Kann nicht einschätzen, was er will..

Benutzer182699  (29)

Ist noch neu hier
Ich würde einfach ganz ehrlich sein und zu meinen Gefühlen stehen. Ganz oder eben garnicht.

Situation ist gerade die, dass er Donnerstag erstmal für 2 Wochen in die Heimat fährt.
jetzt warte ich gerade ab, ob von ihm ein Vorschlag kommt, dass wir uns davor noch sehen. (Wenn nichts kommt, ist die Sache eigentlich klar)
Finde die passive Rolle auch schon wieder nervig. Soll ich ihm einfach per WhatsApp schreiben, wie ich die Sache sehe, oder ihn nach einem Treffen fragen und das dann ansprechen? Oder anrufen?
Oder wirklich einfach abwarten? Rein theoretisch müsste es sich die Woche ohnehin klären, denn wenn er mich nicht sehen will bevor er fährt, ist das eindeutig.
Sorry, komm mir gerade selbst vor wie 15...

Sowas würde ich generell persönlich, also von Angesicht zu Angesicht, besprechen. Körpersprache und Mimik geben einfach die wesentlich gehaltvollere Rückmeldung.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Natürlich würde ich ihn fragen, ob wir uns nochmal sehen bevor er weg fährt.
 

Benutzer182701  (31)

Ist noch neu hier
Warum genau ist es da eindeutig? Ich würde einfach um ein Treffen oder Telefonat bitten und ihm da ganz klar sagen wir die Sache für dich aussieht.
Naja, weil er dann gut damit leben könnte, mich 2,5 Wochen gar nicht zu sehen und, dass das dann keine Beziehung oder ein Versuch in die Richtung ist, ist dann schon klar. Und dass es dann auch mit dem Interesse nicht so weit her sein kann..
aber ihr habt ja recht, macht am meisten Sinn, wenn ich ihn frage und es dann anspreche. Dann hab ich’s hinter mir.
 

Benutzer178411  (19)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn er, wie du sagst und befürchtest, selber nicht weiß, was er genau will bzw. ob er was festes will, dann könnt ihr seinen zweiwöchigen Heimataufenthalt doch dafür nutzen es heraus zu finden.
vorausgesetzt du bist dir sicher dass du nur was festes willst. Dann sag ihm das so. Und bitte ihn, sich in den zwei Wochen genau dazu Gedanken zu machen und sich darüber klar zu werden was er möchte. Mit dem Abstand sollte das hoffentlich ganz gut möglich sein. Und das ist dein gutes Recht zu erfahren woran du bist.
 

Benutzer182701  (31)

Ist noch neu hier
Haben gestern Abend noch telefoniert..
Ich hab ihm gesagt, dass ich vermute, dass er kein Interesse hat und ich das so nicht kann und er sich auch nicht wirklich öffnet.
Er meinte dann, das wäre nicht so und wir müssten uns erstmal besser kennenlernen. Dass man nach so kurzer Zeit, noch nicht wirklich viel sagen kann und er es langsam angehen möchte.

Jetzt weiß ich wieder nicht, ob er mich nur hinhält
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Dass man sich erst kennen lernen muss, das stimmt natürlich schon.
Aber auch ohne 100%ig zu sagen "ich liebe dich" hat man doch schon eine Tendenz meiner Meinung nach.
Und so zurückhaltend wie er ist klingt das eher nach nein. Davon würde ich ausgehen und wenn dir das nicht reicht, dann brich den Kontakt ab.
 

Benutzer175749  (39)

Benutzer gesperrt
Puh...
Du, ich maile mit einer Dame seit öhm rund 1.5 Jahren und also nur schon ein Treffen haben zu wollen wird als "Druck" wahrgenommen...
Ich werde teils ja schon ausgelacht dass ich anscheinend so unfähig bin. Andere Leute hingegen, tja... die führen mal so aus dem Nichts heraus "leichte Beziehungen": Sagen wir mal mit recht oberflächlichen Tendenzen und so leicht dass man sich eher eingestehen sollte dass trotz "pimpern" kaum was da ist. Hingegen, hätte ich mit besagter Dame nur schon ein Treffen scheint verdammt viel da sein zu müssen... Also, effektive Nähe heisst noch garnichts, das ist mal so, nicht einmal Körperlichkeiten.

Also, offensichtlich bist du für ihn noch keine dauerhafte oder wirklich definitive Herzensangelegenheit, ansonsten hätte er es dir ja sicher genug deutlich bekundigt. Da weiss ich auch nicht was ich oder wir da konkret beisteuern können weil, rein aus der Ferne betrachtet hat er sich nicht entschieden, wohl aber Freude am Sex gehabt, bischen mit Ironie.
 

Benutzer182701  (31)

Ist noch neu hier
Ja. Seh ich auch so, dass er sich nicht richtigen committen will und auch nicht viel dafür tut.
jetzt hat er mir heute geschrieben, ob ich ihn ignorieren will oder was das soll.. keine Lust auf Spielchen.
 

Benutzer178411  (19)

Sorgt für Gesprächsstoff
Er meinte dann, das wäre nicht so und wir müssten uns erstmal besser kennenlernen. Dass man nach so kurzer Zeit, noch nicht wirklich viel sagen kann und er es langsam angehen möchte.
Ganz erblich? Klingt für mich nach Ausreden. Zum Sex reicht es ihm aber? Dafür kennt er sich direkt am Anfang gut genug? Und jetzt auf einmal langsam angehen lassen?
Nennt es ruhig Vorurteilbehaftet, aber für mich klingt das nicht als ob er an was ernsten interessierst. Sondern eher an schnellen Nummern und Sex ohne Verpflichtungen.
daher würde ich mir an deiner Stelle keine großen Hoffnungen machen und das Kapitel anschließen. Ich selber würde ihm das aber auch genauso so sagen.
 

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
Ganz erblich? Klingt für mich nach Ausreden. Zum Sex reicht es ihm aber? Dafür kennt er sich direkt am Anfang gut genug? Und jetzt auf einmal langsam angehen lassen?
Nennt es ruhig Vorurteilbehaftet, aber für mich klingt das nicht als ob er an was ernsten interessierst. Sondern eher an schnellen Nummern und Sex ohne Verpflichtungen.
daher würde ich mir an deiner Stelle keine großen Hoffnungen machen und das Kapitel anschließen. Ich selber würde ihm das aber auch genauso so sagen.
Hmm, interessant du würdest also jemand sowas nach "5 Wochen" direkt ins Gesicht sagen? Und was würde ein "Commit" seinerseits denn ändern, wenn er sich trotzdem für dich nicht passend verhält?

P.S.: Das ist keine Kritik an deiner Aussage. Ich finde das Urteil über Jemanden den du nicht kennst und die TS auch nur für 5 Wochen, etwas hart.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Ich habe den Eindruck, dass ihr Euch etwas schwer tut, miteinander zu kommunizieren. Du schreibst in Deinem Ausgangspost, dass Du ihn gefragt hast, was das mit Euch ist. Hast Du ihm denn vorab gesagt, was Du willst? Mit dieser Frage will man ja meist herausfinden, was der andere denkt, ohne selbst etwas Preis geben zu müssen. Da ist es nicht so verwunderlich, dass er sich vage hält. Und wenn er tatsächlich eher ein verschlossener Typ ist, der Zeit braucht, sind 5 Wochen nicht besonders lange.

Die Frage ist aber, ob er generell der Richtige für Dich sein kann, wenn er sich auch mit Zärtlichkeiten so zurück hält und Dich das jetzt schon stört. Denn im Endeffekt heißt das: entweder er ist nicht verliebt in Dich oder er ist grundsätzlich ein kühlerer Typ und braucht das nicht so. In beiden Fällen wirst Du damit nicht glücklich werden.

Hast Du denn eher das Gefühl, es geht ihm mehr um den Sex als um Dich? Dann hör auf, mit ihm zu schlafen und triff Dich ohne Sex mit ihm. Dann merkst Du ganz schnell, ob er wirkliches Interesse hat.

Seht ihr Euch denn jetzt noch vor seiner Abreise?
 

Benutzer182701  (31)

Ist noch neu hier
Ich habe den Eindruck, dass ihr Euch etwas schwer tut, miteinander zu kommunizieren. Du schreibst in Deinem Ausgangspost, dass Du ihn gefragt hast, was das mit Euch ist. Hast Du ihm denn vorab gesagt, was Du willst? Mit dieser Frage will man ja meist herausfinden, was der andere denkt, ohne selbst etwas Preis geben zu müssen. Da ist es nicht so verwunderlich, dass er sich vage hält. Und wenn er tatsächlich eher ein verschlossener Typ ist, der Zeit braucht, sind 5 Wochen nicht besonders lange.

Die Frage ist aber, ob er generell der Richtige für Dich sein kann, wenn er sich auch mit Zärtlichkeiten so zurück hält und Dich das jetzt schon stört. Denn im Endeffekt heißt das: entweder er ist nicht verliebt in Dich oder er ist grundsätzlich ein kühlerer Typ und braucht das nicht so. In beiden Fällen wirst Du damit nicht glücklich werden.

Hast Du denn eher das Gefühl, es geht ihm mehr um den Sex als um Dich? Dann hör auf, mit ihm zu schlafen und triff Dich ohne Sex mit ihm. Dann merkst Du ganz schnell, ob er wirkliches Interesse hat.

Seht ihr Euch denn jetzt noch vor seiner Abreise?
Er hat mich tatsächlich gefragt, was ich überhaupt will. Daraufhin haben wir uns dann beide gesagt, dass wir uns mögen und besser kennenlernen wollen. Er meinte dann noch, er will sich auf das Positive konzentrieren, nichts erzwingen, alles andere würde dann schon kommen.
Dass wir noch viel gemeinsam zu erleben und reden hätten.
Jetzt schreiben wir wieder jeden Tag ein bisschen oder telefonieren kurz.
Nach einem Treffen gefragt hat keiner, also gehe ich davon aus, dass wir uns vor der Abreise nicht mehr sehen.
Er ist vom Typ her definitiv kühler. Richtig zufrieden bin ich so mit der Situation eigentlich nicht, aber werde mich mit Körperlichkeiten erstmal zurück ziehen.
 

Benutzer182699  (29)

Ist noch neu hier
werde mich mit Körperlichkeiten erstmal zurück ziehen.

Finde ich schon mal richtig so. Und die Abkühlphase ist ja jetzt vielleicht auch erstmal nicht schlecht. Jeder kann nochmal ganz für sich seine Gedanken und Bedürfnisse sortieren und dann geht's frisch ans Werk - oder eben nicht.

Ich denke im Übrigen auch, dass das immer unbefriedigend für dich sein wird, wenn er vom Typ 'Distanz' ist und du viel mehr die Nähe suchst und dir auch wünschst, dass sowas von ihm kommt. Einmal bleibt das Bedürfnis nach Zärtlichkeiten deinerseits unerfüllt, was mMn etwas ist, woran man sich nicht gewöhnt. Und zusätzlich ist man immer irgendwie der Bedürftige und Nervende, was sich ebenfalls nicht gut anfühlt. Ich finde nach den paar Wochen kann man nicht abschließend beurteilen, wie sich das verhalten wird, aber wenn du merkst, dass das sein Standard ist, dann würde ich mir das eher zweimal überlegen.
 

Benutzer171129  (43)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mir scheint, es traut sich niemand von euch Beiden, Klartext zu sprechen. Wenn er's nicht tut, dann eben du. Frag ihn ob er dich haben und lieben will, ohne Umschweife. Wenn nicht, dann bedaure es vor ihm und verabschiede dich. Du reibst dich unnötig auf, wehrend vielleicht in seiner Heimat seine Frau auf ihn wartet. Einfach deutliche Worte wählen, auch wenn's weh tut.
Kannst ihn ja fragen ob du dich bei ihm vor seiner Reise noch verabschieden sollst, ...oder? ...und das "Oder" lauter aussprechen und sieh ihn dabei in die Augen. Wenn nötig, nochmal wiederholen. ...oder?
 

Benutzer182701  (31)

Ist noch neu hier
ich wollte ja eigentlich versuchen geduldiger zu sein und eine bessere Basis schaffen, wie wir kommunizieren.
Jetzt hat er sich aber seit gestern Nachmittag überhaupt nicht mehr gemeldet, auch abends nicht. Obwohl es der letzte Tag vor seiner Abreise gewesen ist. Da legt sich der Verdacht nahe, dass er einfach zweigleisig fährt, was die Halbscharigkeit auch erklären würde.
Jetzt haben wir uns weder gesehen noch gehört und an seinen „lassen wir es dich langsam angehen und lernen uns kennen. Das kommt dann schon“ kann ich mich dann auch nicht mehr festhalten.
Ich hoffe, ich halte es durch uns Greif nicht zum nächsten dünnen Strohhalm, sofern er mir diesen wieder hinwirft.
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Also irgendwie ist da der Wurm drinnen bei Euch. Ich habe auch das Gefühl, selbst wenn ihr Euch jetzt gleichsam mögt, das wird nichts mit Euch. Wenn jetzt schon so viele Missverständnisse, Unklarheiten und "Problemchen" da sind, ist das keine Basis. Dass man unsicher ist am Anfang, ist klar, da verstehe ich Dich auch gut. Aber ihr könnt anscheinend nicht sehr offen miteinander reden.

Und dass er sich jetzt gar nicht meldet, spricht auch tatsächlich eher dafür, dass sein Interesse doch nicht so groß ist. Ich würde an Deiner Stelle noch eine Nachricht schicken und bedauern, dass ihr Euch nicht mehr gesehen habt und ihm eine gute Zeit wünschen. Dann hast Du jetzt erstmal einen neutralen Abschluss gemacht und wirst sehen, ob/was von ihm dann noch kommt.

Am besten ist aber, wenn Du versuchst, seine Abwesenheit zu nutzen und Dich emotional wieder etwas davon zu lösen.
 

Benutzer182701  (31)

Ist noch neu hier
Also irgendwie ist da der Wurm drinnen bei Euch. Ich habe auch das Gefühl, selbst wenn ihr Euch jetzt gleichsam mögt, das wird nichts mit Euch. Wenn jetzt schon so viele Missverständnisse, Unklarheiten und "Problemchen" da sind, ist das keine Basis. Dass man unsicher ist am Anfang, ist klar, da verstehe ich Dich auch gut. Aber ihr könnt anscheinend nicht sehr offen miteinander reden.

Und dass er sich jetzt gar nicht meldet, spricht auch tatsächlich eher dafür, dass sein Interesse doch nicht so groß ist. Ich würde an Deiner Stelle noch eine Nachricht schicken und bedauern, dass ihr Euch nicht mehr gesehen habt und ihm eine gute Zeit wünschen. Dann hast Du jetzt erstmal einen neutralen Abschluss gemacht und wirst sehen, ob/was von ihm dann noch kommt.

Am besten ist aber, wenn Du versuchst, seine Abwesenheit zu nutzen und Dich emotional wieder etwas davon zu lösen.
Seh ich genauso!
 

Benutzer180833  (31)

Ist noch neu hier
Ich glaube der ist nicht bereit für was Festes. Du aber schon. Autsch. Tut weh. Wenn er dich "langsam kennenlernen möchte", dann könnt ihr euch weiterhin ohne Sex treffen. Wenn er das anspricht, kannst ja sagen, dass du glaubst, dass ihr zu schnell körperlich geworden seid und du deswegen einen Schritt zurück gehen möchtest und es ebenfalls "langsam angehen lässt". Dann klärt es sich schnell ob es von seiner Seite nur Ausrede war oder ob er tatsächlich an dir interessiert ist.

In dieser Zeit wo er weg ist würde ich ihm nicht mehr von sich aus schreiben, mich auf mein eigenes Leben konzentrieren und nicht stundenlang mit ihm Chatten sondern eher wenig Zeit für ihn haben. Zeig ihm dass du nicht abhängig von ihm bist und du dein Leben weiterhin ohne ihn lebst. Wenn er nicht dein Freund ist, ist er keine Priorität. So einfach ist das. Wenn er dich vermissen wird, wird er schon von sich aus melden und etwas mehr Mühe investieren. Du musst überzeugt werden ob er der richtige für dich ist. Nicht andersrum.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren