwohl fühlt.
An deiner Stelle würde ich einen Gang zurückschalten, sexuelle Aktitiväten völlig einstellen bzw. erst wieder damit loslegen, wenn von ihrer Seite mal was kommt. WEnn sie dir zeigt, dass sie dich will, dass sie dich attraktiv findet usw.
Denn sie muss dir schon auch Bestätigung geben, auch wenn dein Ego vielleicht ausgebauter ist als ihres. Trotzdem möchte man ab und an mal spüren, dass der Partner einen toll findet.
Und wenn da von ihr nichts bis gar nichts kommt, dann solltest du dich schon fragen, wie gut ihr zusammen passt.
Dass du sie liebst schön und gut, aber liebt sie dich? Sagt sie das? Zeigt sie das?
 

Benutzer121923  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Diese KOmplexe sind aus der Luft gegriffen.. Sie ist nicht moppelig und auch nicht übergewichtig.
Sie sagt immer das sie Sport machen will , macht es dann aber doch nicht. Und ich bin fest davon überzeugt das ihr leben einfach sowas von unausgeglichen ist, dass sie schon fast nicht mehr darauskommt. Ich werde morgen mit ihr mal reden. Die sexuellen
Tätigkeiten werde ich einstellen , auch wenn es schwierig ist. Ich bin mir auch sicher, dass sie ehrlich nicht weiß wer sie ist.
Sie kommt von der Schule und legt sich schlafen und wenn ich dann zu ihr komme so gegen 6 Uhr , dann ist sie immernoch am gammeln.
Die Mutter meinte schon zu mir, Respekt , weil ich es geschafft habe sie zum spazierengehen zu motivieren.
Ich werde morgen mit ihr reden. Und das sie mich liebt sagt sie.
 

Benutzer121793 

Benutzer gesperrt
Sie hat gesagt, dass sie abnehmen möchte und wollte
,dass ich ihr dabei helfe. habe ihr dann mal ein paar Übungen in Form von einem Trainingsplan gegeben und einen Ernährungsplan. .... am nächsten Tag war das ganze mit dem Sport und der Diät vorbei.
Schon mein Prof. "wuste" vor mehr als 35 Jahren:Wer Diät lebt..lebt sich krank...
Weil,..gleich welche Diät... dies in den meisten Fällen ein Verzicht irgendwelcher lieb gewonnener,
...und gut schmeckender Speisen bedeutet!
Denke,das "dein" Ernährungsplan auf einen gut trainierten männlichen Sportler abgestimmt ist;nur verlieren die Mädels/Frauen bei Weitem nicht so schnell an Gewicht,wie es bei den Burschen/Männern der Fall ist!!

Bei fast jeder Krankenkasse gibt es eine Dipl.oec.troph(Ernährungswissenschaftlerin),
....hier kann/sollte sich deine Freundin bezüglich ihrer Ernährung kostenlos beraten lassen!
Diro
 

Benutzer121923  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hätte auch schreiben können Ernährungstipps
Aber selbst wenn sie von einer Expertin beraten wird zweifle ich daran dass sie sich daran hält, weil das ganze läuft wie mit dem
Sport.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Vielleicht vertue ich mich, aber mir scheint ein Großteil Eurer Kommuniaktion darin zu vestehen, dass Du ihr direkt oder indirekt sagst und zeigst, dass sie sich ändern soll. Nicht mehr so viel chillen, abnehmen, mehr Sport usw. Damit erreichst Du doch nur eins: Du vergrößerst ihre Komplexe.
Dir ist Dein Körper anscheinend extrem wichtig, Du verbringst viel Zeit in dem Studio, mit Ernährungsplanung usw. Ist völlig ok, wenn es Dein Ding ist. Aber anscheinend hast Du auch ein starkes Sendungsbewußtsein, dass sie genauso zu leben hat wie Du.
Und damit setzt Du sie unter Druck. Gehst Du eigentlich auf sie ein? Habt Ihr mal ersnthafte Gespräche darüber geführt, warum sie solche Komplexe hat? (und damit meine ich eben nicht, dass das Alles schon gut wird, wenn sie in Dein Studio geht und Deinen Ernährungsplan durchführt) Habt Ihr mal über einen Weg gerdet, der auch für sie gangbar ist?

Dass Ihr so wenig Sex habt, sagt übrigens nicht unbedingt, dass sie auch so wenig Lust hat. Es sagt nur, dass sie auf Dich so wenig Lust hat. Eine Ursache kann z.B. sein, dass Du meinst, Dein Körper würde ausreichen, dass sie Dich attraktiv findet. Offensichtlich ist dem aber ja nicht so. Denn im Allgmeinen wollen Frauen noch paar mehr Dinge an einem Mann "sehen" (in Anführungszeichen, da es nicht nur optische Dinge sind), dass sie ihn attraktiv finden (PL-Frauen, korrigiert mich, wenn ich falsch liege :zwinker:). Aber wenn Du nie wirklich auf sie eingehst, sie eher sogar uner Druck setzt, dann hat sie auch nicht gerade die schreiende Lust auf Dich.

Off-Topic:
Schon mein Prof. "wuste" vor mehr als 35 Jahren:Wer Diät lebt..lebt sich krank...
Na, wenn hier schon alte Männer :zwinker: aus ihrer Jugend erzählen, dann habe ich auch noch einen aus meiner: Leute, die gesund leben, leben nicht länger, es kommt ihnen nur länger vor.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Du hast mit ihr gesprochen, du hast ihr deine Hilfe angeboten. Sie ändert sich nicht. Ich würde nicht darauf spekulieren, dass sie sich schon irgendwann motivieren kann, ihre selbstmitleidige Situation zu ändern. Rede noch einmal eindringlich mit ihr, setze dir ein Ultimatum, wenn sich in 4 Wochen immer noch nix getan hat, trenn dich.
 

Benutzer98383 

Verbringt hier viel Zeit
Kann es sein, dass sie eine wirkliche Depression hat?
Du schreibst sie mag sich nicht, ist oft sehr traurig, total antriebslos und sehr müde, sie schläft den halben Tag und gammelt vor sich hin und denkt vermutlich nach. Sie erscheint durchgehend traurig, manchmal will sie etwas ändern, ist motiviert aber schafft es dann doch nicht es durchzuhalten. Zudem sucht sie deine Nähe, fühlt sich wohl wenn ihr kuschelt, hat aber nichtmal genug Antrieb um mit dir etwas zu unternehmen, geschweige denn Sex zu haben. So wie du es schilderst scheint sie auch keine Freunde zu treffen, sondern immer rumzuliegen. Auch ihre Mutter bestätigt das. Ihre Minderwertigkeitskomplexe sind zudem noch unbegründet, da sie schlank ist, sie sich aber total falsch wahr nimmt.
Also für mich klingt das nicht nach jemandem der einfach nur "faul" ist, sondern nach jemandem, der wirklich ein Problem hat.
Sie sollte meiner Meinung nach mal professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, dann kann man weiter sehen.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Macht ihr euer Sex denn überhaupt wirklich Spaß? Gibt es da was, was sie stört?

Ansonsten schließ ich mich mark11 und sweat treasure mit ihrer vermutung an.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich verstehe mal wieder die ganze Situation nicht, bzw. wo liegt das Problem?

Normalerweise ist es doch so, man lernt jemanden kennen, verliebt sich, verbringt Zeit miteinander, hat Sex - beginnt mit dem Aufbau einer Beziehung.

So, und nun stellt man nach einigen Monaten fest, dass man nicht gleich tickt, weder in der Lebensaktivität, noch beim Sex.

Und dann ... sollte man doch eigentlich die Konsequenzen ziehen - oder?

Wenns nicht passt, "entliebt" man sich doch - so zumindest ginge es mir. Warum sollte ich versuchen, jemanden umfänglich zu ändern, damit er zu mir passt? Da würde mir einfach die Motivation fehlen ... abgesehen davon, dass ich aus Erfahrung weiß, dass grundsätzliche Verhaltensweisen meines Partners, sich von mir einfach nicht wirklich ändern lassen.

Nur man selbst kann sich ändern.

Die Freundin des TS möchte sich ändern, bekommt es aber nicht auf die Reihe, nimmt auch seine Hilfen nicht wirklich an.

Na dann ... passt es einfach nicht.
 

Benutzer118034 

Meistens hier zu finden
Hallo,

Ich kann Mark uneingeschränkt Recht geben. Genau das

Vielleicht vertue ich mich, aber mir scheint ein Großteil Eurer Kommuniaktion darin zu vestehen, dass Du ihr direkt oder indirekt sagst und zeigst, dass sie sich ändern soll. Nicht mehr so viel chillen, abnehmen, mehr Sport usw. Damit erreichst Du doch nur eins: Du vergrößerst ihre Komplexe.

erlebte ich in meinen jungen Jahren mit einem meiner ersten Freunde. Wir liebten uns damals auf die wilde, junge, naive Art wirklich, aber eine Sache, die mich nervte, war genau das: er versuchte andauernd, mich zum Sport zu motivieren. Das bewies meinem hormongetränkt verwirrten Teenagerhirn nur, dass ich mit meinem Selbstbild, nämlich dass ich nicht schlank genug sei, völlig Recht hatte, was natürlich keineswegs der Wahrheit entsprach. Der Gute wollte mich permanent ändern und mir irgendwelche schweisstreibenden Aktivitäten verordnen, die ich nicht nur langweilig, sondern im höchsten Grade als demotivierend empfand. Was ich als Sport betrachtete - Fahrrad fahren, reiten, häufig und lange mit dem Hund raus - zählte für ihn nicht. Liess ich mich dann ab und an erweichen, das zu tun, was er wollte -z.B. joggen, immer schon und auch heute noch ein ausgesprochen schmerzhafter und nicht empfehlenswerter Sport für mich - kamen andauernd irgendwelche nett gemeinten "motivierenden" Kommentare wie "nächstes Mal kommst Du gleich noch ein Stückchen weiter / fühlst Du Dich dann schon weniger schlapp / wirst Du Dich viel besser in Deinem Körper fühlen". Was ich wollte, war allerdings weder ein Motivationscoach oder Sporttrainer, sondern ein Freund, der mich so nimmt wie ich bin und es wertschätzt, dass ich diese Tortur für ihn mitgemacht habe - nicht aber jemand, der mich so bevormundend behandelt und mir mit diesen Aussagen implizit wieder alles bestätigt, was vorher schon gesagt wurde, nämlich dass ich nicht fit genug bin, dass ich mich gerade nicht gut in meinem Körper fühle, dass ich nicht weit genug gekommen bin, dass ich mich schlapp fühle und dadurch unattraktiv aussehe. Den grössten Gipfel finde ich allerdings den Ernährungsplan, etwas Bevormundenderes gibt es ja wohl kaum und würde mir definitiv jegliche Lust am mich verändern Wollen nehmen. Hier versucht jemand verzweifelt und vor allem äusserst ungefragt, Einfluss auf den Körper seines Partners zu nehmen und das halte ich nicht nur für ungesund, sondern auch für höchst manipulativ, auch wenn - oder gerade! - wenn es unter dem Deckmantel geschieht, dass es "nur zu Deinem Besten" ist.

Lieber TS, Du sagst selbst, dass Deine Freundin weder moppelig noch übergewichtig ist - weshalb willst Du sie unbedingt zu etwas zwingen, das ihr offensichtlich nicht zusagt? Wenn ihr nichts Gemeinsames habt und die Lust am Sex auch fehlt - was hält Euch denn noch zusammen?

Eine Ursache kann z.B. sein, dass Du meinst, Dein Körper würde ausreichen, dass sie Dich attraktiv findet. Offensichtlich ist dem aber ja nicht so. Denn im Allgmeinen wollen Frauen noch paar mehr Dinge an einem Mann "sehen" (in Anführungszeichen, da es nicht nur optische Dinge sind), dass sie ihn attraktiv finden (PL-Frauen, korrigiert mich, wenn ich falsch liege :zwinker:). Aber wenn Du nie wirklich auf sie eingehst, sie eher sogar uner Druck setzt, dann hat sie auch nicht gerade die schreiende Lust auf Dich.

Sehr schön gesagt, Mark.
 

Benutzer121793 

Benutzer gesperrt
Leute, die gesund leben, leben nicht länger, es kommt ihnen nur länger vor.[/OT]
Hallo Mark
es ging hier(mir) nicht um '"gesundes Leben",sondern darum,wie die Freundin ihr Gewicht veringern kann und sollte!
Und dies geht,meiner berufl.Erfahrung nach,eben nur mit einer personenbezogenen Umstellung der Gesamternährung!
Ein Ernährungsplan für Person A,...past nicht zwangsläufig auch auf Person B !
Diro
 

Benutzer121923  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie gehe ich es jetzt geschickt an in einem Gespräch die Situation zu retten?
Sollte ich mich Entschuldigen, da ich zu viel Druck ausgeübt habe ?
Sollte ich ihr noch mal sagen, dass sie so wie sie jetzt ist mir am liebsten gefällt ?
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie gehe ich es jetzt geschickt an in einem Gespräch die Situation zu retten?
Na so wie du es immer gemacht hast: Ganz direkt.

Sollte ich ihr noch mal sagen, dass sie so wie sie jetzt ist mir am liebsten gefällt ?
Ach, tust du das? :what:

Wie kannst du denn nun Sex mit ihr haben, wenn sie darauf keinen Bock hat? Wie soll ich mir das vorstellen? Wie bei Charlie und seiner Französin?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren